Marvel Marvel's Agent Carter

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
So. Die ersten beiden Folgen sind ja nun draußen.
Ich hab sie gesehen und bin beinahe überzeugt.

Peggy Carter versucht nach dem zweiten Weltkrieg, die gefährlichsten Waffen von Howard Stark wiederzufinden, der des Hochverrats angeklagt ist und deshalb untertauchen musste.
Hilfe bekommt sie davon vom originalen Jarvis.

Die Serie ist bisher relativ gewöhnlich. Was mir ziemlich gut gefällt, ist das Design. Sie geben sich Mühe, es wie eine... in Farbe gedrehte TV-Serial aus den 40ern wirken zu lassen. Leider klappt das nicht immer, manchmal wirkt es einfach wie eine 90er-Jahre Actionserie.. das Problem, das Agents of Shield besonders am Anfang auch hatte.

Mehr kann ich bisher nicht drüber sagen.
Kann noch was draus werden. Hat ja bei Agents of Shield auch geklappt. Aber bisher haut es mich noch nicht so richtig vom Hocker.
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
Die erste Staffel war wirklich unterhaltsam. Eine Zweite kommt noch?
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
Nein, die zweite lief schon vor vielen Monaten. - Zu schade, daß Agent Carter nicht noch eine weitere Staffel erhalten hat, da ja die zweite Staffel noch so einiges an offenen Fäden hinterließ (u.a. einen echten Cliffhanger).
 

Alluidh

Gott
Es gibt sehr viele Querverweise und Hintergrund-Informationen zu den Marvel Geschichten, was mir die Serie zu einem Quell der Freude gemacht hatte.

Schade fand ich das Ende nach zwei Staffel auch daher, dass die dritte Staffel die Gründung von S.H.I.E.L.D. zum Thema haben sollte.
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
Naja, es geht in der ersten Staffel um Howard Stark und seine Erfindungen. Ja, kann man als typisch Marvel auffassen.

Ich fand es passend im MCU.
 

Alluidh

Gott
Vor allem geht es auch um den echten J.A.R.V.I.S. Jarvis. Wie schon geschrieben gibt es in der Serie sehr viele kleine Anspielungen auf die Marvel Comics und Filme. Je mehr Querverweise bekannt sind, desto mehr Spaß macht die Serie.
 
Der Kampf gegen Nazis hat in Superheldencomics Tradition. Insofern war es mir eine Freude, auch wieder mal einen zu sehen, der sich mit diesem Thema auseinander setzt. Hat mir sehr viel Spaß gemacht. Auch das Duo Jarvis und Peggy (Carter), hat sich für mich gut angefühlt. Charmant, spassig, nicht übertrieben mächtig. Die Kreuzverweise fand ich nicht ganz so wichtig. Die Howling Commandos sind ein wichtiger Teil von Shield und nach meiner Meinung wäre es passend gewesen, wenn diese in der dritten Staffel Shield mitgegründet hätten
 

Alluidh

Gott
Die Howling Commandos sind ein wichtiger Teil von Shield und nach meiner Meinung wäre es passend gewesen, wenn diese in der dritten Staffel Shield mitgegründet hätten
Genau das war ja der Plan gewesen, hätte es noch eine dritte Staffel gegeben. Aber noch ist nicht aller Tage Abend, scheinbar soll noch etwas im Filmsegment folgen. Ich würde mich freuen.
 
Oben Unten