Werwölfe in Australien

KDis

Yin gepolt
Gaia zum Gruße.

Wie sieht das eigentlich mit den Werwölfen in Australien aus? Ich besitzte das Rage across Australia leider nicht. Welche Stämme sind dort häufig anzutreffen? Wie verhalten sie sich, und wie sieht es da unten eigentlich aus?

Thx im Vorraus

KDis
 

Dusk

Ragabash der Satyrn
AW: Werwölfe in Australien

das rage across australia schreibt von folgenden anzahlen:

25 furien
40 beißer
20 cog
35 fianna
20 get
40 glaswandler
45 klauen
20 schattenlords
15 stille wanderer
35 silberfänge
6 sternenträumer
20 uktena
 

Honigkuchenwolf

bekennender Lykomane
AW: Werwölfe in Australien

hmm nur das Umbra kann die Garou dort nicht leiden... es ist recht feindliches Gebiet für die meisten Stämme, was an der Vernichtung der Bunyip lag. Das hat das Land den Wölfen nie verziehen (und die rachsüchtigen geister der Bunyip im Umbra auch nicht)
 

hchkrebs

Adren
AW: Werwölfe in Australien

Wobei ein Stamm sich flaub ich Tasmanien unter geschnappt hat. Weiß nicht ob es die Furien oder die Schattenlords waren. Damit ist es wieder unwahrscheinlich diese in Australien direkt zu treffen....
 

Nex

felis curiosa philosopha
AW: Werwölfe in Australien

Hm... irgend ein Stamm hat laut den Caern-Buch dort unten auch noch seinen haupt Caern... *überleg*
Ich glaub, das waren die Wendigos.
 

hchkrebs

Adren
AW: Werwölfe in Australien

Äh, nee.

Das alte "CAERNS: Places of Power" beschreibt die Signatursepte der Uktena in Australien (also wäre diese Septe ein typisches Beispiel für eine Uktena-Septe). Aber deren Hauptcaern ist es auf keinen Fall. Die Uktena führen zwar ab und zu Treffen des gesammten Stammes durch (also mit Abgesannten aus dem ganzen Stamm), aber die sind in den USA, wo die Uktena eben herkommen. Eine richtige Führung und damit einen Hauptcaern haben sie nicht.

Selbst bei den Silberfang hat jedes Haus einen eigenen Hauptcaern, damit sind eigentlich die Fianna und die Stillen Wanderer die einzigen, die ein wirkliches Zentrum haben (wobei der Fianna Hochkönig nur bedingt den Stamm beherrscht.)
 
Oben