• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Was habt ihr an Mage verändert?

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
Mage ist ein geniales spiel, keine Frage. Aber ganz reibungslos funktioniert es nicht, zumindest muss ein bischen Arbeit hinein stecken. Lücken müssen gefüllt werden, hier und dort gehört etwas verändert. Also, was habt ihr an eurem Mage gemacht damit es passt?
 

Stayka

Shitennou
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Wir verwenden Mage weitgehend so, wie es im Buch steht und wenn was fraglich ist, dann wird das eben von Fall zu Fall Pi mal Daumen gemacht. Ach ja, Paradox gibt es bei uns ausschließlich bei Botches. Sonst würden sich die Leute in meiner Gruppe nie trauen, irgendwas zu machen. ^_^
 
1

1of3

Guest
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Nein, das tut ihr bestimmt nicht. Ihr habt nur Sachen nicht bewusst verändert. Das ist ein großer Unterschied.
 

Sidor

Dhampir
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

1of3 schrieb:
Nein, das tut ihr bestimmt nicht. Ihr habt nur Sachen nicht bewusst verändert. Das ist ein großer Unterschied.


Es gibt durchaus Leute die es so spielen wie es im Buch steht.


Alex
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Es gibt angeblich auch Leute die Nobilis oder Minds Eye Theatre spielen, wie es gedacth ist wohlgemerkt.
 

Sheltem

Kreative Schlange
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Agroschim schrieb:
Es gibt angeblich auch Leute die Nobilis oder Minds Eye Theatre spielen, wie es gedacth ist wohlgemerkt.

"Papier!" :ROFLMAO:


Naja zurück zum Ernsten:
Ein bischen was an den Avataren gedreht. Ein paar Sachen bezüglich anderer Übernatürlicher verändert aber sonst größtenteils wohl normal gespielt (obwohl ein bischen die Editionen gemischt wurden.)
 
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Hauptsächlich an der Metaphysik herumgedoktert, und einen Schuss Werewolf beigegeben.

...und Jazz gehört

mfG
fps
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Was hab' ich eigentlich an Mage gemacht... Ach ja, Sorcerer stärker eingebunden, Vampire ausgerottet, ein paar Paradigmen geschraubt. Mit stiesen die Spezialsphären schon immer sauer auf, da ich der Meinung bin Spirit passt genauso zu den Cultists.
 

Sheltem

Kreative Schlange
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Agroschim schrieb:
Mit stiesen die Spezialsphären schon immer sauer auf, da ich der Meinung bin Spirit passt genauso zu den Cultists.

Ja, da haben wir auch was geändert gehabt fällt mir ein.
Bei uns war die Spezialsphäre nie an eine Tradition sondern an das Char Konzept gebunden.
 

URPG

Blwargh!
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Avatare sind für Magier immer präsent ab 3 und können mit Prime von anderen gesehen werden...

Rotes lernen kostet EXP

... also das war als wir noch nach storytellingsystem gespielt haben.
 

Shub-Schumann

Master (of Desaster)
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Begrenzung von Arete auf 5, dafür wird kombiniert mit der höchsten Sphäre des Effekts gewürfelt. Weiterhin haben wir ein relativ komplexes, auf verschiedenen Metaphysik-Skills basierendes Rote-System eingeführt, mit Lern- u. Entwicklungszeiten etc. pp. (spontan heißt bei mir immer vulgar - und ja, das ist älter als die Rev.). Einige der Sphärenwerte haben wir angepasst, z.B. Finetunig von Kräften, wie Feuerstatuen, auf Forces 4, Anpassung von Matter an die anderen beiden Pattern-Spheres, Trigger bereits bei Time 2.
Wir haben die interne Struktur der TU so uminterpretiert, dass sie meinen Darlegungen zum Thema "TU als Agent der Stasis" widerspruchsfrei entspricht. Außerdem haben wir die Mage-Historie dichter an die irdische Historie angepasst, was zu einigen Verschiebungen im weltweiten Einflussgefüge geführt hat; die TU ist dadurch in Europa logischerweise nicht der Hecht im Karpfenteich, was solls - MIBs passen eh nicht nach Siegen. ;)

Wenn ihr nicht das Storyteller-System benutzt, was denn dann? Das Unsägliche-Role-Playing-Game?
 
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Nichts, was ich verändert habe, aber eine Veränderung, über die ich aktuell nachdenke:

Wie in Welche Gruppe ist euer Stiefkind? angemerkt, sind die Sons of Ether die Tradition, die mir am wenigsten bedeutet. Wissenschaft mit Ausrufezeichen und Weltbilder, die die Realität zum Pulp Universum umdeuten, stehen auf meiner privaten Liste der interessanten Aspekte von Mage nicht sonderlich weit oben, und dem möglichen Umdeuten und neu Ausrichten der Sons kann ich auch nicht viel abgewinnen. Die Etheriten gefallen mir deutlich weniger als sämtliche anderen Traditionen, ein Umstand, dem ich bisher durch Totschweigen und unter den Tisch fallen Lassen Rechnung gezollt habe.
Nun bin ich allerdings auf eine andere Idee verfallen: Den Austausch der gesamten Tradition.
Die Streichung der Sons of Ether...

...zu Gunsten der Craftmasons.

Die Craftmasons füllen, als ehemaliger Teil des Order of Reason/der technokratischen Union und Matter Spezialisten die Lücke, die durch den Wegfall der Sons in die Reihen der Traditionen geschlagen wird, und sind dabei gleichzeitig in meinen Augen, die deutlich interessantere Organisation, liefern die interessanteren Konzepte, Weldbilder, Bausteine, und passen sich für mich auch besser in das gesamte... Gefühl der Traditionen, aber auch von Mage an sich ein.

mfG
rmn
 

Ospero

Neugeborener
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

@blut_und_glas: Interessante Idee, das- so, wie du es formuliert hast, sollen die Craftmasons also den Sitz der Materie im Rat einnehmen, ja? Wäre auch insofern interessant, als der Austritt der Masons aus dem Orden der Vernunft sehr wahrscheinlich früher geschieht als der der Elektrodyn-Ingenieure- ein Rat der Neun, der über längere Zeit wirklich neun Mitglieder hätte, wäre vielleicht auch besser in der Lage, sich gegen den Orden/Technokratie zu wehren.

Stellt sich natürlich die Frage, warum eine Organisation, die die Traditionen (besonders Hermetiker, Chorsänger und Verbena) so sehr hasst, dem Rat überhaupt beitreten sollte...

Für mich wäre das Szenario nichts, aber die Ätheriten sind auch nicht mein Stiefkind (die Rolle hat bei mir eher der Kult der Ekstase). Interessant ist das aber mit Sicherheit- und es bringt mich auf einige Ideen... :)

Gruß Ospero
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

*hüstl* Schonmal auf den Trichter gekommen, das das SoE Zeichen aussieht wie ein Freimurer Symbol? Gibt hier irgendwo einen Thread. Ich vermute darum ganz stark das die SoE die Craftmasons sind. Hindert dich natürlich nicht daran ihr Paradigma aus zu tauschen... ;)
 

Agroschim

mit Nero in Disneyland.
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Stimmt. Aber wie genau stellst du dir den Austausch vor? Was manchst aus dem Paradigmenbruch?
 
AW: Was habt ihr an Mage verändert?

Welchem? Zwischen Sons of Ether und Craftmasons? Oder zwischen Craftmasons und den (übrigen) Traditionen? ?(

mfG
rmn
 
Oben Unten