7te See

Necropolis Necropolis Kampagne Ideen

Dieses Thema im Forum "Savage Worlds" wurde erstellt von Wirrkopf, 5. Juli 2016.

  1. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Hallo zusammen,

    meine forschungsgeilen Lazariter haben derzeit mit einem Rephaim Infiltrator in Ihrer Präzeptorei zu kämpfen.

    Was sie noch nicht wissen ist, dass es sich hierbei um einen Ordo tertius Dämon handelt.
    Dem Vieh habe ich eigentlich nichts besonderes gegeben. Außer die Monsterfähigkeit Körperlos.

    Sie haben es also mit einem Unsichtbaren Infiltrator zu tun, der durch Wände gehen kann.

    Dass es ein Unsichtbarer Infiltrator ist haben sie am letzten Spielabend bereits herausgefunden.
    Jetzt wollen sie rausfinden, was dieses seltene Subjekt will, bevor sie versuchen es einzufangen.

    Die Überlegung der Spieler ist: "Eine Einheit mit diesen Fähigkeiten wird nicht auf eine Routine Ausspäh Mission geschickt."

    Die Naheliegendste Idee wäre, dass Forschungsergebnisse zerstört oder Subjekte befreit werden sollen. Aber genau darauf sind die Charaktäre natürlich auch schon gekommen. An diesen Stellen wurden die Sicherheitsmaßnahmen zusammengezogen.

    Es wäre daher viel interessanter, wenn der Infiltrator an einer Stelle zuschlagen würde, die von den Rittern völlig übersehen wurde.

    Daher: "Was könnte noch wertvolles in der Präzeptorei sein, das nicht mit Lazariter-Forschung zu tun hat."
     
  2. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    "Archäologische Funde", wie z.B. die Killer-Roboter in dem Einzelabenteuer rund um eine archäologische Ausgrabung. Die Rephaim hatte ja FEINDE, lange bevor die Menschen kamen und auf Salus siedelten. Derartige Artefakte findet man immer noch. Solch ein Artefakt könnte in der Präzeptorei gelandet sein - vermutlich nicht einmal als solches erkannt.
     
  3. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Du meinst Artefakte aus der Zeit als die Rephaim noch die Zal gewesen sind?

    Wie genau heißt denn das Abenteuer? In welcher Publikation finde ich es?
     
  4. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Ja, alte Zal-Artefakte. - Das Abenteuer ist: The Long Sleep (TAG31108).
     
  5. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Archäologisches Artefakt ist gut. Aber statt eines Killerroboters verwende ich die Konservierte Leiche eines ZAL, der noch nicht verändert wurde.
    Man hatte es bisher nicht erkannt, weil dessen Sarg ein Massiver Metallzylinder zu sein Schien.
    - Der Todlose, der diesen Körper in die Klauen bekommt kann daraus eine wirklich schreckliche Kreation erzeugen.
    - Wenn die SC wahrnehmen, dass es eine Menschenähnliche leiche aus diesem Ding ist, dann hat die Kirche gleich etwas zum Totschweigen.
     
    Zornhau gefällt das.
  6. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Wir werden beim nächsten oder übernächsten Speilabend wahrscheinlich in der Neu Budapest Kampagne bis zu "Der Dunkle Tempel" Vorrücken.

    Aufgrund der Zusammenstellung der Lanze habe ich mir gedacht ich drehe die Komplikationen um.

    Die Lanze erhält nicht den Auftrag, den Tempel zu strmen, die Opfer zu retten und die Mumie zu zerstören.

    Die SC-Lanze erhält stattdessen die Aufgabe die Mumie um jeden Preis zu fangen.


    Im Einsatzgebiet treffen Sie dann auf eine Lanze Brenner, die das Gebiet Reinigen wollen oder vielleicht eine Lanze Prediger, die den Geiseln den Vorang geben oder vielleicht Auch beides.

    Natürlich haben die SC immer noch die Trumpfkarte päbstliches Dekret, aber die andere Lanze kann sie in ein Moralisches Dilemma bringen. Oder so werden Wütend auf das Oberkommando, das hier nicht sinnvoll koordiniert hat.
     
    Zornhau gefällt das.
  7. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Bei dem Neu Budapest Feldzug wird ja die Frontlinie durch provisorische Präzeptoreien gesichert. Um diese grenze langfristig halten zu können müssen die Präzeptoreien ja ausgebaut werden, bis sie quasi selbstversorgende Stadtstaaten sind.

    Zu diesem Zweck werden die Sacri Ordines Bürger brauchen, die in diesem Gebiet Siedeln und die Felder bewirtschaften.

    Aber wer siedelt schon gern in einer Todeszone? Das ist gefärlich, deshalb Heisst es ja schließlich Todeszone und nicht Streichelzoo.


    Daher meine Überlegung zwei Missionen zu diesem Thema zu machen.

    In Mission Eins sollen die Ritter die Werbetrommel rühren. Welche Argumente hätten Sie Anzubieten? Niedrige Grundstückspreise?

    Die zweite Mission soll von der Prämisse ausgehen, dass nicht genug Bürger überzeugt worden sind und die Orden jetzt zu Zwangsumsiedlungen greifen müssen.

    Hat jemand Vorschläge für Aufhänger und Komplikationen?

    Material für generelle Propaganda Missionen sind auch willkommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2016
  8. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Nachdem die Charaktäre einiges an Spaß im Labor hatten (Zombies Sezieren, Sensorische Reaktionstests mit Skelleten, kultivieren der Darmbakterien von Ghulen) haben sie auch immer brav Versuchsprotokolle geschrieben und eingereicht.
    Als sie den Kodex der Seelen gefunden haben wurde direct auf Heimlichkeit geeürfelt, damit das niemand sieht. Er wurde nicht dem Bannerführer, der sie eigentlich beauftragt hat gezeigt sondern sofort an einen Hochrangigen Lazariter übergeben.

    Also kurzum sie haben sich als absolute Musterschüler des Ordens herausgestellt. Dies dürfte auch ihren Vorgesetzten aufgefallen sein.

    Solches Material sollte gefördert werden. Ich überlege daher sie für die Mitarbeit in einem der verdeckten Programme des Ordens zu rekrutieren.

    Die Frage ist nur welches der Programme ist für neue Mitarbeiter am geeignetsten? Sobald sie ihre Verschwiegenheit erneut unter Beweis gestellt haben kann man Ihre Sicherheitsfreigabe ja erweitern.

    Meiner Einschätzung nach ist das Geheimprojekt der Lazariter mit der geringsten Geheimhaltungsstufe wohl Project Legion. Dies ist immerhin noch recht einfach mit der offiziellen Aufgabe der Lazariter zu verbinden. "Versuchen zu verstehen, wie Rephaim funktionieren und dies gegen sie verwenden"

    Was denkt Ihr? Ist das geeignet oder sollte man ein anderes Projekt wählen?
     
  9. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Die vergangene und die kommende Mission sind ein Spotlight auf den Kaplan der Runde.

    In der vorherigen Mission haben die Orden Erfahren, dass eine Minenkolonie von West Star Mining droht von Rephaim überrannt zu werden. Die Controller haben berechnet, dass weitere Platzierung von Sicherheitsdienste zum Schutze dieser Investition nicht mehr wirtschaftlich ist. Die Mine wirft einfach nicht mehr genug Profite ab.

    Die Manager werden ausgeflogen, die teureren Maschinen demontiert. Die Lohnsklaven sollen ihrem Schicksal überlassen werden.

    Die Ritter wurden Ausgesendet, die Zivilisten zu evakuieren.

    Der Kaplan hatte in seiner Hintergrundgeschichte festgelegt, dass er auf Konzerngebiet geboren wurde und von seinen Eltern als Kleinkind einer Patroullie Ritter mitgegeben worden ist. Von diesen ist er in eines der Waisenhäuser des Ordens untergebracht worden.

    In dieser Minenkolonie jedenfalls traf der Kaplan (Gabriel) unter den zu evakuierenden Lohnsklaven seine Mutter wieder er erfuhr ausserdem, dass er einen jüngeren (19) Halbbruder (Desmond) hat.

    Im weiteren Verlauf der Mission hat Gabriel durch Zufall erkannt, dass sein Bruder ein Psioniker ist (Desmond wusste es zu diesem Zeitpunkt selbst nicht.)

    Kaplan Gabriel nun hin und her gerissen zwischen seinem heiligen Gelübde (Es wäre seine Pflicht als Ritter diesen Hexer an die Inquisition zu übergeben) seinen persönlichen Interessen (Ich kann meinen Bruder nicht in den Tod schicken) hat verzweifelt nach einer unverfänglichen dritten Lösung gesucht.
    Die Lösung Desmond entkommen zu lassen sodass er sich den abziehenden Konzerntruppen anschließen könnte (Psioniker haben dort ganz gute Karrieremöglichkeiten) erschien zwar dem Spieler, wurde vom Charakter jedoch kategorisch ausgeschlossen.
    Der propagandadurchtränkte Gedankengang des Charakters was ungefähr folgender:

    "Ein Leben bei den Komzernen ist nicht Lebenswert, das kann ich ihm auch nicht antun"

    Also entschied sich Kaplan Gabriel nach langer Überlegung dazu Desmond mit den Fakten zu konfrontieren und ihm als einzige Alternative zu den Feuern der Inquisition eine Übergabe an ein Spezialprojekt des Lazariter Ordens zu verkaufen. Er solle seine Fähigkeiten auf DIE EINZIG MÖGLICHE WEISE zum Guten nutzen und gefangene Rephaim telepathisch verhöhren.

    Desmonds Reaktion fiel nicht so aus wie von Kaplan Gabriel erhofft.

    Desmond hatte einen Wutanfall und ist mittels entfesselter Psychokinetischer Energien geflüchtet. Auf seiner Fluch hat er mehrere Leute verletzt und einen Zivilisten getötet.

    Desmond konnte eine Einheit Konzernsoldaten finden und wird den Spielern nach seiner formalen Ausbildung wieder über den Weg laufen.
     
  10. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Nun zur nächsten Mission:

    Kaplan Gabriel wird für besondere Linientreue lobend erwähnt. Dies lässt sein ansehen bei Kameraden mit eigenen Familienbanden stark sinken. Cha -2

    Die Lanze erhält nun die Mission, die geretteten West Star Zivilisten neu anzusiedeln. Logischerweise in einer der neuen Frontpräzeptoreien (Siehe weiter oben).

    Eine besonders unschöne Situation wartet noch auf Gabriel. Während die Szene mit Desmond ablief war ihre Mutter bereits in einem Transporter auf dem Weg.
    Er wird ihr also auch noch erzählen müssen was passiert ist.

    Zusätzlich werde ich in dieser wirderaufgebauten Präzeptorei das Savage Tale "Mauer des Todes" ansiedeln.

    Der Rest des Spieles soll Exploration und Aufbaustrategie werden.

    Vorschläge?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Hellfrost] Ideen für eine Kampagne Savage Worlds 6. Mai 2013
[Herr der Ringe] Idee für Kampagne gesucht Andere RPG-Systeme 4. Mai 2011
Ideen für eine Kampagne Exalted 29. November 2010
Ideen für KotE Kampagne gesucht World of Darkness 18. Dezember 2005
Ideen für Kampagne... Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 2. August 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden