• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Hauer & schwarzer Pelz – Orks

Für Das Schwarze Auge ist eine neue digitale Spielhilfe mit dem Titel Hauer & schwarzer Pelz – Orks erschienen. Wie der Name schon andeutet, handelt es sich um eine Spielhilfe, mit der man erstmals für die 5. Edition orkische (und halborkische) Helden erschaffen kann.

Wir haben zum Start der Spielhilfe den ersten Teil eines Let’s Plays mit orkischen Charakteren ausgestrahlt. Schau gerne mal vorbei, dann kannst du dich überzeugen, dass auch Orks tapfere Helden sein können.

Zum LET’S PLAY»



Aber ich möchte dich nicht nur auf das Let’s Play aufmerksam machen, sondern auch verraten, was dich inhaltlich in der Spielhilfe erwartet. Werfen wir also einen Blick in Hauer & schwarzer Pelz.



Was ist alles drin?​


Zunächst wäre da eine Übersicht über alle regeltechnischen Details der Spezies Ork. Die Schwarzpelze gelten als zähe Wesen, was sich auch in ihren Werten und bestimmten Vorteilen widerspiegelt. Sie besitzen u. a. auch gänzlich neue Vorteile, etwa die Natürliche Waffe (Biss), die sich darin äußert, dass in einem waffenlosen Nahkampf Biss-Angriffe mehr Schaden verursachen als gewöhnliche Raufen-Attacken.

Im Bereich der Kulturen kann man die neue Kultur Orkland wählen, um die Orkstämme des gleichnamigen Landstrichs zu spielen, oder als weitere Alternative die Räuberbande, in der sich ausgestoßene Orks, die sogenannten Yurech, zusammengefunden haben.

Aber es werden nicht nur neue Kulturen vorgestellt, sondern ebenso eine Handvoll typischer Professionen der Schwarzpelze. Da wäre beispielsweise der orkische Animist, der Blutkrieger. Er ist ein kämpfender Zauberer, der seine Magie zur Stärkung seines Körpers und seiner Kampfkraft einsetzt. Auf der Seite der Priester und Schamanen findet man die klassischen Tairachschamanen der Orks, die mit ihren Kräften Untote erschaffen und Oger an sich binden können, sowie die Graveshpriester, meisterliche Handwerker, die in ihrer Schaffenskraft einem Angrosch- oder Ingerimmgeweihten in nichts nachstehen.

Zusätzlich kann man Rikaipriester spielen. Rikai, der orkische Gott der Heilkunst, hält sich mit der Vergabe von Karma zwar zurück – oder ist nicht in der Lage, Karma an seine Diener zu vergeben – dennoch sind die Rikaipriester bewandert im Heilen von Wunden, kennen sich mit Kräutern aller Art aus und sind trotz des zumeist niedrigen Standes im Kastensystem der Orks wichtige Mitglieder jeder Sippe. Passend zur Räuber-Kultur gibt es auch noch die Profession des orkischen Räubers, der sowohl ein passabler Kämpfer ist als auch sich in der Wildnis zurechtfindet.



[IMG]https://ulisses-spiele.de/wp-content/uploads/Rahmen_Vollseiter_Cover_Hauer_und_schwarzer_Pelz_-_Orks-300x219.webp?x36300[/IMG]



Die Spielhilfe bietet aber noch viel mehr.​


Zum ersten Mal kannst du auch die neuen Wesenszüge der Orks benutzen! Diese kleinen Vor- und Nachteile wurden an die Regionen angepasst, in der die Orkstämme leben, und mit der dritten und höchsten Wesenszug-Stufe könnt ihr die Schwarzpelze sogar nach Stämmen individualisieren. Es macht dann also einen Unterschied, ob du einen Kämpfer vom Stamm der Zholochai oder einen Mokolash-Sumpfork spielst.

Für die verschiedenen Professionen findest du passende Zauber und Liturgien vorgestellt, sowie einige Traditionsartefakte und Zeremonialgegenstände, etwa den Blutspeer der Animisten und die Knochenkeule der Tairachpriester. Diese weisen auch Sonderfertigkeiten auf, die dir im Detail vorgestellt werden. Neben diesen übernatürlichen Waffen haben wir auch ein kleines orkisches Ausrüstungspaket zusammengestellt und du erfährst mehr über die typischen Waffen und Rüstungen der Schwarzpelze, etwa den Arbach-Krummsäbel oder den schweren Gruufhai-Kriegshammer. Damit kannst du deinen orkischen Helden ausstatten und auf die ersten Abenteuer ausziehen lassen.

Neben den regeltechnischen Aspekten enthalt die Spielhilfe auch noch eine Übersicht über die wichtigsten Orkstämme, ihre Verbreitung und ihre Kopfzahl. Außerdem erhältst du Informationen über die Hauptgottheiten des orkischen Pantheons und ein Glossar.

Insgesamt umfasst die Spielhilfe aktuell über 50 Seiten. Dank eures Feedbacks werden wir in absehbarer Zeit die Spielhilfe nochmals erweitern und beispielsweise die Holberker (chimärenartige Wesen, eine Mischung aus Elfen und Orks) zu spielbaren Helden machen. Keine Sorge: Wer die Spielhilfe schon besitzt, wird informiert, sobald die neue Version herunterladbar ist! Wer sie einmal gekauft hat, bekommt Updates also automatisch.

Zum PDF»



Mit orkischen Grüßen, euer Alex Spohr



Der Beitrag Hauer & schwarzer Pelz – Orks erschien zuerst auf Ulisses Spiele.

Continue reading...
 
Oben Unten