Shadowrun 5e

könnt ihr mir helfen?

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse" wurde erstellt von Jackel, 15. Mai 2004.

Moderatoren: Sycorax
  1. Jackel

    Jackel Neuling

    Hi!

    mich kotzt es total an dass ein spieler unserer gruppe alles und jeden versucht einzuschüchtern auch seine rudelkameraden. natürlic ist er der alpha von em rudel aber er schreckt ja auch nicht davor zurück ranghöhere einzuschüchtern. unser meister nimmt das dann imemr so hin da er in den regeln nix findet gegen seine 10 würfel einschüchtern ist halt kein gras gewachsen meint er.

    ich hab auch schon nachgelesen aber ich finde auch keine ausführliche regeln im hauptbuch die das mit dem einschüchtern sinnvoll regeln würden.

    was mich am meisten stört ist das der spieler ja noch nichtmal körperlich oder sonst wie überlegen ist, er ist grottenschlechter rollenspieler und das einzige was er kann ist andere mit seinen 10 würfeln einschüchtern.

    kann mir einer von eich vielleicht weiterhelfen wie man das mit dem zorn regelt?
    ic hahb langsam soooo die schnutze voll von dem vollidioten! 8o
     
  2. Lewis

    Lewis a.D.

    Ich kenne Werewolf nicht direkt, aber es gibt ein paar Sachen, die eigl. immer helfen.
    Versuche erstmal mit ihm drüber zu reden, ein klärendes Gespräch sollte immer möglich sein. Macht ihm klar, dass euch seine Art zu spielen kein Spass macht und dass er sich etwas anders verhalten soll.
    Suche in der Angelegenheit auch noch einmal ein Gespräch mit dem SL. ER ist die letzte Instanz, was die Regeln und die Charaktere angeht. Der SL kann eigl. jedem immer etwas, sollte auch bei Werewolf so sein, wenn nicht lasse ich mich gern eines besseren belehren.
    Fruchten die Gespräche mit dem Spieler nicht, "werft" ihn aus eurer Gruppe raus. Es kann und sollte auch nicht sein, dass das Spiel unter einem Gruppenmitglied leidet.
     
  3. stargazer

    stargazer Cliath

    ein schock könnte auch helfen.... es gibt so ein paar gaben, die verhindern können, dass er überhaupt dazu kommt jemanden einzuschüchtern. z.b wahre furcht (dann hätte er angst, level 2 ahroun gabe) oder noch besser (sozusagen) auf den rücken- dann ist er zu eingeschüchtert, um auch nur daran zu denken (level 4 philodox gabe)

    allerdings: wenn ich leite, gilt folgendes: einen höher rangigen einzuschüchtern, ist um so schwerer je größer die rangdifferenz ist und vor allem: so viel aussage haben die einschüchtern erfolge nicht, eine person, bei der mut eine besonders ausgerägte eigenschaft ist, wird sich unter umstaänden auch von 10 erfolgen nicht beeinflussen lassen (zwar merken, dass derjenige gefährlich wirkt, aber trotzdem deswegen nicht zurückstecken) - nur bei manchen gaben, hat das "opfer" tatsächlich keine andere wahl
    oder derjenige, der eingeschücht werden soll, könnte zu unemphatisch sein, um das auch nur zu bemerken (wobei es auch wieder relativ egal waere, wie gut derjenige darin ist)

    da es unangemessen ist, jemanden, der zwei ränge über einem steht herauszufordern, würde meiner ansicht nach auch der versuch so jemanden einzuschüchtern ruf abzug nach sich ziehen.

    ich kann mir gut vprstellen, dass jemand der sich nicht einschüchtern lassen will, entweder ein niederstarren duell eingeht- oder ihn direkt herausfordert. wenn der charakter ausser einschüchtern tatsächlich nciht so viel kann, wird es sicherlich bald so sein, dass er bei so etwas eben auch verliert. je öfter sein rudel dabei zusieht (oder daran beteilgt ist*g*) und damit sieht, dass er seine drohung von stärke nicht umsetzen kann- um so mehr wird er auffahren müssen, um noch eine chance zu haben, sie einzuschüchtern
     
  4. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    ist es nur normales einschüchtern, oder ist es niederstarren? das ist erstmal wichtig zu klären. bei normalen sozialen aktivitäten, lass ich es, wenn es unter spielern ist, immer die entsprechenden spieler entscheiden, wie sehr man sich von sozialen würfen beeinflussen lässt. (wenn sich jemand partout entscheidet, egal, was der freundliche schattenlord von nebenan sagt, er geht weg, oder haut ihm eine rein oder, oder..., dann ist es die entscheidung des chars, ob er sich durch worte ohne irgendwelche übernatürlichen fertigkeiten davon abbringen läßt)
    desweiteren kann so ein einschüchterungsversuch, gerade bei werwölfen auch sehr leicht einmal einen zornwurf des eingeschüchterten nach sich ziehen, was leicht in einer raserei enden kann....

    normalerweise geht so ein einschüchterungsversuch bei garou eigentlich immer auf ein niederstarrenduell hinaus. dafür gibt es ja regeln, und es ist ja auch nicht ganz ungefährlich...
     
  5. Jackel

    Jackel Neuling

    wie meisnt du das das du die spieler entscheiden lässt? heisst das das sie sich ueberlegen müssen, wenn einer 3 Erfolge beim einschüchtern würfelt- wie doll sie dann angt mzeigen müssen oder was? aber das ist do hblöd wenn ein spieler sagt- is mir ganz egal er hat mich zwar eingeschüchtert aber ic hspielt jetzt so dass ich ihm eine reinhaue.

    also was du schriebst mag ja alles sein aber das hilft mir ja jetzut nicht weiter! denn weder im neiderstarren und in normalem einschüchtern hat man gegen ih neine chance.

    und er sagt dasnn halt immer das es in den regeln steht und das wir ihn nicht angreifen also herausfordern können weil wir derbs angst vor ihm haben.

    und wenn man ihn herausfordert dann sagt er immer er will einen staredown weil ja in den regeln steht das der alpha das entscheiden kann und im staredown geinnt natürlich keiner von us gegen ihn. aber sonst kann er echt nichts aber bracuh er ja anscheinend auch nicht er lehnt ja jede andere art der herausforderung ab.

    was kann man da machen damit der nichtmehr alpha ist?
     
  6. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    Die üblichen Möglichkeiten:

    1.) Redet mit dem Spieler. So wir ihr spielt macht das ganze keinen Spaß mehr, also wäre es flott wenn er seine Position nochmal überdenkt.

    2.) Fruchtet das nicht, dann schmeißt ihn raus. Punkt. Aus. Basta. Das Leben ist zu kurz um sich mit uneinsichtigen Leuten rumzuärgern, also sucht euch einen angenehmeren Mitspieler.

    3.) Ich persönlich habe als Spielleiter gute Erfahrungen damit gemacht, Regelfuchsern das Regelwerk überzuziehen und an die goldene Regel zu erinnern ("Wenn mir die Regel nicht passt, fliegt sie raus!"). Das ist allerdings nur eine schmerzhaftere Variante von Regel 2. Das Problem ist der Spieler, nicht die Regeln.


    Ingame-Lösung (eigentlich unakzeptabel, da das Problem der Spieler ist):

    Falls er nicht der Stärkste im Rudel ist, ist er nicht das Alphamännchen. Basta. Wenn er keine Herausforderung annimmt, hat er den Titel nicht verdient, und wenn er ihn nicht freiwillig rausrückt dann verlasst eben das Rudel. Eventuell schnallt er's, aber ich würde mir keine große Hoffnung machen. Möglichkeit Eins ist immer noch die sauberste Lösung zum Problem.

    -Silver
     
  7. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    @Jackel
    Tu mir bitte einen Gefallen und versuch deine Beiträge mit etwas weniger Fehlern zu verfassen. Ich hatte echt Schwierigkeiten den letzten zu lesen.

    Was dein Problem angeht muss ich zwar sagen, dass ich kein Werwolf spiele, aber diese Sorte Spieler gibts in jedem Spielsystem.

    Nach deinen bisherigen Postings zu urteilen, würde ich mal behaupten ihr seid noch nicht allzu lange Rollenspieler und euer Spielleiter hat auch noch nicht so viel Erfahrung.
    Ich schätze mal, das der Vorschlag mit dem klärenden Gespräch die sinnvollste Lösung darstellt. Würdet ihr versuchen den Spieler mit Hilfe der Regeln und im Spiel von seinem Verhalten abbringen, wird dabei wahrscheinlich nichts rauskommen, ausser das er einen anderen regelkonformen Weg sucht um seine Ansichten durchzusetzen. Wenn er sich nicht überzeugen läßt solltet ihr euch besser von ihm trennen. Mir fallen zwar noch andere Möglichkeiten ein die spieltechnischen Probleme mit dem Einschüchtern zu lösen, aber die stehen und fallen ebenfalls mit der Einsicht des Spielers und können eine Menge böses Blut hervorbringen.

    Man könnte zum Beispiel die entsprechende Probe verdeckt durch den SL auswürfeln lassen, woher soll schließlich der Werwolf wissen ob sein Einschüchterungsversuch auch funktioniert hat? Ob man sich gut versteckt hat merkt man ja auch erst dann, wenn man nicht bemerkt wurde, oder? Man könnte natürlich auch die Schwierigkeit und die benötigte Anzahl an Erfolgen hochsetzen, je nach dem Machtpotential des Gegners, dabei könnte euer Spezi aber natürlich wieder Glück haben. Und dann gibt es ja noch die Möglichkeit das Ergebnis des Wurfs seitens des SL einfach zu ignorieren wenn es ihm storytechnisch nicht in den Kram passt, was mit dem verdeckten Wurf am einfachsten zu bewerkstelligen ist.
    In der Geschichte selber sollte sich der Spieler vielleicht mal überlegen, dass so ein Einschüchtern ja nicht ewig vorhält. Vielleicht kommt einer der dabei unterlegenen, aber mächtigeren Gegner mal auf die Idee ihm aus gekränktem Stolz einfach mal ein paar mächtig große Jungs vorbeizuschicken, die ihm recht körperlich klar machen wen man einschüchtern darf und wen nicht?! Höherstehende sind meistens nicht sehr erfreut darüber wenn sie bemerken, dass ihre Untergebenen den entsprechenden Respekt vermissen lassen.
    Um es mal mit Vampire-Worten auszudrücken: Spätestens wenn ein halbes Dutzend Brujah oder gar ein Assamite mit dir "reden" wollen hast du irgendjemand mächtig verärgert. :D

    Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.
     
  8. Dragon^Aquilion

    Dragon^Aquilion Haqims rechte Hand

    Schönes Beispiel^^

    Aber es besteht auch die Möglichkeit, dass wenn der Char wieder einen höherstehenden einschüchtet, dieser ihn herausfordert. Ich kann dir sagen, ab 2 Rängen Differenz fängts an, hässlich zu werden!

    mfg
    Aqui
     
  9. Wyrmfoe

    Wyrmfoe ja l'ubl'u ubijstva!

    Also ich denke auch das da bei euch grundsätzlich was schief läuft, aber dazu haben dir die anderen ja schon einige Tips gegeben.

    Ich beschränk mich also auf die Möglichkeiten, die dein Charakter hat:

    In der Tat ist es so, dass der Herausgeforderte in aller Regel die Art des Challenges bestimmt und du von daher grundsätzlich die A*schkarte gezogen hast, denn du kannst ihm im Nierderstarren halt nicht das Wasser reichen.

    Aber: Wenn der Alpha grob unfähig ist das Rudel zu leiten, sollte dein Versuch ihn in einem Challenge zu schlagen nicht daran scheitern, dass es immer auf ein Niederstarren hinausläuft.

    Mein Tip:

    Wende dich an den Meister der Herausforderung eurer Septe und bitte ihn um Rat.
    Er wird ihn dir in der Regel gern erteilen und es wird wohl darauf hinauslaufen, dass er dann derjenige ist, der die Bedingungen eures nächsten Challenges festsetzt.
    Das wird den Alpha zwar ziemlich anpissen, da der Gang zum Meister der Herausforderung ja oft von dem Herausgeforderten als ein Mangel an Vertrauen an seiner Person gedeutet wird, aber das braucht dich hier ja weiter nicht zu stören...

    Falls kein Meister der Herausforderung in greifbarer Nähe ist, bemühe doch den Philodox eures Rudels, der kann dann unter Umständen seinen Job übernehmen (Es sei denn du bist das^^)


    Ansonsten kann ich dir (und euch anderen auch) eine optionale Regel zur Handhabung von Einschüchtern nahelegen- die eine Einschüchterung wesentlich differenzierter betrachten, z.B. auch Modifikatoren anlegen.

    Und da wärst du in eurer Situation auf jeden Fall klar im Vorteil, denn wie Stargazer schon anmerkte, wisst ihr ja, dass nichts hinter seinen großen Worten steht- alles Dinge, die seinen Wurf erschweren, aber hier erstmal die Regel:


    http://www.s4.forumfactory.com/cgi-bin/s4/foren/F_3125/cutecast.pl?forum=18&thread=88&page=1#3


    Ist noch nicht auf Praxistauglichkeit getestet wurden, aber ich glaub, das ist ne feine Sache mit der Regel.


    Gruß, Kyp*
     
  10. stargazer

    stargazer Cliath

    ... und das ist eben nicht so- solange er euch nur auf normalem wege (ohne benutzung entsprechender gaben) einschüchtert, ist das eben KEIN zwang

    außerdem: selbst wenn es so ist, dass alle anderen angst vor ihm haben: angst führt nun mal dazu, dass man unrational handelt... z.b. jemanden herausfordert (auch wenn man glaubt schwächer zu sein), sozusagen als verweiflungstat.

    und zum niederstarren: okay, wenn beide nur wenig zorn haben, mag das ja harmlos sein, aber sobald einer mit zorn würfelt, ist eine raserei nun mal sehr wahrscheinlich- und die muss er dann erstmal überleben.... wenn das rudel dann sieht, dass er den dadurch entstehenden kampf nur knapp überlebt hat (wenn er es nicht überlebt, dann ist es eh nicht mehr der rede wert) wird ja offensichtlich, dass er nciht wirklich so stark ist (um so mehr je haeufiger so etwas passiert) - und entsprechend muesste er es von mal zu mla schwerer haben, sie einzuschüchtern
    außerdem: ich glaube ja gerne, dass er jeden einzelnen im niederstarren besiegen kann... aber wenn das direkt nacheinander passiert, dürfte auch ihm bald die willenskraft ausgehen.

    was für stämme sind eigentlich in dem rudel vertreten?
     
  11. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    wie sternenträumer schon sagte, wenn ein rudel es wirklich darauf abgesehen hat, einen alpha zu fall zu bringen, dann fordern sie ihn alle nacheinander, ohne pausen zum erholen. irgendwann wird er erliegen.
    wenn der typ nun auch noch wk 10 hat, ist er ein absoluter powergamer und wenn ihr es nicht seid, dann jagt ihn zum teufel.
     
  12. Jackel

    Jackel Neuling

    Hi danke für die vielen hilfreichen antworten.

    das problem hat sich jetzt gelöst denn wir haben den speiler aus der gruppe geworfen weil mit einenm solchen powergmer das zockem echt kein spass mahct.

    abner was die regeln angeht ncohmal danke an alle besonders an stargazer und an wyrmfoe. ihr habt uns sehr gehofen.

    die regel von wyrmfoe benutzt jetzt unser meister auch wenns jetzt hart auf hart kommt.

    also nochmal danke an alle ihr habt mir sehr geholfen.

    jackl:)
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie kann Ich meinem Char helfen ? Shadowrun 9. August 2009
Was könnt Ihr empfehlen? Digital Games 31. Oktober 2008
Wie konnte ich den vergessen... Munchkin 2. Juli 2007
was könnt ihr mir empfehlen Zeichenwerkstatt 3. Dezember 2004
Ihr könnt es doch Schreibstube 7. September 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden