• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Nostalgie Euer schlechtestes Abenteuer aller Zeiten?

Josh

Astronomie!
AW: Euer schlechtestes Abenteuer aller Zeiten?

Felix_von_Wolfsstein schrieb:
Das Grabmal von Brig-Lo.

Wieso? Hab ich 2 mal gespielt und einmal gemeistert... Nix dolles... Aber nichts was ich als Schlecht beschreiben würde...
 
AW: Euer schlechtestes Abenteuer aller Zeiten?

@Josh: Das war auf Nightstalker bezogen, der sich nicht über den Titel einig war. ;o) Ich hab's auch gespielt. Ok, pralle war es nicht, aber man konnte es spielen.

Felix
 

Josh

Astronomie!
AW: Euer schlechtestes Abenteuer aller Zeiten?

Felix_von_Wolfsstein schrieb:
@Josh: Das war auf Nightstalker bezogen, der sich nicht über den Titel einig war. ;o) Ich hab's auch gespielt. Ok, pralle war es nicht, aber man konnte es spielen.

Felix
Oh! Das war mir entgangen... sorry!:)
 

Branigan

- Bergische Domäne -
AW: Euer schlechtestes Abenteuer aller Zeiten?

hei ihrs,

mein schlimmstes, schlechtestes, blödstes abenteuer:

maskerade:

es ist zu lang um alles wieder zugeben, ein par klöpse aber sind hängen geblieben:

- ein bauer kommt auf uns (zwei gangrel) zu und meint ohne umschweife:
"Ich suche Vampire! Habt Ihr welche gesehen?"

- wir erhalten die geheimwaffen der saison:
eine ventrue-identifiaktions-karte
und
ein ventrue-kommunikator
( was zur hölle ist das, zu dem zeitpunkt hab ich das spiel eigentlich schon abgeschrieben.. aber es kam noch besser...)

- in einer wunderschön idyllisch gelegenen burg trieben sich sämtliche vampirjäger der gegend herum, sie besaßen super-böse roboter... oh war das schlecht! und das ganze fand im sauerland statt!!!

soviel von mir... tschööö
 

Plüschhirn

Malkavianerin
AW: Euer schlechtestes Abenteuer aller Zeiten?

Was ist denn ein Ventrue-Kommunikator?!

Und was ist eine Ventrue-Identifikationskarte?!
Hatte die einen Magnetstreifen und das hatte was mit der...
...öhöm..."Popofalte" zu tun?
:koppzu:
Quasi:
Man zieht sie durch...und sie färbt sich rosa...oder so?!?

:ROFLMAO:
 

Chylde of Malkav

Freizeitpädagoge
AW: Euer schlechtestes Abenteuer aller Zeiten?

Hmm... eigentlich gab es bei mir bisher nur schlechte Spieler
(Zitat:"Natürlich benutze ich Outtime wissen - es geht schließlich um meinen Charakter"). Leider war der Knilch SLs Liebling.

Ansonsten find ich, dass eigentlich alle Chroniken für Vampire: Masquerade/Dark Ages die so im Laufe der Zeit erschienen samt und sonders ziemlich mieß sind. (Zumindest die, die mir in die hände gefallen sind). Am schlimmsten dabei sind die Giovanni Chroniken 1 bis 3. Nur der vierte Band hebt die so ein bisschen heraus.
Begründung? Man hat null entscheidungsfreiheit, sondern wird die ganze Zeit nur durch die Gegend getrieben. Eigentlich kann der SL das am besten allein durchziehen. Ich sag nur: Ein Haufen Ghule, alle mit Seelenstärke, Geschwindigkeit und Stärke je 2 tauchen auf, noch dazu am Tage und die Krönung: 4 Wachen, alle mit Wahrer Glaube 7+ tauchen auf...
Der vierte Teil ist dagegen erstaunlicherweise ziemlich gut geraten.

Auch die Transsylvanischen Chroniken, wie ich find so ziemlich das beste der zu kaufenden Sachen, kränkelt ziemlich. Am Anfang wird lang und breit erklärt, dass doch jeder Charakter ohne Probleme dran teilnehmen könne - und dann taucht quasi in der ersten Szene mitten im Wald ein Killer-Grangel mit Konsorten auf um die Chars zu plätten. Da kann ich nur sagen: HALLO? Was soll das?

Ganz toll finde ich auch diese zu Vollwertpreisen aufgeblähte Ideensammlungen um Gehenna, wie das rote Zeichen oder das Gehenna Band selber. Wenn ich unausgegeorene,halbfertige Ideen brauche, denk ich fünf Sekunden nach. Von Verkaufschroniken erwarte ich da doch ein bisschen mehr Struktur.

Was mich insgesamt zu der Frage bringt: Hätten nicht auch die, die die Qellenbücher geschrieben haben die Chroniken schreiben können? Oder zumindest warten, bis die passende Persönlichkeit wieder zum Vorschein gekommen wäre?

