Fuzion Bubblegum Crisis

Skyrock

t. Sgeyerog :DDDDD
Ich habe die Bücher zu diesem kurzlebigen Spin-Off billig geschossen, ohne mich groß mit dem Quellenmaterial auszukennen.

Die Sachen darin zum Thema Fahrzeugkampf sehen spannend aus (CP2020 ist da nur sehr mau bestückt) und scheinen rückwärtskompatibel zu Interlock zu sein. Die Regeln zu Power Armors, kleinen Mechs und Kills statt Schadenswürfeln sehen mir auch nach einer eleganteren Lösung aus als die bestehenden Regeln in CP2020.

Hat jemand Erfahrung damit? Taugen diese Regeln in der Spielpraxis?
Hat es an Bubblegum Crisis sonst noch etwas was ich mir als 2020-Spieler genauer anschauen sollte?
 

Darkwalker

Kainskind
BGC ist ein Satz von IIRC drei SBs zu den Animee Serien Bubblegum Crisis / Bubblegum Crash und AD Police (NICHT: Bubblegum Crisis 2040!). Es basiert auf Fuzion, dem damals als Nachfolger von Interlock geplanten System (Das auch in CP3.0 verwendet wird). Das System ist robust-funktional wobei ich dann komplett die Regeln austauschen würde. Das Fahrzeug-Bausystem funktioniert nicht sauber aber in den (freien) Fuzion 5.x Regeln ist ein besseres drin.

Alternativ kann aber Maximum Metal für CP2020 das meiste auch leisten.

Das BGC Universum ist nett. Die anderen SB aus dem Satz geben mehr Hintergrund durch den Bezug auf Crash (nach Crisis) und AD Police (vor Crisis) sowie etwas mehr Spielzeug.
 

Arashi

Gott
Bubblegum Crisis 240 ist ein Relaunch der Anime mit sehr ähnlicher Story aber geändertem Charakterdesign.
Die dargestellten Stories sind aus der Bubblegum Crisis Originalserie, aber wenn du dich mit der Hintergrundwelt nicht auskennst und etwas mehr Interesse daran hast ist Crisis 2040 eventuell die bessere Wahl, da sie im Gegensatz zu der Originalserie eine durchgehenden Haupthandlung hat und vor allem ein Ende.
Ich kenne die Manga nicht und fand das Original eben eher enttäuschend während Crisis 2040 einer meiner Lieblingsanimeserien ist.
 

Darkwalker

Kainskind
Bubblegum Crisis 240 ist ein Relaunch der Anime mit sehr ähnlicher Story aber geändertem Charakterdesign.
Die dargestellten Stories sind aus der Bubblegum Crisis Originalserie, aber wenn du dich mit der Hintergrundwelt nicht auskennst und etwas mehr Interesse daran hast ist Crisis 2040 eventuell die bessere Wahl, da sie im Gegensatz zu der Originalserie eine durchgehenden Haupthandlung hat und vor allem ein Ende.
Ich kenne die Manga nicht und fand das Original eben eher enttäuschend während Crisis 2040 einer meiner Lieblingsanimeserien ist.

Hier genau anders herum. Mir gefallen Boomer und Hardsuits aus dem Original deutlich besser, die Tentakel-Lastigkeit und die Konzepte des "Kerns" (Seele?) sowie der IMHO "Mythologische" Touch von 2040 sind Turn Offs. Die alten sind klassischer Cyberpunk, die neuen nicht
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Aus Bubblegum Crisis sind die Fuzion-Regeln hervorgegangen, weshalb die Werte aus den Büchern damit voll verwendbar sind. Leider gibt es die Regeln anscheinend nicht mehr unentgeltlich auf der Talsorianinternetseite, sondern nur noch für 3 $ auf DriveThruRpg/RpgNow.

Ich habe bislang eine Kampagne (mit einer etwas freien Interpretation des OVA-Hintergrundes) gespielt. Das Regelwerk habe ich als gut spielbar empfunden. Anstatt einzelne Elemente bei Cyberpunk einzubauen würde ich eher das gesamte System übernehmen.

Bubblegum Crisis ist generell sehr ausrüstungslastig, das heißt, daß ein Charakter einen eigenen Hardsuit/Mecha/Battlemover/ähnliches haben sollte, den man im Laufe der Kampagne noch aufmotzen kann.

Ob Du Hintergrundelemente in eine Cyberpunkkampagne implementieren sollst oder nicht hängt primär davon ab, wie die gut Dir die Animes gefallen.
 

Arashi

Gott
Hier genau anders herum.


Aus Bubblegum Crisis sind die Fuzion-Regeln hervorgegangen, weshalb die Werte aus den Büchern damit voll verwendbar sind.
In dem BC-Regelbuch das ich habe steht umgekehrt, dass das Spiel die Fuzion-Regeln nutzt. Vielleicht gibts da zwei Versionen von?
Ich fand die Regeln jedenfalls beim lesen gut durchdacht und zu dem Setting passend, für meinen Geschmack aber zu kompliziert, da ich eher auf marginale Regelsystem stehe.
 

Skyrock

t. Sgeyerog :DDDDD
Mich interessiert dabei v.a. das Zusammenspiel mit Interlock, das ich immer noch für den besseren Vorläufer von Fuzion halte - besonders wegen der Schnittstelle normales CP2020 <=> Kampfanzüge/Kleinmechs. Eben als etwas, was man in eine gewöhnliche CP2020-Kampagne um Normalmenschen werfen kann, wenn die Kacke am Dampfen ist und die C-SWAT die großen Geschütze auspackt :)
Für Hardwired mit seinem Fokus auf Panzerboys und Deltajocks könnten die detaillierteren Fahrzeugregeln v.a. zu Dogfights auch etwas sein.

Für eine reine Hardsuitkampagne würde ich wohl eher auf MSH zurückgreifen, das sehr viel besser als Fuzion und Interlock mit der Skalierung in den übermenschlichen Bereich zurechtkommt.
 

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
Die Bindung des Bubblegum Crisis-Grundregelwerks ist übrigens nicht so gut. Also Vorsicht beim Lesen und nicht wundern, wenn eine Loseblattsammlung angeboten wird.

Bei Bubblegum Crisis: Before and After und Bubblegum Crisis EX ist die Bindung viel besser.
 
Oben