Alte Welt vs. Neue Welt

Ehron

Clansgründer
Hiho,

nachdem meine hoffentlich demnächste startende Scion-Kampagne (Arbeitstitel: "Straße zur Göttlichkeit - Ein Scion-Roadmovie durch Europa") langsam Gestalt annimmt, hab ich natürlich auch über Schauplätze nachgedacht.

Auch wenn Scion offensichtlich eher auf den Schauplatz der USA ausgelegt, bietet die "Alte Welt" IMO deutlich mehr coole Möglichkeiten: die Akropolis als magischer Verschlussstein auf dem Gefängnis eines Titanen, gleiches für die Pyramiden oder Stone Henge, etc.

Wie seht Ihr das? Sind die USA doch die bessere Location oder stinkt sie gegen Europa, Asien und Nordafrika einfach nur ab?
 
A

Alutius

Guest
AW: Alte Welt vs. Neue Welt

Ich habe mich bei meiner Kampagne für die USA als Primarlokation entschieden, da dieses als Einwandererland über einen umfangreichen Kulturmix verfügt. Somit lassen sich angehöriger verschiedener Volksgruppen, die an ein und dem selben Ort sind, leicht erklären. In Europa geht dies zwar auch, aber m.M. nach nur mit Einschränkungen.

Desweiteren bieten die USA große Gebiete mit geringer Bevölkerungszahl (die für das ein oder andere Abenteuer zu gebrauchen wären), und die klischee-verschwörungstheorien und die berühmt-berüchtigten "Men in Black", die seltsamen Phänomenen nachgehen, passen (aufgrund exzessiver Hollywoodvermarktung) auch besser in die USA als nach Europa. Je nachdem wie auffällig sich die Helden in meiner Runde in der Zukunft verhalten wird die ein oder andere Regierungsbehörde auf sie aufmerksam. Ein Plot-Hook, den ich z.B. vorgesehen habe ist der, dass die Regierung sich einen oder mehrere der Charaktere schnappt in der Hoffnung, irgendwie "Super-Soldaten" erzeugen zu können etc.

Aber die Idee mit Europa ist auch nicht schlecht, in meiner Kampagne sind auch ausflüge in die Alte Welt vorgesehen. Aber der Hauptteil wird dann doch USA-zentriert sein.
 

Ehron

Clansgründer
AW: Alte Welt vs. Neue Welt

Nachdem ich am Samstag mit einem meiner Spieler darüber gesprochen habe, wird die kommende Kampagne definitiv in Europa spielen. Prag, Rom, Athen, London, Paris, alles schöne Orte mit eigenem Flair, die jeweils über ein gewisses Maß an "Mysterien" bieten.
 

T.Dorst

THE BIG RED GOD OF ANGER
AW: Alte Welt vs. Neue Welt

Und wenn Du abgelegenere Gegenden brauchst, dann schiebst Du die Story einfach noch weiter Richtung Osten (z.B. nach Russland)

Finde die Idee, den Plot in die alte Welt zu verlegen recht gut....
 

Ehron

Clansgründer
AW: Alte Welt vs. Neue Welt

Und wenn Du abgelegenere Gegenden brauchst, dann schiebst Du die Story einfach noch weiter Richtung Osten (z.B. nach Russland)
Tunguska bietet Potential. Oder atomic Titanspawn in Tschernobyl (ist eigentlich noch jemand beim Thema Titanspawn auf die Pandorans gestoßen?).
 
AW: Alte Welt vs. Neue Welt

Für mich wäre es vor allem auch die Frage wie ernst, nein, falsch, wie poppig ich spielen wollen würde.
Ein moderner Herkules in Argos provoziert in meinen Augen einfach von vornherein ein ganz anderes Bild als ein moderner Herkules in New York.

mfG
bca
 
AW: Alte Welt vs. Neue Welt

Der Spielstil in Europa wäre nicht unbedingt "uncooler" - nur eben anders. Vor allem kann man sich auf dem "heimatlichen Boden" zweier Götterpantheons doch viele schöne Dinge vorstellen.....vielleicht haben einige Aesir zur Zeit des dritten Reiches verschwörerische Süppchen mit Nazi-Esoterikern gekocht.....und der arme Aesir-Scion hat jetzt den Salat wie er damit umgeht :D.
 

Ehron

Clansgründer
AW: Alte Welt vs. Neue Welt

Ich sehe da durchaus einige reizvolle Möglichkeiten. Das Gefängnis eines Titanen, Rückzugsort korrumpierter Scions, Trainingslager eines Kultes der einem Titanen folgt, ein Touchstone mit Verbindung zur Area 51 oder dem Filmstudio in dem die Mondlandung gedreht wurde, sowas wie Aeaea bloß umgekehrt, etc.
 
Oben