• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Legion

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
AW: Legion

Will heißen, ich erwarte dass er mich unterhält. Nicht dass er sonderlich gut ist.
Also ungefähr sowas wie den ersten Mortal Kombat.
Das ist vermutlich eine realistische Einschätzung.
Mich hat er nicht unterhalten. Aber das hat Avatar ja auch nicht. Die sind auch ähnlich laut, flach und unkreativ. Deshalb meine Frage. ;)
 

Tellurian

Ex-M0derat0r
AW: Legion

Damit lehnen wir uns aber mal wieder soweit ausm Fenster, dass die Kirche mit dem Kind in den Brunnen fällt, nech?
 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
AW: Legion

Das stimmt. Ein sehr... körperliches Vergnügen. Die gewinnen in 3D natürlich.
 

Uzi

/k/ommando
AW: Legion

Irdische Waffen? Na, klar da haben die Engel keine Chance.
Panzer > Gott sagt schon die heilige Schrift.
 
D

Deleted member 317

Guest
AW: Legion

Das mit den irdischen Waffen ist im übrigen in diesem Film tatsächlich kein Problem. Engel nutzen in diesem Film lediglich die fleischlichen Hüllen der Menschen, die man problemlos töten kann - wenn man denn mal trifft. Gabriel - als Erzengel in wahrer Gestalt und nicht beseelend - beispielsweise ist vom Dauerfeuer eines Sturmgewehrs ziemlich unbeeindruckt - und anders als bei Dogma sind seine Flügel ein exzellenter Schild, da sie scheinbar aus Metall sind.

Tellurian schrieb:
Aber ich erwarte auch nicht mehr als ein "Höhö. Engelkloppen." von dem.

Und das passiert ja leider schon mal kaum. Einen Großteil des Films muss man sich leider denken, weil es wohl an allen Ecken und Enden an Budget gemangelt hat.

Tellurian schrieb:
Will heißen, ich erwarte dass er mich unterhält. Nicht dass er sonderlich gut ist.
Also ungefähr sowas wie den ersten Mortal Kombat.

Hm, gemessen an dem bisschen Stoff was Mortal Kombat damals lieferte (es gab bis dato ja nur MK 1 und MK 2, sowie den grottigen 3D Trickfilm) war der Film sowohl optisch, wie auch inhaltlich ziemlich gut. Gut choreografierte Kämpfe, trotz wenig Gewalt (damit die Zielgruppe wenigsten ansatzweise ins Kino kommt) und dennoch nicht lahm. Dazu ein sehr guter Soundtrack. MK war und ist Popcorn Kino par excellence, wenn man dem Genre auch nur irgendwas abgewinnen kann.
Legion hingegen ist gewollt und nicht gekonnt. Simpel und einfach ... und trotzdem: Der hat seinen völlig eigenen Charme. Schau ihn dir mal an, dann siehst du vielleicht was ich meine.
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
AW: Legion

Verrückt. Ich habe im Grunde genau dasselbe gedacht, wie Tellurian im letzten Post schrieb.

Ich bin verflucht!

*squeal*
 

Cry

Aus der Asche
AW: Legion

Gesehen: Ist furchtbar.

Für einen Actionfilm viel zu ereignisarm, für alles andere viel zu hohl.

Außerdem moralisch bedenklcih: Ein einziger Lobgesang auf Fundi-Rednecks mit mucho Waffen. Shotgun>Satan, ja... Nicht zu empfehlen, dann doch lieber die Direct-to-Video Fortsetzungen von God's Army.
 

Kynos

Gott
Jo und die Serie scheint nach dem Piloten ein Paradebeispiel dafür zu sein, wie man eine Serie schon mit der Besetzung des Hauptdarstellers (aka "Das Stück Holz") in den Sand setzen kann...
 

Teylen

Kainit
Schon geschaut? Nur so aus Neugier.
Aktuell sind die beiden Episoden bei mir noch auf "Guck Halde".
Vielleicht ist "Ein Stück Holz" nicht so schlecht für einen Engel?
 

Kynos

Gott
So, zweite Folge ist durch und mein Interesse noch mehr erlahmt. Keine der Figuren ist in der Lage, mich zu fesseln, mir Sympathien zu entlocken oder gar zu überzeugen. Die zweite Folge fühlte sich wie eine ziemlich ziellose Düstersoap an. Noch dazu eine, die imho im Rahmen des eigenen Mythos nicht funktioniert. Die Engel müsste einfach nur ab und an am Käfig rütteln und die Menschen würden sich recht bald selbst zerstören bzw. gegenseitig so schwächen, daß sie leichte Beute wären.

Btw... das Stück Holz spielt keinen Engel, sondern den Auserwählten.
 
Oben Unten