7te See

Sanktum unterschied zu einem stinknormalen Wohnsitz?

Dieses Thema im Forum "WoD2: Mage: The Awakening" wurde erstellt von charley, 15. Januar 2013.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. charley

    charley Arschpinguin

    Ich habe das so verstanden das der Wohnsitz eines oder mehrere Magier Sanktum genannt wird.

    Ein Sanktum kostet aber keine unerhebliche Anzahl an Vorzugspunkten.
    Was aber wenn ein Spieler lieber einen ganz normalen Wohnsitz haben will. Er ist ja prinzipiell nicht gezwungen Punkte für ein Sanktum auszugeben. Was hindert ihn den daran in seiner Wohnung (oder was auch immer) Magie zu wirken?

    Ok, er hat weder ein Hallow noch eine Bibliothek aber who cares? Ein Sanktum kostet ja wirklich minimal 2 Punkte. Wieso spart man sich diese nicht einfach ?

    Ich verstehe nicht was konkret der Unterschied zwischen einem Sanktum und einer x-beliebigen Mietwohnung sein soll. Nehm ich doch lieber Ressourcen mehr, zieh irgendwo ein und definiere das dann als mein Sanktum.

    Mir fehlt die logische Komponente wieso ich dafür kostbare Meritpunkte verwenden sollte?
     
  2. Augur

    Augur Seher

    Ist zwar schon ne Weile her, aber ich versuch mich mal an einer Antwort.

    Klar kann man einfach irgendwo zur Miete wohnen oder mit den entsprechenden Ressourcen ein Haus besitzen. Dann muss man keine Punkte für ein Sanktum ausgeben. Ein paar Nachteile hast du schon selbst genannt, man kann dann keine sanktumbezogenen Vorteile da dranhängen (neben Hallow und Library auch die aus S&S, Guardian Spirit usw.)
    Dann handhabe ich es auch so, dass ich bei mit Meritpunkten gekauften Sankta als Spielleiter annehme, dass alle Kosten gedeckt und aller Papierkram mit falschen Namen oder Zwischenhändlern abgewickelt ist. Wenn jemand einfach ein Haus mietet oder kauft taucht sein Name im Miet- oder Kaufvertrag auf - guter Anlaufpunkt für Feinde, den Namen rauszufinden. So fallen einem bestimmt noch weitere Kleinigkeiten auf, die ich persönlich bei einem Merit-Sanktum ignorieren würde.

    Das sind natürlich nur Kleinigkeiten, streng logische Gründe gibt es meines Erachtens nicht.
     
  3. Ich mache das davon abhängig ob es spieltechnische Relevanz hat oder nur Anstrich ist. Außerdem halt ich Punkte in Sanctum so beständig wie Punkte in anderen Merits, während ein Haus das man sich wie auch immer besorgt hat natürlich auch eine vergängliche Sache ist die man sich evtl. immer wieder mal besorgen muss. Oder eben einfach nichts bringt außer um z.B., als Kulisse für einen Adels Titel herzuhalten.
     
  4. Reiben

    Reiben Halbgott

    Wir haben bei uns in der Runde da auch drüber gerätselt, handeln es aber mittlerweile ähnlich wie Augur. Ein Sanctum hat einfach das Potential mehr zu sein. Außerdem hat ja zumindest der Security-Wert auch ganz konkrete Regelvorteile. Und Sanctum bietet einem die Möglichkeit auch ohne Ressourcen eine wie auch immer geartete Wohnstätte zu besitzen.
     
  5. 1of3

    1of3 Gott

    Ich würde zudem davon ausgehen, dass ein Sanktum ein angenehmes Abbild im Umbra hat und günstig liegt, was Ley Linien angeht.
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sanktum erschaffen? WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 9. April 2009
Unterschiede SLA Industries 25. Juni 2007
Wohnsitz der...? WoD 1: Vampire: Die Maskerade 17. März 2006
Regelfrage: Stinknormales Kaninchen Munchkin 27. Mai 2005
Was sind denn nun die Unterschiede??? Chronicles of Darkness 6. September 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden