Spieler/Spielleiter lasst euch nieder und erzählt...

Dieses Thema im Forum "Exalted" wurde erstellt von Eönwë, 12. September 2008.

  1. Eönwë

    Eönwë Bannerträger Manwës

    Ich würde gerne von euren Kampagnen hören. Worum geht es, was macht ihr gerade, wer sind eure Charaktere...
    Wenn ihr SL seid, was für Tricks und Kniffe wendet ihr an um das Game Exalted zu machen, was für NSC verkörpert ihr (Freund und Feind)...

    ...lasst hören aus euren Legenden.


    Meiner einer ist zur Zeit gerade dabei als Spieler das Setting zu bewandern. Wir spielen eine Dragonblooded Kampagne und der Spielleiter ist ambitiös :D Wir lassen nichts aus und haben somit auch die Primary- und Secondary-School auf dem Programm...richtig, wir spielen auch durch unsere "Kindheit". Anstatt sich eine Vorgeschichte auszudenken, spielen wir sie einfach. Das Setting ist noch 80 Jahre hinter dem Startjahr des Grundbuchs hinterher. Mit anderen Worten die Empress ist noch da, in all ihrer Pracht.
    Unsere Charaktere sind die erfolgversprechensten Jünglinge seit langem...wir exaltierten schon am Ende des ersten Jahres der Primary und unter einem starken Omen (sogar Sidereals haben sich uns angeschaut, was unsere Charas natürlich nicht wissen :D ). Ich spiele einen Fire-Aspect aus der Familie Mnemon...die grosse alte Zauberin ist meine Grossmutter. Mnemon Liranan hat sehr hohes Breeding und ist ein Spross aus einer Verbindung mit Cathak. Die Augen seiner Grossmutter folgen ihm insgeheim und seine Zukunft scheint verplant. Was dem jungen Fireaspect gar nicht gefallen mag, hat er doch recht viele eigenen Ideen (und das Temperament passend zu seinem Aspect :rolleyes: ). Leider (aus der Sicht Mnemons) kommt er wohl eher nach der Familie Cathak...nix mit "sehr fromm und begabt in Wissensdingen und ev. Zauberei". Zur Zeit sind wir nur zwei Spieler, was das ganze sehr intensiv werden lässt, was aber höllischen Spass macht. In unserer Klasse befindet sich unter anderem zb auch die 14 jährige V'neef :eeek: Wie cool ist das?! ;)

    Ok, jetzt sei ihr dran...
     
  2. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    AW: Spieler/Spielleiter lasst euch nieder und erzählt...

    Sehr cool, imo :D
    Immer schön wenn der SL die Spieler auch mal "episch" werden lässt ohne gleich die Welt neu zu erfinden, halt uns auf dem Laufenden, ja? ;)

    Unsere Gruppe hat inzwischen so lang pausiert daß wir wohl Anfang bis Mitte Oktober neu anfangen werden müssen.....
     
  3. Eönwë

    Eönwë Bannerträger Manwës

    AW: Spieler/Spielleiter lasst euch nieder und erzählt...

    Was denn, wie denn...?!

    Na kommt schon, es wird hier drinnen doch kreative SL und Spieler geben?! Also, erzählt schon von euren Runden, genialen Erlebnissen und epischen Storylines...

    Lasst das Licht der uneroberten Sonne eure Taten erleuchten :D
     
  4. PrinzMegahertz

    PrinzMegahertz Kainskind

    AW: Spieler/Spielleiter lasst euch nieder und erzählt...

    Naja, wir haben erstmal ganz gediegen mit einer Abwandlung des Tombof5Corners angefangen um erstmal ein bisschen hinter das System zu steigen. Ich bin ein lausiger Meister und habe ein Regelgedächtnis wie ein Sieb, aber irgendjemand muss es ja machen:D.

    Meine Gruppe besteht aus einem Dusk, einem Twilight und einem Night. Bisher sind die Hintergründe noch nicht wirklich entwickelt und meine Spieler haben auch noch nicht so viel Ahnung von der Spielewelt, aber wir werden das noch nach und nach ausarbeiten.
     
  5. GoRei

    GoRei Neuling

    AW: Spieler/Spielleiter lasst euch nieder und erzählt...

    Naja, ich mag das System Exalted, auch wenn irgendwie all meine Kampagnen im Sande verlaufen sind...
    Hier mal ein Hintergrund der Anfang einer kleinen Chronic hätte werden sollen quasi als Zusammenführung, aber Han Sindbad und Sunfiroth (zwei Charaktere mit eigentlich anderen Namen, ihr könnt euch evtl vorstellen wie die aussahen...) haben dann einen Strich durch die Rechnung gemacht...
    Also, wir sind während des ersten Zeitalters, Südwesten des Meers, ein Offizier namens Yamada geht von seinem Schiff zur Taverne. Er ist ein Mensch, loyal zur Herrschaft und engagierter Seemann, und als Kapitän hat er es als Mensch weit gebracht.
    Es ist eine verregnete Nacht, man sieht kaum etwas, er geht durch die Gassen der Lagerhallen, alle Seefahrer und Hafenarbeiter sind etwas weiter in der Stadt in den Kneipen.
    Da hört er ein Gestöhne von Schmerzen. Als er dem Nachgeht sieht er eine junge Frau in den Wehen liegen. Sie ist wohl Fischverkäuferin hier und leigt in einem alten Kleid auf einer Decke unter einem Vordach irgendeiner Lagerhalle, durch Wind und Regen ganz durchnässt. Er geht zu ihr, würde ihr gerne helfen, ist jedoch kein Mediziner. Er schreit nach Hilfe, doch in der Regennacht hört ihn niemand in der Nähe. Er würde Hilfe holen, kann sie jedoch nicht alleine lassen. Die Frau ist kurz vor der Niederkunft, scheint jedoch zu schwach zu sein, um das Kind auf die Welt zu bringen. Also reckt er seine Faust in den wolkenverhangenen Himmel und ruft zu den Göttern (so in etwa): "Ihr Götter von Himmel und Erde, wenn das Leben dieses Kindes hier so unbedeutend für diese Welt ist, sein Tod jedoch genau so ungesehen sein wird. So lasst doch Gnade walten, das Leben dem Tod vorziehen und schenkt diesen Menschen hier ein ruhiges Leben." (ok, es war etwas dramatischer geschrieben, ich weiss es nicht genau). Auf jeden Fall blickten für kurze Zeit die Götter der Sterne durch die Wolken und waren so beeindruckt, dass sie seinen Bitten nachkamen. Mehr noch, sie waren bereit, im Zweifelsfall durchweg das Leben dem Tod vorzuziehen. Und dies während Yamadas Lebenszeit, 50 Jahre lang. Eine Zeit ohne Seuchen, keinen Naturkatastrophen im Reich und kaum Unfällen, die Ära des hilfsbereiten Yamada. Viel Zeit verging, heute ist sein Name kaum mehr unter den Gelehrten bekannt. Doch eine Tagereise entfernt dieser Hafenstadt ist noch immer ein kleiner Orden in einem einfachen Kloster. Inzwischen längst vergessen, dass dies einstmal ein riesiger Orden war, nunmehr eingegliedert in den unbefleckten Orden. Die Mönche hier haben sich der Hilfsbereitschaft, Sternkunde, Seefahrt und Heilkunst verschrieben, die Lehren, die aus der Geschichte Yamadas zu ziehen waren. In einem Raum im Kloster liegt noch immer Yamada. Sein Körper, nunmehr ein 80-jähriger wurde von den Göttern zu einem Kunstwerk konserviert, nun eine Statue aus gelber Jade, die Faust die einstmal zum Himmel reckte, aus purem Orichalkum. Doch es gibt ein Risiko. In kurzer Zeit werden die Sterne wieder so stehen, wie in dieser Nacht. Dann erneut, kann diese Hand, oder wer sie schützt, eine Bitte an die Götter richten, im Namen Yamadas. Eine große Macht. EIne solche Bitte kann jedoch auch negativ wirken. Ein Hoher des Abgrunds kennt diese Stelle, er möchte diesen Wunsch aussprechen, Auch wenn er nicht die dunkelsten Wünsche erfüllt bekommt, so muss er doch fürxhten, dass ein Solar einen Wunsch sprechen könnte, der Wesen wie ihn vernichten könnte. Der Tempelvorsteher ahnt dieses Kommen aus den Sternen. Jedoch ist er nicht hoffnungslos, werden die Fäden des Schicksals doch eine solche Reliquie nicht fallen lassen. Und so, durch ein Gefühl, eine Ahnung, oder auch nur duch Zufall, begeben sich eine Handvoll junger Erwählter der Sonne den Strand entlang zu diesem Kloster......
    (außerhalb Exalteds wohl zu extrem :))
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden