Erfahrungspunkte beim Aufstieg zum Demigod bzw. God

Dieses Thema im Forum "Scion" wurde erstellt von pappnase, 19. Februar 2013.

Moderatoren: Lyrkon Alàeren, Mitra
  1. pappnase

    pappnase Halbgott

    hallo zusammen!


    wieviele gesamt-erfahrungspunkte haben eure helden direkt vor ihrem Aufstieg zum Demigod bzw. God?

    ich finde die beispielchars in demigod bzw. god haben mit 150 EP bzw. 300 EP zu wenige. o_O
    bei uns wird man mit ca. 300 EP zum Demigod und mit ca. 1000 EP zum God. findet ihr das angemessen? oder anders ausgedrückt: erst mal einigermaßen aussteigern, bevor man +1 Legende nimmt. auch wenn das der wohl wichtigste wert ist, so ist es doch blöd nur wie wild die legende hochzupushen.
    bei uns muss die legende übrigens ganz regelkonform mit EP gesteigert werden.


    :) pappnase
     
  2. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Kommt immer drauf an, wie lang die Kampagne geht. Wenn die nur um die 150 EP bringt und dann der Aufstieg ansteht, dann ist das eben so. :)
    Will sagen: Die Kampagne macht bei uns den Aufstieg. Nicht die EP. Also dann, wenns von der Handlung her passt.
     
  3. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    Da bei uns ich, als SL, Legende steigere können die SPieler sich ohne Probleme auf das konzentrieren was sie für sinnvoll halten.
    Da wir mit Freebies statt XP spielen (um die unterschiedlichen Kosten zu minimieren) muss man wohl etwas umrechnen, abe rim Moment sind sie (alle mit L3 gestartet) auf Legende 4 und haben zwischen 39 und 43 Freebies erhalten. Wenn die Kampagne so weiterläuft wie erwartet sollten sie noch etwa 12-15 erhalten ehe es den Aufstieg auf Demigod gibt.
    Bisher sind alle zufrieden. :)

    Da das aber von ganz anderen, also nicht selbst steigernden, Voraussetzungen ausgeht wird es Dir wohl nicht ZU viel sagen, also mal meine Herangehensweise wenn die Spieler selbst steigern würden: Für jeden manuell erhöhten Legendepunkt müssen mindestens 3-mal so viele XP auf anderen Gebieten ausgegeben werden. Solange sie dem folgen gibts keine "nur Legend" Charaktere aber die SPieler haben trotzdem genug Wahlmöglichkeit (jetzt nen Punkt EpicAttribute, oder in 2 Sitzungen mehr Legende? Leb ich dann noch? sowas).
     
  4. Swafnir

    Swafnir Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre

    Also bei mir als SL kann man den 5. Punkt Legende nicht kaufen, ich will dass alle gleichzeitig aufsteigen. Und ich mach das auch weniger an den bisher bekommenen XP fest, sondern an den Taten der Gruppe (nicht des einzelnen). Daher halte ich eine reine XP Zahl als Richtwert nicht für sinnvoll.

    @Lyrkon das mit den XP und Freebies finde ich auch sinnvoll. Sehe das gerade beim Ausfstieg auf Demigod, was das für ein Schwachsinn ist. Würde ich nochmal anfangen, würde ich auch nur noch eine der beiden Gruppe nutzen.
     
  5. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    Eben mein Gedanke beim Vorbereiten der Gruppe. :)

    Gleich alles in Freebies macht den Aufstieg schön gleichmäßig und erfordert wenn man nur eine Art der Punkte nutzen will keinerlei Umrechnen.
    Von der einzigen Nutzung von XP rate ich dagegen stark ab. Die Aufstiege von Hero zu Demigod/Demigod zu God SOLLEN massiv und "unrealistisch" mächtig sein, das geht mit XP nicht.
    Bei anderen WoD Systemen schlägt der Realismusaspekt zu, aber den kann man hier auch komplett vergessen.
     
  6. Swafnir

    Swafnir Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre

    Lustig finde ich vor allem dass beim Aufstieg bei den 10 freien Punkten für Epische Attribute und Purviews, jeder Punkt Episches attribut einen Punkt kostet, die Purviews aber die Stufe in Punkten. Zwei Schritte später bei den 15 freien Punkten kostet ein episches Attribut dann 3 Punkte und ein purview (egal welcher Stufe) 4 Punkte. Wer sich von den 10 freien Punkten also Purviews holt, die höher als 1 sind, verschwendet im Grunde massiv Punkte. Denn was mehr nutzen hat, 10 Punkte epische Attribute oder 2 Purviews auf 5, das brauchen wir glaube ich nicht zu diskutieren, oder?
     
  7. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    Bonuspunkte DÜRFEN teils andere Kosten haben, das sind ja nur die "Finishing Touches" Teile.
    Müssen tun sie`s nicht aber es ist OK finde ich.

    Aber: Erstmal kosten Epic Attribute Stufen und Boons dasselbe (Annahme beide entweder Divine Parent oder nicht), nämlich 4 bzw. 5 (Du meinst Knacks, die kosten 3).
    Ebenso kauft man NUR den gekauften Purviewpunkt, also nehmen wir den Demigod Aufstieg: Du gibst 5 Punkte aus um die 5. Stufe zu kaufen. NUR die 5. Stufe.
    Während Du 5 ausgibst um ein episches Attribut um einen Punkt zu erhöhen.
    Wichtig, das ist immer so (sieht man von den "aufeinander aufbauend" zu kaufenden Pantheon und Special Purviews ab)!


    Davon ab dass EA`s zu günstig/Boons zu teuer sind,d as sehe ich auch so.
    Ich ahbe daher auch die Kosten in meiner Runde angepasst.
     
  8. Swafnir

    Swafnir Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre

    Ich meine die 10 freien Punkte für epische Attribute und Purviews beim Aufstieg. Keine XP oder Freebies.
     
  9. Lyrkon Alàeren

    Lyrkon Alàeren Power Cosmic Mitarbeiter

    Du hast sie aber auch mit den Bonuspunktekosten verglichen, falsch nebenbei bemerkt, und auf die habe ich auch Bezug genommen.

    Dass sie bei den "Freien Machtpunkten" zu teuer sind stimmt, das habe ich auch nie bestritten. :)
    Aber da diese mehr oder weniger die instinktive Machtzunahme ausdrücken finde ich einen Unterschied da OK.
    Keinen so großen, mind that, aber einen gewissen schon. Da sie zudem nur sehr grob skalieren ist eine Anpassung hier aber schwierig bis undurchführbar (macht man die Epics teurer bringt einem die Menge an freien Punkten mit mehr Macht viel weniger da Götter dann höchstens neue Epics kaufen, macht man die Boons billiger entkoppelt man sie entweder völlig von ihrer Stufe, was ich falsch fände da sie im Gegensatz zu den Epics idR nicht aufeinander aufbauen, oder landelt bei Punktbruchteilen).

    Ich habe die Kosten wie gesagt angepasst, sowohl was Freebies angeht als auch bezüglich der "Statusupdatepunkte".
    Namentlich kosten Pantheon Purviews bei mir wie epische Attribute (immer, egal welche Punktepols), ebenso Magic, Prophecy und Mystery so sie Elternpurviews sind, während die freien Purviews (und MAgic, pro, Myst wenn sie keine ELternpurviews sind) solange man sie aufeinander aufbauend steigert (also Stufe 1. dann 2, dann 3 usw) einen Freebiediscount erhalten. Genauer kosten sie 3 pro Stufe normal und 2 für "Elternteilpurviews". Immer noch in höheren Lagen teurer als Epics, aber mM nach angemessen.
    Kauft man nur Einzelstufen gelten die alten Kosten.
     
  10. aingeasil

    aingeasil Regenbogen

    Also über die Steigerungsmöglichkeiten und die "Balance" sollte man bei Scion echt net reden, das ist unausgewogen. Punkt.

    Ich bin eher mal über meine Charaktere gegangen und dann über Pappnases Vorschlag mit den XP. Im Anhang habe ich mal meinen XP-starken Charakter abgebildet, wie sie zu Beginn war und wie sie aktuell aussieht und mit den Gedanken verglichen, die ich auf meinem "will haben"-Merkblatt stehen habe. Ich denke, der Charakter eignet sich recht gut, da hier XP-technisch meine Wünsche für Boons und Epische Attribute komplett ausgeglichen sind, wohingegen mein anderer Charakter wesentlich weniger Purviews braucht, um sich rund anzufühlen.
    Zudem ist dieser Charakter nicht effektiv gebaut worden, weder beim Erstellen noch bei der Steigerung.

    Mein Fazit ist: So wie der Charakter aktuell aussieht, kann sie locker auf Demigod. Ich kann zwar noch lockere 50XP versenken und auch bei 100 XP mehr könnte noch einiges drin sein, aber das würde dann verstärkt in Richtung Fluff gehen, je weiter die XP über die im Dokument angepeilten 60 XP reichen. Aber wenn ich die Gesamtzahl von 300 XP erreichen müsste, bevor ich auf Legend 5 erhöhen dürfte (bei uns wird das wie gesagt vom Spielleiter vorgegeben - er sammelt sozusagen die XP und sagt "jetzt dürft ihr"), würde ich selbst bei meinem Allrounder in die Bredouille kommen, weil zu viel im Scion drin steckt. Ich möchte nicht alle meine Purviews auf Boons 1, 2 und 3 haben, weil es nicht mehr anders geht. Ich möchte nicht alle Epischen Attribute auf 2 oder 3 haben (oder gar alle auf 1! Es gibt nen Grund, warum ich das nicht habe), solange ich nicht Demigod bin. Ich möchte nicht alle relevanten Abilities auf 3+ haben. Ich möchte keine Willpower bis zum Abwinken haben und auch die Virtues habe ich als normaler Scion gerne für Demigod in dem Bereich, wo man sie dann entwickeln kann, wenn man weiß, zu was für ner Gottheit man werden möchte. Und das schaffe ich nur im Bereich von 150-200 XP. Außerdem sollte man noch irgendwo die Möglichkeit haben, die Aufstiegspunkte auf Demigod sinnvoll verteilen zu können...
    Und bei meinem anderen Char sieht es noch finsterer aus, die wird vermutlich nächste oder übernächste Spielrunde Demigod und ist dann vermutlich grade mal so auf 100 XP und es passt.

    Ob jetzt 300 XP zu wenig für God ist, das is wieder ne andere Streitfrage. Das halte ich tatsächlich für wenig, grade mit meiner Allrounderin, aber auch, weil ich den Demigod-Bereich als den Teil ansehe, wo man sich wirklich beweisen darf und der dadurch auch ruhig etwas länger werden darf. Aber gleichzeitig halte ich die 1000 XP Grenze ebenfalls für zu hoch angesetzt.

    Grade so ein paar Gedanken von mir

    Nachtrag
    Beispielrechnung korrigiert (lies: diesmal richtig abgeschrieben)
     

    Anhänge:

  11. pappnase

    pappnase Halbgott

    moment, missverständnis! :eek:
    300 EP bzw. 1000 EP ist bei uns nicht die voraussetzung um auf demigod bzw. god aufzusteigen zu dürfen, sondern das ist lediglich der durchschnitt, bei dem meine spieler aus eigener entscheidung heraus aufsteigen MÖCHTEN (und es auch tun).
    d.h. so viele EP benötigen sie, um ihre heros\demigods nach ihren vorstellungen abzurunden.
    aingeasil, wenn ich meine spieler mit nur 100 EP auf Legende 5 zwingen würde, dann würde es sicherlich proteste geben.

    bei uns darf übrigens jeder ganz regelkonform steigern was er\sie möchte. wir haben nichts gebogen oder gehausregelt (wenn überhaupt, dann regellücken gefüllt). und ich hab als SL bisher nie ein problem gehabt, damit umzugehen, obwohl einige optimierer dabei sind.
    wenn man es geschickt anstellt und einfallsreich ist, kann man als SL mit extremen powerlevel-unterschieden in den verschiedenen gebieten (kampf, sozial, etc.) problemlos umgehen, was das hausregeln unnötig macht. :D
    oder habt ihr etwa probleme damit?
    und habt ihr als SL aber auch als spieler probleme damit, wenn jeder spieler beliebig nach eigenem ermessen steigert? d.h. der eine hat z.b. schon legende 7, während der andere bei gleicher EP-Anzahl erst bei Legende 4 ist.

    außerdem: wer will schon gebalancte P&P RPGs. Sowas braucht man nur bei PC Games. :D

    zudem mag ich es gar nicht (als spieler und als SL), wenn der SL sich in die steigerungen der spieler einmischt. die spieler sollen spaß am rollenSPIEL haben und ihre eigenen vorstellungen verwirklichen können. wenn der SL damit nicht zurecht kommt, dann ist das SEIN problem und er sollte sich ernsthafte gedanken machen... :skull:
     
  12. aingeasil

    aingeasil Regenbogen

    Jetzt sprichst du völlig unterschiedliche Sachen an, die nichts mit der ursprünglichen Frage, ob 150 bzw 300 Xp für die Übergänge zu Demigod bzw. God gerechtfertigt sind.

    Meine Aussage hierzu ist, dass der Aufstieg auf Demigod mit um die 150 XP (exklusive der XP zum Legende auf 5 steigern) durchaus gerechtfertigt sein kann. Als Beispiel habe ich einen meiner Charaktere herangezogen, die ich von den Werten her durchaus für Demigodfähig halte und etwa auf der 150XP-Linie ist (wenn man die anfänglichen Freebies in XP umrechnet). Und ich habe dabei bewusst den breit gefächerten Charakter genommen.
    Für mich ist der Hero-Bereich der, an dem sich die Charaktere noch ziemlich gut unterscheiden dürfen. Wo nicht alle dieselben Knacks haben und nicht alle Kämpfer War oder alle Supporter Magic nutzen. Wo nicht jeder mit allen Epischen Attributen auf mindestens 1 rumrennt oder gar mehr als 3 auf Anschlag (3) haben. Wo 1er und 2er Boons die Regel sind und 3er eher die Ausnahme. Wo vielleicht sogar noch die Epischen Attribute und Purviews des göttlichen Elternteils eine herausragende Rolle spielen. Und je mehr ich in Richtung der 300 XP gehe, desto weniger ist das der Fall.

    Auf der anderen Seite halte ich God-Status bei 300 XP wieder für zu früh angesetzt. Im Demigodbereich kann man sich nochmal wenden, vielleicht zu ner ganz anderen Gottheit hinstreben, als man sie sich zu Anfang zum Ziel gesetzt hat. Und dafür sollte man ein wenig mehr XP einplanen als die reine Steigerung von Legende (40+48+56=144 XP).

    Ansonsten sind Hausregeln Sache des Spielleiters und/oder der Gruppe an sich. Niemand zwingt eine Gruppe dazu, irgendwelche Zusatzregeln anzuwenden. Da halte ich eher die "Wenn man die Stärken der Charaktere richtig umgehen kann, sind Powergamer gar nicht so schlimm"-Einstellungen für etwas fehl am Platz in Scion, denn es ist ja ein Spiel, das Charaktere geht, die herausstechen sollen. Da finde ich das potentielle Ausbalancieren der Regeln (Spontan fallen mir folgende ein, ohne dass wir sie benutzen: Anpassung von Boon-Knack Kosten, andere Auswirkungen der Bonuserfolge der Epischen Attribute, Veränderte Parry-Regelungen, Veränderungen der Feuerwaffenregeln, veränderte Widerstandsregeln) fairer, da es einmal festgeschrieben für alle gilt, als das wischiwaschi-handwedel-"Wenn-mir-der-Charakter-zu-stark-wird-regel-ich-das-schon-ingame"-Getue (nicht bös gemeint, hab da nur zwiespältige Erfahrugnen mit! :)).
     
  13. Swafnir

    Swafnir Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre

    Also ich hab Testhalber einen Demigod-Char mit ca. 150 XP gebaut und der war dann schon gut mächtig, selbst mit einigen Fluff-Fertigkeiten. Ich regel das mit dem Machtniveau auch nicht. Das ist bei mir Sache der Spieler. ich sehe keinen Grund meinen Spielern vorschriften zu machen - die sind alle erfahren genug, dass sie keinen "Aufpasser" brauchen. Das einzige was ich einschränke ist der Aufstieg auf Demigod und God - den soll die Gruppe zusammen machen. Die Gruppe hat das auch befürwortet und es klappt bisher sehr gut.
     
Moderatoren: Lyrkon Alàeren, Mitra

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden