Gegenstände die 2.

RyueOkami

Wiedergänger
Hallo
Ich hätte gerne ein paar Kritiken / Ideen für folgende Gegenstände:

1.) Tachi Sword: Mikazuki(Crescent) Munechika
Dieses Schwert ist ein Tachi, und wurde von der Reterei verwendet.
Ich habe auch bei einer Quelle gelesen, daß die einzigen Unterschiede
zwischen diesem Schwert, und einem Katana die sind, daß die Tachi ein
wenig länger sind, und das Schwert mit der scharfen Seite nach unten
am Gürtel getragen wurde.

Das Schwert selbst heisst: "meibutsu Mikazuki ‘Crescent Moon’ Munechika"
und wurde von Sanjo Munechika geschmiedet.

Relikt-Verbesserungen:
-Defense: +1
-Accuracy: +1
-Moon Purview
+evtl. Shadow Purview
Relikt-Punkte: 3 (4 mit Shadow Purview)



2.) Ninja-Costume
Stats: Heavy clothing
Verbesserungen:
+Soak: +1L
+Soak: +1B
+Shadow Purview
+1 Stealth rolls
Relikt-Punkte: 4

3.) Fuchs-Maske
Ist eine Maske in der Form eines Fuchsgesichtes.
Sie ist komplett in schwarz gehalten, wobei die Schnurrbarthaare blutrot sind,
und um die Augenhöhlen herum rote Schminke aufgetragen ist, so daß es aussieht, als ob
die Augen selbst rot wären.

Verbesserungen:
+Night Eyes (1 Pt)
+Purview-Chaos
+Purview-Darkness
Relikt-Punkte:
3


Dann zum Schluss auch mal die Probleme bei den Gegenständen, die ich selbst habe:

Beim 1. Gegenstand bin ich wie in den Stats angedeutet am Überlegen, ob dieses auch
"Shadow Purview" haben könnte, oder "nur" Moon Purview.


Mein Problem mit dem 2. Gegenstand ist, daß a.) Er ziemlich "Shinobimäßig" wirkt
und b.) er nicht auf einem "legendären" Gegenstand beruht.

Beim 3. Gegenstand:
Da die Inari eigentlich Fertility wäre, bin ich bei der Fuchsmaske am Überlegen
ob nicht Fertility Purview angebracht, wäre, oder eine Fähigkeit wie die der Gottheit
die Tsuki yomi erschlug.


So das is mal mit meinen eigenen Kritiken, dann bitte ich mal um Kommentare / Anregungen / Kritiken / ... ^^.
mfg
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
AW: Gegenstände die 2.

Hmm, bin jetzt grad für eine eingehende Kritik zu müde, mit Glück meld ich mich morgen, aber ein, zwei Dinge fallen mir doch auf:
1.: In meinen Scion-Büchern (Hero bis God) gibt es kein Shadow-Purview. Ist das eine Eigenentwicklung oder meinst du das Darkness-Purview?
2.: Woher stammen die Relics( und welchem Gott entsprang der Scion? ich geh mal von Tsuki-Yomi aus, aber kann ja auch anderer Herkunft sein...).

So, muss schlafen.....:sleep:
 

PaciFist

Ancilla
AW: Gegenstände die 2.

Warum in die Fuchsmaske mit dem Darkness-Purview noch die Night-Eyes direkt einbauen?
Ich meine wenn sie von einer Gottheit mit dem Purview stammt und an einen eigenen Scion weitergegeben wird, kann der faule Bastard das doch gefälligst selber lernen, ist immerhin eine der eigenen großartigen Fähigkeiten. (Die Frage ist hier mehr aus Sicht der entsprechenden Gottheit gestellt; warum bau ich das so?)
Kann natürlich sein, dass der Hintergrund des Relics ein völlig anderer sein soll.
 

RyueOkami

Wiedergänger
AW: Gegenstände die 2.

Mal kurz zurück:
@Lyrkon Alàeren: -Yepp meinte Darkness purview
-Gottheit ist Tsuki Yomi
-Mit Woher: Meinst du wer sie gefertigt hat?
Edit: Oder meinst du wie / woraus gefertig (bzw. mit wessen Hilfe)?



