Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

Dieses Thema im Forum "LARP" wurde erstellt von Stich der, 27. August 2010.

  1. Stich der

    Stich der Neuling

    Wir haben haben bei unserem Mittwoch Tavernen Abend das erste mal unsere Regelergänzung eingesetzt.

    Jetzt würde ich gerne eure Meinung dazu mal lesen. Ich hab euch mal die IT Ereignisse dazu mit gepostet, unten stehen stehen die Auswirkungen. Könnt also auch die IT Ereignisse überspringen.


    Vor einigen Nächten überkam ein Grausamer Sturm über die Insel. Er forderte viel von den Bewohnern und Tieren des Eilandes. Die schwächeren starben an einem mystischen Phänomen, welches der Sturm mit sich brachte. Die Tiere und Alten fand man tot auf, als hätte man ihnen das Leben ausgesaugt. Laut Berichten, die dem König zukamen, lag dies an einer Verzerrung innerhalb des Äthers.
    Jegliche Magie war aus dem Gleichgewicht geraten und die Insel verliert immer mehr an magischen Strömen. Zonen von völliger Leere tun sich auf und die Insel versucht, diese Löcher mit Magie zu fluten. Doch ist dies nicht immer von Erfolg gekrönt, denn diese Löcher greifen auch nach der Lebensenergie der Bewohner und Gäste, sollten sie in eine solche Zone geraten.
    Weiterhin wurde ein Phänomen offenbar, welches mit der Magie an sich verbunden ist. Denn jedes Mal, wenn Magie gewirkt wird, wird auch die Magie der Insel an diesem Ort entzogen. Auch ist das wirken von Magie in solchen Zonen der Leere nicht mehr möglich und diese Zonen werden nur sehr langsam wieder von der Magie der Insel durchflutet.

    Aus diesem Grunde und zum Schutz seiner Bürger hat der König ein Gesetz erlassen, welches Magie, welche nicht durch die ansässigen Gildenmagier oder durch eine Erlaubnis des Königs gewirkt wird, verbietet. Zuwiderhandlungen werden sehr hoch geahndet und entsprechende Personen werden direkt festgesetzt, da die unerlaubte Nutzung von Magie ein Angriff auf die Magie der Insel und somit auf die Insel selbst darstellt.

    Ein weiteres Phänomen dieser Verzerrung ist die Verankerung von Magie von Magischen Wesen. Wesen, welche durch Magie gezeugt, erschaffen oder Teil der Magie sind, finden sich als sehr verletzbar auf dieser Insel wieder, da die Verzerrung nach dieser Magie greift, um das Chaos zu ordnen. Es sei also jedes Wesen gewarnt, welches sich auf dieser Insel aufhält und einer Zone magischer Leere zu Nahe kommt.


    OT Informationen:
    Der Spielort hat nur eine begrenzte Anzahl von freien Magiepunkten, bevor der Spielort zu einer Zone der Leere wird. Sollte es dazu kommen, so wird Zaubern jeglicher Art nicht mehr möglich sein. Weder Magie, noch Göttliche Wunder oder angeborene magische Fähigkeiten greifen dann noch, denn bei ihrer Benutzung greift die Zone direkt nach dieser Energie und verschlingt sie. Ihr verliert die Punkte/ Benutzung der Fähigkeit und die Fähigkeit gilt als gescheitert.

    Magische Immunität schützt nicht vor den Auswirkungen der Verzerrung, wer in eine Zone der Leere gerät, muss mit den Konsequenzen leben. Dies gilt für jegliche Bewohner und Gäste der Insel.

    Magische Wesen jeglicher Abstammung (Djinn, Dämon, Dryade, Drache, Engel, Elementare, Mächtige Untote, Werwesen ohne Lykantrophie Krankheit, etc) verlieren viele ihrer Fähigkeiten. Dies sind zum einen jegliche Immunitäten gegenüber Magie oder der Schutz, nur von magischen Gegenständen Schaden zu erleiden, denn die Verzerrung durchbricht diesen Schutz. Ja, ein Holzknüppel wird lebensbedrohlich.
    Weiterhin ist es nicht möglich, eine nicht körperliche Form anzunehmen oder in den Astralraum zu wechseln, eine andere Dimension aufzusuchen oder Unsichtbar zu werden.

    Wesen mit nicht gänzlicher körperlicher Form werden auf der Insel direkt in eine körperliche Form gezwungen. Entsprechende Fähigkeiten nicht natürlichen Ursprungs zählen gegen die vorhandenen Punkte des Spielorts. Das gilt für Odemangriffe, Magische Fähigkeiten etc.

    Der Einsatz von magischen Waffen zählt zum Punktelimit des Spielortes. Magische Waffen und Artefakte sowie Knickfoki verweigern in einer Zone der Leere ihren Dienst.
    Alchemie kann weiterhin gewirkt werden, sofern für die Tränke nicht zutaten mit magischer Abstammung (Drachenschuppen, Dryadentränen, Einhornhaar etc.) gebraucht werden. Im Einzelfall entscheidet die SL.

    Sollten also am Spielort Zauber oder entsprechende Fähigkeiten genutzt werden, so informiert die SL bitte, welcher Zauber/ Fähigkeit und Punktekosten verbraucht wurden.
     
  2. Stich der

    Stich der Neuling

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    ihr könnt auch gerne antworten wenn ihr nichts mit den 4 Winden zu tun habt.
     
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    Ich verstehe das allerdings weitestgehend nicht. ;)

    Was die wirtschaftliche Sicht auf diese Dinge angeht, würde ich das aktive Stützen von Larp-Play eher im Hinterzimmer durchführen, da ich das Potenzial für eine Genrekneipe größer ansehe als für eine Larp-Kneipe. Ich kenne aber die Location auch gar nicht und als Nichtlarper kann ich über das Kunden- und finanzielle Potenzial einer Larp-Kneipte auch nur Vermutungen anstellen.
     
  4. Silke

    Silke Klaatu verata nectu

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    Äh, Skar. Es geht nicht um die Location aus OT-Sicht sondern um ein Magieregelkonzept.

    Gut, dann will ich mal nachhaken.

    Warum habt ihr euch für diese Idee entschieden? War euch der Magiegebrauch zu hoch und unkontrolliert?
     
  5. Stich der

    Stich der Neuling

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    Für die Ergänzung, gab es mehrere Begründungen:

    Zum einem wurde tatsächlich sehr viel Magie gewirkt. Leider ohne Komponenten oder mit minimalen aufwand... und oft ohne Sinn so das nur einer statt alle Spaß haben.

    Zum anderen gab es leider immer mehr magische Wesen, die ,nicht alle aber ein Teil, das Spiel gestört haben, weil sie einfach unausgeglichen sind.

    Wir fanden beide Faktoren für das Spiel störend, weil die meisten einfach spielen möchten. Und nicht dazu dienen möchten anderen ihr Ego zu streicheln.

    Es wird auch gerade geplant, wenn Adelige offen ohne Anhang kommen, das die Gefahr hoch ist entführt zu werden. Wenn jemand zum Adel gehört aber Incognito reisst ist das wieder etwas anderes.
     
  6. Silke

    Silke Klaatu verata nectu

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    Spielt ihr nach einem Punkte-Regelwerk oder DKWDDK. Nach DKWDDK hört es sich nicht an, da das doch meist Lowfantasy ist und die magischen Wesen, die du erwähnst, dort gar nicht sinnvoll umgesetzt werden können.

    Was mich an eurer Idee stört, ist der massive SL-Einsatz, der dadurch gefordert wird. Ich bevorzuge Spielleiter, die sich im Idealfall komplett im Hintergrund halten, damit ein OT-freies und vorallem flüssiges Spiel ermöglicht wird. Nach eurer Regel muss man jedesmal eine SL kontaktieren, was die beteiligten Leute für diese Zeit aus dem Spiel nimmt. Das würde mich als Spieler, aber auch als SL, die hier enorm hohen burokratischen Aufwand hat, stören.

    Also wenn ihr ein Regelwerk habt und nicht nach DKWDDK spielt, dann kann ich euch nur empfehlen, eine Gefolgeregel einzubauen. Das klappt bei uns sehr gut. Bei uns gibt es keinen Ritter ohne Knappen, teils mit Schwert- UND Schildknappen. Höhere Adelige müssen da schon mit viel mehr aufwarten.

    Und euer Magieproblem lässt sich doch auch über das Regelwerk lösen. Dort sollte eine minimale Spruchlänge und Komponenten gefordert werden. Wir nutzen ein Regelwerk, dass den Zauberspruch nicht explizit vorschreibt, sondern anhand der Magiepunkte eine bestimmte Anzahl von Silben fordert. Wenn Spieler, die das Regelwerk nicht befolgen, im Spiel ein, zwei mal darauf hingewiesen werden, klappt das schon. Undisziplinierte Spieler sollte man dann auch gern eine Auszeit "gönnen". ;)

    Kurz um: Ich kenne eure Probleme mit Magiegebrauch und Adel, denke aber, dass sich diese anders lösen lassen.

    Noch eine Anmerkung zur Entführungsidee: Wie soll das aussehen? NSC entführen gefolgelosen Adel und setzen diesen im Wald ab? Bespaßen diese NSC diesen dann? Töten sie ihn, wenn nach x-stunden keiner zur Rettung eilt? Das verbraucht NSC, die man eigentlich woanders viel sinnvoller einsetzen kann.
    Ich sehe im Ergebnis auch nur zwei Varianten. Entweder dem Adelspieler gefiel das Entführungsszenario und er hat so gar nichts gelernt oder er ist gefrustet von der Willkür der SL, seinen Charakter aus dem Spiel zu nehmen. Er ist dann auf ein Larp gefahren, bei dem er mehrere Stunden nicht am Spiel teilnehmen kann, nur damit ihm eine Lektion erteilt wird?
    Lieber im Vorfeld mit den Spielern kommunizieren und gefolgelosen Adel gar nicht erst zulassen. Genauso würde ich auch mit unbalanciertem Highfantasy-Gezücht verfahren. Wenn ihr mit denen ein Problem habt, dann lasst sie nicht zu oder redet mit den Spielern, ob sie den Charakter nicht modifizieren möchten.
     
  7. Stich der

    Stich der Neuling

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    Deine Anregungen sind gut überlegt, ich weiß nur nicht wie wir das in unserer Taverne vernünftig Umsetzen können. Weil wir zum Beispiel nicht den ganzen Abend über Check-In machen können, das aber aufgrund der später ankommenden Gästen haben müssten.

    Als Regelwerk nutzen wir eigentlich Dragon Sys, leider hat sich lange niemand richtig drum gekümmert, sprich es wurde ohne SL gespielt ,weswegen sich Werwölfe, Halb Dämonen eingschlichen haben. Diese Spieler möchten wir das Spiel und ihren Charakter nicht völlig kaputt machen.

    Zum Adelsentführen, da sind wir eben dran das zu klären wie man das umsetzen kann, sie sollen ja spielen nur sollten sie dann eben aufpassen das sie sich nicht zuerkennen geben ;-) Sobald es da was neues gibt stelle ich das vermutlich auch zur Diskusion.
     
  8. Silke

    Silke Klaatu verata nectu

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    Oh ja, da sehe ich ein Dilemma. Lange vorher Charakter einreichen, ist bei einer Taverne tatsächlich unzweckmäßig. Da helfen nur klare Regeln im Vorfeld und jeder, der sich daran nicht hält, kann umkehren. Aber das ist euch wahrscheinlich zu restriktiv.

    Ich weiß gar nicht, ob ich weinen oder lachen soll. Das ist echt heftig, was euch da passiert ist. Gut, das habt ihr selbst zu verantworten (und das wisst ihr ja auch), aber wie man da wieder rauskommt, ohne die Spieler vor den Kopf zu stoßen, ist mir ein Rätsel.

    Sehe ich das richtig, dass ihr zwar lange ohne SL gespielt habt, aber jetzt diesen Riesenaufwand vorallem für die SL mit den Magieabzügen machen wollt? Das ist ja schon eine 180° Wende.

    Hier verstehe ich übrigens überhaupt nicht dein Problem und wäre da knallhart. Es ist ohnehin eine Unsitte, Adel ohne Gefolge zu spielen und hier muss man einfach durchgreifen. Wer einen Ritter mit pompöser Rüstung spielen will, soll sich auch gefälligst um Gefolge kümmern. Es ist ja nicht so, dass ihr diese Charaktere modifiziert. Ihr sollt hier nur ein anderes Auftreten fordern.
    Ich denke nicht, dass es förderlich für das Gesamtspiel ist, wenn ihr dem Adel die Option lasst, inkognito zu spielen.

    Ich bin gespannt, wie sich eure verzwickte Lage entwickelt. Halte mich bitte auf dem Laufenden!

    In welcher Region spielt ihr eigentlich?
     
  9. Ace_van_Acer

    Ace_van_Acer Zombie Schauspieler

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine mal gehört zu haben das sie in Bochum steht.
     
  10. yennico

    yennico John B!ender

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    Das stimmt Taverne zu den 4 Winden.
     
  11. Ace_van_Acer

    Ace_van_Acer Zombie Schauspieler

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    Jeah,.....
     
  12. Stich der

    Stich der Neuling

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    Ich habe im Juli die 4 Winde übernommen und zur Zeit plane und gestalte ich sie etwas um. Ein Punkt der mir dabei am Herzen liegt ist eben auch das Mittwochs LARP.


    Bei Spielen am WE macht es vermutlich Sinn, bei den Mittwochs LARPs hingegen kann ich verstehen das ein Adeliger ohne Gefolge spielen möchte, weil es mitten in der Woche ist.

    Ich halte Dich gerne auf dem laufenden.
    OT spielen wir in Bochum
    IT liegt die Taverne auf der Insel der Stürme, eine kleine Insel mitten im überall. wenn man weiß wie man hin kommt bzw. wo es liegt kommt man hin ;-)
     
  13. Silke

    Silke Klaatu verata nectu

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    Du hast echt Mut, so eine vermaledeite Situation in Angriff zu nehmen. Hut ab!

    Warum? Weil Mittwochs das Gefolge frei hat? ;)
    Ich verstehe, was du sagen willst, aber sollte nicht immer DKWDDK die Prämisse allen Handelns sein, selbst wenn man ein Regelwerk nimmt?

    Ah ja, so ein bisschen wie die Taverne im Nebel in Berlin.
     
  14. Stich der

    Stich der Neuling

    AW: Feeback zu Regeländerung in den 4 Winden

    So dann mal nach ein paar Monaten ein kleines Fazit,

    nach dem die Regeländerungen anfangs etwas kritisch beäugt worden sind, weil es eine Veränderung ist, wurde es weitestgehend gut aufgenommen. Die Spielerzahl von durchschnittlich ca.10 Spielern ist auf über 30 Spieler gestiegen, das bereits wärend der LARP Saison. Die Qualität des Spiels, (und dadurch auch die der Spielerschaft), ist enorm gestiegen. OT Blasen, sind zur seltenheit geworden oder so kurz und leise das es das Spiel nicht mer stört.

    Experiment gelungen.
     
  15. Lupari

    Lupari vom Stamm der Roten Klauen.

    :(jetzt hab ich ein wenig angst und fast schon ein schlechtes gewissen. ich bin auch schon mal öfters auf tavernenabenden in den 4 winden gewesen. und wurde da, bis auf die standartkomentare zu meine katzenwesen, meist gut aufgenommen.;) aber ich kann jetzt auch nicht behaupten, das ich in irgendeiner weise powergame gemacht habe. dazu ist der char einfach zu passiv. ich hoffe ich bekomm am 10. 3 keine probleme mit meinem char.O.O
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
10.te offene Spielenacht in Bochum, zu den 4 Winden Conventions 30. August 2011
Magic Highlander Turnier in den 4 Winden Bochum Trading Card Games 1. September 2010
02.09.2010 Warhammer Vorstellung in den 4 Winde Tabletops 1. September 2010
Spielabend in Bochum (4 Winde) am 08.05.2010 Stammtische 27. April 2010
26.4.06 - Schnell wie der Wind (4) Die Südstadt 1. März 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden