Wünsche für die neue WoD

Dieses Thema im Forum "Chronicles of Darkness" wurde erstellt von Skar, 29. Juli 2003.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Was ist mit Cyberpunk wie Cthulhupunk oder SLA Industries?

    mfG
    jdw
     
  2. PLG

    PLG SL

    Naja Cyberpunk spielt ja auch keine wirklich große Rolle innerhalb der WoD, bzw das was Cyberpunkmäßig war wurde mit den neueren Büchern ja fast schon ausgemertzt...die Cyberdogs wurden abgeschlachtet, das Cyberrealm kann man auch nicht mehr so einfach betretten, die VA gehen wohl den weg der DotCom Firmen (bzw sie haben sich auch schon von diesem CP Bild entfernt) und die Technos sind nur noch ein lächerlicher abklatsch von dem was sie noch in der 2nd waren... aber mir gefällt diese entwicklung, nur die neuen Technos gefallen mir gar nicht mehr... :(
     
  3. Horror

    Horror Cenobit

    Für Cyberpunk in der WOD empfehle ich \'Demon Hunter X\' aus der \'Year of the Lotos\' Reihe!

    Inklusive Cyberware für Normalsterbliche und fernöstlichem Feeling!


    H
     
  4. Sentinel

    Sentinel The fix is in!

    Sorry einen alten Thread wieder neu aufzuwärmen, aber ich bin grad erst eingestiegen.

    1: Ich gehe davon aus, das WW mit sicherheit neue Horror-RPGs machen wird, aber etwas komplett anderes als die alte WoD. Die alten Themen werden neu interpretiert. So wie z.b. Orpheus das selbe Geisterthema wie Wraith in komplett neuer, moderner Weise verarbeitet, werden wir auch neue RPGs über Vampire, Werwölfe und Magier wiedersehen - die alten Mythen werden nur neu erfunden.

    Das System wird nicht D20 sein, sondern wahrscheinlich eine Storyteller advanced-Variante, das auch schon bei Aeon und Exalted angewendet wurde.

    2: Das die WoD eines Tages untergehen wird, wurde schon vor 10 Jahren angemeldet, es ist also durchaus zu erwarten gewesen. Außerdem sind schon hunderte WoD-Bücher geschrieben worden, es macht einfach keinen Sinn mehr, die Serie noch weiter zu unterstützen. Noch dazu, wo Setting und System (trotz Facelifting verschiedener Editionen) völlig veraltet sind.
    Es ist keine abzocke und erst recht keine blöde Idee - sondern ein durchaus mutiger und vernünftiger Schritt. Dumm währe, die Serie noch 10 weitere Jahre auszuschlachten und ständig weitere Editionen rauszubringen, ohne wirkliche Innovationen zu bringen (zeigt auf D&D 3.5)

    3: Diese D20-Hetze geht mir echt extrem auf den Zeiger. Ich sehe es immer wieder, aber die wenigsten können echte Gründe für diesen Hass aufbringen.
    Merke:D20 ist nicht gleich D&D
    Dank OGL (Open Game Licence) kann D20 in jeder Hinsicht verändert, verbogen, angepasst werdne. Weder Charakterklassen, noch Feats, noch Skills sind zwingender Teil von D20.
    Seht dazu bitte z.b. ein RPG wie Mutants & Masterminds, das D20 nutzt, und trotzdem ein innovatives System hat.

    Sorry, ich selbst habe gar nix für D&D 3.5 oder D20Modern übrig, aber dieser irrationale Hass auf alles was mit D20 in Verbindung steht geht mir einfach auf den Sender. Die OGL ermöglicht wirklich ungeahnte Freiheiten im Systemdesign.
     
  5. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Kein Problem. Wir haben eine etwas andere board-Philosophie als ähem andere boards. *hüstel*

    D20 ist ja vom Tisch und ich freue mich schon auf eine neue Storytellung-Variante. Eine Überarbeitung ist dort auch dringend nötig.
    Mutig. Das ist für mich Punkt Nummer 1. Ich frag mich jetzt noch, wie die was komplett neues auf die Beine stellen wollen. Sie haben sich ja für die alte WoD schon bei so ziemlich allen Mythen verschiedener Länder und Epochen bedient. Wo sollen da noch neue Begriffe angelehent werden, die es vorher nicht gab?

    Also entweder wird es nur halb neu, oder sie erfinden das Rad neu. (Oder wie dieses Sprichwort hiess...) 8)
     
  6. Sentinel

    Sentinel The fix is in!

    ;)

    Allerdings. Ich erwarte allerdings nicht allzuviele änderungen (leider).
    ST advanced von Exalted z.b. ist zwar besser, aber IMHO auch nicht das gelbe vom Ei.

    Naja, ich hoffe natürlich auch, das es mehr sein wird, als nur ein neuer Anstrich der alten Spiele.
    Aber ich denke am Beispiel Orpheus hat man gesehen, das WW durchaus noch neue Themen erfinden kann, darum bin ich hoffnungsvoll.
     
  7. Alutius

    Alutius Guest

    Tja, als überzeugter Dark Ages Spieler tangiert mich das ganze zum Glück nur am Rande. Sollten meine Chroniken dann irgendwann mal das Amsquerade Zeitalter erreichen, werde ich allerdings garantiert KEIN Gehenna veranstalten - zumindest nicht zu dem Zeitpunkt, den WW vorsieht.

    Wie die neue WoD aussehen wird - keine Ahnung. Unbestätigten Gerüchten zu folge ist alles drin: von einem "das selbe nur in blau" (grün hatten wir ja schon) über ein Manga-Anime-mäßiges Setting bis hinzu einem sonstwie gearteten Setting (wie z.B. Orpheus).
    Langsam wäre es interessant, mal endlich etwas konkretes von WW zu erfahren...

    Z.Zt. bin ich z.B. aüßerst demotivier und gänzlich uninteressiert an dem neuen Setting - und ich bin garantiert nicht der einzige. Ein paar genauere Infos - z.B. als Appetizer - währen langsam mal Angebracht...



    Alutius
     
  8. Dann ist es allerdings eben OGL und nicht D20. ;)

    mfG
    jdw
     
  9. Dafür ist es definitiv noch zu früh.

    mfG
    jdw
     
  10. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Okay, ich verstehe ja, dass white wolf noch erst ihre Bücher von Gehenna/Apokalypse/Ascension verkaufen wollen, aber wir sind doch so heiss auf Infos zur neuen WoD...:heul:

    Ob die weissen Wölfe selber schon wissen, was kommt? Oder sind die noch voll im Endzeit-Stress?
     
  11. PLG

    PLG SL

    Da das Ende der WoD schon seid sehr langem geplant ist (siehe End of Empires => Wraith wurde Jahre zu früh beendet), denke ich mal schon, dass das neue System schon längst fertig ist.
     
  12. Alutius

    Alutius Guest

    @ blut_und_glas

    Sehe ich nicht so. TSR (WoC) hat ja auch über ein Jahr vor erscheinen der D&D3E ganz kräftig die Werbetrommel gerührt und, über den Dragon, für die breite Masse der Fans sogar konkrete Details darüber Veröffentlicht, wie denn das neue D&D aussehen wird, und das bevor es komplett fertig war, damit sie u.U. noch auf Feedback eingehen können.

    Wenn WW ähnlich vorgehen möchte, sollten sie langsam anfangen. TSR (WoC) wollte sich nicht auf das "unsere Fans kaufen eh alles, was wir ihnen Vorwerfen" verlassen - und m.M. nach tät WW auch gut daran, sich nicht darauf zu verlassen.


    Alutius
     
  13. PLG

    PLG SL

    White Wolf ist bisher aber eigentlich noch nie so richtig nach dieser Strategie gegangen. Es ist eher üblich, dass es Monatelang nicht mehr als einen Banner (oä) gibt und erst ein zwei Monate vor der Veröffentlichung Fakten "durchsickern" (verstreut werden könnte man eher sagen), was die Leute dann anheitzt und alle wie die dummen sich die Bücher kaufen. Bestes Beispiel Demon.
     
  14. Alutius

    Alutius Guest

    Das, dank der ToJ, kurz nach erscheinen wieder "offiziell" Tot ist. Tolle verarsche. "Hier habt ihr ein neues System - achja, unser Metaplot ist zn Ende, das neue System wird nur noch durch die paar ToJ Bücher unterstützt, danach ist Ende. Sorry."


    Alutius
     
  15. PLG

    PLG SL

    ...k
    Du wärst also dafür aus Demon eine weitere total überladene Reihe zu machen, wie Vampire, für die Bücher veröffentlicht werden die kein Mensch braucht? Was hätten man denn noch bringen können? Mir fällt eigentlich fast nichts sinnvolles ein, außer massenweise Splats um Kohle zu schäffeln. Wobei sich dann auch alle darüber beschwären würden.
    Und das Thema "Ende der Welt, WoD unspielbar?" wurde wohl schon oft genug besprochen und wer es jetzt noch nicht verstanden hat ist selber schuld. :nixwissen
     
  16. Sentinel

    Sentinel The fix is in!

    OGL ist immer noch D20. OGL ist und bleibt eine Lizenz von WotC, die allerdings editierbar ist. Das ändert nichts darn, das jedes auf OGL basierende System letztlich eine D20-Version bleibt.
    Man darf sich nur nicht das D20-Logo auf das Buch pappen.

    Dafür muss man halt bei D&D3.5 oder D20Modern bleiben.
     
  17. Sentinel

    Sentinel The fix is in!

    Da das System letztlich nur eine Storyteller advanced-Variante sein wird, sollte das eigentlich kein Problem sein.

    Das Setting zu schreiben, und seine Verbindung mit dem System kosten Zeit. Und dann muss man es ja eigentlich noch ein paar mal Editieren, Testspielen, wieder editieren (so sollte es eigentlich sein. Ist bei vielen Firmen leider nicht so).

    Da etwa zu April das erste Spiel rauskommen soll, hoffe ich mal, das zumindest die Grundideen, die Outlines, zu den Spielen inzwischen geschrieben sind. Theoretisch köntnen die aber auch schon viel weiter sein, da die Time of Judgement ja schon seit Monaten bei WW fest stand.

    Demon z.b. hat nur knapp ein halbes Jahr gebraucht, um von der Outline (also eine knappen beschreibung, wie der Developer sich das Spiel letztlich wünscht) zu einem fertigen Spiel zu werden. Natürlichwar die erste Auflage des Grundbuches voll mit Fehlern und das System war eher wackelig, da es keine Zeit für Testspiele und Editing gab, aber es war spielbar.
     
  18. Sentinel

    Sentinel The fix is in!

    Korriegiere mich, wenn ich falsch liege, aber letztlich waren alle D&D-Editionen lediglich mehr oder weniger starke Veränderungen im System und einige Änderungen in den Settings.
    Kurz gesagt hat man die alten Editionen nur umgespritzt und neue Nummernschilder aufgeschraubt.

    WW entwickelt aber ein halbes dutzend neuer Spiele, sie erneuern ihre alten nicht. Das ist doch wohl ein unterschied.

    Ja, aber TSR ist jetzt pleite, während WW 24% des RPG-Markanteils hält.....
     
  19. Sentinel

    Sentinel The fix is in!

    Gefällt mir ehrlich gesagt besser, als die Spieler mit hunderten Quellenbüchern zu bombardieren, von denen die hälfte absolut überflüssig ist (siehe Vampire).

    Bis zur TOJ liefert der Developer von Demon uns alles, was man braucht, und noch ein bisschen mehr. Alles über die Dämonen, alles über ihre diversen Feinde, alles über ihre paar Verbündeten, alles über ihre Hierarchie und Kultur.
    Das reicht mir als SL.
     
  20. Alutius

    Alutius Guest

    Das TSR Pleite ging lag nicht an (A)D&D. Es lag daran, das sie tolle neue Settings rausbrachten, die keiner kaufte (Spelljammer, DarkSun, Birthright) und daher mehr kosteten, als sie einbrachten, und zum anderen daran, das sie versuchten, mit "Spellfire" auf den Trading-Card-Games-Zug aufzuspringen. Dummerweise sind sie dabei auf die Nase gefallen. D&D (das mittlerweile von WotC vertrieben wird - die ihrerseits ein Teil der Hasbro Kette sind) hält m.W. immernoch einen größeren Marktanteil auf dem RPG-Sektor als alle WW-Produkte zusammen. Und sollte WW mit ihrer neuen WoD ähnlich auf die Nase fallen wie TSR mit ihren AD&D erweiterungen (WW kann noch tausendmal sagen das die neue WoD Super-Duper-Toll wird, das glaube ich ihnen, wenn überhaupt, erst dann, wenn ich konkrete Infos kriege oder das erste Regelwerk in den Händen halte), kann es auch sehr schnell passieren, das WW Pleite geht....

    Die Veränderungen zwischen AD&D 2nd Edition und D&D 3E (bzw. 3.5) sind schon ziemlich deutlich. Und wer sagt, das die neuen Produkte von WW nicht doch einfach nur das Alte Setting mit kleinen Veränderungen ist, sozusagen das ganze in Grün (oder Pink, oder Lila, oder....)?
    Bisjetzt haben wir nur die Aussage: "Es kommt was ganz tolles neues!" Wie neu das ist, und was genau sich ändert, darüber gibt es immer noch keinerlei Infos.

    Bei einigen mag diese Geheimniskrämerei ja Spannung und Interesse erzeugen, andere (wie z.B. mich) macht das eher skeptisch. Und ich bin mir nicht sicher, ob, und wenn, welche Gruppe größer ist.



    Alutius
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neues für die WoD Chronicles of Darkness 1. Mai 2009
Kinder des Lotos auch für die neue Wod WoD 2: Vampire: Requiem 26. Juni 2006
Kampftaktiken in der neuen WoD Chronicles of Darkness 13. Januar 2005
Eure Wünsche... Munchkin 16. Dezember 2004
[Orpheus] Orpheus und die neue WoD WoD 1: Wraith & Orpheus 3. November 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden