Was habt ihr so aus den Quellenbüchern herausgezogen?

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Vampire: Die Maskerade" wurde erstellt von WODF, 14. Januar 2019.

Moderatoren: Mitra, Sycorax
  1. WODF

    WODF Alastor

    Ihr Lieben,

    ich glaube mein letzter Beitrag in diesem Forum ist mehr als zehn Jahre her.
    Damals habe ich mit Vampire aufgehört, doch als guten Vorsatz in diesem Jahr habe ich eine neue Runde eröffnet, deren Leiter ich auch bin.

    Als erste Story spielen wir eine Abwandlung der damaligen "Ashes to Ashes" (Ich muss auch ersteinmal wieder reinkommen) und danach plane ich die Gruppe das Chicago-Setting, auf der Grundlage des ersten Buches, erleben zu lassen. Die Charaktere und Verflechtungen in dieser Ausführung sind ja ziemlich ergiebig und geben sehr viel her, das erkennt man schon bei erster Lektüre. Dennoch würde mich einmal interessieren, was ihr (vermutlich) "damals" so aus diesem Quellenband gezogen und in Stories umgesetzt habt.

    Ich bin gespannt! ;)
     
  2. Parzival88

    Parzival88 Halbgott

    Hi WODF,

    leider hat hier noch niemand geantwortet und ich kann hier auch nicht viel zu beitragen. Das gleich mal vorweg ;)
    Wir spielen seit nunmehr 2 Jahren Vampire, wobei wir alle absolute PnP Neulinge sind (obwohl ich das Alter hätte früher schon gespielt zu haben ^^ ). Da ich somit mit der v20 angefangen habe sind die Lektüren etwas begrenzt. Daher hatte ich mir die Städte, Charaktere und Plots immer selbst ausgedacht.
    Da ich vermutlich bald mit einer neuen Gruppe starte habe ich mir jetzt mal "Wien bei Nacht" bei drivethrurpg als PDF geholt und fand es eigentlich ganz gut. Kann es mir vorstellen die Stadt, mit leichten Abwandlungen zu spielen.
     
  3. WODF

    WODF Alastor

    Hey, danke für die Antwort. Ich glaube ich werde den Thread einfach in "Was habt ihr so aus den Quellenbüchern herausgezogen?" umbenennen. Macht nicht unbedingt Sinn, sich auf nur den einen Quellenband zu beschränken. Danke für die Anregung!

    Habe Wien bei Nacht ebenfalls im regal stehen, finde es aber von den NPCs her schon so krass, dass ich mir da höchstens einen kurzen Ausflug hin vorstellen kann, jedoch keine länger dauernde Chronik, dafür ist mir die das Ganze zu sehr im Zangengriff.

    EDIT: Huch, kann man seinen eigenen Beitrag nicht mehr nachträglich bearbeiten? Oder ist der Thread schlichtweg schon zu alt? Moderatoren? Könntet ihr das übernehmen? So in die Richtung: Welche Quellenbücher habt ihr genutzt und was habt ihr draus gemacht?
     
  4. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

  5. Nightwind

    Nightwind Erzketzer

    So eine richtige Chronik habe ich bisher nur einmal geleitet, und dabei Frankfurt bei Nacht verwendet. Dabei habe ich einiges (hauptsächlich NSCs) dazuerfunden und anderes weggelassen. Man merkt dem Buch schon an, dass es aus der 2nd Edition kommt, da muss man viel verändern. ;)
    Diese Methode wende ich jetzt gern auch bei anderen Quellenbändern an, nicht nur in Vampire. Einige NSCs werden da immer verändert oder fliegen raus und werden ersetzt durch welche, die besser auf meine Gruppe zugeschnitten sind.
     
  6. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Genau. Man muss sich halt nicht die Mühe machen, die Gruppen und ihre Anführer zu generieren, kann auf Gebietspläne und sogar auf besondere Gebäude zurückgreifen, hat eventuelle Eigenheiten der Bevölkerung noch vermerkt. Das kostet sonst jede Menge Zeit und es lohnt sich vor allem, wenn man eine Gruppe leiten möchte und die schon das Gebiet kennen, sonst könnte es zu Missverständnissen kommen. Als Neuling lernt man zudem, wie andere ein Gebiet aufziehen bzw. strukturieren. Da würde ich es auf jeden Fall empfehlen, selbst als Quereinsteiger in eine neue Welt.

    Manchmal werden auch Abenteueraufhänger in den Quellenbüchern angeboten, aber für einen Neuling sollte man sogar auf fertige Abenteuer zugreifen, wenn es sie gibt. Zudem kann man - wenn man nicht soviel Zeit investieren will - gleich ein Abenteuer spielen, ohne das QB zu studieren, weil die wichtigsten Dinge dort normal untergebracht werden. Nichtsdestotrotz würde ich das QB zu der Gegend empfehlen, weil man eine bessere Atmo hinbekommt und nicht so starr ans Abenteuer gebunden ist.
     
  7. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Habe wie Nightwind auch Frankfurt damals verändert und Sachen behalten und neu erfunden, wobei ich die Erzählercharaktere je nach XP Vergabe gar nicht mehr so schlimm finde.
    Ansonsten viel aus den drei Grundbüchern (Camarilla, Sabbat, Anarchen) und teilweise eben aus den Clansbüchern.
    Wien war mir auch zu extrem und neige auch eher dazu dann meine eigenen Städte zu nehmen.
    Für Deutschland mochte ich eben Frankfurt am Main für Masquerade und Würzburg für Dark Ages
    Für USA finde ich Las Vegas und Los Angeles sehr interessant.
     
  8. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Sind die V20 neu oder nur die neu aufgelegten, alten Bücher?
     
  9. challith

    challith lebendig begraben

    Heyho ich nutze aus qb meistens nur die Stadtstruktur also zb Prinz primogen und noch ein paar andere interessante Ideen.
    Passe aber dann alles so meinen Vorstellungen und Spielrunde an, das es meistens mit dem Schlagwort inspiriert am treffendsten ist.

    Bevorzugt nutze ich Chicago Chronicles.

    Lg
     
  10. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Die V20 ist die Jubiläumsedition von Vampire. Also quasi ein bisschen abgewandelt die revised 2nd Edition Regeln.
    Und neu ist relativ

    Vampire 1st
    Vampire 2nd
    Vampire 2nd revised
    Vampire 20th Anniversary
    Vampire 5
     
  11. WODF

    WODF Alastor

    Besten Dank!

    Und was hast du konkret aus Frankfurt gemacht? :)

    Und was hast du konkret aus Chicago herausgezogen?

    Aktuell versuche ich drei bis bis neun Quellenbücher als zeitliche Orientierungspunkte miteinander zu verbinden: Nach dem "Ashes to Ashes" kann die Gruppe sich in Chicago setteln und Dinge erleben (wobei ich da eben noch nicht so ganz weiß was genau, daher rührte auch meine ursprüngliche Frage hier im Thread - die Ventrue, Brujah, Toreador und Anarchen der Stadt bieten da schon einiges) und sich in die dortige Welt integrieren, dann die "Blutmond-Story" (Kommt mir an so vielen Stellen zu einschneidend vor als dass ich sie weglassen mag - außerdem passieren da coole Dinge!) und daraufhin dann das etwas aus den Fugen geratetene Chicage 2nd. Währenddessen - jenachdem was die Spieler so anstellen bzw. ob es sie interessiert - auch immer noch Bezug zur Stadt Gary (Ashes to Ashes).

    Ich habe früher lediglich Auftrag an Auftrag gereiht, zu viel selbst erzählt und zu wenig herausfinden lassen. Das möchte ich diesmal anders machen, möchte in manchen Abschnitten der Chronik lediglich reagieren und lasse die Spieler ihre Charaktere datailliert ausarbeiten und dieses auch durchspielen, sodass am Ende jeder im besten Falle seine eigene Einbindung in die dortige Welt hat. Dahingehend werde ich mir auch noch "Dark Colony", "New York" und evtl. "L.A." anschauen.

    Zudem überlege ich tatsächlich noch "Frankfurt" und "Berlin" mit reinzunehmen, nichtmal mit konkreten NSCs, sondern eher auf dort gegebene Hintergrundinfos bezogen. Finde die Vorstellung interessant, dass manche Spannungen von dort auch in die Neue Welt getragen werden. Es gibt den Hinweis, dass Stahlburg alle Beweise seiner Nazivergangenheit hat verschwinden lassen. Wirklich alle? Mein erste Gedanken haben mich an den Film "Inside Man" erinnert... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2019
    Supergerm gefällt das.
Moderatoren: Mitra, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie sind die Quellenbücher? Traveller 13. Januar 2009
Welche Edition habt ihr? Traveller 2. Januar 2009
Habt ihr mich vermisst? Mitglieder 17. Juni 2007
Welches Vorzeichen habt ihr! WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 24. März 2007
Habt ihr einen Laptop? Digital Games 24. März 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden