Sprachen lernen mittels Rollenspiel

Arashi

Gott
Liebe Leute,

zwei meiner Freunde gehen mir haaaaaaart auf den Keks mit "Mimimi ich kann kein Englisch weil ichs nicht übe und ich übe es nicht weil ichs nicht kann mimimimi". Dagegen will ich was unternehmen, das weniger zeitaufwändig ist als 20 Jahre im Knast absitzen wenn ich ihnen genervt die Gurgel umgedreht habe.

Daher dachte ich an Rollenspiel auf Englisch als gute Lösung, was zu einem "Mimimi da blamier ich mich weil ichs nicht gut kann mimimi" führte. Als wenn jemand am Tisch mit lauter English-n00bs und mir, ders ihnen beibringen will, bei einem Fehler loslachen würde.

Daher erinnerte ich mich an das:
Ich hatte es zwar schonmal vorgestellt aber ich finde es erwähnenswert das:
Magicians: A Language Learning RPG

Nun das $20.000 Strech Goal gepackt hat und man nun nicht nur anfangen kann damit koreanisch zu lernen, sondern auch Japanisch :cool::yinyan:|]
Da gibts zwar für Koreanisch, Japanisch und Chinesisch, aber nicht für Englisch. Ich mein wer braucht auf der Welt schon Englisch. Ist ja nicht so als ob das halbe Internet auf Englisch wäre.

Deswegen mein Gesuch:
Kennt jemand ein ähnliches Rpg, das auf Englisch, oder eine beliebige Sprache, lernen bzw. üben ausgelegt ist?
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Ich weiß leider keines. Du könntest aber die Systeme, die Du laut Signatur derzeit spielst (Pathfinder und Savage Worlds), zur Schulung vielleicht verwenden. Du könntest etwa die gleiche Regelpassage einmal auf Englisch und einmal auf Deutsch vorlegen oder mal schauen, ob jemand etwas aus einem englischsprachigen Quellen-/Settingbuch versteht, wenn er das deutsche Grundregelwerk hat.
 

Arashi

Gott
Danke für den Vorschlag! Leider unterschätzt du wie wenig willig die sind überhaupt Regetexte zu lesen, geschweige denn doppelt in verschiedenen Sprachen.
Mein SL-Genie ist unterschätzt, ich bin einfach viel zu gut für meine Spieler ;)

Naja war einen Versuch wert.
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Das beste Rollenspiel zum Englisch-Lernen war für mich AD&D (und Gamma World und Traveller).

Wir hatten ja damals, anno 1979, keine deutschsprachigen Rollenspiele, so daß ich mit dem Schulwörterbuch und - für die selteneren (weil Fantasy-Kram) Begriffe - einem dicken Wörterbuch aus der Stadtbibliothek mir die Texte selbst aneignen mußte. Nicht etwas schriftlich übersetzt, sondern erst einmal nur zum Leseverständnis.

Ich hatte in der Schule, als die Möglichkeit bestand, Englisch als Fremdsprache abgewählt, weil alle unsere Englisch-Lehrer Bastarde waren. Das war nach der 10. Klasse. Heute spezifiziere ich vertragsrelevante technische Anforderungen für ausgesprochen komplexe Projekte und das in international besetzten Teams, wo wir alle fast ausschließlich Englisch sprechen. Und ich spiele in Online-Runden mit Amis, Briten, Kanadiern und allerlei Leuten aus dem Rest der anderen Zeitzonen auf Englisch.

Das habe ich ALLES nur dem Rollenspiel, der Tatsache, daß es nur auf Englisch verfügbar war, und meinem Willen das einfach zu SPIELEN zu verdanken.
 

Arashi

Gott
Das habe ich ALLES nur dem Rollenspiel, der Tatsache, daß es nur auf Englisch verfügbar war, und meinem Willen das einfach zu SPIELEN zu verdanken.
Das war bei mir genau so ;) Ich war in der Schule in Englisch echt schlecht, bis meine Freunde und ich angefangen haben mit Legend of the five Rings, Vampire: Dark Ages und Magic: The Gathering, die es nur, oder zu einem großen Teil nur, auf Englisch gab.
 
Oben Unten