Naja, Maskerade, friede deiner Asche!
Es lebe Requiem!
 

Branigan

- Bergische Domäne -
AW: Euer schlechtestes Abenteuer aller Zeiten?

@plüschhirn

*großes grinsen*
ICH WEISS ES NICHT!!! das ist es ja! ich hab keinen blassen schimmer, was der scheiß da sollte. ;(
es gab natürlich noch einen neu erfundenen clan, tata die tremnat!!! *grinsen verkneif* erinnert irgendwie an durchgeknallte tremere, die zu viel mit dem chemiebaukasten gespielt haben...
nicht zu schweigen von dem wundervollen abend, wo wir bestimmt vier stunden durch die kölner innenstadt tingelten und von einem restaurant/disco/kneipe zur nächsten wankten.
wir trafen nette leute, unter anderem einen undercover-agenten, der seine berufung auch brühwarm herausschrie. auch einen Brujah der uns kundtat: "Ich warte hier auf Beute..." natürlich so, dass aller umstehenden es bemerken...
aus vollkommener frustration heraus begann ich plastikfiguren arme abzureißen und fleißig met zu trinken... alles wurde gut... :D

es war soooo grausam! habt mitleid mit mir!!!
 

Branigan

- Bergische Domäne -
AW: Euer schlechtestes Abenteuer aller Zeiten?

das schlimme da dran war, dass der erzähler es total genial und überzeugeut von seinem können war.und schon 5 neue chroniken geplant hatte.
leider konnt ich ihm auch nit richtig bescheid geben, da es sich um die familia handelt... höhö. sehr dumme situation. aber stimmt spass hatten wir auch.
mit dem nossi is genial! :D
 

Noname

Gott
AW: Euer schlechtestes Abenteuer aller Zeiten?

Hm... richtig schlecht was eigentlich nie.
Aber es gab da mal jemanden, der mit mir und einem gutem Freund eine DnD-Kampagne starten wollte... Er beschränkte die Auswahl an Klassen auf 2 (Kämpfer und Schurken) und die Auswahl der Völker auf eine (Menschen).
Wir haben nie angefangen zu spielen... als er frustriert das Haus verließ, beschwerte er sich noch schnell darüber, wie wir seine Genialität in Frage stellten...
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
AW: Euer schlechtestes Abenteuer aller Zeiten?

@Noname, vielleicht habt ihr die Chance eures Lebens verpasst! :D Ich hätte da auch nie mit gemacht! :D

Aber um auf mein Schlimmstes Abenteuer zu sprechen zu kommen:
MEine erste Con! Mein Erstes Con-Abenteuer. DSA. Die Gruppe: Verstörend, der Meister: planlos! Ein dämonische Schauer durchfährt uns, wir alle stehen im Wald (aha!) Ein WIldhüter findet uns und führt uns zur nächsten Stadt. Die Stadtwache will nen Dukaten dafür, das wir in die Stadt dürfen (später sollte sich herrausstellen, das das anscheinend der mindest Preis für wirklich alles in dieser Stadt war!) Also wir in die Stadt, irgendein dunkler Typ hatte sich zum Herzog der Stadt ernannt hat (bedeutungschwanger vom SL: Ihr wisst ja was das für Zeiten sind! ANmerkung, ich weiß nicht mehr welche Stadt es war, aber sie lag definitiv auserhalb der schwarzen Lande!! Irgendwo in Weiden) und die rechtmässige HErzogin war total eingeschüchter und verstört (klar! egal, was man Walpurga andichten will, aber verängstigt, und eingeschüchter? Von nem Möchtergerherzog?!?) Nun man nimmt es wie es kommt, und versucht herraus zufinden, was passiert ist. Hier machte ich dann die Erfahrung, das ein gutes CHarplay echt ankotzen kann, nämlich dann, wenn jemand zwar AHnung von seinem Charakter hat, aber nicht die geringste von anderen, trotzdem aber allen anderen reinreden will wie man sein Char zu spieln hat und sich die gesamte Zeit penetrant in den Vordergrund stellt (und ich bin wahrlich kein introvertierter Spieler, sonder eigendlich einer von dennen die sich normaler Weise selbst zurück nehmen, aber der hat selbst mir keine Chance gelassen)
Nun, nach ein paar Stunden planlos durch Aventurien, gemischt mit einem entsätzlich nervenden Mitspieler, haben wir dann den Tisch verlassen!

Bleibt noch zu sagen: zum Glück habe ich am selben Abend bei meinem zweiten Con-Abenteur, gänzlich andere Erfahrungen gemacht, sonst würde ich wahrscheinlich zu keinen Cons mehr fahren :D
 

Shatterface

Neuling
AW: Euer schlechtestes Abenteuer aller Zeiten?

ich kann drei Beispiele nennen, einfach nur schreckliche Abenteuer und ich hoffe, sowas nicht nochmal erleben zu müssen:

1. Das erste war Shadowrun. Jahre her. Ich kann mich nicht mehr an alles erinnern, doch ich war Spieler und an einer Stelle mussten wir einen abgestürzten Helikopter durchsuchen oder war es ein Tanklaster... jedenfalls war dort eine ordentliche Pfütze Benzin und während mein Charakter das Fahrzeug untersucht, schmeisst einer der anderen Spielercharaktere mit breitem Grinsen eine Kippe ins Benzin. Whoosh. Hab ziemlich gut gewürfelt, Gott sei dank, war aber definitiv am Sterben. Sauer, wie ich war hab ich - während der Spieler des anderen Charakters noch gelacht hat - meine Panther-Sturmkanone gezogen und auf den anderen Spielercharakter draufgeballert, ihn damit erledigt. Es war echt nervig und zum Glück spielt besagter Spieler momentan nicht mehr mit. Das Abenteuer wurde vom SL als Nichtig erklärt, die Charaktere lebten also wieder, aber fand es dennoch extrem panne...

2. In einem von mir geleiteten Vampire - Die Maskerade Abenteuer war der oben bereits genannte Spieler wieder dabei. Dummerweise hat er sich selber massig Bier mitgebracht und war irgendwann ziemlich besoffen, während ich versucht habe, ein einigermaßen akzeptables Abenteuer zu erzählen. Jedenfalls war der Spieler so dicht, dass er nur noch gelallt hat und nichts mehr wirklich mitbekam. Irgendwann kam dann ein: "Ichhh greife ( Name eines anderen Spielercharakters ) an!" Meine Antwort: "Mann, du bist garnicht da, wo die sind!" Irgendwann später meint er: "Ich hellllfe ( Name eines anderen Spielers )!" Ich: "Du bist ganz woanders!" Irgendwie hab ich das Abenteuer einigermaßen beenden können und wir haben den Typen verboten, jemals wieder mit Alkohol oder alkoholisiert beim Rollenspiel zu erscheinen. Teilweise wars lustig, wenn man heute davon erzählt, aber damals, während der Runde, war es nervig.

3. In der Vampire - Die Maskerade-Runde vom letzten Sonntag: Die Vampire ( Brujah, Nosferatu und Malkavianer ) sollten nach Las Vegas, weil dort extrem viele Vampire verschwanden. Schon am Flughafen meint der Spieler des Malkavianers: "Ich greife den Taxi-Fahrer an und mache ihn zu einem Vampir!" Yeah, mitten am Flughafen. Der Brujah-Spieler meinte, er würde nichts machen und auch ich hatte keine Lust, einzugreifen, weil ich wollte, dass der Malkavianer mal richtig Ärger bekommt. Er erschuf also unerlaubt und gut sichtbar einen Vampir. Als dieser dann hungrig wieder zu Bewusstsein kam, hab ich den Malkavianer festgehalten, damit er gleich für sein Verbrechen büßen konnte. Der Neugeborene hat den Malkavianer fast ausgetrunken. Der Malkavianer verfiel in Raserei und hat einen Menschen ausgesaugt, hat aber nicht aufgehört, andere anzugreifen. Der Brujah und mein Nosferatu sind dann weggefahren, mit dem Neugeborenen, weil der Malkavianer uns angreifen wollte. Wir waren sowas von genervt, während der Spieler des Malkavianers nur gekichert hat und sich gefreut hat, uns zu sabotieren. Der Malkavianer kam dann ins Polizeirevier in eine Zelle. Nach einer Besprechung beim örtlichen Prinzen haben Brujah und Nosferatu den Malkavianer gesucht und das hiesige Polizeirevier aufgesucht. Wir konnten uns erfolgreich als Freunde des "verrückten Menschens, der glaubt, ein Vampir zu sein" ausgeben und wollten auf Unzurechnungsfähig plädieren. Gerade als wir in die Zelle des Malkavianers gehen wollten, verdunkelte er sich und floh aus der Zelle. Chaos brach im Polizeirevier aus und der Malkavianer benutzte Irrsinn, um die Polizisten noch mehr zu verwirren. Mit der Disziplin Präsenz konnte der Brujah den irren Malkavianer zu sich rufen und ihn mit "Entzücken" einigermaßen gefügig machen. In dem Chaos konnten wir verschwinden. Aber das hat elendig lange gedauert. Ich hasse Malkavianer... und ich fands vom Spieler auch nicht okay, uns so entgegen zu wirken. Der Malkavianer, oder eine seiner Persönlichkeiten, ist zum Glück noch für 3 weitere Abenteuer im Bann des Brujah. Und die andere Persönlichkeit ist gott sei dank recht zart. Aber ich musste schon um meine Beherrschung kämpfen, den nicht mit einem Blutsband zu belegen oder schlimmeres mit ihm anzustellen.
 
Oben Unten