Der Dämon der keiner war

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von ArchangelGabriel, 12. August 2016.

  1. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    Huhu,

    Wie ja hier weitestgehend unbemerkt und unkommentiert geblieben ist, leite ich derzeit eine Hunter: the Reckoning Runde. Mein Oberbösewicht ist ein Dämon, der ganz fleißig Dämonen Zeug macht, ohne dass die Spieler den Hauch einer Ahnung hätten. WoD typisch läuft auch alles andere Gekröse rum. Vampire, Geister, Magier.... Zumindest theoretisch, ich will die Spieler ja nicht gleich am Anfang überfordern. Aber: In meiner Truppe sind alt-Eingesessene WoD Spieler und ich fänd es cool, wenns mal ne andere Hintergrundstory als den üblichen Kain/ Gott/ Gaja/ Hölle/ whatever Quatsch gibt.
    Die Viecher dürfen gern das tun was sie immer tun. Glauben sammeln, Blut trinken, Probleme mit der Realität haben, aber ich möchte einen anderen Hintergrund.
    Mir reichen im Grunde Ideen bzw. Ansätze - ausklamüsern muss ich das dann eh allein.

    Wenn Dämonen nicht aus der Hölle kommen, was könnten sie sein? Woher kommen sie? Was könnte ein Äquivalent zu Glaube sein?

    Nehmen wir an Vampire sind keine klassichen Kainiten. Sondern eben ne Bande von Blutsaugern, die tatsächlich n Problem mit Sonnenlicht haben und die tatsächlich zu Staub zerfallen können. Viecher, die wirklich nicht atmen und die Menschheit unterwandert haben. Aber eben nicht mit Clans (ich find das Konzept ausgelutscht), sondern quasi als Opportunisten.

    Magier, die Technocracy find ich total klasse und kann meinetwegen so bleiben. Aber was könnten Magier tun, die gar keine Magie wirken. Was könnten die wirken?

    Ich denke gerade generell irgendwie HighTech, an biomechanische Godmachines oder sowas. Die Technokraten könnten tatsächlich Menschen sein, die an diese Technik gekommen sind und nun ihrerseits pervertiert auf Monster- und Menschenjagd gehen.
    Was wäre mit Außerirdischen?

    Hunterkräfte könnten ebenfalls Teil dieser Hightech sein. Die Messenger irgendein Operator, was weiß ich.

    Was wäre mit Geistern und Zombies? Wieso existieren die? Sind es überhaupt Geister im klassischen Sinn? Oder sind es Fehler in der Matrix?

    Oder der Film/ das Buch The Mist oder Event Horizon. Sprich also Wesenheiten, die Dank eines Portals aus ner anderen Dimension gekommen sind. Warum auch immer...

    Naja, ihr seht: Ich wills mal anders aufziehen. Was für Ideen habt ihr? Gerne auch was ganz anderes. :)
     
    Halloween Jack gefällt das.
  2. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    Okay meine Frau und ich haben überlegt und bisher siehts ganz akzeptabel aus (so aus meiner Sicht):

    Vor langer Zeit gab es einen Krieg zweier außerirdischer Rassen. Das eine ist soetwas wie das Borg Kollektiv und Pennywise, welches umherzieht und einfach eine Gefahr darstellt. Da kann ich mir noch genauer Gedanken zu machen.
    Auf der anderen Seite gibt es eine Rasse von Außerirdischen, die den Kampf aufnahmen. Es kommt zu einer entscheidenden Schlacht über der Erde. Die sinistren werden geschlagen, die anderen aber auch. Das Kollektiv setzt kurz vor der Vernichtung mehrere Rettungskapseln ab, die sich über den Planeten verteilen. Das wären die Dämonen. Die anderen ebenfalls vernichtend geschlagen retten sich in weit größerer Zahl ebenfalls auf die Erde. Dies wären Magier.
    Sie haben keine Möglichkeit nach Hause zu funken, sie sind gestrandet und sie haben genau dieselbe Lebenserwartung wie Menschen. Das Wissen um den Krieg geht im Laufe der Jahrhunderte verloren. Bis auf bei einigen wenigen, die sich tief zurück ziehen in die inneren Analen menschlicher Zivilisation. Die Sinistren sind kollektivdenkend und auf dem Stand von uralten Dämonen (in WoD Terminologie). Aber sie sind wenige. Sie haben einen Parasiten auf die Erde gebracht. Viele Menschen sind dagegen immun. Einige nicht und so entwickeln sich im Laufe der Jahrhunderte Vampire, Zombies und ähnliches Gekröse, da der Parasit je nach Person unterschiedliche Ausprägungen hat. Keine Antedeluvians, kein Kainsmal, einfach ein fieser Alienparasit. Und die Sinistren warten und sammeln Macht und planen diesen gottverdammten Planeten irgendwann zu verlassen.
    Jahrhunderte vergehen und die Außerirdischen (Magier) verlieren den Bezug zu all dem. Die, die sich erinnern sind als Spezialeinheit in den Diensten der Regierungen (Technocracy). Die Situation wird immer schlimmer vor Ort. Hass, Gewalt und Krieg explodieren. Doch die wenigen Außerirdischen haben keine Chance gegen diese Urgewalt. Sie entwickeln einen Parasiten (Virus? Gammastrahlen?), dass normale Leute zu Huntern macht. Sie testen es an einzelnen Personen und es bricht mehr oder weniger Chaos aus (verschiedene Creeds, unterschiedliche, völlig irrationale Kräfte) und die MIBs beschließen, das Projekt zu überarbeiten.
    Die Hunter jedoch stehen da, sehen allerlei Kruppzeug, wissen nicht was los ist. UND: Sie können effektiv nur gegen den Parasiten vorgehen und diesen mit Second Sight wahrnehmen. Die ganzen Magier (auch die, die keine Ahnung von nix haben) nicht.

    Soweit erstmal...
     
    Halloween Jack gefällt das.
  3. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Das mit dem Parasit erinnert mich etwas an "The Strain" ;)
     
  4. Chrisael

    Chrisael Gott

    Die Dämonen könnten cthuluide Aliens sein.
     
  5. Captain_Jack

    Captain_Jack Terror of the Seven Seas!

    Da gab es doch so'n ollen Film aus den 80ern ... die "Weltraum-Vampire" dort saugten kein Blut sondern Lebensenergie.
     
  6. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    Na, das blutsaugen bleibt. Ich stells mir ähnlich wie bei Deadspace vor. Der Wirt wird befallen, wobei er durchaus lebendig sein kann. Manche Menschen sind scheinbar immun. Die werden dann auf jeden Fall zu Zombies oder Geistern (Echoes?). Alternativ sind sie es nicht, dann werden sie zu Vampiren. Irgendwie so.
    Dämonen als cthuloide Monster liegt Nahe. Ich muss gucken, wie ichs genau mache. An sich dachte ich eine interstellare Urgewalt, Einzigartig und nur darauf aus das Universum zu verschlingen (so nach und nach). Die außerirdische Rasse (= Magier) haben diese Urgewalt über der Erde vor Urzeiten gestellt und nahezu besiegt. Und dann sind davon Sprösslinge auf die Erde geflogen, die nun einerseits für die Expansion der menschlichen Rasse gesorgt haben, als auch Hass, Verzeiflung und Zwietracht säen. Immer mit dem Ziel den Planeten zu verschlingen und wieder ins All empor steigen zu können.

    Irgendwie so...
     
  7. Halloween Jack

    Halloween Jack aka Alpha Rivale Dick Justice

    Und Feen sind sowas wie Naturgeister und der Versuch einer lange ansässigen weiteren Alienrasse, sich gegen die Invasoren zu immunisieren und die Erde zu schützen. Feenblut,-schweiss und -tränen sind nützlich, um Waffen damit zu tränken. Die Invasoren sind dagegen anfällig. Ausserdem gibt es sogenannte Wechselbälger, welche zur Hälfte Mensch und zur Hälfte Naturgeist sind. Ihr Blut ist weniger nützlich, dafür gibt es mehr von ihnen. Sie fungieren als Verbündete und Berater der Hunter. Ausserdem sind sie mitverantwortlich für die Existenz von Glaube, PSI und so weiter.

    Davon ab sollte Blood Bowl in deiner Welt ein beliebter Sport sein.
     
  8. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Dämonen] Was können Dämonen Alles? WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 10. März 2007
[Dämonen] Wo sind die Dämonen? WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 3. November 2004
[Dämonen] Dämonen WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 18. Dezember 2003
[Dämonen] Dämonen: Wirt und Dämon WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 16. Juli 2003
[Dämonen] Dämonen: Herkunft der Dämonen WoD1: Dämonen: Die Gefallenen 22. Mai 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden