Spielfilm Blutige Pfad Gottes

Grisz

empty
So nachdem der Film endlich vom Index gestrichen wurde.

Der 1999 erschienene Kultfilm Der Blutige Pfad Gottes (The Boondock Saints) hatte es in Deutschland von Anfang an nicht leicht. Ohne Kinoauswertung wurde der Filme direkt fürs Heimkino veröffentlicht und bekam nur eine Freigabe von der SPIO/JK. Eine FSK-Kennzeichnung gab es nicht.
Im April 2001 bekam die BPjM das schwarzhumorige Werk dann aber zu Gesicht und setzte ihn auf den Index für jugendgefährdende Medien. Neben der blutigen Gewaltdarstellung war die Glorifizierung der Selbstjustiz ein wichtiger Bestandteil für die BPjM, der zur Indizierung führte. Auch 2008 äußerte sich die BPjM-Vorsitzende Elke Monssen-Engberding in einem Artikel noch dahingehend, dass eine Jugendfährdung u.a. nur dann nicht vorliegt, wenn die Gewalt innerhalb eines rechtlich zulässigen Rahmens stattfindet, bzw. Gewalt im Prinzip abgelehnt wird.
Nach 10 Jahren ist es allerdings gestattet, einen Antrag auf vorzeitige Listenstreichung zu stellen und da die Indizierung des zweiten Teils (mit gleichem Thema) im Jahre 2010 von der BPjM abgelehnt wurde, standen die Karten gar nicht so schlecht, auch den ersten Teil vom Index zu holen. Offensichlich hat sich die Meinung bezüglich der Selbstjustiz innerhalb der BPjM geändert.
Und Capelight war erfolgreich. Mit der Hilfe einer Anwältin schaffte man es, die Indizierung des 1. Teils der Reihe aufzuheben. Der blutige Pfad Gottes darf also wieder beworben und frei im Handel vertrieben werden. Eine FSK-Neuprüfung wurde bereits beantragt und zumindest die Kennzeichnung "keine Jugendfreigabe" ist jetzt sicher.
*schnipp*
Quelle: http://www.schnittberichte.com

dürfen wir uns auf einen Re-Release freuen und endlich über diesen oft vergessenen Film disktuieren :)
 

ApokalypseTest

Watching YOU!
Teammitglied
Administrator
Hab ihn als DVD, hab ihn ein paarmal gesehen, den Nachfolger auch mal. Nichts Weltbewegendes - dünner Plot, mäßiges Schauspiel, viel Gewalt - unterhaltsam und interessant gemacht aber das wars auch.
 

Caninus

heiliges Caninchen!
Und ehrlich gesagt glaub ich, dass es hier auf dem Board mehr Leute gibt, die denn schon gesehen haben, als welche die ihn nicht kennen.
 

Grisz

empty
aber nun dürfen wir darüber reden. vorher musste man tuscheln und sich in den ecken vor dem Mod - Verstecken ;)
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
Der Film ist einfach toll. Einer meiner Lieblingsfilme. Vor allem Willem Defoe als schwuler FBI-Agent ist genial. Also für mich wird der bei jedem Mal sehen besser.
 
D

Deleted member 317

Guest
Leihen in einer Videothek ist doch kein Akt. In der Regel dürfen da nur Leute ab 18 rein .... Indiziert heißt ja nicht verboten, sondern nur: Darf nicht Jugendlichen unter 18 Jahren zugänglich gemacht werden - keine Werbung, kein Ausstellen im Schaufenster. Kaufen (unter der Ladentheke bzw. via Internet mit Altersnachweis) oder leihen ist kein Ding. Darfste und man darf auch verkaufen und verleihen. Wenns dir jemand zugänglich gemacht hat, obwohl du keine 18 bist, dann gäbs n Problem. Aber das ist eigentlich unabhängig von einer Indizierung, da bereits das normale ab 18 Siegel rechtsbindend ist.

ApokalypseTest schrieb:
Hab ihn als DVD, hab ihn ein paarmal gesehen, den Nachfolger auch mal. Nichts Weltbewegendes - dünner Plot, mäßiges Schauspiel, viel Gewalt - unterhaltsam und interessant gemacht aber das wars auch.

Und sowas will ich weder über den ersten noch den zweiten Teil je wieder lesen .... *grmpf*

dünner Plot ... HALLO ... zwei Iren, die von Gott dazu berufen werden die ganzen Mafiosi umzulegen ... später sogar mit inoffizieller Unterstützung von ganz oben! Wenn das mal kein neuzeitlicher D&D Paladin Plot ist ... DANN weiß ich auch nicht ;)
 
Oben Unten