Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von Skar, 30. November 2011.

  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Der Almanach führte heute eine Frage des Mantikore-Verlages als News: Tunnels & Trolls auf Deutsch? | Rollenspiel-Almanach - Im Angesicht des Würfels

    Und zwar: Würdet ihr Schwerter und Dämonen (Tunnels und Trolls) gerne wieder auf deutsch sehen und spielen wollen?

    Ihr kennt ja die Old-School-Bewegung und sicher auch einige Klassiker. Was würde euch da reizen?


    Schwerter und Dämonen hab ich damals durchaus gespielt. Reizt mich aber wie viele andere Old-School-Aufbereitungen überhaupt nicht.
    Bei Sternengarde wäre ich dagegen interessiert. Keine Ahnung warum genau. Vielleicht, weil ich im SF weniger zuhause bin und mir das noch mehr gibt als ein Fantasysetting?
     
  2. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

    Die beiden Klassiker, die mich rigendwann gereizt hätten stehen ja heute bei mir im Regal - Rolemaster und Traveller.
     
  3. Kynos

    Kynos Gott

    AW: Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

    Dann brauchste ja nur noch drei Wochen Urlaub nehmen, für die ersten Aufwärmfight... für viel mehr wird die Zeit wohl nicht reichen... ;)

    BTT: Ich muß gestehen, daß die Retro-Klone nie wirklich mein Interesse geweckt haben. DS ist ganz okay, aber ja auch nicht per sé ein Old School Klon.

    Bevor ich also sowas wie T&T, M&M & Co. anfangen würde, würde ich (im Bereich der "schlanken" Systeme) eher zu was freeformigeren tendieren.
     
  4. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    AW: Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

    Ich hab' Rolemaster eingie jahre gespielt - es war definitiv schneller als DSA...
     
  5. Tybalt

    Tybalt Gott

    AW: Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

    Nun, das ist eine bißchen so als wenn Bauer Hein damit prahlt, daß sein Trecker schneller ist als Omas Rollstuhl mit Elektromotor...


    Aber zum Thema. Ich bin da bei Skar: Schwerter und Dämonen reizt mich überhaupt nicht, ich mag das Kampfsystem nicht, Sterngarde wäre schon eher was. Und, da ich mich gerade in Advanced Fighting Fantasy einlese, eine deutsche Version wäre nett, aber wohl unrealistisch.

    Und was Rolemaster angeht, eine aufgeräumte und runderneuerte Version von MERS würde ich durchaus in Betracht ziehen. (Damit meine ich nur das System, als Hintegrundwelt bin ich mit Mittelerde irgendwie nie richtig warm geworden.)
     
  6. Kynos

    Kynos Gott

    AW: Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

    Als ich zuletzt DSA gespielt habe, lebte Yul Brynner noch (und war ein kleines Bißchen Vorlage zu meinem Charakter ;)). Daher fällt mir ein Vergleich zu Rolemaster (in puncto langwieriger Kampfsimulation) schwer.

    BTT: Zählt eigentlich Dungeon Slayers mit in die angesprochene Kategorie? Das mag ich nämlich ganz gern, auch wenn es ein, zwei Schwächen hat, die mein regelmäßiges Engagement verhindern. Aber ab und an mal als schnelle, dreckige Runde ohne viel Nachdenken... :)
     
  7. Glgnfz

    Glgnfz Herr der Labyrinthe

    AW: Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

    Also Dungeonslayers ist ja nun wirklich alles, aber kein Klassiker.

    Ich überlege gerade welcher Klassiker mir fehlt - ich habe leider nie Midgard in seiner ursprünglichen Form gespielt, das hat mich aber auch in den 80ern kein bisschen angemacht. Mal sehen ob ich mal irgendwann ne Runde Midgard 1/2 leiten werde.
     
  8. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

    Midgard 1 würde ich - im Gegensatz zu Midgard 2 und folgende - tatsächlich nochmal spielen wollen. Aber ...

    Ehe ich Midgard 1 spiele, dann schon lieber das noch deutlich gelungenere Abenteuer in Magira. Das ist nämlich mit seinem "eingebauten" Kulturbezug einfach eine stimmungsvollere Erschließung der Spielwelt Magira.

    Tunnes&Trolls reizte mich damals nicht und heute nicht.

    Das alte TSR Conan-Rollenspiel (dessen Regeln als ZeFRS kostenlos und aufgefrischt erhältlich sind) würde ich hingegen JEDERZEIT wieder spielen.
     
  9. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Village Idiot Mitarbeiter

    AW: Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

    Ein gewisses "historisches" Interesse habe ich an den meisten Klassikern, daher würde ich auch gern einmal Tunnels&Trolls lesen und eine Runde spielen. Solange mich das Lesen nicht vom Gegenteil überzeugt. Im Großen und Ganzen liegen meine Vorlieben wohl deutlich in der "Moderne des Rollenspiels". ;) Stärker faszinieren können mich die alten Spiele meist dann, wenn sie entweder durch leichte und/oder zumindest für ihre Zeit recht innovative Regelsysteme auszeichnen. Tollen alten Settings geht es da wie ihren neueren Gefährten, wenn das dazu gehörige Regelwerk, nicht zumindest mit einigen Hausregeln brauchbar gemacht werden kann, dann wird halt auf etwas ordentliches konvertiert.
    Klassiker die ich gern spiele(n würde):

    classicD&D (LabLord): Insgesamt recht leichte Regeln, auch wenn es ein paar unnötig komplizierte Dinge enthält. Zudem kommt, für mich persönlich, noch mitreißende Begeisterung von Glgnfz und Uisge beatha hinzu. :)
    DSA 1: Obwohl eigentlich nur mit Einschränkungen und Hausregeln.
    Prince Valiant: Ich mag das Setting und das schlichte, aber fast schon geniale Regelsystem war seiner Zeit weit voraus.
    Pendragon: Noch ein Arthurs Ritterspiel, mit tollem Setting. ;) Die Regeln sind deutlich klassischer, als bei Prince Valiant, haben aber doch ein paar Innovationen. Die vom Spiel nahegelegte Kampagnenstruktur, eine Ritterfahrt (Abenteuer) pro Jahr, Spiel über mehrere Generation und unterschiedliche "Epochen des arthurischen Zeitalters" ist bis heute ungewöhnlich.

    Tunnels&Trolls, Sternegarde, ZeFRS, Gamma World(classic) und auch andere: da würde ich gern mal einen Blick drauf werfen, da ich sie nur vom Hörensagen her kenne. Obwohl - ZeFRS hatte ich sogar irgendwo als PDF...
     
  10. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

    Na ja die "Inovationen" von Damals die nicht die Stadndarts von Heute hervorgebracht haben, kann man wohl zurecht im Kerker lassen...

    Bis jetzt konnte ich mich da echt nur mit den Pseudo Retros wie DungeonSlayer wirklich anfreunden. Die Orginale wolleten eigendlich nicht als Retro Trash betrachtet werden. Würde ich mich an ein "Orginal" setzen währe es kein "Wie Früher" sondern zwangsweise eine parodie darauf, daher kann ich auch bei den "neuen" Retrospielen bleiben.

    Labyrinth Lord hab ich schon ein paar mal auf Cons gespielt. Wenn ich nicht länger als maximal 1 1/2 Stunden dauert kann ich mich ganz gut damit abfinden das der größte Teil der Hintergrundgeschichte meines Chars daraus besteht das er ein Zwerg ist.
     
  11. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Village Idiot Mitarbeiter

    AW: Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

    Unter der Prämisse, das sich Rollenspiele im Großen und Ganzen immer weiter entwickelt und verbessert hätten, könnte ich dem ja bedingt zustimmen. Allein, ich kann diese Prämisse unmöglich teilen. Ganz davon abgesehen, haben auch one trick ponies ihre Daseinsberechtigung und deren Innovationen zum Standard zu erheben, wäre eher hinderlich. Hinzu kommt noch, dass es in der kurzen Zeit, in der es Rollenspiele gibt bereits eine Menge Moden, nicht nur, aber vor allem, den Spielstil betreffend, gab und gibt. So kann ein, für einen bestimmten Spielstil, richtiges Spiel, schlichtweg zur falschen Zeit erschienen sein.
     
  12. Greifenklaue

    Greifenklaue Erstgeborener

    AW: Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

    Bei mir sind es eher klassische Module, z.B. Temple of elemental evil. Aber dazu bekomm ich evtl. nächstens die Chance.
     
  13. ADS

    ADS Streunendes Monster

    AW: Welchen Klassiker würdet ihr spielen wollen?

    hm.. ganz ehrlich ein Veraltetes Retro System zum VK von Heute?
    Nein Danke.
    Lab Lord hab ich mir damals auch nur geholt weil es als Vorbesteller der erstausgabe so günstig war für 12,50€. Aber eine Neufassung von S&D würde sicherlich nicht so einen guten Mitnahmepreis haben. Hatte ja nichtmal die neue D&D Redbox.. ^^
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden