Shadowrun 5e

Sammlung: Anti-Superhelden.

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von Madpoet, 18. November 2009.

Schlagworte:
  1. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    Was ist eigentlich das Gegenteil von Superhelden ?
    Ich meine jetzt nicht den Superschurken … nein eigentlich mehr so was wie den Antihelden, aber eben nicht ganz so Sympathisch…
    Ich denke da an Charakter wie Rohschach aus Watchman – Na ja eigendlich wie fast alle Helden aus Watchman … oder Hancock (Aus dem Will Smith Film) und natürlich wenn auch schon zu fast zu sehr auf satiere beschränkt Captain Hero…

    Aber lasst mal einfach ne Sammlung von Antihelden Konzepten aufmachen:
    Den hier würde ich gerne spielen (Und ja, ab und an auch Ausleben)


    The Beatstick:

    Eigentlich ein Normaler Kerl mit einem normalen halbtags Job, einen Haus in einer ruhigen Gegend, eine Frau und zwei Kindern. Er fährt ne Schrotlaube von Wagen. Sieht nicht besonders Bedrohlich aus, geht nicht in die Mukibude… tut nix außergewöhnliches …
    … Es sei den er bekommt irgendetwas mit was ihm nicht passt…
    Dann zieht er los, packt seine Sturmmaske über die Rübe, greift sich nen Knüppel und Prügelt die Scheiße aus allen die ihm irgendwie dumm kommen, dabei macht er (Ganz besonders) auch vor Prominenten und Politikern nicht halt.

    Was ihn dabei von den normalen Psychopathen da draußen unterscheidet sind seine ausgezeichneten Nahkampffähigkeiten mit Stumpfen Waffen wie Baseballschlägern, Japanischen Holzschwertern, Besenstielen oder einfach irgendwelchen Keulen.
    Seine Superfähigkeit besteht darin das er seinen Schlag so perfekt dosieren kann das er zwischen Blauen Flecken und Querschnittslähmung alles erreichen kann was vor hatte seinem „Kunden“ bei zu bringen.

    Zudem verfügt er über großes ermittlerisches können wenn es darum geht seine „Kunden“ aufzuspüren, sowie die Fähigkeit sich selbst in gesicherte bereich zu schleichen und vor allem nicht gefasst zu werden.
    Als Antiheld macht er auch vor Kindern die kleinere Kinder quälen nicht halt, je nach dem läst er diese jedoch mit einer tracht Prügel davonkommen und holt sich deren Eltern wenn diese nach seiner Meinung bei der Erziehung versagt haben.
    Seine eigenen Kinder würde er jedoch nie schlagen, droht aber damit das „The Beatstick“ sie holen kommt wenn sie nicht artig waren (Der Spruch ist im Einflussbereich des Beatstick als geflügeltes Wort genau so wirksam wie „Der Schwarze Man wird dich holen“ oder „es gibt nix zu Weinachten“

    Was den Beatstick auch zum Antihelden macht ist das er sich von „Statisch Parolen“ und ab und an sogar TV berichten beeinflussen läst. Schon einige Promis oder in die Schlagzeilen geratene Unternehmer wurden nach den Presseberichten über ihre Untaten mit einer ordentlichen tracht Prügel geweckt.

    Natürlich wird er Landesweit gesucht, aber die Ermittler erwischen immer nur Nachahmer,,, es gehört zu seiner Superfähigkeit immer wieder unverletzt (mehr oder minder) zu entkommen… auch wenn er selbst natürlich immer wieder einstecken muss und sich dann Ausreden für seinen Job ausdenken muss und warum er Tagelang verschwindet. Meist geht er „Angeln“.

    Wie Batman (Den der Beatstick ein wenig Parodiert) tötet der Beatstick nicht, jedoch prügelt er schwerkriminelle und besonders Gangstarbosse durchaus in den Rollstuhl.
    Die Titelmelodie zu seiner Serie währe „I'm an Asshol“ von Denis Leary
     
    1 Person gefällt das.
  2. Niedertracht

    Niedertracht Lebensretter

    AW: Sammlung: Anti-Superhelden.

    Frank "The Punisher" Castle, wobei der Charakter (zumindest so lange ich die Comics gelesen habe; angeblich gab's ihn ja auch mit Flügeln und solchen Späßen) eigentlich kein "(Anti)Superheld" ist, weil ihm typische "Superkräfte" fehlen.

    Jackie "The Darkness" Estacado wäre noch ein Kandidat, obwohl man da wahrscheinlich trefflich streiten kann, ob er noch ein "Anti-Superheld" oder eher ein "Super-Schurke" ist (gilt im Übrigen auch für Castle).
     
  3. Glgnfz

    Glgnfz Herr der Labyrinthe

    AW: Sammlung: Anti-Superhelden.

    Super-Meier
     
  4. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Sammlung: Anti-Superhelden.

    öhhh ihr könnt auch ruhig eigene Konzepte posten ...
     
  5. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Sammlung: Anti-Superhelden.

    'The Boys' dürfen nicht fehlen.
     
  6. Shub-Schumann

    Shub-Schumann Master (of Desaster)

    AW: Sammlung: Anti-Superhelden.

    "V" sollte auch nicht fehlen.

    Und Batman natürlich. Der echte, faschistoide - der aus Die Rückkehr des Dunklen Ritters halt.
     
  7. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Sammlung: Anti-Superhelden.

    Rohrschach und der Comedian.
    Obwohl bei denen die Grenze zwischen Helden/Schurke auch dünn ist.
    Eigentlich die sämtliche Besetzung von Watchmen.
     
  8. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Sammlung: Anti-Superhelden.

    Leute, Rund ums Rollenspiel, nicht Comics und Anime... eigene "Helden" basteln ....
     
  9. AW: Sammlung: Anti-Superhelden.

    Wenns um eigene "Helden" geht:

    "Über-Hot" (in meiner hauseigenen Empowered-Verse-Kampagne)
    Neben ihrem superheißen Aussehen hat Über-Hot (bürgerlicher Name: Sunshine Miller) die Fähigkeit, sich in lebendiges Sonnenplasma zu verwandeln, zu fliegen und immens zerstörerische Strahlen zu verschiessen (ihr erster Nome de Guerre war daher auch "Plas-Mom"). Leider ist sie wirklich, wirklich strunzdumm. Ihre Plan ist es, anerkannte Superheldin zu werden. Nicht, weil dass richtig wäre, sondern, weil Superhelden beliebte Celebrities sind und sie auf deren Vergünstigungen steht. Störend kommt dabei zu tragen, dass sie praktisch keinerlei gesundes moralisches Empfinden hat (kindliche Grausamkeit) und somit zurecht als mutmaßlicher Cape-Killer in der Szene berüchtigt ist (soweit diese eben bislang von ihr Notiz genommen hat). Auch ihre sagenhafte Faulheit ist eher ein störender Faktor. Sollte sie also irgendwann mal eine etablierte Heldin sein, kann man sich immer noch nicht sicher sein, dass sie auch zu Heldendingen bereit ist, wenn gerade ihre Lieblingssoap läuft, oder sie ein Sonnenbad nimmt, oder wenn sie gerade total auf den Superschurken - den sie bekämpfen soll - abfährt.
    Ihr ersten größerer Coup bestand darin, einen lokalen Superschurken-Gadgeteer namens Toy-Boy zu überfallen, diverse seiner Helfer einzudampfen und seine Ausrüstung (Supertech-SM-Kram) zu klauen, um sie später via e-bay zu verhökern. Ohne Hilfe wäre sie nicht mal auf so einen Plan gekommen. Und das alles erstmal nur, weil sie Fashion-geil auf ein richtiges Eufibre-Suit (klassiche hautenge Supers-Kleidung) war und dafür Geld brauchte.
     
  10. ragnarok

    ragnarok Sethskind

    AW: Sammlung: Anti-Superhelden.

    Wir hatten nach ein bisschen zuviel Mystery Men mal Ideen für eine abgewrackte Superheldengruppe gesammelt. Gespielt haben wir es nie, aber vielleicht interessiert es dich ja?

    Die Figuren waren eigentlich eine Selbsthilfegruppe von Personen in den 80ern die durch ihre eigenen Kräfte geschädigt wurden.

    Das Herz der Gruppe war ein Jugendlicher "Speedster" der im Rollstuhl saß nachdem sein Kräfte sich anfänglich nicht richtig manifestierten. Erreicht in barrierefreien Gebieten an die 120 km/h (bevor sich sein Gefährt zerrlegt) und er wirft einen fiesen Baseball. Nicht superintelligent aber extrem belesen, denn Bücher sind in den 80ern das einzige Medium das mit ihm mithalten kann, während die Welt an ihm im Schneckentempo vorbeizieht. Seine Art und seine naive Vorstellung von Superhelden hätten den Rest der Gruppe erst in "Abenteuer" verstricken sollen.

    Gaunt, hatte eine ungelenk/grotesk anmutendes aber ansonsten generisches Superkräfteset aus Superstärke/Fliegen/Superzähigkeit. Da seine Kräfte eher auf einer nach innen gekehrten Anwendung von Telekinse beruhten, hatte er seit Jahren keinen natürlichen Muskel mehr gerührt und litt an Muskelschwund. Auch seine Zähigkeit setzte immer erst kurz nachdem eine Verletzung drohte, ein so das oberflächliche Verletzungen durchaus normal waren.

    Das weibliche Mitglied der Gruppe war eine unscheinbare junge Frau, Kampfkünstlerin und nur indirekt geschädigt, aber desto hasserfüllter/wütender sie wird, desto intelligenter und kälter kalkulierend ist sie auch. Ihre Intelligenz stiegert sich dabei bis ins übernatürliche, so das die Personen die sie verärgern selten sehen was sie Trifft. Das macht sie zu einer überlegenen Kämpferin/Taktikerin, aber nicht gerade Gesellschaftsfähig. Für jene Missetaten die man ihr nachweisen konnte, bekam sie Bewährung, wozu es gehört das sie der Selbsthilfegruppe beiwohnt.

    Außerdem hatte man einen zähen Vietnamveteran dabei, der Phosphor statt Blut hatte und sich (wenn er verwundet wurde) in eine menschliche Fackel verwandelte. Leider konnte er, in Flammen stehend, schlecht sehen und flammen kontrollieren war auch nicht ganz sein Ding.
    ---
    Das mag für dich auch interessant sein:
    Doom Patrol - Wikipedia, the free encyclopedia
    http://en.wikipedia.org/wiki/Section_8_(comics)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  11. AW: Sammlung: Anti-Superhelden.

    Cooles Konzept. Werd ich bei Gelegenheit mal ausleihen, wenn's recht ist.
     
  12. ragnarok

    ragnarok Sethskind

    AW: Sammlung: Anti-Superhelden.

    Kein Problem. Gerne gesehen!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Harley Quinn] Birds of Prey Film & Fernsehen 23. Juli 2019
Superhelden? Andere RPG-Systeme 24. Juli 2009
Ich will Superhelden! Andere RPG-Systeme 5. Januar 2008
Anti-Rutsch-Socken Munchkin 2. September 2005
Anti-Xmas-Con 2005 Conventions 25. Dezember 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden