Spiele Comic

Diskussion Einreichung "Königsball"

Dieses Thema im Forum "Dominion" wurde erstellt von Skar, 28. November 2009.

Moderatoren: tobrise
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Erstmal der Text:

    Königsball


    Der König lädt zum Fest, und alle sind dabei: Barone, Herzöge und der restliche Adel, Gesandte und Botschafter von befreundeten Königreichen.

    Zunächst reichen die Lakaien ein üppiges Festmahl im Thronsaal, dann ist kurz Zeit sich frisch zu machen vor dem Maskenball in der großen Halle.


    Der Satz:

    Baron (I)

    Herzog (I)

    Adlige (I)

    Gesandter (P)

    Botschafter (S)

    Lakai (I)

    Festmahl (B)

    Thronsaal (B)

    Maskerade (I)

    Große Halle (I)


    "Kombos" ( Anregungen )


    Thronsaal+Festmahl: Gleichzeitig auf der Hand, holen wir uns Herzogtümer
    und ab fünf Stück auch Herzöge. Mit dem Botschafter / der Maskerade
    erfreuen wir unsere Mitspieler mit kleinen Geschenken ( Kupfer, Anwesen ).


    Thronsaal+Baron+Adlige: Thronsaal+Baron+2 Anwesen versorgen uns solide
    mit einer Provinz pr. Runde, mit den Adligen sorgen wir für die nötigen
    Aktionen und Karten. Unter die Arme greift uns der Gesandte, der gern
    mal vier Karten zieht. Da wir einen Extrakauf haben, sorgen die Großen
    Hallen bei uns für extra Punkte.


    Adlige: Die Adligen graben sich durchs Deck ( ggf. zusammen mit dem
    Gesandten ) und finden kein Kupfer, keine Anwesen dank Maskerade oder
    Botschafter, sondern Silber und Gold und später Provinzen. Freuen tun
    sie sich auch über einen Thronsaal...


    Lakai: Der Lakai zieht sich mehrfach vorhanden einfach durchs Deck,
    bringt Geld und man hat am Ende eine ungenutzte Aktion übrig! Je nach
    Geldbeutel nimmt man en passant Große Hallen mit, die tun ja nicht weh
    und für die finale Aktion entweder ein Festmahl ( falls man sich auf
    Herzogtümer und Herzöge spezialisiert hat ) oder Baron ( + 1 Kauf! ).
    Dass der Thronsaal sich über jede der genannten Karten freut, brauch'
    ich wohl nicht extra zu erwähnen.


    "Einzelkritik"

    Baron - lässt uns von Anfang reich werden, ermöglicht frühen Adel,
    Lakaien usw.

    Herzog - lässt uns Provinzen vergessen, harmoniert super mit dem Festmahl

    Adlige - teuer und richtig eingesetzt unglaublich stark

    Gesandter - kann wie der Baron in den ersten beiden Runden gekauft
    werden und versorgt uns mit massiv Kohle...also Kupfer

    Botschafter - Unser Deck wird besser und die gegnerischen
    schlechter,,,joa, nehm ich gern

    Lakai - bei einem 5/2-Start vermutlich erste Wahl

    Festmahl - lassen nicht alle Provinzen jagen, sondern den ein oder
    anderen auf Herzöge umsteigen.

    Thronsaal - unterstützt alles und jeden, trotzdem möchte ihn keiner als
    erste Karte kaufen, weil er allein nichts macht. Sorgt für Anspruch und
    Geschwindigkeit

    Maskerade - macht im Gegensatz zum Botschafter die gegnerischen Decks
    nur vielleicht schlechter, zieht dafür aber sicher zwei Karten

    Große Halle - die unscheinbarste Karte im Deck, jedoch nie wirklich
    schlecht. Ich wollte eigentlich den Burggraben ( unterstützt die Suche
    nach den Komboteilen ) spielen, fand die große Halle jedoch stilvoller...

    Auch ein stimmiges Setup guer durch alle Sets, hier auch gleich mit vielen Taktiktipps und Empfehlungen. Klingt so, als hättet ihr das schon häufig gespielt. :)
     
Moderatoren: tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Diskussion der Einreichungen Dominion 2. Dezember 2009
Diskussion Einreichung "Zwielichtige Gestalten" Dominion 30. November 2009
Diskussion Einreichung "Dunkle Gestalten" Dominion 28. November 2009
Diskussion Einreichung "Fluch der Karten" Dominion 25. November 2009
Diskussion Einreichung "Angebot und Nachfrage" Dominion 24. November 2009

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden