Schattenjäger Amazons merkwürdige Preisgestaltung

Dieses Thema im Forum "Warhammer 40k" wurde erstellt von Eva, 10. Februar 2008.

Moderatoren: Supergerm
  1. Eva

    Eva Sho-Sho

    Nun ja, es ist wohl eher ein Frage, wie Amazon mit den neuen Bestellungen umgeht. Die Bücher, die jetzt angekommen sind, sind wohl noch noch aus der letzten Charge.
     
  2. Narrenball

    Narrenball Ave Insania!

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Ich drück Dir mal die Daumen! Ich hatte am 4.2. bestellt, da war es schon nicht mehr auf Lager. Entweder haben sie noch ne Palette auf dem Hof gefunden oder es sind doch noch ein paar ausgeliefert worden.
     
  3. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Bei uns sind jetzt die letzten fünf Bücher in einer 5 Staaten Region im Laden verkauft worden. Der Distributor meinte, dass es ohne Nachdruck zumindest hier ENG wird für alle die es noch nicht haben.
     
  4. Zilfalon

    Zilfalon Neuling

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Also im Buchladen wo ich mein Exemplar gekauft habe, haben jetzt noch 2 Exemplare, denke ich.
    Also falls irgendjemand an die Route 1 in Massachussetts kommt, Walpole Mall, bei Barnes & Noble.
     
  5. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Ich glaube ihr versteht die aktuelle Frage nicht so ganz, nämlich wie kommt der Amazon-Preis von 14,95€ zu Stande und wie will Amazon die enorme Nachfrage decken.
    Klar kann man durch die Lande gurken und gucken bei welchen Rollenspiel-Höcker das Buch noch zu haben ist, aber das interessiert uns, die bei Amazon bestellt haben, nicht. Wir wollen wissen, ob Amazon noch liefern kann und ob sie es zu dem angebotenen Preis liefern könnnen.
    Wenn irgendwann eine Mail kommt mit "Aufgrund von Umrechnungsfehlern können wir das Buch nicht zu dem Preis verkaufen.", dann ist das schlecht, weil ich (und sicherlich auch einige andere) das Buch bei einem Preis von 35 bis 40 Euro nicht kaufen werden. Ähnlich schlecht wäre es, wenn sie von sich aus die Bestellungen stornieren, weil das Buch Out of Stock ist und keiner weiß, wann oder ob es mal wieder verfübar ist.
     
  6. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Ich glaube DU verstehst nicht so ganz, dass sich nicht JEDER Kommentar hier mit Subpreisigen Amazon Bestellern beschäftigt.
     
  7. Ehron

    Ehron Clansgründer

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Wenn sie vom Verlag keine Lieferung mehr erhalten: überhaupt nicht.

    Wenn der Verlag nichts mehr liefern kann, wird Amazon aber genau das machen. Oder sie schicken einem alle paar Wochen ne Mail, dass sich die Lieferung voraussichtlich um nochmal nen Monat verschiebt.
     
  8. Carabas

    Carabas V5 Fanboy

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Das wundert mich jetzt aber. 35-40 Euro ist ein fairer Preis und bestimmt weder über- noch untertrieben. Wenn ich mir die Preisstrukturen des Buches in Deutschland anschaue, so verstehe ich, dass niemand sein Exemplar für 55,- Euro kaufen will - aber zu einem fairen Preis sollte man doch eigentlich kaufwillig sein.

    16,99 bzw. 14,95 halte ich für einen Ramschpreis, der den Kosten und der Qualität des Buchs nicht gerecht wird.

    (Ja, ich bin für faire Preise. Im Einkauf und im Verkauf.)
     
  9. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Ja, das ist alles richtig, wenn die ganzen wenns eintreten. Wir als Endverbraucher wissen nur nicht, wie das wird und da ist es wenig hilfreich, wenn jemand sagt "Hier stehen noch zwei Exemplare im Laden."
    Es geht nicht darum, wie es um die Lieferungen der Vergangenheit bestellt ist, sondern um die zukünftigen Lieferungen.
    Und davon einmal abgesehen, ich gehöre nicht zu den Menschen, die bei einem Händler etwas bestellen und dann wo anders kaufen, weil sie es dort schneller bekommen. Unabhängig davon, ob ich es mir leisten kann oder nicht.
    Ein anderer Online-Rollenspielhändler hat das Buch offensichtlich wieder vorrätig, dort stand es bis Mitte der Woche auf ausverkauft und am Wochenende wurde es wieder auf vorrätig umgestellt.
    Das heißt, daß wohl noch Bestände beim Großhandel vorhanden sind. Aber bei Amazon sehe ich da trotzdem ziemlich schwarz, immerhin reden wir hier über ein englischsprachiges Rollenspielbuch, daß in den Verkaufscharts auf Platz 76 geklettert ist und das wobei weder Englisch noch Rollenspiel das ist, was ein breites Publikum anspricht.
     
  10. Ehron

    Ehron Clansgründer

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Da ist nur noch die Frage, bei welchem Großhändler. Und bei den Massen die Amazon umsetzt, gehen die vermutlich direkt an die Verlage und nicht über irgendwelche Zwischenhändler.
     
  11. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Es ist mir ziemlich egal, ob der Preis fair ist oder nicht, mir ist das Produkt nicht so viel Wert.
    Wir können hier gerne über so tolle Schlagworte wie "Konsumzurückhaltung" disskutieren, aber Fakt ist daß immer mehr Deutsche immer weniger Geld im Geldbeutel haben und sich dieser Umstand auf alle Bereiche auswirkt, angefangen bei den Lebenshaltungskosten bis hin zu den Hobbies. Früher habe ich auch mal für 100 bis 200 DM Rollenspielbücher gekauft, aber sowas ist heute nicht mehr drine. Als Mitglied der einkommensschwächeren Bevölkerungsschicht ist bei 30 Euro für ein Buch die Schmerzgrenze erreicht. Wenn ich so ein Buch kaufen will, muß ich das Geld entweder über längere Zeit ansparen oder auf andere Ausgaben verzichten.
     
  12. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Das sind Mutmaßungen deinerseits, wenn es zu Lieferproblemen kommt, dann wird man sich auch an Zwischenhändler wenden. Denn schlußendlich wird doch Amazons Ruf, alles Verfügbar zu haben leiden. Wenn die Kunden ewig auf ein Buch warten müssen, dann können sie genauso gut in eine Buchhandlung gehen, die auch teileweise ewiglange Lieferzeiten haben und so gut wie gar nicht damit rausrücken, wenn sie ein Buch nicht bekommen können.
     
  13. Ehron

    Ehron Clansgründer

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Amazons Ruf wird wohl kaum nennenswerten Schaden nehmen, wenn hin und wieder mal ein Buch nicht lieferbar ist. Dann rennen die Kunden eben wegen diesem einen Buch zu nem anderen Händler, aber spätestens mit dem nächsten Buch sind sie wieder bei Amazon. Amazon geht über die Masse. Wenn eins von Tausend oder Zehntausend Büchern nicht geliefert werden kann, bedeutet das fast überhaupt nichts.
     
  14. Spirit_Soldier

    Spirit_Soldier Child of sadness...

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Amazon ist letztendlich ja auch von den Aussagen der Lieferanten oder Verlage abhängig, was die Lieferbarkeit betrifft. Wenn diese ihre Lieferzeiten oder Mengen nicht einhalten, dann kann Amazon kaum etwas dagegen tun. Und wenn man sich mal die schiere Menge an Büchern und Waren vor Augen führt, die Amazon im Angebot hat, dann ist es schon eine logistische Glanzleistung, das alles zu managen. So ein Buch wie DH, das da mal Schwierigkeiten macht ist für die ein Witz, davon geht Amazon nicht unter. Bislang ist es mir nur bei Changeling passiert, das die nicht liefern konnten und ich storniert hab. Ach ja, und vor Jahren erwischte ich bei Amazon tatsächlich mal einen Artikel, der aufgrund eines fehlerhaften Datenbankeintrages (so stand es in der Mail) zwar als Verfügbar angezeigt wurde aber längst ausverkauft war. Bei der Menge passiert sowas einfach. Und ein Recht auf die Artikel hat man ja eh nicht. ;)

    Ich warte einfach ab. Wenn ich es für 15 Euro kriege, toll. Wenn nicht, so what. Ach ja, geiz ist nicht geil. Stimme ich zu. Wollte ich DH unbedingt haben, wäre es mir auch 35 oder 40 Euro wert. Aber da ich nach dem seltsamen BI Announcement beschlossen habe, GW und Konsorten nicht nur wie schon seit einiger Zeit auf dem Tabletop-Sektor den Rücken zuzukehren sondern nun auch beim Rest, ist DH nunmehr noch ein Gelegenheitsschnäppchen. Das heisst nicht, das DH ungelesen im Regal verschwindet. Mich interessiert das System schon. Aber nicht deratig, das ich es um jeden Preis haben muss. Ausserdem habe ich nun nach dem Kauf eines anderen Buches eh nicht mehr Geld dafür übrig. ;)
     
  15. Ludovico

    Ludovico Guest

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Finde die Einstellung voll in Ordnung und schließ mich dem nur an.
    Allerdings wirst Du wohl damit rechnen müssen, daß Du es wahrscheinlich nicht zu dem von Dir gewünschten Preis kriegen wirst.
    Amazon hat sich total vertan, wahrscheinlich bei der Kursumrechnung. Von daher würde ich von einem Fehler ausgehen. So oder so, das Produkt ist zu dem Preis vorbestellt und wenn Amazon die Ware reinkriegt und verkünden, daß sie Dich beliefern, dann werden sie den Preis aus Kundenkulanz wohl auch nicht kurzfristig ändern. Wenn es natürlich zu viele Fälle wie Dich gibt, dann werden sie wohl stornieren müssen, denn immerhin können die es sich ja auch nicht leisten, Geld zu verbrennen.

    Na ja, aber wenn Du nur so wenig Geld für ein Produkt ausgeben willst, dann hat es für Dich eh nur eine geringe Prio und wenn Du es nicht kriegst, tut es Dir ja auch nicht weh.

    Die einzigen, die Dir aber Deine Fragen wegen Lieferbarkeit etc. beantworten können, sind die Leute von Amazon. Das Forum hier kann da wohl kaum weiterhelfen.
     
  16. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Amazon treibt jetzt ganz merkwürdige Blüten, seit heute steht das Buch auf Noch nicht erschienen, jetzt vorbestellen.
    Jetzt ist die Frage, ist das komplette Verwirrung auf Seiten Amazons, ganz schlimme technische Fehler, Ausdruck absoluter Hilflosigkeit oder wissen die bezüglich eines Nachdrucks mehr als wir.
    Lustig ist jedenfalls, daß der Preis immernoch bei 14,95 steht, also wenn man sich wirklich näher mit dem Artikel befaßt hat, hätte man doch sicherlich auch einen möglichen Umrechungsfehler korrigiert.
     
  17. Ehron

    Ehron Clansgründer

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Wie kommst Du darauf?
     
  18. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Ich denke an eine Art Verschleierungstaktik. Die Leute bestellen wie verrückt das Buch und etwas Zeit gewinnen, setzt man es erstmal auf noch nicht erschienen. In der Hoffnung so zu mindestens die Spontankäufer von einer Bestellung abzuhalten. Obwohl es dann vielleicht sinnvoller ist gleich auf Ausverkauft zu gehen.
    Na ja, ist mir im Grunde auch egal, was dahinter steckt, ich die Entwicklung jedenfalls sehr komisch.
     
  19. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Bist Du Verschwörungstheoretiker?
     
  20. Eva

    Eva Sho-Sho

    AW: Wer hats denn bis jetzt?

    Nein, Sozialphobie, ich gehe meistens davon aus, daß Menschen aus böser Absicht handeln.
    Genauso wie Leute mit anderen Phobien, die Objekte ihrer Phobie auch mit negativen Eigenschaften belegen.
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Preisgestaltung 2d20 10. Juni 2017
Amazonen und Corybanten Das Schwarze Auge 29. Januar 2012
Jirel - Die Amazone Literatur 1. Oktober 2010
Amazon-Rezensionen Literatur 1. Oktober 2009
Merkwürdiger Malkavianer Merit WoD 1: Vampire: Die Maskerade 9. Dezember 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden