Serie Godless

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Runenstahl, 17. Dezember 2018.

  1. Runenstahl

    Runenstahl Titan

    Ist nicht wirklich neu, aber ich bin gerade angefangen die zu gucken.
    Bislang (Folge 2) macht die Serie einen ausgezeichneten Eindruck auf mich. Knallharte Westernserie die ein bißchen in die Fußstapfen von Deadwood tritt.



    Gleichzeitig habe ich aber auch ein bißchen Angst das es vorhersehbar ablaufen wird... ich kann nur hoffen das die Serie mich da überraschen wird.

    PS: Irgendwie habe ich gerade voll Bock auf eine Fantasy Kampagne im Western Stil. Im allgemeinen spielen die meisten Kampagnen ja in Königreichen im europäischen Stil. Was aber wenn es nicht alles so geordnet ist. Wenn es keine großen Burgen und Stadtwachen gibt und die nächste Stadt nur einen Ritter hat, der im Notfall aus einigen wehrfähigen Bürgern eine "Posse" zusammenstellt wenn es Ärger mit den Orks gibt ? Das ist doch genau die Art von Gegend in der unsere SC Helden gebraucht werden !
     
    Hoffi und harekrishnaharerama gefällt das.
  2. Runenstahl

    Runenstahl Titan

    Und hier noch den Intro der Serie:
     
  3. Chrisael

    Chrisael Gott

    Also wenn du mich fragst hört sich so ein Setting doch ganz stark nach Frühmittelalter an, und zwar eben nach Europa im Frühmittelalter. ; )
    Da wars im Prinzip genau das, ein Dorf ein Ritter (und ein paar Kriegsknechte wenn überhaupt), echte Städte gabs noch eher wenig und man konnte die kaum mit den Städten vergleichen im Hoch- und vor allem im Spätmittelalter.
    Und im Prinzip war jeder, der nicht von nobler Geburt war und durch das Land gereist ist ein Outlaw, ein Vogelfreier.
     
    Runenstahl gefällt das.
  4. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Großer Alter

    Ich war ein Fan von Deadwood. War Klasse. Aber nicht die einzige Westernserie, die gut war. Erinnere da an Klondike oder Hell on Wheels.
     
  5. Runenstahl

    Runenstahl Titan

    So fertig geguckt. Hier und da hat die Serie kleine Mängel, aber insgesamt dennoch 5 von 5 Patronen.

    Mein größter Kritikpunkt ist das es mir völlig unverständlich ist warum sich ständig Leute über den Weg laufen die sich eigentlich gar nicht treffen dürften. Eine Karte auf der man die Bewegungen der Charaktere einzeichnet dürfte aus wilden Kreisen bestehen.
    Ungeklärt bleibt was es mit dem Indianer und seinem Hund auf sich hat. Ist wohl Mysteriöser so. Letztlich haben die aber absolut keine Rolle gespielt.
    Der Aufbau der Serie hat mir richtig gut gefallen und als die vorletzte Folge endete war ich zum zerreißen gespannt....
    ...doch der Shootout in der letzten Folge ist dann irgendwie nicht mehr so stimmig.
    Zum einen: Wieviele Männer hat Frank den nun ? In Blackton verliert er ja einige, aber wenn man die Reiter auf dem Weg nach Belle zählt sind es immer noch über 30.
    Dann eröffnen die Frauen vom Stadthaus aus das Feuer. Doch anstatt Deckung zu suchen und Gewehre zu benutzen bleiben Franks Jungs einfach auf offener Straße stehen (bzw auf den Pferden sitzen) und feuern mit Pistolen zurück. Sollten die es nicht besser wissen ? Die Story gibt ihnen ja teilweise recht, weil es scheinbar nicht zu schlimm ist ohne Deckung rumzustehen... das beißt sich aber ein bißchen mit den quasi-realistischen Setting das bis zu diesem Punkt aufgebaut wurde.
    Gleiches gilt für McNue und Roy. Deckung ? Nö ! Echte Männer stehen einfach so auf der Straße. Arg. Ein bißchen Schade das hier Klischees wichtiger sind als eine prise Realismus.

    1. Mary Agnes (die Schwester des Sherriffs) wird von Franks Bande getötet als sie denen gegenüber ihren "Mann" stehen will.
    Ergebnis: Nö. Sie wird zwar angeschossen, ballert aber munter weiter.
    2. Charlotte (Die "Bürgermeisterin", manierliche Frau im Stadthaus) wird getötet und/oder Vergewaltigt.
    Ergebnis: Nö. Sie wird ebenfalls angeschossen, ballert aber ebenfalls weiter.
    3. Die Alte Indianerin wird stoisch ihre Frau stehen (und vielleicht noch eine Weisheit von sich geben) bevor sie von der Bande erschossen wird.
    Ergebnis: Nö. Franks Bande reitet an der Farm komplett vorbei.
    4. Alice wird von der Bande bedroht / vergewaltigt und in letzter Sekunde von Roy und/oder McNue gerettet.
    Ergebnis: Nö. Sie erschießt jeden der ihr zu Nahe kommt.
    5. Die "Buffalo Soldiers" aus Blackton kommen La Belle zur Hilfe.
    Ergebnis: Nö. Frank schlachtet die vorher alle ab.

    Da bin ich sehr positiv überrascht worden ! :)
     
  6. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    OffTopic:
    Es gab letztes Jahr einen Rollenspielblogkarneval über Western in anderen Genres, hier ein Forenbeitrag von mir dazu: https://blutschwerter.de/thema/karneval-der-rollenspielblogs-western-in-dsa.93324/
    Es geht dort vor allem um DSA, aber es gibt auch ein paar Links.
     
    Runenstahl gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden