Myranor "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

Dieses Thema im Forum "Das Schwarze Auge" wurde erstellt von Waldviech, 10. Oktober 2006.

Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
  1. Mal so eine Idee, die mir beim Stöbern im Elseworld-Thread und nach einer dreistündigen Flash-Gordon-Video-Session am letzten Wochenende kam:
    Vielen "Alteingesessenen" scheint Myranor ja aus diversen Gründen sauer aufzustoßen. Einer größte davon scheint die höher entwickelte Technologie dort zu sein, die so garnicht zu Aventurien passen würde.
    Aber was wäre, wenn man den "Techlevel" leicht raufschrauben statt runterdrücken würde und Aventurien für einfach ganz ignoriert ?
    Myranor bietet im Grunde schon viel, das perfekt in ein Flash-Gordon-Universum passen würde. Die Welt ansich ist eher altertümlich, obwohl "moderne Technologie" existiert; es gibt fliegende Festungen, "Falkenmenschen", "Löwenmenschen", unterseeische Kuppelstädte, Technologie ganz im Sinne wahnsinniger Wissenschaftler(die mit normalen Naturgesetzen nix am Hut hat, kaum Einfluss auf zivilisatorische Entwicklungen hat und eigentlich nur als Plotmaschine dient), etc. pp.
    Das einzige, was im Grunde noch fehlen würde, wären Raketenschiffe und Strahlenpistolen (man ändert die Belari einfach so, daß sie statt Bolzen Energiestrahlen schießen, die Optik passt ja schon), dann wäre das Feeling aus uralten SF-Comicstrips der 30iger perfekt.
    Mir ist natürlich klar, daß sowas mit "fantastischem Realismus" ala´ Aventurien nichts mehr zu tun hätte. Aber so als völlig eigenständige Welt ?
    Was würdet ihr davon halten ?
     
  2. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    Da hast du mal eine Dose mit Würmern aufgemacht und zwar im bildlichsten Sinne, den es wuselt bei mir im Köpfchen gerade in alle Richtungen. Trotzdem versuche ich die ganze Sache mal ein wenig zu ordnen.
    Vorab ich mag Myranor, ich mag Myranor auch als Kontinent auf Dere und ich halte ihn für keine Bedrohung meines Aventurien, zumal ich einerseits den Kontinent ingame vollkommen ignorieren kann und anderseits ein Gott Aventurien vor Myranor schützt.


    Hier bin ich mir nicht ganz sicher, was du meinst, oder was ich davon halten soll. Ist Myranor neben High-Fantasy auch Pulp? Ja definitiv, du lieferst ja genug Beispiele, die das untermauern. Erinnert Myranor an Flash Gorden? Jaha auch da hast du recht. Kann man meiner Meinung nach den Techlevel einfach hochschrauben und dann los flashen? Ehr nicht, Myranor ist ein eigenständiges Setting, ich kann es benutzen um pulpige High-Fantasy zu spielen und das funktioniert gut und ich kann Myranor bestimmt auch als Steinbruch für Flash Gorden Pulp benutzen. Raumfahrt, Raketenschiffe und Strahlenpistolen würde das Setting imho nicht überleben, es könnte was andres Tolles bei rauskommen, aber nicht Myranor.
     
  3. AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    Raumfahrt meinte ich eher weniger. Vergleiche: Auf Mongo, zumindest dem Mongo der Comics, wird ja nun eher keine Raumfahrt betrieben. Die einzigen wirklichen Raumfahrer sind Flash, Dale und Zarkov (Ok, im Serial auch noch Happy, aber der zählt nicht). Mongo ist ja auch nicht wirklich durchtechnisiert - das was dort dargestellt wird, ist imho Mittelalter mit Lasern und Zauberern, die statt staubigen Folianten komische Maschinen benutzen. Aus heutiger Sicht also wirklich keine SF.
    Ich meinte mit "Techlevel hochschrauben" eher die eh schon vorhandene Technomantie richtig zum Zug kommen lassen (das würde imho schon ausreichen, um Myranor zum Flash-Gordon-mäßigen Setting zu machen). Ich habe immer so ein bisschen den Eindruck, daß diese Idee zwar existiert, aber unter dem Deckel gehalten wird um die Fans vom "fantastischen Realismus" nicht zu erschrecken.
     
  4. Odin

    Odin einäugig Mitarbeiter

    AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    Kann es irgendwie sein, daß Du bei Myranor Technik mit Magie verwechselst?
    Sämtliche von Dir genannten "technischen" Aspekte an Myranor basieren eigentlich auf Magie, oder der hoch entwickelten myranischen Werkstoffkunde.
    Mit Technologie hat das alles mMn eher weniger zu tun!
     
  5. AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    So eigenständig war meine Variante dann auch wieder nicht, aber ein eigener Planet war es schon... ;)

    mfG
    bel
     
  6. AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    Eigentlich nein. ;) Wenn du wirkliche Technologie meinst, hättest du recht - ich würde es aber eher mit Pseudotechnik ala´ Flash Gordon vergleichen (die könnte ebenso gut Magie sein )
     
  7. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    mmhh irgednwie mag ich schon weiter drüber schwätzen, gibt mir mal was, woran ich rummäckeln ääh, worüber ich was schreiben kann.
     
  8. Nordmann

    Nordmann Würfelkönig

    AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    Ich halte die Idee für sehr..... dubios.
    Ich kann mir da nichts wirklich drunter vorstellen...... Das klingt alles irgendwie so verrückt.....
    Inwieweit ist die Technologie in Myranor *entwickelter*? Gut, es gibt fliegende Burgen,Löwenmenschen etc. aber du hast doch wohl nicht vor schwebende Autos miteinzubauen? ich versteh dich wohl nicht wirklich^^......... Aber das Ganze ist auch echt schwer vorstellbar...
     
  9. AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    Wieso schwebende Autos ? (Ich bin eigentlich vom Flash-Gordon-Comic ausgegangen, und nicht vom 1980iger-Film. Das Original-Mongo ist wesentlich "mittelalterlicher")
    Myranor ist sicherlich nicht in allen Punkten technisch weiter als Aventurien, aber in einigen entscheidenden schon. Mechanische Libellen, "Kypernetik" und U-Boote hat Aventurien eindeutig nicht zu bieten. (Im Ausgleich dazu ist Myranor genaugenommen allerdings etwas "unmagischer")

    Um es vielleicht mal wieder in die richtige Bahn zu lenken (und weg von der modernen SF-Vorstellung):
    Aventurien existiert einfach nicht, dafür nimmt Myranor noch etwas mehr Platz ein (das verlorene Horasiat wäre dann Pulpgerecht irgend eine abgelegene Dschungelstadt, etc.pp.)
    Die Mengenangaben für Insektopter u.ä. würde ich aufheben und kleinere Arcanotechnische Geräte verbreiteter sein lassen - es soll ja einen Schlag in Richtung Steampunk haben (und es gibt ja auch keine Aventurier mehr, bei denen man auf den Kulturschock Rücksicht nehmen müsste). Das würde für das, was mir vorschwebt, ja eigentlich schon reichen...
     
  10. Princeps Senatus

    Princeps Senatus hijo pródigo

    AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    :ROFLMAO:

    ...:ROFLMAO:

    ... ... :ROFLMAO:

    Myranor?! ?( ..........:ROFLMAO:

    (Nichts gegen dich und deine Idee, vielleicht sogar eine wirklich GUTE Idee... weg mit Myranor... :p :D)
     
  11. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?



    Willst du uns damit irgendetwas sagen?
     
  12. AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    Öhm...der Meckerthread mit dem Thema "Menno-ist-Myranor-scheiße-ich-will-miefigen-äh-fantastischen-Realismus" war hier :D:
    http://www.blutschwerter.de/myranor-t13941.html
     
  13. Princeps Senatus

    Princeps Senatus hijo pródigo

    AW: "Bye Bye, Myranor" - Aventurien als eigener Planet!!!!

    ...?also mein Beitrag war schon zum Thema? ...
    (*heißt die Idee eigentlich gut da er sowieso denkt dass Myranor nüscht mit dem Rest des "Planeten" auf dem sich `angeblich´ ;) auch Aventurien befinden soll zu tun hat :]* )

    ---allerdings würde ich es für mich umformulieren:
    "Bye, bye Myranor!" :p

    @Syla:
    JA! damit wollte ich etwas sagen!!
     
  14. AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    Was dann allerdings auch wieder am Thema vorbei wäre - es geht mir hier darum, wie Myranor ohne aventurische "Altlasten" funktioniert, und nicht umgekehrt.
    Das einzige Manko, daß ich bei Myranor sehe, ist nämlich, das es zwanghaft so ausgelegt ist, daß auch Aventurier drauf herumturnen können. Ohne irgendwelche gekünstelten Bezüge würde das Setting meiner Meinung nach besser funktionieren. (Denn an sich ist Myranor garnicht so übel - für sich alleine genommen.)
     
  15. Sylandryl Sternensinger

    Sylandryl Sternensinger Ducktator Mitarbeiter

    AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    *sign*

    hübsch abgedrehter Pulp meets Fantasy Kram.
     
  16. AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    Ich geb ja auch zu, mit dem Flash-Gordon-Vergleich habe ich mich etwas hinreißen lassen (nicht zuletzt dank Löwen- und Falkenmenschen). Besser formuliert wäre vielleicht: Warum nicht gleich konsequenter Steampunk - zumindest für die imperialen Großstädte ?
    Wenn man Aventurien und aventurische Charaktere ohnehin ausblendet, dann braucht man doch auch nix mehr künstlich runterpressen..
     
  17. Maximiliano

    Maximiliano Methusalem

    AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    Hm, die Idee ist sicherlich interessant, aber ich mag bei Myranor irgendwie nicht in "Comic"-Dimensionen denken. Bei mir hat Myranor es irgendwie geschafft so ein ganz eigenes Gefühl zu beanspruchen. Bei einer Umsetzung würde mMn entweder der FG-Charakter der eingebauten Elementen flöten gehen müssen oder aber der Charakter der Welt entscheidend geändert.
    Wenn man damit zurecht kommt ist das sicherlich eine reizvolle Alternative, aber ich bin der Meinung die vorhandene "Technologiestufe" (also alle vorhandenen) Elemente reichen völlig. Ist mir persönlich schon fast zu viel, aber ich kann es noch akzeptieren.
     
  18. John Milton

    John Milton Methusalem

    AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    Ich mag es, wenn ein Pardis-Söldner in Aventurien strandet.
    Der Grund gegen eine Trennung ist einfach, Myranor ist eine High-Magic-World, doch ist diese denoch mit Aventurien kompatibel, trotz das diese eine Low-Magic-World ist.
    Desweiteren verbaut man interessante Gelegenheiten, auch mal ein Aventurien aus anderer Sicht zu spielen (nein nicht böse und gut, sondern praktisch für Neueinsteiger, die von der Welt erstmal keine Ahnung haben).

    Desweiteren bin ich der Meinung das Aventurien ein paar Katzenvölker (Pardis, Leonis, Tighriss, Amaunirr) braucht, von denen eines ab und zu mal einen Elf verputzt.
     
  19. Princeps Senatus

    Princeps Senatus hijo pródigo

    AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    God save the Efferdswall!
    Genau aus den oben genannten Gründen gehören die Welten fein getrennt. Eine Vermengung ist Pseudo und was für Leute, die nicht wissen was sie wollen.
     
  20. Maximiliano

    Maximiliano Methusalem

    AW: "Bye Bye, Aventurien" - Myranor als eigener Planet ?

    Wie nett von dir. Dann kann ich den Plot ja auch als geistiges Kondom bezeichnen.
     
Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Aventurien. Myranor. Tharun - Wandel. Zerfall. Stillstand Das Schwarze Auge 19. Februar 2010
Wo lebt es sich besser: Myranor oder Aventurien? Das Schwarze Auge 8. Dezember 2009
Bye bye PC Gaming: Unreal Engine 4 wird primär für Konsolen entwickelt Digital Games 13. März 2008
Myranor Das Schwarze Auge 24. November 2004
This good bye Schreibstube 23. Mai 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden