• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Rifts [Autorenwerkstatt] RIFTS One-Shot nur mit GRW

ollie

Wildweltwanderer
Ich bin nicht sicher. Interesse besteht weiterhin, aber ich weiss nicht, wie die Story laufen soll. Wahrscheinlich bin ich einfach ein wenig auf Shipyard festgelegt.
Hochachtungsvoll,
Ollie
 

yennico

John B!ender
Dann versuche ich mal das Pferd von hinten aufzuzäumen.
Du willst Rifts den Spielern näher bringen.

Rifts ist:
- Du kannst alles in Rifts spielen: Das setzt du am besten durch möglichst viele verschiedenen Rassen und Klassenkombinationen als PC um. Wenn die Spieler von Rifts überzeugt sind, kannst Du später eigene Rassen bauen.
- In Rifts gibt es keine Balance. Das willst Du nicht übernehmen.
- Es gibt die namensgebenden Rifts. Ein Rift kann
a) als Random Enconter auftauchen: Irgendetwas kommt durch das Rifts und greift an.
b) als Element einer Beschwörung geöffnet werden, was die PCs verhindern sollen. Töte den Zauberer bevor er sein Ritual beenden kann.
c) sich irgendwo in weiter Ferne öffnen, (etwas kann durchkommen) und die PCs spüren nur die Auswirkungen dieser Öffnung.
d) als Teleportmöglichkeit für die PCs in eine andere Dimension oder sonst wohin dienen.
- kostspieliges technologisches, technomagisches und magisches Equipment. Gib den Spielern TW Devices oder lass sie im Verlaufe des Abenteuers an welche kommen.
- Leylines, gegebenfalls ein Nexus und deren Auswirkungen. Ein Leyline Walker ist quasi als PC Pflicht und die Auswirkungen von Leylines sollten im Abenteuer spürbar sein
- Es gibt viele Magieformen z.B. Gem Magic, Tattoo Magic, etc. Zeige den Spielern ein paar davon z.B. in einem Magiebedarfshop gibt es auch einige Edelsteine.
- ein technologisches, magisches und psionisches Setting. Letzteres sollte entweder bei den Charakteren oder den NSCs vorkommen (Master Psionicist)

Als Charaktere würde ich einen Headhunter mit Cyberware, einen (vielleicht zwergischen) Operator mit Telemechanics, (vielleicht elfischen) Leyline Walker, einen Psioniker (Burster oder eher Mind Melter) und einen Dogboy nehmen.
Den Dogboy würde ich auf Wilderness Scout ausrichten, so dass du den nicht in der Gruppe brauchst. Einen Psi-Stalker würde ich den Charakteren notfalls als Gegner auf den Hals hetzen.
Du solltest aufpassen, dass alle Charaktere möglichst Spotlight Time in ihrem Spezialgebiet im Abenteuer bekommen.

Nur als Bruchstücke:
In einer Siedlung, durch die die PCs reisen, sind zwei Kinder aus dem umliegenden Wald nicht heimgekommen und verschwunden. Dieses ist gerade gefährlich, weil die Xiticix auf dem Kriegspfad sind.
Scheinbar sind die Holzfäller zu weit in das Gebiet der Insektoiden eingedrungen. Wenn die PCs die Kinder suchen, finden sie, gerade als andere Insektoiden sie sehen einen durch eine Laserwaffe getöteten Xiticix.
Die Insektoiden sind nicht wegen der Holzfäller auf dem Kriegspfad, sondern auf der anderen Seite ihres Territoriums hat sich eine Alien Intelligence niedergelassen und verdrängt gerade die Xiticix in Richtung der Siedlung.
Die Kinder hat ein geheimes CS Kommandounternehmen gekidnappt, denn sie haben etwas gesehen, was sie nicht sehen sollten. Das CS Kommando will Insektengiftbomben in der Nähe des Xiticix Baus anbringen, so dass alle Insektoiden sterben.

Andere Idee:
Die PCs reisen entweder mit einer Händlerkarawane (LKWs) mit oder heuern bei ihr als Security an. Am Horizont sehen sie das Leuchten eines Rifts, dass sich öffnet und auch später wieder schließt.
Einen Tag später gerät die Karawane in einen Hinterhalt. Der Tankwagen kommt auf einer Landmine zum Stehen, als Brodkils aus dem Wald stürmen. Der Psi-Operator muss versuchen die Miene zu entschärfen, bevor irgendein Schuss den mit einer entflammbaren Flüssigkeit gefüllten Tankwagen in Brand setzt oder gar zur Explosion bringt.
 
Oben Unten