• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

MtA 4.Ed - M20 Magus M20 Jubiläumsausgabe, Kaufhilfe, Infos benötigt

Reineke

Halbgott
Hallo miteinander,
von Magus besitze ich bereits das dt. GRW "Erleuchtung" in der 3. Auflage und habe vor kurzem mal gesucht, ob es vielleicht dazu noch Erweiterungsbände gibt. Ich würde gern in nächster Zukungt mal mit Spielen anfangen, finde allerdings, dass allein das GRW, insbesondere was die Gegnerfraktion angeht usw., zu wenig Stoff hergibt, um Magus nur durch Improvisation gut und glaubhaft zu leiten. Ich hätte einfach gern mehr Infos, um die Welt mit Leben zu erfüllen und finde, dass sich da das Standardwerk stark in Schweigen hüllt.
Lange Rede, kurzer Sinn. Nun war ich positiv erstaunt, im Netz eine Jubiläumsausgabe zu finden, bei der GRW inklusive Erweiterungen über Technokraten, Nephandi usw. durch Ulisses neu veröffentlich wurden. Es besteht für mich jedoch die dringende Frage, ob sich die (nicht gerade geringe) Investition lohnt, da ich bei einer Rezision den dringenden Warnhinweis fand, dass die Übersetzung überwiegend wohl nicht gut gelungen ist und vom Kauf abgeraten wird. Auch die Haltbarkeit des Buches und damit Qualität wurde durch denjenigen leider als nur mäßig bewertet.
Hat jemand die M20 in der dt. Fassung und kann mir an der Stelle weiterhelfen, ob das wirklich so grauenhaft ist oder sich der Kauf trotzdem lohnen würde? Für mich wäre das Buch nicht zwingend wegen der neuen Regeln usw. interessant, sondern wie oben geschrieben, wegen der zusätzlichen Beschreibungen zu Hintergrundstory und Welt.
Freue mich, wenn hier jemand von Euch ein paar aussagekräftige Infos parat hat.
Waidmannshail
 

Torgo

Gott
Es ist zwar etwas spät, aber ich habe jetzt mal einige Seiten der deutschen Fassung durchblättern können. Es gibt einige andere Übersetzungen von Eigennamen als noch zu Feder & Schwert Zeiten. Die Sphäre Kern heißt zum Beispiel im M20 Buch Ursprung, Paradox heißt Paradoxon, die Technokratische Union heißt Union der Technokraten usw.

Das fällt einem neuen Spieler sicher nicht auf, aber wenn man Mage schon seit Jahren kennt, springt es doch sehr ins Auge.

Zusatzbände zum Hintergrund scheint es momentan zwei zu geben. Book of the Fallen (für die definitiv bösen Fraktion wie die Nephandi), das habe ich selbst allerdings nicht.

Außerdem gibt es Technocracy Reloaded, das die Technokratie als Spielerfraktion beschreibt.

Das habe ich und es ist so ok. Da sind einige sehr gute Sachen drin, da sind einige nicht gute Sachen drin und da sind einige Inhalte drin, die sind einfach Blödsinn und zäh zu lesen.

Das liegt vor allem daran, dass man auf Biegen und Brechen die Technokratie als runderneuerte Organisation die nicht mehr die alten Fehler macht darstellen will.

Ein wenig mehr erzählerischer Abstand und die Anerkenntniss, dass M20 nun einmal nicht zwingend ausschließt, dass die TU wie in den alten Bänden operiert wäre hier besser gewesen.

Wenn ich eine Technokratenrunde spielen wollte, würde ich glaube ich weiter zum alten Guide to the Technocracy (von Ende der 90er) greifen.

Der ist zwar von der Technikdarstellung veraltet, aber von der Beschreibung wesentlich ambivalenter.
 
Oben Unten