Hilfe bei Chronik (Mumien für Normalsterbliche)

Dieses Thema im Forum "World of Darkness" wurde erstellt von Malkav, 11. September 2005.

Moderatoren: Sycorax
  1. Malkav

    Malkav Jacks vergeudetes Leben

    Hi,
    wie ihr vielleicht mitbekommen habt, denke ich gerade über eine Projekt Eos Chronik nach. Projekt Eos ist quasi das "Akte X" der WoD und da ich selber so gut wie keine Ahnung davon habe wollte ich nachfragen, ob ihr mir vielleicht ein wenig unter die Arme greifen könntest was das Element "Mumien" angeht, sprich:

    Was könnte das FBI grob über Mumien wissen?
    Was kann bei Mumien schiefgehen und bis zum FBI bzw. an die Öffentlichkeit vordringen?
    Wäre jemand unter Umständen bereit sich die Mühe zu machen und eventuell einen Miniplot erstellen, den die Agenten dann bearbeiten können? Vielleicht ist ja auch in irgendeiner Runde mal was passiert was ich benutzen kann...
    (Derartige Infos allerdings wenn möglich als PN oder zumindest verspoilert... nicht das meine Spieler hier mitlesen *hüstel*)

    Übrigens... wer sich denkt: Hui, da hätt ich aber Lust drauf, der möge hier klicken!
     
  2. Horror

    Horror Cenobit

    AW: Hilfe bei Chronik (Mumien für Normalsterbliche)

    Mumien weden wohl schlicht für Zauberer gehalten!
    Oder möglicherweise Vampire oder Untote (was aber eher unwahrscheinlich ist)!

    Alles andere wäre wohl eher unwahrscheinlich!


    H
     
  3. Discordia

    Discordia B! scheuert

    AW: Hilfe bei Chronik (Mumien für Normalsterbliche)

    Dann werd ich mal versuchen mir einen Kopf zu machen... vielleicht kommt ja ausnahmsweise mal was bei raus.

    Zunächst muß ich erwähnen, daß ich jetzt von "Mumien die Wiedergeburt" ausgehe... nur um Mißverständnisse auszuräumen. Natürlich kann bei einer Mumie viel schief gehen. In erster Linie denkt man da gleich mal an die ganze Art von Zauberei (Hekau genannt). Aber dazu später vielleicht noch was.

    Ab jetzt müßte hier dann wohl der
    Spoiler für die Spieler stehen *gg*

    Für einen Agentenplot drängt sich bei einer Mumie aber meiner Meinung nach die sogenannte Hadsch auf bzw. all das was vorher kommt. Vielleicht ein paar erklärende Worte vorneweg. Eine Mumie (Aminte) wird "geschaffen" in dem ein mehr oder weniger normaler Sterblicher das zeitliche segnet und quasi stirbt. Eingehüllt im Khu treibt die Seele zunächst durch die Zwischenwelt, wo der Tem-Akh (das ist ein Teil einer Seele aus dem alten Ägypten... Hohenpriester, Krieger, Künstler etc.) versucht mit dem frisch verstorbenen Kontakt aufzunehmen und ihm die Wiedergeburt anzubieten. Nimmt der Nehem-sen (frisch Verstorbener) an verbinden die beiden sich und der Leichnahm erhebt sich unter der Führung des Tem-Akh wieder. Jetzt ist die Verbindung aber noch nicht ganz perfekt, da für den eigentlichen Lebenszauber immer Sterbliche (Kultisten) benötigt werden. Der wandelnde Leichnahm, den nichts anderes ist ein Pilger auf der Hadsch, muß jetzt unter allen Umständen innerhalb von 70 Tagen Ägypten oder ein anderes Land im Netz des Glaubens erreichen um dort mit Hilfe der Kultisten den Lebenszauber zu erleben. Erst danach erhebt sich ein wahrer Unsterblicher mit dem Bewußtsein des Verstorbenen aus unserer Zeit (Nehem-sen).

    Die Hadsch bietet also jede Menge Abenteuer an sich für einen frisch Verstorbenen, der unsterblich werden möchte (nettes Wortspiel ne?). Der Tem-Akh übernimmt nämlich die Führung über den Körper während der Hadsch und dieser Teil der Seel kennt sich nämlich überhaupt nicht in unserer Welt aus. Er ist auf dem Wissenstand eines alten Ägypters. Keine Flugzeuge, keine Eisenbahn, kein Auto, übrigens auch keine andere Sprache außer Alt-Ägyptisch (in all seiner Vielschichtigkeit). Also ist es eigentlich immer spannend ob und unter welchen Umständen ein Pilger ins Netz des Glaubens kommt. Ein Aminte könnte da genug merkwürdige Ereignisse hinter sich lassen, die für ein paar FBI-Agenten jede Menge Rätsel aufgeben könnte. Schon mal die Tatsache, das ein Verstorbener sich plötzlich wieder erhebt (komplett geheilt übrigens) egal wie schwer er verletzt war... ja sogar wenn der Körper komplett zu Asche verbrannt war oder von einer Druckerpresse ca. 300 mal zerquetscht wurde *AUA*. Also bietet der Umstand des Todes und das plötzliche Erheben schon genug Möglichkeiten. Hinzu kommt, daß eine Mumie nachdem sie den Lebenszauber erfahren hat, wieder in einem menschlichen und sterblichen Körper steckt. Es wäre also durchaus möglich, daß man einem lebenden Menschen begegnet... der irgendwann mal stirbt... dann als wandelnder Leichnahm wieder auftritt... und sich dann plötzlich wieder unter den wahrhaft Lebenden befindet.

    Soweit zur Hadsch!

    Die Umstände und der Mensch bzw. dessen Wesenzüge und Verhalten können einem Ermittler schon merkwürdig vorkommen. Horror hat schon recht, daß ein Agent warscheinlich eine Mumie für einen Zauberer halten wird aber interessant könnte es erst werden, wenn der Agent die Vorgeschichte der Mumie kennt und sich ums verecken keinen Reim drauf machen kann, warum sich die Person wie ein Zauberer verhält aber doch bis vor kurzem noch Finazbuchhalter in Deutschland war, einen knochentrockenen Job gehabt hat und sich auch sonst in keinster Weise auffällig verhalten hat. Wie ein Agent eine Mumie für einen Vampir oder einen Zombie halten kann ist mir nicht so ganz klar (aber Horror hat ja auch dazu geschrieben "wohl eher unwarscheinlich"). Eine Mumie steckt in einem sterblichen und menschlichen Körper. Er atmet, das Herz schlägt, die Verdauung funktioniert etc. .

    Desweiteren bieten die ganzen Fähigkeiten und magische Unterstützungen des Hekaus noch gewaltige Möglichkeiten eine Mumie auffallen zu lassen (was die natürlich immer vermeidet). So können Mumien auf sehr drastische Art und Weise das Wetter verändern und im schlimmsten Falle sogar die Ägyptischen Plagen oder einen Meteoritenschauer über ein Gebiet heraufbeschwören. Auch ein Erdbeben der Stärke 10 wäre ohne weiteres denkbar (nur das eine Mumie eigentlich immer dabei stirbt [naja.. nicht wirklich *g*], da sie selber das Epizentrum bildet).

    Merkwürdige Begegnungen könnten Agenten auch mit aktiven Symbolen haben, die ein Aminte nicht mehr deaktivieren konnte (oder die Zeit einfach nicht abgelaufen war). So könnten sie sogar ein Flugzeug betreten, daß auf den ersten Blick wie ein Original aussieht. Eingänge hat, Boardinstrumente... einfach alles was in ein Flugzeug gehört (es darf auch ruhig eine ausgewachsene 747 sein) aber nichts davon ist funktionsfähig. Kein Computer funktioniert (nur schwarzer Bildschrim), kein Funkgerät oder sonstiges elektronische Gerät, das Flugzeug hat keine funktionsfähige Turbinen und bewegt sich ums verecken nicht. Auserdem könnte es sein, daß es am nächsten Tag plötzlich schrumpft und sich auf eine Miniaturausgabe des ursprünglichen reduziert. Das wär doch schon etwas merkwürdiges für einen FBI-Agenten oder?



    OK... mir würde noch viel mehr einfallen. Falls du noch Fragen hast oder etwas konkretes Wissen willst... frag einfach.

    Grüße
    Dis

    ... ein wahrer Mumienfan [​IMG]
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hilfe für eine Chronik-Idee WoD 2: Vampire: Requiem 17. März 2009
Chronik für VadAW - Hilfe gesucht WoD 1: Vampire: Die Maskerade 1. April 2006
Hilfe bei Chronik (Wechselbälger für Normalsterbliche) WoD 1: Wechselbalg: Der Traum 11. September 2005
[Dämonen] Hilfe bei Chronik (Dämonen für Normalsterbliche) WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 11. September 2005
Hilfe bei Chronik (Magus für Normalsterbliche) WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 11. September 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden