• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Actionfiguren [Mattel] Barbie

Mattel will das Image der Barbie durch eine neue Collection vorbildlicher Frauen aufbessern - aber das ist manchen nicht genug.

https://barbie.mattel.com/en-us/about/role-models.html
https://utopia.de/barbie-macht-puppen-von-inspirierenden-frauen-und-bekommt-aerger-dafuer-82852/
barbie-role-models-z-mattel-barbie-180312-1280x600-640x300.jpg

Von Links Amelia Earhart, Frida Kahlo, Nasa-Physikerin Katherine Johnson
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Deswegen wollen die Kinder ja mittlerweile auch Monster High-Figuren. Da ist das ganze ein wenig "phantastisch" angehaucht und dann sind auch wieder extreme Taillen und dünne Extremitäten drin.
 
D

Deleted member 7518

Guest
Ich persönlich finde es wunderschön, dass man mehr starke weibliche Persönlichkeiten in den Fokus rückt, und weg von dem passiven "sieh nett aus" hin zu "tu was spannendes" geht.
Hätte mich als Kind sehr gefreut.
Klar, solche spannenden Figuren und Geschichten konnte ich auch mit diversen anderen Puppen spielen. Kein Thema.
Meine Lieblingsbarbie hatte einen am Ellenbogen abgetrennten Arm, martialische Tattoos, Kleidung aus Lederfetzen und hat einen menschengroßen Wolf als besten Freund gehabt.

Aber ein paar weitere Anreize weg vom Rosa-Terror find ich schon schön.
Ich hätte das mit 5-9 Jahren wahrscheinlich sehr abgefeiert!

Und dass eine nicht so passige Darstellung moniert wird, wenn es um reale Personen geht, finde ich vollkommen legitim.
Das kann man durch passigere Umsetzung vermeiden, oder indem man nur aktuell lebende Personen darstellt, die die Darstellung absegnen.
 
Oben Unten