• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.
  • Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

News FanPro-Newsletter Dezember 2005

FANPRO-NEWSLETTER für den Dezember 2005
Sie haben diesen Newsletter kostenfrei bei FanPro abonniert. Es
handelt sich um eine „Plauderei aus dem Nähkästchen", mit dem alle
Interessierten regelmäßig mit Informationen aus dem Hause Fantasy
Productions versorgt werden sollen. Die Erscheinung ist einmal
monatlich vorgesehen, eventuelle Verzögerungen bitten wir zu
entschuldigen. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen,
können Sie ihn jederzeit auf unserer Homepage unter
http://www.fanpro.com/cms/fp/NewsLetter.php wieder abbestellen.

======================================================================

# Vorwort: Der letzte Newsletter im Jahr 2005
# DSA: „Kar Dormadrosch", „Skaldensänge", „Das Vermächtnis der
Völker", „Basargeschichten", „Myranor"
# Armalion: Armalion-Grundregelwerk
# Chromatrix: 15. DSA-Mobile-Abenteuer „Krieg um die Krone"
# Shadowrun: „Systemausfall", Regelbücher für 2006, Shadowrun-
Kurzfilm-Wettbewerb
# Romane: „Kettenhund", „Schwertgewitter", „Clangründer: Traum",
„Unter Aves' Schwingen", „Goldener Wolf"
# Wizkids: Call to Arms Event, Offiziersklub Aktion, HeroClix Webteam

======================================================================
############################# Vorwort ################################

Halli-Hallo!

Dieses Jahr ist mal wieder viel zu schnell vorbeigegangen, ich könnte
mich immer wieder aufs neue darüber wundern wo die Zeit abgeblieben
ist. Aber wenn ich alles noch einmal Revue passieren lasse, fällt mir
auf, dass ich trotz allem doch sehr viel geschafft hab – ich erinnere mich da
speziell an meine überstandene Abschlussprüfung ;)

Jetzt steht ja erst einmal Weihnachten vor der Tür. Vielleicht finden
Sie ja noch in diesem Newsletter ein passendes Geschenk für unter den
Christbaum. Ich für meinen Teil bin am meisten darauf gespannt, ob es
Weihnachten endlich wieder weiß werden wird, aber nach dem
Schneetreiben vom letzten Wochenende bin ich ganz zuversichtlich.

Naja, jetzt möchte ich auch nicht länger herumschwafeln und Ihnen die
letzten Neuigkeiten für dieses Jahr (und eventuell einen kleinen
Vorgeschmack auf Kommendes) auf gar keinem Fall vorenthalten. Deswegen
verabschiede ich mich und wünsche Ihnen und Ihren Lieben ein frohes
Weihnachtsfest und einen guten Start für 2006.

Ach, fast hätte ich es vergessen, ich wollte Sie ja noch animieren bei
der Wahl zum Deutschen Rollenspielpreis mitzumachen (noch bis
31.12.2005). Da ich aber mein Cheerleadingkostüm und die PomPoms
vergessen hab, kann ich Ihnen nur den Link geben:

http://www.archont.de/drsp/2005/

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder viele attraktive Preise
zu gewinnen.

Ihre
Danny Große
[ mailto: [email protected] ]

======================================================================
############################## DSA ###################################

Florian rockt. Nee, ehrlich. Das schreibe ich nicht, um mich bei ihm
einzuschleimen, sondern weil er gerade mit Amber auf Tournee ist
(Tourdaten siehe den letzten Newsletter oder www.rabenflug.com).
Vermutlich wird er von kreischenden Teenies mit Teddybären und
Unterwäsche beworfen – will heißen: Ich sitze hier und muss mir
überlegen, was ich gerade so mache ...
Nun ja, wie Florian schon versprochen hat, passiert noch einiges bis
Weihnachten, aber zuerst der kurze Rückblick: Sowohl der von Florian
im letzten Newsletter detailliert beschriebene Band „Skaldensänge" –
die Abenteuer-Anthologie zur Regionalspielhilfe „Unter dem Westwind" –
als auch „Kar Domadrosch" – die Zwergen-Anthologie sind mittlerweile
erschienen und dürften mit ihren Abenteuern und Szenarien den ein oder
anderen langen Winterabend füllen.

Und da der Winter ja erst meteorologisch, nicht aber astronomisch
angefangen hat, bleiben also genügend Irgendwienochnichtwinterabende
übrig, um entweder „Das Vermächtnis der Völker" zu spielen oder sich
in „Basargeschichten" zu versenken. Beide Bände sind mittlerweile beim
Drucker und werden etwa eine Woche vor den Feiertagen erscheinen.

Der erstgenannte Band, ein 48-seitiges Abenteuer von Katharina
Pietsch, dessen 'Urform' bereits 2003 im Wettbewerb „Gänsekiel &
Tastenschlag" preisgekrönt wurde, widmet sich dabei dem Verhältnis von
Elfen und Menschen in und um die nordaventurische Stadt Gerasim. Als
Boten des berühmten elfischen Malers Golodion Seemond werden die
Helden dabei in Ereignisse verwickelt, deren Tragweite deutlich über
den Rahmen eines kleinen Abenteuers hinausgeht – Stichworte wie
'Weltzeitwende' oder 'Letzter Sommer' sollten diese Bedeutung
unterstreichen, ebenso wie die Tatsache, dass dieses Abenteuer einen
'Vorbereitungsband' für die nächstes Jahr erscheinende Elfen-
Spielhilfe „Aus Licht und Traum" darstellt. Dass ein Abenteuer in
diesem Rahmen eher das diplomatische Geschick der Helden fordert als
deren Schwertarm sollte klar sein, ebenso wie die Tatsache, dass es
hier für Menschen sicherlich mehr zu entdecken gibt als für Elfen.

Die „Basargeschichten" sind da aus ganz anderem Holz gestrickt (um mal
an Florians schiefe Sprachbilder aus dem letzten Newsletter
anzuknüpfen ...). Zwischen Raschtulswall und Perlenmeer laden sieben
Abenteuer ein, den Zauber der Tulamidenlande kennen zu lernen: „Die
letzte Strophe" von Dennis Schmidt handelt von tulamidischer Poesie
... und dem Erbe der Diamantenen Sultane und ist darüber hinaus noch
so angelegt, dass dieses Abenteuer als 'Klammer' für eine Kampagne in
Tulamidistan verwendet werden kann – z.B. eine Kampagne aus den
anderen Abenteuern des Bandes. „Der siebente Schleier" von Gregor Rot
dreht sich um Schleiertanz, so kunstvoll und zauberhaft, dass selbst
der mächtige Sultan Hasrabal daran gesteigertes Interesse hat.
„Piratenblut" von Mirko Krech ist genau der richtige Stoff für alle
Freunde von Sindbad, Sandokan ... und Jack Sparrow; „Unter Skorpionen"
von Heike Wolf entführt die Helden (nein, nicht wörtlich!) ins post-
heptarchische Elburum – aber da bestimmte Themen 'hinter dem Schleier'
bleiben müssen, sei hier darüber fürderhin geschwiegen. In Fasar
angesiedelt, und damit von vornherein ein Rätselspiel ist die Suche
nach den „Erben alten Blutes" von Tobias Hamelmann. In „Die Macht des
Wassers" präsentiert Stephanie von Ribbeck, wie alte Geheimnisse auch
das einfache ländliche Leben beeinflussen können, und in Heike Wolfs
„Der unsichtbare Tod" geht selbiger in Zorgan um.
Alles in Allem also ein bunt gewebter Teppich, der den Leser die
Vielfalt der möglichen Szenarien in den Tulamidenlanden erahnen lässt.

Das Myranor-Hardcover wird leider nicht mehr unter dem Weihnachtsbaum
liegen, auch wenn wir mittlerweile damit so gut wie fertig sind (die
Hälfte gesetzt, gut 90% durchs Endlektorat). Da aber die Daimonen im
Detail stecken und es mit dem ganzen Strauß an myranischen Rassen,
Kulturen und Professionen und den Regelanpassungen an die – nächstes
Jahr erscheinende – erratierte Ausgabe halt jede Menge solcher Details
gibt, hätten wir den Band wohl zwischen Weihnachten und Silvester
hier. Nicht unbedingt der richtige Zeitpunkt, und daher wird es erste
Januarhälfte. Als kleine Korrektur zum Beitrag im letzten Newsletter:
Man benötigt neben dem Myranor-Buch ausschließlich die Informationen
aus „Schwerter & Helden" – die grundsätzliche Regelmechanik ist also
in Kurzform ebenso enthalten wie die Basisbox-Informationen zu
Erschöpfung, Feuerschaden etc.

Die ersten Titel für das Jahr 2006 stehen mittlerweile auch bereits
fest, aber zu „Hinter dem Thron", „Invasion der Verdammten", „Die
letzte Wacht" und „Goldene Ketten" mehr im nächsten Newsletter,
vielleicht auch zu „Aus Licht und Traum" – yep, das spitzohrige Kind
hat endlich einen Namen.

Bis dahin wünscht Ihnen
aventurisch ungefährliche Namenlose Tage und irdisch einen schönen
Jahreswechsel,

Ihr und Euer Thomas Römer

[ mailto: [email protected] ]

======================================================================
########################### CHROMATRIX ###############################


Das 15. DSA Mobile Abenteuer „Krieg um die Krone" von Anton Weste
wurde gestern vor über 650 Gästen in der prachtvollen Kulisse der
Lichtburg in Essen mit dem 1. Preis als bestes Mobile RPG/Adventure
Game beim Deutschen Entwicklerpreis 2005 ausgezeichnet. Anton Weste
nahm den Preis gemeinsam mit Stefan Blanck entgegen, der sich über die
immense Zustimmung bei den Spielern freute.
DSA erhielt über 35% der Stimmen von mehr als 8 000 Spielern, die an
der Wahl teilnahmen, und landete mit großem Abstand auf dem 1. Rang.

Die ist die zweite Auszeichnung zum besten Mobile Game beim
Entwicklerpreis in Folge. Bereits im letzten Jahr holte Chromatrix mit
„Dämonenfluch" – ebenfalls von Anton Weste – die begehrte Trophäe.

Mit insgesamt 15 DSA Mobile Abenteuern schuf Stefan Blanck die
weltweit größte Serie beim Mobile Game.
Da er zur Zeit noch geschäftlich unterwegs ist, richte ich Ihnen seine
Grüße und seinen herzlichen Dank an alle DSA Spieler, die für „Krieg
um die Krone" stimmten, aus.

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Airgamer, die Website für Mobile
Games, ruft ebenfalls aktuell zur Wahl des besten Mobile Games 2005
auf. Mit dabei ist das 14. DSA Mobile Abenteuer „Feuer & Asche" von
Hadmar von Wieser. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an der Wahl
teilnehmen und erneut für DSA stimmen.

http://www.airgamer.de/cms/front_content.php?idcatart=623

Mit vielen Grüßen
Danny Große

======================================================================
############################ ARMALION ################################

Die Zwölfe zum Gruße!

Tolle Neuigkeiten für alle Armalion-Fans: Das aktualisierte
Grundregelwerk, in dem alle derzeit geltenden Regeln enthalten sind,
steht nun als kostenloses Ebook zum Download zur Verfügung! Mein Dank
gilt den Fans, die sich die große Mühe gemacht haben, die über viele
Ergänzungsbände und Armalion-Journale verteilten Zusatzregeln und
Erratas zu sammeln und sinnvoll aneinander zufügen. Neben dem
Initiator Rüdiger Hahn sind dies Roger Dassel, Ulrich Filsinger,
Helmut Grillenberger, Nico Kammel, André Kolell, Alexander Laatsch,
Sven Rieger, Eike Sorgatz und Robert Wulff. Vielen Dank auch an Armin
Neumann für die Hilfe bei der Umwandlung ins PDF-Format und noch
einmal an Rüdiger Hahn für das phantastische Armalion-Cover.

Der Download-Link befinden sich auf folgender Seite:
http://www.fanpro.com/spiele/armalion/Generatoren.html

Als wichtigen Hinweis möchte ich anfügen, dass es sich hierbei nicht
um das berühmt-berüchtigte Armalion-2 handelt, sondern um die
altbekannten Armlion-1-Regeln im neuen, übersichtlichen Gewand. Für
jeden erfahrenen Armalion-Spieler ein Muss, und für neue Spieler eine
hervorragende Möglichkeit zum Neueinstieg.

Christian
[ mailto: [email protected] ]

======================================================================
########################### SHADOWRUN ################################

Hallöchen!

Wie versprochen ist das „Systemausfall" Ende November erschienen und
dürfte inzwischen in allen Läden erhältlich sein. Wegen des Titels
hatten wir mit einigen abergläubischen Ängsten zu kämpfen, aber
letztlich hat alles sehr gut geklappt. Über den genauen Hintergrund
dieses Kampagnenbandes möchte ich nicht zu viel verraten, außer dass
es sich um die Ursachen des weltweiten Matrix-Crashs und seine
weitreichenden Auswirkungen dreht. Der Text auf der Rückseite des
Buchs verrät einem eingefleischten Shadowrun-Fan bereits mehr, als er
vielleicht wissen will, deshalb rate ich zur Vorsicht!

Die deutsche Ausgabe wartet gegenüber der amerikanischen
Orignialausgabe mit 24 zusätzlichen Seiten auf, die sich um die Crash-
Ereignisse in der Allianz Deutscher Länder drehen. Außerdem ist das
Buch bereits im neuen Shadowrun-4-Layout gehalten und stellt damit
weltweit das erste SR4-Ergänzungsbuch dar (hier bitte eine Fanfare
einfügen). Zudem haben wir uns die Freiheit genommen, die enthaltenen
Regeln sowohl für die 3. als auch 4. Edition anzubieten (natürlich in
Absprache mit der internationalen Redaktion); das Buch ist also mit
beiden Editionen kompatibel.

Bleibt die Frage: Wie stelle ich mit den neuen WiFi-Matrix-Regeln der
4. Edition die Matrix der Prä-Crash-Ära dar? Ironischerweise ist ja
durch die neuen, vereinfachten Matrix-Regeln eine Teilnahme von
Deckern/Hackern an der Spielergruppe nun deutlich wahrscheinlicher als
noch zu Zeiten der 3. Edition. Zum Glück ist die Lösung einfach -
indem man die WiFi-Möglichkeiten weglässt und den Zugriff auf einen
Knoten nur über die guten alten Kabel erlaubt, kommt man dem Gefühl
der Matrix-Realität zu Großmütterchens Zeiten schon sehr nahe.
Anstelle der handlichen Kommlinks kommen dabei wiederum die „guten
alten" Brotkisten zum Einsatz, wobei die üblichen SR4-Spielwerte
verwendet werden, mit Ausnahme des Signal-Werts, der nicht benötigt
wird. Und schon kann es losgehen.

In der internationalen Redaktion geht des in der Zwischenzeit auch so
richtig los. Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind für das nächste
Jahr acht neue Titel geplant, drei davon Core-Regelbücher! Ein
gewaltiges Vorhaben, aber nachdem ich in den letzten Tagen mitbekommen
habe, mit welcher Betriebsamkeit und Motivation meine Kollegen zur Tat
schreiten, beginne ich die Möglichkeit nicht mehr auszuschließen, dass
wir es tatsächlich schaffen können. Das Development-Team wurde
erweitert und einige der freien Mitarbeiter mit zusätzlichen Aufgaben
und Befugnissen versehen, so dass es jetzt wirklich mit Volldampf in
die Zukunft gehen kann. Der SR4-Spielleiterschirm und das
Einsteigerabenteuer „First Run" stehen kurz vor der Fertigstellung,
das gleiche gilt für den Städteband „Runner Havens". Gleichzeitig hat
die Arbeit am „Shadow Magic" bereits begonnen, und auch für das
„Arsenal" und den ersten SR4-Kampagnenband erfolgt noch in diesem
Monat der Startschuss.

Da kommen interessante Zeiten auf uns zu.

Zum Schluss möchte ich nochmals an den Shadowrun-Kurzfilm-Wettbewerb
erinnern. Einsendeschluss ist der 5. Januar. Für aufwändige
Filmproduktionen dürfte die Zeit inzwischen etwas knapp werden, aber
auch mit einer freakigen Kleinproduktion habt ihr durchaus Chancen,
wie der Wettbewerb des letzten Jahres gezeigt hat. Also nur keine
falschen Hemmungen - wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!

http://www.fanpro.com/sr/srfilmausschreibung.htm

Christian
[ mailto: [email protected] ]

====================================================================
########################### ROMANE #################################

Liebe Leseratten,

hey, endlich haben wir in Nordrheinwestfalen mal das Schneechaos.
Nicht lang – zumindest im Düsseldorfer Raum -, aber sehr hübsch. Ich
bin mit meinem Sohn Schlitten gefahren, das erste Mal in seinem Leben.
Bei mir ist das letzte Mal allerdings auch schon gewaltig lang her,
sodass wir beide mit eher gemischten Gefühlen bei der ersten Abfahrt
den Hang runterguckten. Naja, mal sehen, wann man hier üben kann,
wettertechnisch.

Zuallererst muss ich noch eine Riesenentschuldigung loswerden! Im
letzten Newsletter schrieb ich: „[...] Roman „Kettenhund" (ISBN: 3-
89064-548-8)
von Petra Prinz [...]" Und der Roman ist natürlich von Alex Wichert.

Hurra, er ist da, der dritte Band unserer Werkausgabe der Eis-
und-Feuer-Saga „Schwertgewitter". Geschrieben habe ich schon einiges
darüber. Buchstäblich in der letzten Sekunde erhielten wir das Cover
von Martina Pilcerova. Sollten Sie also noch was für unter den
Weihnachtsbaum brauchen – oder ein Waffe, denn mit 992 Seiten ist es
fast waffenscheinpflichtig - (ISBN: 3-89064-534-8) ist dieser Roman
genau das richtige. Und wenn Sie den Band auch einfach nur so haben
und lesen wollen, ohne Weihnachtsbaum und Mordabsichten ... könnte ich
das auch gut verstehen.

Der zweite Teil der Clangründer Trilogie „Traum" (ISBN: 3-89064-597-6)
von Randall N. Bills wird es wohl nicht mehr unter den Weihnachtsbaum
schaffen, was Sie natürlich nicht hindern sollte, ihn vorzubestellen,
damit Sie unabhängig von unseren Verzögerungen bei der Ersten Welle
mit dabei sind.

Die Anthologie „Unter Aves' Schwingen" (ISBN: 3-89064-460-0) ist noch
beim Drucker und soll an Nikolaus hier ankommen (6. Dezember also).
Momo Evers hat aus vielen, vielen Einsendungen die besten ausgewählt
und ausgefeilt und diesen Band daraus zusammengestellt. Möge Aves'
Neugier Ihnen zu diesem Buch verhelfen, ich jedenfalls bin sehr
gespannt auf die Geschichten.

<<< Liebe und Krieg, Hoffnung und Verzweiflung, feiner Humor und
Heldenmut – in 22 Geschichten entführt Aves, der Gott der Abenteurer,
Sie in die phantastische Welt Aventuriens. Von der brodelnden Süd-
Metropole Al'Anfa bis ins kalte Bornland, von der Orkschädelsteppe bis
in die Dunkelheit der Schwarzen Lande werfen die Erzählungen einen
Blick auf einen Kontinent voller Magie und Abenteuer. >>>

Neben Ingeborg-Bachmann-Publikumspreistäger Saša Stanišic oder John
Sinclair-Autor Thomas A. Ruhk, finden sich in diesem Band auch viele
Erstveröffentlichungen junger Autorinnen und Autoren.

Im Januar eröffnen wir das Jahr dann mit dem DSA-Roman „Goldener Wolf"
(ISBN: 3-89064-542-9) aus der Feder von Linda Budinger, die bei Heyne
schon „Geisterwolf" schrieb. Nur so viel will ich schon verraten – er
spielt in den Nivesenlanden und das Cover macht Tom Thiel.

Und jetzt muss ich ganz schnell in die Buchplanungssitzung sausen und
wünsche Ihnen eine besinnliche und bucherfüllte Advents- und
Weihnachtszeit, egal ob mit Weihnachtsbrimborium oder nur mit Buch und
Plätzchen, und rate Ihnen – wie mir –, Ihrer Waage erst wieder im
Januar näher zu kommen, nachdem man sich postfeiertaglich sportlich
betätigt hat.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sarah Nick
[ mailto: [email protected] ]

======================================================================
############################ WIZKIDS #################################

>>>>Die Welt dreht sich und wir drehen sie mit!<<

Nach einem kurzen Dornröschen-Schlaf, sicherlich auch verursacht durch
den Schock des Wegfalls von Mage Knight und die Umstellung auf die
WizKids-Spielerdatenbank, nimmt die Web-Aktivität unserer Clixspiel-
Homepages nun wieder deutlich zu, es lohnt sich also, dort mal wieder
vorbeizuschauen! (Links siehe unten)

Eines der demnächst anstehenden Großereignisse ist der Call to Arms
Event, der anlässlich des Erscheinens des MechWarrior: Domination-
Ergänzungssets im Februar veranstaltet wird. Hier gibt es einige
phantastische Preise zu ergattern. Das gleiche gilt für die
Offiziersklub-Aktion, bei der man ein ganz spezielles Sammler-Kit
erwerben kann, in dem Figuren und Extras enthalten sind, die es sonst
nirgends zu kaufen gibt! Nähere Informationen zum Call to Arms Event
und zum Offiziersklub gibt es auf der MechWarrior-Homepage.

Auch die HeroClix-Spieler können sich auf spezielle Aktionen freuen,
die im nächsten Jahr an den Start gehen und über die ich
wahrscheinlich schon im nächsten Newsletter etwas berichten kann.
Außerdem suchen wir nach wie vor HeroClix-Spieler, die sich über ihren
normalen Fan-Status hinaus engagieren und am HeroClix-Webteam
teilnehmen wollen. Bitte melden Sie sich bei [email protected],
[email protected] oder [email protected].

Christian
[ mailto: [email protected] ]

Amerikanische Homepage mit Event-Datenbank und allerneuesten
Informationen:
http://www.wizkidsgames.com/

Detaillierte deutschsprachige Informationen zu allen Wizkids-Spielen:
http://www.heroclix.de/
http://www.mageknight.de/
http://www.mwuniverse.de/
http://www.csgames.de/

######################################################################

Copyright 2005 by Fantasy Productions Verlags- und
Vertriebsgesellschaft mbH, Erkrath.
Alle Angaben ohne Gewähr. Eine Weiterverbreitung
des Newsletter vollständig oder in Auszügen ist
nur unter Angabe der Quelle erlaubt.

Fantasy Productions Verlags- und
Vertriebsgesellschaft mbH
Ludenberger Str.14
40699 Erkrath
Tel. (0211) 9243-0
Fax. (0211) 9243-410
E-Mail: [email protected]
Geschäftsführer: Werner Fuchs
HRB-Nr. 13271 Wuppertal
Steuernr. 147/5822/0279
 
Oben Unten