@PaciFist:
-Den Night Eyes Effekt wollte ich mit dem roten Glühen der Augen verbinden.
Gebe aber gerne zu, daß ich hier (aufgrund des Darkness Purviews) vermutlich ziemlich
übers Ziel hinausgeschossen bin^^.
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
AW: Gegenstände die 2.

Ok, dachte mir das schon.
Bezüglich deiner Rückfragen: ja, sowohl wer sie anfertigte als auch für wen (muss ja nicht direkt von Tsuki-Yomi kommen, ebensowenig wird es wohl direkt für diesen Scion gebaut wordens ein, oder?)

Zu dem zu "shinobi" Aussehenden Kleidungsstück: mach doch nen Mantel (rund, mit Kopfloch) draus, vielleicht mit Mondmuster, immerhin emuliert so ein Kleidungsstück den Mond eher als ein "Ninjakostüm".

bezüglich der nicht nötigen night-Eyes wurdest du schon "belehrt", der Rest sieht eigentlich ganz gut aus, wobei natürlich die Frage bleibt wo du dafür mit Punkten sparst...:rolleyes:
 

PaciFist

Ancilla
AW: Gegenstände die 2.

Noch ne Frage am Rande, da ich Scion selbst nich hab, ist es bei Rüstungen tatsächlich nötig den Soak für Bashing und Lethal einzeln zu steigern (also für beides einzeln Reliktpunkte zu zahlen?)
 

RyueOkami

Wiedergänger
AW: Gegenstände die 2.

@Lyrkon Alàeren:
Ich schreib noch alles zusammen (in ner leserlichen Form....habs bisher nur als Brainstorming^^).
Sollte ich morgen oder übermorgen fertig haben.

@PaciFist:
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher......die Beispiele im Buch zu den Relikten sind zu den Soak-Values
ein wenig inkonklusiv.
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
AW: Gegenstände die 2.

Hmmm, exakte Beispiele von Rüstungen fehlen (zumindest keine mit Steigerung des Soaks) in Scion hero, daher bin ich auch nicht völlig sicher, aber da ein um 1 erhöhter Soak eh nicht SO viel bringt würde ich im Zweifelsfall eher eine Unique Ability wählen die Dodge-DV-Boni bringt oder Verstecken erleichtert. Scheint mir passender......
 

PaciFist

Ancilla
AW: Gegenstände die 2.

stimmt Ausweich-Boni klingen ninjaiger^^
Aber interessieren würd mich die Frage bezüglich des Soaks trotzdem. Vom Gefühl her würde ich ja sagen wenn man den Lethalsoak für Reliktpunkte hochkauft kann der Bashing-Soak gern mit hochgehen. Hats echt kein einziges entsprechendes Rüstungsbeispiel im Buch?
 

Bathora

Arkanomechaniker
AW: Gegenstände die 2.

Irgendwie müsste man es erschließen können, aber ich denke auch dass es so funktionieren sollte. Gerade weil es ja allgemeiner Konsens ist, dass die RÜstungen ihren letahl soak NICHT gegen aggravated bringen und der Satz in Hero nur ein Exalted-Relikt ist - die maximal fünf Punkte, die man da auf Lethal und Bashing kriegt, machen irgendwann nicht mehr den Riesen-Unterschied.
 

RyueOkami

Wiedergänger
AW: Gegenstände die 2.

Hallo

Hat bei mir leider länger gedauert mit dem Niederschreiben der Gegenstanddetails als geplant
(hatte zuviel in der Arbeit zu tun).

So hier dann die Detailniederschriften der Entstehungsideen,....:
Fuchsmaske habe ich geändert (habe nochmal unter inari nachgeschaut, und gesehen, daß der "nur"
Fertility / und primär Animal hat)






Nachtfuchs-Maske und Mondfuchsmaske
Geschichte - Überblick:

Diese Maske nahm ihren Anfang als 1 von 2 Masken, welche für 2 Scions von Tsuki-Yomi und Inari
gefertigt wurden.
Diese beiden Scions (1 Mann und 1 Frau) waren Meister des Schwertes, und auch Mitglieder
einer Theatergruppe, in der sie japanische Legenden nachstellten (1 als Fuchs, und 1 als Mond).
Die Beziehung der beiden Scions zueinander war am Anfang von Rivalität geprägt (wer besser auf der
Bühne / mit dem Schwert ist), wurde aber später zu einer Liebe, welche wie so viele zu jener Zeit
tragisch endete.

Die beiden Scions wurden in den Wirren der damaligen Kriege getrennt und fanden sich
in den Diensten rivalisierender Herrscher wieder. Mit dem Auftrag den jeweiligen anderen zu töten.

Es kam zu einem Kampf zwischen beiden, der damit endete, daß sie sich gegenseitig töteten, und die
Masken, die beide während des gesamten Kampfes trugen jeweils in 2 Hälften geschlagen wurden.

Die Überreste der Masken wurden Jahre später von einem Meisterschmied der Götter
(einem Scion der beide Maskenträger kannte und selbst später zu einem Gott wurde) gefunden,
und neu zusammengefügt. Seit dem ist jeweils 1 Hälfte der Fuchsmaske, mit 1 Hälfte der Mondmaske
verbunden.

Danach verliert sich die Geschichte der beiden Masken im Lauf der Geschichte.

---------------------------------------------------------------------------

Aussehen (Mondfuchsmaske):
Die linke Hälfte der Maske ist wie ein Fuchsgesicht stylisiert, während die rechte Hälfte
wie ein weißes Menschengesicht aussieht.
Beide Hälften sind durch eine gezackte weiße Linie in der Mitte der Maske voneinander getrennt.

Linke Hälfte:
Hat die Form eines Fuchsgesichtes, und ist komplett in Dunkelrot gehalten.
Es sind einige schwarze Haare, die wie Schnurrhaare geformt sind bei der Fuchsschnauze angebracht.
Weiters ist die Augenhöhle mit einem leicht selbstleuchtenden hellrot ausstaffiert, so daß
es aussieht, als ob das Auge rot glühen würde.
Ausserdem sind am Kopfbereich einige lange, rote Haare angebracht.

Rechte Hälfte:
Hat die Gesichtszüge eines menschlichen Mannes. Das Gesicht ist sehr prozelanhaft überzeichnet.
Die ganze Maskenhälfte hat eine weiße Grundfarbe. Wenn man aber genau schaut, kann man erkennen,
daß das Weiß immer wieder von in einem sehr hellen Grau gehaltenen Mondmustern (Halbmond, Vollmond,...)
durchbrochen, und aktzentuiert wird.
Die Augenhöhle selbst, ist der einzige Bereich der Maskenhälfte, welcher nicht weißlich / hellgräulich
wirkt. Sie ist mit einer goldenen, beinahe selbstleuchtenden Farbe ausgemalt, welchee den Eindruck vermittelt,
als ob das Auge golden glühen würde.
Einige lange, schwarze Haare sind am Kopfbereich angebracht.

Beiden Maskenhälften ist gemeinsam, daß die Ränder der Haare (+Schnurrhaare), sowie der Masken selbst
ein wenig angekohlt wirken, als ob sie in einem Feuer gelegen wären. Weiters ziehen sich ein paar
haarfeine Risse durch die Maske, wodurch diese fragil wirkt (was sie aber nicht ist).

Aussehen (Nachtfuchsmaske):
Sieht im Prinzip aus wie die Mondfuchsmaske.
Es bestehen nur die folgenden Unterschiede:
-Die Fuchshälfte ist die rechte Maskenhälfte, und die Mondhälfte die Linke
-Das Auge der Fuchshälfte haben einen leichten Grünschimmer dabei, während das Auge der Mondhälfte einen Silberschimmer hat.
-Die Stilisierungen der Mondhälfte sind statt in einem Hellgrau, in einem Dunkelgrau gehalten
-Die Fuchshälfte der Maske wird durch grüne Schattierungen aktzentuiert.

---------------------------------------------------------------------------

Fähigkeiten (Mondfuchsmaske): (3 Pts)
-Purview Moon
-Purview Animal
-Stimmveränderung

Fähigkeiten (Nachtfuchsmaske): (3 Pts)
-Purview Darkness
-Purview Fertility
-Stimmveränderung

Stimmveränderungsfähigkeit:
-Ist eine 1 Punkte Fähigkeit.
-Ähnlich wie bei der Shadowmask wird die Stimme unkenntlich gemacht.
In diesem Fall aber wird die Stimme ein wenig höher, und hat immer einen leicht
tierischen Unterton an sich (z.B. ein leichtes Knurren beim Reden, falls der Träger wütend ist).
-Anmerkung: Ich würde deshalb hier nur 1 Punkt nehmen, da nur ein Teil der Shadowmask Fähigkeit verwendet wird.
Sprich "nur" das unkenntlich machen der Stimme. Das Unkenntlich machen des Gesichtes selbst ist
ja bereits durch die "mundanen" Eigenschaften der Maske gegeben.


---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------

Meibutsu Mikazuki ‘Crescent Moon’ Munechika (4 Pts)
Dieses Schwert ist eines der 5 großen Schwerter Japans, und basiert
auf einem "normalen" Tachi-Schwert (sprich ist ein wenig länger
als ein Katana, und wird im Gegensatz zum Katana mit der Schwarfen
Seite nach unten am Gürtel getragen).

Es heisst, daß das Schwert von Sanjo Munechika geschmiedet wurde.

Das Schwert wurde für den ursprünglichen Träger der Mondmaske
geschmiedet.

Aussehen:
Die Grundform ist die eines Tachischwertes.
Das Heft des Schwertes hat eine ungewöhnlich dunkle Grundfärbung,
ist jedoch von feinen silbernen Äderchen derart durchzogen, daß es
aussieht, als ob die Schneide selbst leicht silbern leuchten würde,
aber dafür der Stumpfe Teil des Schwertes, sowie die Spitze in Schatten
liegen würden.

Durch dieses Licht und Schattenspiel ist es relativ schwer den Bewegungen des
Schwertes zu folgen. Egal ob bei der Abwehr oder im Angriff, man kann nie
genau ausmachen, wo das Schwert sich jetzt ganz genau befindet.

Grundstats:
-Katana

Fähigkeiten:
-Purview Moon
-Purview Darkness
-Defense: +1
-Accuracy: +1


---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------
---------------------------------------------------------------------------

Ninja-Costume: (4 Punkte)

Hierbei handelt es sich um eine schwärzliche, engangliegende Kleidung, die
ähnlich geformt ist, wie ein typisches Ninja-Gewand. Im Gewand selbst
befinden sich feine Linien, welche sogar noch schwärzer als der Rest des
Gewandes wirken, und sich beim Angreifen beinahe metallisch anfühlen.

Wenn eine Person dieses Gewand überstreift, und sich ruhig verhält,
wirkt es beinahe so, als ob sie mit den Schatten verschmelzen würde, oder
als ob diese nach ihr greifen würden.

Das Material des Gewandes wirkt zwar noch sehr gut, aber es sieht beinahe
so aus, als ob dass Gewand selbst sehr alt wäre (zumindest wirkt es so).

Entstehung:
Dieses Gewand wurde während einer früheren Epoche gefertigt. Während dieser
Epoche gab es eine große Anzahl an Shinobi (Titanspawn), welche Japan unsicher
machten. Die Shuriken-Relikte einiger der besiegten Shinobi wurden eingeschmolzen
(unter anderem unter Zuhilfenahme der Darkness-Purview eines Scions), und in
einen feinen Draht geformt, der in das Gewand eingewoben wurde.

Grundstats:
-Heavy Clothing

Fähigkeiten:
-Purview Darkness
-+2 Stealth Würfe
-+1 Dodge DV
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
AW: Gegenstände die 2.

Hmmm, ganz nett.
Wenngleich ich nur den Teil die Maske betreffend für gut gelungen halte, der Rest kommt doch etwas generisch rüber, grade bei dem Amatsukami-Background und der entsprechenden, reichlich poetischen, Mythologie müsste doch etwas mehr gehen (wie auch die Makse zeigt), ebenso: das doch eher duchrschnittliche Schwert als eines der "5 großen" Japans zu bezeichnen halte ich für etwas übertrieben, aber das ist natürlich nur meine Meinung....:rolleyes:
 

PaciFist

Ancilla
AW: Gegenstände die 2.

Nur eine kleine Logik-Anmerkung am Rande: Wenn das Schwert für den Träger der Mondmaske gemacht war (die ja vermutlich den Moon-Purview drin hatte), weshalb stattet eine Gottheit ihren Scion mit 2 Relikten zum Benutzen des selben Purviews aus?
 

RyueOkami

Wiedergänger
AW: Gegenstände die 2.

Bzgl Masken: Tnx

Bzgl des Schwertes:
Das Problem hier ist, daß das mit den 5 großen Schwertern direkt aus wikipedia stammt^^.
(sprich das Schwert heisst real so und IST eines der 5 großen).

Mond Purview oder Schatten purview (vorzugsweise Mond) hätte ich dem Schwert aufgrund
des Namens gegeben (wie gesagt heisst ja real so).

Bzgl. Fähigkeiten: was wäre hier dann besser? (vor allem in Bezug auf 5 große Schwerter)

Bzgl. Schwertbackground: Den muss ich mir noch im Detail überlegen
(das was unten stand...exkl. Mondmaskenkommentar ist historisches Original)

Ninja-Gewand:
Wäre die HerstellungsART an sich mal "plausibel"?
Wenn ja, dann kann ich ja nen Background dazu bauen, der evtl ein wenig mehr hergibt.
Wenn nicht, dann überlege ich mir zusätzlich noch ne neue Grundherstellungsart für das Gewand
(hab da noch 2-3 Grundideen im Hinterkopf^^).


Bzgl. 2 Purviews:
Das ist mir ehrlich gesagt auch ziemlich aufgestoßen. Das Problem was ich hier habe ist einfach,
daß durch das mit den 2 Maskenhälften diese (die vollständige Mondmaske) über beide
Fähigkeiten (Darkness, Moon) verfügen sollte. Während (zumindest) Mond alleine aufgrund
des Schwertnamens gut dazu passt. Oder hättet ihr da eine andere Idee, wie ich etwas
"stylisches" für das Schwert hernehmen könnte (was zum Namen passt)?


und @Lyrkon Alàeren: Also bei MIR gibts nie "genug gemeckert"
(ist vlt. beruflich bedingt bei mir, daß mir jeder Input recht ist....egal ob
Lob, Kritik, gemeker, geflame^^).

=> nur her damit ;)



Btw: @beide: Großes Danke ausserdem für die Hilfe^^
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
AW: Gegenstände die 2.

Keine ursache!


Betreffend der Modifikationen: Da mir (wie bereits erwähnt) die maske echt gefällt würde ich eher zu einer Änderung des Moon-purviews des Schwertes tendieren, wobei du natürlich recht hast, der Name macht das etwas schwierig. Wie wäre es wenn du die Purviews ganzweglässt und dem Schwert stattdessen eine "mondige" Special Ability für die 2 Punkte gibst?
Ebenso wäre wie du ja selbst sagst ein besseres herausarbeiten des Hintergrunds (Grund für die Fertigung, vielleicht ne kleine Legende um das Material?) hilfreich um dann DARAUF die Eigenschaften aufzubauen.

Das Kostüm betreffend, hmmm, das einweben von "magischem Draht" funktioniert schon, also in der Hinsicht nix auszusetzen, nur mal ne Frage nebenbei: wieviel jünger als der Rest ist das Gewand? Kann sein daß ich mich täusche, aber die "Ninjazeit" auf die deine Titanspawnreferenz anspielt war doch nach der Erschaffung der "gorßen 5", oder? Wenn das eher ein "Set by Tsuki-Yomi" sein soll wäre eine zeitnähere Entsteheung passender.

So, hoffe der Input ist weiterhin hilfreich :cool:
 

PaciFist

Ancilla
AW: Gegenstände die 2.

Naja mein Vorschlag in Bezug auf das Schwert wäre eher, lass es wie es ist. Nur würde ich dann einfach darauf verzichten, dass es für den Träger der Maske bestimmt war. (es sei denn das ist jetzt irgendwie zentral wichtig)
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
AW: Gegenstände die 2.

Naja, davon bin ich ausgegangen, wenn es nur 3 "unabhängige" Gegenstände wären ist das natürlich was Anderes....
 
Oben