[Degenesis Rebirth] Spekulationen und Hintergründe

Dieses Thema im Forum "Degenesis" wurde erstellt von Atreju, 12. Oktober 2014.

Schlagworte:
  1. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    Die Welt von Degenesis bietet viele Geheimnisse und Hintergründe, lasst uns doch mal ein wenig fabulieren und zusammenspinnen. Verschwörungstheorien for teh win! Fröhliches Losfabulieren!

    WARNUNG! Kann Spuren von Spoilern enthalten, die aus dem Kapitel mit Geheimnissen für Spielleiter stammen.

    • Die restliche Welt
    Was liegt hinter der Sporenwand im Osten? Es sind ja zumindest in Franka mal Schiffe aus China gelandet und die Passagiere wurden später zu den Stahlmeistern in Justitian. Wie sind die überhaupt nach Franka gekommen?
    Was liegt unterhalb des Psychovorengürtels?
    Was ist mit Amerika?
    Es wurde ja gesagt, dass der Primer in Nordamerika keinen Wirt gefunden hat, da der Ausbruch des Yellowstone alles unter Asche begraben hat. Konnten also Menschen überleben?
    In Aquitaine werden zerstörte Schiffe mit fremdartigen Symbolen angespült und es gibt Vermutungen über einen weiteren Raptus, der im Atlantik existiert. Was könnte das sein, wie könnte ein Sporenfeld im Meer aussehen?

    • Marodeure
    Was sind sie, woher kommen sie?
    Viele haben Verbindungen zu RG, manche waren Angestellte oder in die Führungsebene involviert. Ebenso helfen sie manchen Kulten (Spitalier, Chronisten) und manchmal gehen sie gegen sie vor. Was also haben sie vor?
    Eine auf die Bleicher-Kapitel gestützte Vermutung ist, dass es sich dabei um die HIVE-Opfer handelt, die zuerst in den RG-Bunkern eingelagert wurden. Als das Eshaton nahte, wurden die in Kälteschlaf versetzten Patienten rüde aus den Stasekammern gerissen, beiseite geworfen und die Schläfer nahmen ihre Plätze ein. Aber nicht alle HIVE-Patienten waren tot... Das würde in meinen Augen auch das zerfressene Äußere der Marodeure erklären und das Angewiesensein auf das Nanitenblut der Schläfer.
    Woher haben sie aber ihre Ausrüstung, die nicht mal zu voreshatologischen Zeiten möglich gewesen wäre? Es gibt ja auch Andeutungen über eine versteckte Anlage, existiert evtl. in, unter oder nördlich der Eisbarriere ein weiterer RG-Bunker, der überlebte?
    Weiterhin vermute ich, dass auch die Rabenmutter der Leichenvögel ebenfalls zu ihnen gehört. Ist es vielleicht auch diejenige „Y.“ aus Warschau, deren Brief an Getrell in der Chronik zu finden ist?
    Argyre, der Marodeur in Britain, ist anscheinend ein ehemaliger britischer Hirnforscher namens Nathan Argyre, der von der RG rekrutiert wurde. Sind also die Marodeure ehemalige RG-Führungskräfte? Steckt Getrell unter ihnen?
    Sind die acht Forscher, unter ihnen eine weitere RG-Führungskraft, aus dem Anubis Syndikat mit den Marodeuren zu vergleichen? Immerhin forschten sie auch am „Leben nach dem Tod“ und es ist schon merkwürdig, dass die Ahnengeister, die sich den Africanern offenbarten, ebenfalls acht sind.

    • 216
    Was steckt hinter diesem Virus? Was hat es alles angerichtet? Hat es auch die Orbitalstationen der RG infiziert? Der Absturz der Schläferkammern in der Ramein-Region lässt das vermuten, oder lag das an anderen Gründen?

    • Geheimnisse der Kulte und Kulturen
    Was halten die Kulte lieber unter dem Mantel der Verschwiegenheit? Was hat es mit Kairo auf sich? Die einzelnen Forschungsgruppen der Spitalier scheinen auch eigenen Interessen nachzugehen (s. FG HIVE in Pollen), was steckt dahinter? Woher kommen die Fraktalwälder und welcher Zusammenhang besteht zum Zar?
    Welche Absichten verfolgt Karakhan, der offensichtlich etwas mit den Schläfern zu tun hat? Lockt er Chernobog an?
     
    Mamenchi und Skar gefällt das.
  2. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    Ich hab mir mal den Spaß gemacht und angefangen, die Zeitdokumente aus dem Historienkapitel zu übersetzen, da ich diese Art von Hintergrundinformationen sehr mag und sich darüber auch wunderbar spekulieren läßt.

    Zuerst der serbische Zeitungsartikel. Dabei war ja nicht alles lesbar, dadurch gibt es Lücken. Spricht im Wesentlichen davon, daß die RG alte serbische Minen in der Nähe alter Militäranlagen aufgekauft hat.

    Neue Investitionen getätigt
    Beograd: Ministerium für Wirtschaft – Viktor Karminov unterzeichnete gestern einen Vertrag mit der Regierung Serbiens

    Beograd 16.06.2065

    Gestern wurde eine der größten ausländischen Investitionen der letzten Jahre zwischen der serbischen Regierung und der Recombination Group unterzeichnet.
    Die serbische Republik, die bislang keine Vereinbarung mit der UEO unterzeichnet hatte, verbrachte die letzten 15 Jahre isoliert und weitgehend abhängig von den Anlagen des großen Industrie- und High-Tech Konglomerates.
    Das Land erholte sich nie von den Kriegsverbrechen, die von 2047-49 begangen wurden, als der Vorstoß in die nördliche Provinz Vojvodina scheiterte [...] im Sommer 2033 als auch im südlichen Teil von Montenegro und dem Kosovo ist zurück.
    Nach einer Welle der Kriminalität und nationalistischer Aktivitäten war 2050 der historische Tiefpunkt an unterzeichneten Verträgen erreicht.
    Genauere Einzelheiten sind noch nicht bekannt, aber verschiedene Medien berichteten, dass eine große serbische Mine gekauft wurde, die in der Nähe einer ehemaligen Basis der serbischen Armee liegt. [...] Kraljeva, Kragujevac und Knjaževac (Ortsnamen)

    Der russische Artikel:
    Recombination Group startet Projekt Aspera.
    Wenn man da noch den lateinischen Spruch "Per Aspera ad astra" (grob: Durch Mühe zu den Sternen) dazunimmt und an die einbeinige Dame denkt...
    Das russische Raumfahrtprogramm endete mit dem Verkauf 2059, es wird Juri Gagarin angesprochen, der hunderte inspirierte und der Traum, auf anderen Planeten zu wandeln, soll von RG erfüllt werden.
    Die russischen und kasachischen Behörden hatten was dagegen, und mehr kann ich nicht so recht erkennen.
    Mindestens ebenso interessant ist daneben die Abbildung der Monde mit den handschriftlichen Vermerken "Aries?" und "Location of H", außerdem gibt es eine numerische Zuordnung mit, wie sollte es anders sein, den Zahlen 4, 8, 12 und 16. Es handelt sich dabei um die Jupitermonde Io, Ganymed, Europa und Kallisto, wobei letzterer wahrscheinlich der Sitz der RG-Weltraumbasis ist.

    Der französische Artikel berichtet davon, daß afrikanische HIVE-Flüchtlinge vor Marseille aufgehalten wurden. Zwei U-Boote haben das Schiff zerstört, inklusive einiger Hafengebäude, und eine Kontaminierungszone wurde eingerichtet. Besonders interessant wieder der letzte Abschnitt.

    Geneviève Delange, Mitarbeiterin der Recombination Group: "Projekt Triglaw steht kurz vor dem Durchbruch. Wir konzentrieren uns darauf, das Heilmittel zu finden."

    Damit wären also zwei der Marodeure nach einem RG-Projekt benannt.
     
    Mamenchi, manticorereborn und Skar gefällt das.
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Und ist Degenesis eine Dystopie, spielt also einem negativem Punkt entgegen?

    Oder darf man den Regelnamen Katharsys als Reinigung (=Katharsis) interpretieren und reinigt durchs Spielen der Charaktere das Setting von den Einflüssen der apokalyptischen Kathastrophe?
     
  4. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    Degenesis spielt ja 500 Jahre nach dem Einschlag, d.h. die Welt hat inzwischen Zeit gefunden, sich mit dem Zustand abzufinden und die Zivilisation ist auf dem Rückweg bzw. hat in einigen Regionen deutlich Einzug gehalten. Es geht darum, daß der Spitzenplatz des Homo Sapiens durch den deutlich besser an die neuen Gegebenheiten angepassten Homo Degenesis bedroht wird und wie damit umgegangen wird. Eigentlich bewegt man sich also aufwärts, der Zivilisation entgegen, aber dennoch gibt es viele Hindernisse auf dem Weg, die es zu beseitigen gilt.
    Dahingehend ist deine Interpretation des Regelnamens durchaus zutreffend, ja. Die Charaktere machen den Unterschied.
     
    Mamenchi und Skar gefällt das.
  5. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Also spielen wir auf Basis des De-Genesis (eine negative Schöpfungsgeschichte) mit den Werkzeugen der Reinigung (Katharsis). :)
     
  6. In der Türkei gibt es scheinbar auch eine Gruppierung, der es schafft zu überleben und noch etwas potenteres als die Duat-Früchte vorzuweisen. Entweder technisch im Bereich zur Zeiten der Einschläge oder vielleicht mit anderen Möglichkeiten gesegnet (was ja vor allem bei dem potentiellen Mittel, dass sie an die Neolibyer verticken, wohl eher der Fall). Oder evtl. eine Mischung aus beidem.
     
    Mamenchi, Atreju und Skar gefällt das.
  7. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    Oh, danke. Woher kommt das?
     
  8. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Passt eigentlich was aus den Offenbarungen des Johannes (die 4 apokalyptischen Reiter) zur prominenten 4 aus Degensis?

    1 Und ich sah, dass das Lamm das erste der sieben Siegel auftat, und ich hörte eine der vier Gestalten sagen wie mit einer Donnerstimme: Komm!
    2 Und ich sah, und siehe, ein weißes Pferd. Und der darauf saß, hatte einen Bogen, und ihm wurde eine Krone gegeben, und er zog aus sieghaft und um zu siegen.
    3 Und als es das zweite Siegel auftat, hörte ich die zweite Gestalt sagen: Komm!
    4 Und es kam heraus ein zweites Pferd, das war feuerrot. Und dem, der darauf saß, wurde Macht gegeben, den Frieden von der Erde zu nehmen, dass sie sich untereinander umbrächten, und ihm wurde ein großes Schwert gegeben.
    5 Und als es das dritte Siegel auftat, hörte ich die dritte Gestalt sagen: Komm! Und ich sah, und siehe, ein schwarzes Pferd. Und der darauf saß, hatte eine Waage in seiner Hand.
    6 Und ich hörte eine Stimme mitten unter den vier Gestalten sagen: Ein Maß Weizen für einen Silbergroschen und drei Maß Gerste für einen Silbergroschen; aber dem Öl und Wein tu keinen Schaden!
    7 Und als es das vierte Siegel auftat, hörte ich die Stimme der vierten Gestalt sagen: Komm!
    8 Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd. Und der darauf saß, dessen Name war: Der Tod, und die Hölle folgte ihm nach. Und ihnen wurde Macht gegeben über den vierten Teil der Erde, zu töten mit Schwert und Hunger und Pest und durch die wilden Tiere auf Erden.
    9 Und als es das fünfte Siegel auftat, sah ich unten am Altar die Seelen derer, die umgebracht worden waren um des Wortes Gottes und um ihres Zeugnisses willen.
    10 Und sie schrien mit lauter Stimme: Herr, du Heiliger und Wahrhaftiger, wie lange richtest du nicht und rächst nicht unser Blut an denen, die auf der Erde wohnen?
    11 Und ihnen wurde gegeben einem jeden ein weißes Gewand, und ihnen wurde gesagt, dass sie ruhen müssten noch eine kleine Zeit, bis vollzählig dazukämen ihre Mitknechte und Brüder, die auch noch getötet werden sollten wie sie.
    12 Und ich sah: Als es das sechste Siegel auftat, da geschah ein großes Erdbeben, und die Sonne wurde finster wie ein schwarzer Sack, und der ganze Mond wurde wie Blut,
    13 und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von starkem Wind bewegt wird.
    14 Und der Himmel wich wie eine Schriftrolle, die zusammengerollt wird, und alle Berge und Inseln wurden wegbewegt von ihrem Ort.
    15 Und die Könige auf Erden und die Großen und die Obersten und die Reichen und die Gewaltigen und alle Sklaven und alle Freien verbargen sich in den Klüften und Felsen der Berge
    16 und sprachen zu den Bergen und Felsen: Fallt über uns und verbergt uns vor dem Angesicht dessen, der auf dem Thron sitzt, und vor dem Zorn des Lammes!
    17 Denn es ist gekommen der große Tag ihres Zorns und wer kann bestehen?
     
  9. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    Es gibt ja eine eigene, spielinterne Vorhersage, die sogenannte Prophezeiung des Schakals. Darin ist zwar in einem Vers auch von 4 Reitern die Rede, aber der rest paßt eigentlich nicht so dazu. Zumal weltintern die drei Buchreligionen schon vor der Katastrophe zusammengemischt wurden und die Jehammedaner entstanden.

    Die Prophezeiung des Schakals

    4 ist die Zahl des Lebens und des Todes,
    4 Runen in endlosen Windungen,
    sind Anfang, Bestimmung, Schicksal und Ende
    des Menschen Leib und Seele.

    4 sind die Richtungen,
    aus denen der Wind den Staub herbei trägt,
    4 die Zahl der Elemente,
    aus denen wir gezeugt,
    und zu denen wir am Ende aller Tage zurückkehren.

    Es ist die Zahl des Ursprungs,
    die Zahl der Sippe,
    Vater, Mutter, Sohn und Tochter.
    Es ist die Zahl der Jahreszeiten,
    die des Menschen und der Erde.
    Vierfach sind die Schenkel des Sonnenkreuzes.

    Es ist die Zahl der Flüsse
    aus der das Leben schöpft.
    Die Erde; er erschuf sie nicht als Ödland, zum Wohnsitz hat es sie gebildet;
    Söhne zog es heran und erhöhte sie;
    doch taub für seine Weisungen,
    gingen sie ihren Weg.

    Und da sprach es:
    "Mensch, du hast dich geplagt mit deiner Menge an Ratschlägen;
    lass sie doch antreten und dich retten;
    die Sternengucker; die Himmelsbeschwörer; die dir ankünden
    jeden Neumond das Übel!"

    Und es erweckte die Erde, Sonne, Mond und Sterne,
    die Menschen zu strafen.

    Und seht sie waren Spreu;
    und das Feuer verzehrte sie.

    Zusammengebrochen ist Einstein, gekrümmt ist Newton;
    Götzen, geschnallt als Bürde auf müde Tiere;
    in den Städten zerrissen und entweiht.

    Die Zahl der Reiter ist 4
    und sie künden vom Untergang,
    wie es auch 4 Meister
    der Unsterblichkeit sind,
    der Erde so nah,
    die ihrer Zeit in klammen Kammern harren.

    Doch sie werden erwachen in rechter Absicht,
    um die Stadt zu bauen, sprach es,
    mit 4 Seiten wie die Pyramiden.
    Und in ihren Schatten gedeiht die Wahrheit.

    Alpha und Omega,
    Anfang und Ende,
    Leben und Tod.

    8 ist die Zahl des Schöpfers,
    der herabsteigt aus der Höhe.
    Staunen wird der Mensch,
    dessen Namen nicht eingeschrieben
    in das Buch des Lebens seit Grundlegung der Welt,
    wenn er aufblickt nach dem einen
    der war und nicht ist.

    Des Unendlichen,
    er, der kommt und geht,
    er, mit dem alles steigt
    und mit dem alles fällt.

    Und die Erde tue sich auf,
    und es erblühe das Heil.
    Achtfaltig entrollen sich des Lotus Blätter,
    wohin der Wind auch weht,
    achtfach wie die Pfeile der Windrose,
    verbreiten sich seine Pollen,
    voller Lust gespieen in den Himmel.

    Augen, Beine, alles achtfach,
    erhebt sich aus dem Dunkel,
    erklimmt die größten Höhen,
    und versperrt die tiefsten Täler,
    macht Jagd auf die Sechsfaltigen.
    8 ist ihre Zahl.

    12 ist die Zahl der Stämme
    zu denen sich der Schakal gesellt
    in deren Mitte er schläft
    und aus deren Mitte er frißt.

    12 sind auch die Monde,
    die das Jahr zerteilen;
    12 die Temperamente,
    die den Geist befreien
    aus der Masse.

    12 ist die Zahl des Zodiaks,
    dessen Kinder in jedem unruhig ruhen,
    darauf warten entfesselt zu werden.

    In der Zahl begraben
    der Name beider Schöpfer.

    Denn es ist die 12,
    die den Tag zerspaltet;
    Morgengrauen und Abendröte,
    Licht und Schatten
    Tag und Nacht.

    Hoffnung und Verzweiflung sind die Summe der 12,
    wenn jedem Wesen der dreifachen Vier
    zu Luft
    zu Wasser
    und auf der Erde
    die Vollkommenheit der Einheit
    in den Geiste drängt.

    16 ist die Zahl des Fremden,
    des Neuankömmlings;
    16 sind seine Offenbarungen
    16 ist die Zahl seiner Herolde,
    die Verheerung über das Land bringen.

    8 und 8 ist die Zahl zweier Schöpfer
    die um die Herrschaft ringen
    8 und 8,
    zwei Unendlichkeiten,
    die die Ewigkeit
    in ihrem Widerstreit verschlingen.

    Instinkt gegen Verstand,
    Fleisch gegen Geist,
    Chaos gegen Ordnung.

    1 und 6 ist die Zahl der Völker,
    die um die Krone streiten werden.
    1 und 6 ist die Zahl der Plagen,
    die sie heimsuchen.
    1 und 6 sind die Punkte der Achse,
    gezeichnet auf der Haut des Feindes.
    1 und 6 die Brutkammern,
    aus denen die wahrhaftige Hölle
    entsteigen wird.

    4 mal 4 ist die Zahl,
    die das Sonnenkreuz vollendet,
    wenn alle Dinge zum Ursprung
    zurückkehren
    und der Kreis für immer geschlossen
    die Zeit sich selbst
    beendet.
     
    Skar gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Degenesis Rebirth + PDFs Kleinanzeigen 27. Mai 2019
[Degenesis Rebirth] Regelfragen Degenesis 12. Oktober 2014
Degenesis - Rebirth Edition Degenesis 12. Oktober 2014
Degenesis Rebirth Edition Degenesis 2. September 2014
DEGENESIS: Rebirth Degenesis 2. September 2014

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden