Spiele Comic

Freihändler RT Schiffssensoren

Dieses Thema im Forum "Warhammer 40k" wurde erstellt von Bashar, 8. Oktober 2011.

Moderatoren: Supergerm
  1. Bashar

    Bashar Sethskind

    Hallo zusammen,
    ich wollte mal fragen wie ihr das mit den Schiffssensoren handhabt.
    Das Regelwerk bietet da ja leider keine großen Anhaltspunkte über die Fähigkeiten der Sensoren.
    Einerseits ist die imperiale Technik doch recht ausgereift, andererseits ist es eben auch nicht Star-Trek, wo einem die Sensoren jede noch so kleine Information über das gescannte Schiff und dessen Besatzung liefern können.
    Also wie seht ihr das, sind die Sensoren bei euch aufs Minimum beschränkt (Da und dort möglichst fest draufschießen) oder liefern sie doch detailiertere Informationen (z.b ob das neu entdeckte Schiff von Menschen oder von dreckigen Xenos bemannt ist)?
     
  2. MainFrame

    MainFrame Ghul

    AW: RT Schiffssensoren

    Wenn die Umrisse im Zentralcogitator vorhanden sind wird auch gesagt welche Bauart das Schiff ist (meistens ob Mensch, Eldar oder sonstige ).
    Bei Orks wird es schon etwas schwieriger ( die bauen ja imperialen Schiffe um, man benötigt Forbidden Lore Xeonos ) oder bei Chaos (die nutzen ja reguläre Imp. Schiffe ) aber nach einigen Begegnungen wurde uns zugestanden auch das schnell zu erkennen.
    Über die Besatzung gibst bei uns keine Infos da die Sensoren nicht so genau sind es sei denn verräterische Funksignale geben darüber auskunft.
     
  3. PaciFist

    PaciFist Ancilla

    AW: RT Schiffssensoren

    Naja das Regelwerk gibt die Möglichkeit per Scan die einzelnen Komponenten des gegnerischen Schiffes erkennen zu können (identifizieren, naja wohl hauptsächlich wenn man sowas oder etwas ähnliches mal gesehen hat, ansonsten dürfte das dann unter "Ding das viel Energie verbraucht" laufen)
    Ob ein Schiff imperial ist oder nicht sollte recht einfach erkennbar sein, Chaosschiffe müsste man möglicherweise etwas genauer in Blick nehmen, aber meist dürfte schon der erste Scan massivste Abweichungen von den Doktrinen des Adeptus Mechanicum offensichtlich werden lassen. Für Orks gilt das in noch viel größerem Maße, die Maßgabe das man ein Forbidden Lore bräuchte um festzustellen das ein imperiales Schiff das ein Techboy mal ne Weile in der Mangel hatte nicht den Scannerwerten eines imperialen Schiffes entspricht halte ich für deutlich übertrieben und nach den ersten paar Begegnungen weiß man auch das sowas Orkschiffe sind, ohne gleich ein forbidden Lore deswegen zu haben. (mal abgesehen davon, dass die meisten Orkschiffe bestenfalls Reste imperialer Schiffe enthalten, die so krude zusammengeschweißt sind das nur ein Ork sie benutzen kann, das hat mit einem imperialen Schiff an sich nichts mehr gemein.)
    Ansonsten, nein ein einzelnes Lebenszeichen identifizieren zu können und die Darmtätigkeit des fremden Captains feststellen zu können ist eher Star Trek und ziemlich sicher nicht drin. Meiner Einschätzung des Feelings und Techlevels von 40K nach dürften die Sensoren hauptsächlich Energiesignaturen auffangen (was auch zu den Regeln für "Silent Running" passt) und das wars, vermutlich ist es schon wirklich schwierig nen Trümmerteil unterhalb einer gewissen Größe aufzuspüren, wenn es keine aktive Energiesignatur hat.
     
  4. Bashar

    Bashar Sethskind

    AW: RT Schiffssensoren

    Dank euch fir die Antworten, jetzt kann ich mir das deutlicher vorstellen wie die sensoren funktionieren bzw was die Crew dann letztendlich überhaupt alles erfassen kann.
    Das soll natürlich niemanden davon abhalten noch näheres dazu zu schreiben oder eine andere Sicht auf Sensoren darzustellen :)
     
  5. Ayhan Shakar

    Ayhan Shakar Cool & Böse

    AW: RT Schiffssensoren

    Zweihundertfünfzig Servitoren bewegen sich im gleichmäßigen Rhytmus zu den Riten des Maschinenpriesters.
    Der Explorator achtete peinlich genau darauf, dass die Riten korrekt ausgeführt wurden, denn nur so konnten gute Messergebnisse erzielt werden.

    Unter stetigem Quitschen der halb mechanisierten Hydraulik dreht sich die gigantische Vorrichtung um einige Grad...


    ..bis zu einem bestimmtem Punkt.
    Das Auge des Imperiums, das Auge des Lord Captains suchte beharrlich nach etwas..


    "Ergebnis negativ! Um weitere 1,84 Grad drehen.."
    Erschallte durch Lautsprecher die riesige Halle auf das tausende von Kerzen begannen aufzuflackern.

    Und vom neuem begann der Maschienenpriester mit den heiligen Riten um das Auge des Imperiums wieder auszurichten..
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
RT-Talent: Feedback Screech = Free/Half oder Full-Aktion? Warhammer 40k 16. Oktober 2013
Tau in DH und RT Warhammer 40k 25. Februar 2011
Hilfe bei RT-Schiffswaffen. Warhammer 40k 20. Februar 2011
RT-Kampangen-Idee: Das Erbe des Druaga.. Warhammer 40k 23. Januar 2009

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden