Sonstiges Weniger Zahlen

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von Setesh, 30. Januar 2009.

  1. Setesh

    Setesh .

    kein besserer Titel eingefallen.

    Öhm Spiel D20 Moderne + Future + selbstgemachter kram + teile aus CoC / WoD

    Setting : Stufe 5 charas, mit einem oWoD konditiontrack, meist urban

    Nach dem Lesen des CoC D20 Werkes und nachem ich im Gamemastering Teil darauf gestoßen bin, dass man doch bei Kämpfen die Würfelergebnisse nicht nennen sollte, sondern diese doch komplett ausspielen sollte, wollte ich mal fragen wie die Erfahrungen damit ausschauen.
    --Beschwerden von Spielern, die lieber wissen ob sie noch den schnitt von 2 Schuss aushalten oder nicht ( zB so der Powergamer typ im generellen )
    --Beschwerden dass der Schaden zu gering Ausgespielt wurde (zB durch unterschiedliches anatomisches Wissen, oder warum auch immer )
     
  2. AW: weniger Zahlen

    Beschwerde, dass mir das enorm viel Zeit raubt? ;)

    mfG
    mlr
     
  3. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Weniger Zahlen

    Die Würfelergebnisse sind,
    a) wenn sie vom Spieler gemacht wurden, dem Spieler eh bekannt und er muss sie dem GM mitteilen, um zu sehen ob er den Gegner getroffen hat.
    b) wenn der GM sie gemacht hat, den Spielern zwar unbekannt, wenn der GM dem Spieler nur das Ergebnis miteilt (z.B. wenig Schaden = Kratzer) aber dafür muss der GM dann die Hitpoints der PCs selber abrechnen, was ich nicht so praktikable finde.

    Was wir in 4E machen ist, die Ergebnisse der Würfe sagen und zusätzlich kurz bildlich kommentieren.
     
  4. Setesh

    Setesh .

    AW: Weniger Zahlen

    geht natürlich um Schaden, der nicht von den Spielern kommt.
    naja wieso nicht praktikabel ?
    sind ne 5er Gruppe, 2 der SC's kämpfen meistens nicht mit; also wären es 3 SC's zum abrechnen, was wohl so 10sek pro Runde in anschlag nehmen würde.

    Vll missverstehe ich einfach das "wir", aber beschreiben deine Spieler ihre Scenen ? Also bei vielem macht es durchaus Sinn, aber im Kampf stelle ich mir sowas doch irritierend vor.

    Naja dem Spieler raubt es ja eigentlich garkeine Zeit
     
  5. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Weniger Zahlen

    Was tun diese SCs denn dann? im Kampf faulenzen?

    Ein Beispiel gefällig:
    Der Spieler eines Rangers nutzt die Power Twinshot und würfelt für einen der beiden Schüsse einen Treffer mit dem er viel Schaden macht.

    Beschreibung: <insert PC name> spannt die Sehne seines Bogens und legt zwei Pfeile ein. Dem ersten Schuss kann der Kobold noch ausweichen, aber mit dem zweiten Pfeil hatte er nicht gerechtet und der Pfeil schlug tief in dessen Brust ein.
     
  6. Setesh

    Setesh .

    AW: Weniger Zahlen

    öhm der eine spielt nen feigen Hacker/Mechaniker/Ing. [man stelle sich den Magier vor, der keine Feuerbälle werfen wolle, weil er sich ja die hand verbrennen könnte.............] und die andere wurde in die böse Großstadt ohne vorwarnung geworfen, die hat (noch?) so Moralkonflikte mit töten.

    Achso, ja das machen wir auch.
    Mal versucht, den Teil mit den Zahlen sagen wegzulassen, sodass im umgekehrten Falle, der Ranger angeschossen wird, aber nicht weiß sind es nun 3, 4 oder 5 Schaden ?
    --> Wenn der SC's selbst Schaden austeilt, macht dies natürlich keinen Sinn ^^
     
  7. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Weniger Zahlen

    Irgendjemand muss das buchhalterische Festhalten des Schadens machen, entweder der Spieler, dann braucht er die entsprechenden Angaben, oder der SL, so dass man genau festhält, wie viel Schaden der PC noch verträgt.
    Theoretisch könnte man die Treffer entsprechend des Schadens in eine Tabelle eingruppieren z.B. 1-X Kratzer X-Y Fleischwunde Y-Z Tiefe Fleischwunde, etc und dem Spieler dann statt der genauen Zahl die Kategorie der Verwundung. Ich würde die Werte X,Y,Z aber Stufen-abhängig gestalten.
    Ich weis nicht, ob Spieler das gut finden, wenn der SL ihre genauen HP-Stände verwaltet. Der HP-Stand wäre nicht mehr unter ihrer Kontrolle. Wenn ich 3 Fleischwunden (jeweils Y-1) bekommen habe, reagiere ich anders, als wenn ich drei Fleischwunden mit je X+1 bekommen habe, denn ich habe ja ja noch 3(Y-X) Hps mehr.
     
  8. Setesh

    Setesh .

    AW: Weniger Zahlen

    Und um genau diese Reaktion geht es mir.
    Ich finde eine Aktion im Rollenspiel sollte nicht von Zahlen ausgehen, sondern von der Situation.
    Wenn ich immer genau wüsste welchen HG der Gegner hat, würde es für mich das Spiel abstumpfen.
    Ich als Sl wollte die TP festhalten und nach einer "geheimen" Tabelle die Wunden ausspielen.
    Vom Feedback kam bisher nichts negatives, aber doch etwas zurückhaltendes.
     
  9. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Weniger Zahlen

    Viele HPs sind ein essenzieller Baustein des D&D Regelsystem und die hat es u.a. weil es andere Dinge wie Parieren gänzlich weglässt.

    Wenn es nur der HG ist, manche Spieler kennen ganze Eigenarten von Monstern auswendig, weil sie entweder lange genug selber geleitet haben, so lange dieses System als Spieler gespielt haben oder weil sei das MM auswendig gelernt haben.;)

    Eine geheime Tabelle: Die Spieler wissen also nicht auch nach Deiner Wundenkategorie wie viel Schaden sie bekommen haben? d.h. ein Spieler erhält einen Schuss in den Bauch. Der Spieler weis nun nicht wie viel Schaden der Schuss gemacht hat und auch nicht, ob irgendein inneres Organ verletzt worden ist und er schleunigst ins Krankenhaus muss?
    Mit ausspielen meinst Du hoffentlich die Beschreibung der Wunde....
     
  10. AW: Weniger Zahlen

    Es verbraucht mehr Zeit, die mir dann nicht mehr zur Verfügung steht. Diese Zeit ist dann weg.

    mfG
    mlr
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zahlen über Zahlen Warhammer 40k 8. November 2010
Spiel-Zählen Forenspiele 30. Januar 2009
Gygax Zähler Munchkin 6. März 2008
Ein wenig über mich... Mitglieder 21. Januar 2007
Stufe zählen Munchkin 21. Dezember 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden