• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

[04.05.2008] Tremeregespräche

Azraella

Regentin der Tremere Seneshall zu Finstertal
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

Caitlin überlegte kurz und entschied sich auf Nummer sicher zu gehen und Max Reser sofort einen Besuch abzustatten. Währenddessen hatte Anna Zeit sich umzuziehen.

Nach ein paar Minuten trafen sich dann alle drei an Caitlins silbernen Audi A4 Combi. Caitlin hatte eine Tasche mit den Blutbeuteln, normalen und magien Pflöcken, sowie mehrere Müllsäcke, Handschellen mit sehr stabilen Ketten und auch Wechselkleidung und Handtücher dabei.

"Steigt ein, ich fahre." sagte sie und startete den Wagen. Los ging es zum See, in die Nähe der Stelle, wo der Wohnwagen ins Wasser gerollt war.

Out of Character
Ein neuer Thread für die Rettungsaktion und einer für Max&Caitlin wird eröffnet
 

Kiera McKinney

Die Dunkle Macht
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

Out of Character
Schreiben wir hier weiter.


Kiera hatte damit kein Problem, wenn Caitlin fahren wollte, war das für sich auch in Ordnung, so holte sie nur noch kurz ihre Sachen aus ihrem Kofferraum.

Ihr eigenes Auto stand hier ziemlich sicher.

Als dann mal Anna nicht gerade daneben stand, raunte sie ihrer Schwester noch etwas zu.

"Sag mal, wenn du auf Nummer sicher gehen willst, müßtest du das Gildehaus verlegen, denn es ist auf allen Karten verzeichnet und selbst die Wölfe wissen genau wo es ist, sonst wäre das Paket nicht hier bei uns angekommen." Es wurde jetzt wichtiger denn je.
"Ich meine, die Schutzkreise helfen zwar gegen die Garou selber, aber nicht gegen Bomben und ähnliches und den Dingern traue ich inzwischen alles zu."
 

Azraella

Regentin der Tremere Seneshall zu Finstertal
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

Caitlin nickte: "Du hast recht, ich werde darüber nachdenken. Vielleicht wäre es wirklich das Beste. Aber jetzt erstmal zum See. Ach ja, Rashid wollte ja fahren. Es ist wirklich besser. Er kann mein Auto fahren, darin können wir besser Judith transportieren, wenn wir sie finden."

Out of Character
Zu spät - schon erstellt ;D
 

Azraella

Regentin der Tremere Seneshall zu Finstertal
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

------------------------------

Als Caitlin nach Hause kam, war es wirklich schon sehr sehr spät, die Sonne war nah und sie fühlte langsam die Müdigkeit. Doch ihre Jagd war erfolgreich hatten doch vor allem die Leute in Burgh ihre Häuser auf sehr altmodische Weise gesichert. Caitlin hatte sich satt getrunken und sah dem kommenden Tag schon etwas zuversichtlicher entgegen.

Bei Kiera brannte noch Licht, doch Caitlin wunderte sich nicht. Ihre Schwester hatte schon immer weniger Schlaf gebraucht. Beneidenswert, was man nicht alles schaffen konnte. Zaghaft klopfte sie, sie wollte Rashid ja nicht wecken. "Kiera? Hast du einen Moment?" flüsterte sie.
 

Kiera McKinney

Die Dunkle Macht
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

Kiera war wirklich noch wach, aber war es anders zu erwarten und kam dann auch aus dem Raum, den sie zusammen mit Raschid zum Schlafen nutzte, bis das ganze Haus fertig war.

"Ja, ich bin da, was gibt es Neues?" fragte sie und hakte sich bei Caitlin unter.
 

Azraella

Regentin der Tremere Seneshall zu Finstertal
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

Caitlin und Kiera gingen in eines der fertigen Wohnzimmer und ließen sich auf ihrer gemütlichen Coutsch nieder.

"Puh, das war eine Nacht. Wenigstens war die Sitzung mal spannend. Noir hat ihren Posten zur Wahl freigegeben und wurde knapp wiedergewählt. Sie ist immernoch Seneshall, bzw. Vertretungsprinz, hat sich also nix geändert. War knapp, 3 zu 2. Ich habe dummerweise sozusagen auf der Verliererseite gestanden. Ich hätte lieber unseren Enio Pareto in diesen Kriegszeiten an der Spitze gesehen. Nun gut, jetzt aber zu den wirklich wichtigen Dingen..." Caitlin grinste.

"Für morgen sind verschiedene Projekte angesetzt. Ich werde mit Anna, Max und einer Torreador namens Helena in die Keller von Johardos Burg hinabsteigen. Wir vermuten da ein weiteres Labor, von dem Johardo zwar sagt, es stehe leer, aber man weiß ja nie. Enio geht mit einer schlagkräftigen Truppe die allesamt Verdunklung beherrschen ins Werwolfgebiet, wo ebenfalls noch ein Labor ist. Der Rest der Stadt sollte Ziege finden und ihn dingfest machen. Töten geht wohl nicht, denn uns fehlt das Mojo. Dabei ahndelt es sich übrigens um ein Gemälde, dass aus dem Keller von Buchet entwendet worden ist.

Sag mal, ich hab vorgeschlagen, weil du ziemlich gut darin bist, jemanden aufzuspüren, dass du dich Alexander anschließt, der die Suche leitet. Ihr zusammen sollten den Mistkerl doch finden, was hälst du davon?"
 

Kiera McKinney

Die Dunkle Macht
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

"Hättet ihr wirklich Enio mit dem ganzen Kram belasten wollen und so einer der handlungsfähigen Leute behindern wollen?" fragte Kiera zurück. "Ich traue der Tante zwar nicht ein Stück, kein Küken kommt einfach so aus dem Umbra zurück, selbst wenn der Prinz dabei hilft. Es sei denn natürlich, er hat uns für sie an Zacharii verkauft oder was weiß ich, ich muß wirklich mal sehen, ob ich rauskriege, wo er ist, ist halt schwieriger, weil ich nicht mehr als 3 Worte beim Gratulieren mit ihm gewechselt habe."

Auch wenn er tod wäre, würde sie es wissen. Aber es gab wichtigeres und Noir sollte davon möglichst nichts wissen.

"Ja, ich weiß, aber wo ist dieses Moyo, wenn da Johardos Schoß-Gargoyle war, dann hat er es doch vermutlich genommen oder? Wer kann sonst noch in den Keller? Der Kreis dürfte doch nicht so groß sein.
Vielleicht hat es auch Ziege, dann sollte man rausfinden, wo er es versteckt hat.

Schon klar, ich gehe mit Alexander, das Schwerste dürfte sein, die Anderen davon abzuhalten Ziege zu töten oder dann wenigstens die Leiche in einen sicheren Kerker zu bringen."

Sie lachte kurz.
 

Azraella

Regentin der Tremere Seneshall zu Finstertal
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

"Ja, ich halte Enio wirklich für die bessere Wahl in diesen Kriegszeiten. Aber nicht, um organisatorischen Kram zu machen, sondern um schnelle Entscheidungen treffen zu können, also der Seneshall übergeordnet. Aber die Büro-Arbeit machen, ohne die Macht innezuhaben, wollte sie auch nicht. Mir sagt das eine ganze Menge über ihren Charakter. Na was solls. So haben wir sie wirklich wenigstens im Auge, da hat Helena O`Neill Recht. Sie hat es zwar nicht gesagt, aber es war ihrem Gesicht zwischendurch anzusehen, das sie so dachte. Sie schien ihrer Clanschwester nicht über den Weg zu trauen." erzählte Caitlin und dachte über die Worte ihrer Schwester nach. Sie hatte durchaus Recht. Dass der Gargoyle Johardo gehörte, stand außer Frage. Warum hat er das Bild gestohlen? Sie musste ihrem Lord dringend ein paar Fragen stellen.

"Wenn du Buchet finden würderst, wäre das natürlich eine Sensation. Wesenlich wichtiger noch, als Ziege aufzuspüren. Ich halte das ganze auch für ein abgekartertes Spiel. Irgendetwas ist da doch nicht mit rechten Dingen gelaufen. Die Attentäter wussten zu viel." Caitlin fasste kurz zusammen, was die anderen über die Fässer und die Werwolfsfirma berichtet hatten. "Findest du nicht auch, dass es zu einfach war, Buchet zu töten? Einen Ahn?"
 

Kiera McKinney

Die Dunkle Macht
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

"Was die Seneschall betrifft, könnte ich mir gut vorstellen, dass sie aus dem Umbra was mit gebracht hat, wenn ich auch noch keine Ahnung habe, was das sein könnte, Zacharii scheint es jedenfalls nicht zu sein, vielleicht ein Teil von ihm oder eine Plage oder so was, das mit in ihrem Körper steckt." Sie seufzte. "Kannst du mich nahe genug an sie ran bringen, dass ich ihre Gedanken lesen kann?

Das mit dem Prinzen werde ich auch probieren, irgendwann morgen, im Laufe der Nacht, versprochen."

Sie lachte.

"Eine Clansschwester, die ihr auch nicht traut, ich dachte, die Rosen sind so ein Gluckenverein. Scheint wohl auch noch vernünftige zu geben. Allerdings denke ich, es ist ernst, wenn die eigenen Leute einem nicht trauen.

Hast du eigentlich eine Idee, wie man Judith helfen kann? Ich weiß nicht, wen das jede Nacht so ist, das kann man doch keinem zumuten. Gibt es irgendwelche Pfade oder Rituale, mit denen man was machen kann?"

So auf Anhieb fiel ihr nur Fleischformen und Oheah ein, wobei zumindest zweiteres bei Tremere als Sakrileg galt ... okay Fleischformen auch, denn dass man irgendwie von den Tzimis abstammte, wollte man nicht wissen.
 

Azraella

Regentin der Tremere Seneshall zu Finstertal
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

"Wie meinst du das mit: Etwas mitgebracht? Ein Geist hat sich nicht an sie gehaftet, es schwebte jedenfalls keiner über ihr. Da habe ich mich während der Sitzung heute von überzeugt. Wenn der geist allerdings in einem anderen Raum gewartet hatte... Allerdings, warum sollte er das tun, wenn es sich wirklich um einen Spion handelt." überlegte Caitlin laut und unterdrückte ein Gähnen. Viel Zeit bleib nicht mehr.

"Ich werde mich mit Helena morgen mal intensiver unterhalten. Vielleicht erfahre ich ja, warum sie ihrer Clanschwester der Seneshall nicht vertraut. Und mit Judith hoffe ich mal, dass das Ritual hilft, mit der man das Fleisch reinigen kann. Wir müssen jedenfalls morgen abend direkt nachsehen, ob sie jede Nacht erneut derart verbrannt aufwacht, oder ob ihre Wunden abheilen können. Sie werden schwerheilbar sein, denn es sind Brandwunden. Ob wie immer wieder kommen....ich hoffe nicht, sonst wird ihr Unleben eine Tortur." Caitlin seufstze und erhob sich. "Sei mir nicht böse, aber mir fallen gleich die Augen zu. Ich spüre den kommenden Sonnenaufgang."
 

Kiera McKinney

Die Dunkle Macht
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

"Vielleicht steckt etwas in ihr drinnen, keine Ahnung, wie ich es beschreiben soll, es ist schließlich auch so, dass die Ahnengeister in meinen Körper rein können und die sieht man dann auch nicht um mich schweben", sagte Kiera. "Das müßtest du gesehen haben, aber dazu mußt du lernen ins Umbra zu können."

Sie sah, dass Caitlin schon müde und nahm dann die Exponate an sich.

"Schlaf gut, ich werde mich noch mit diesen Sachen befassen. Reden wir morgen weiter und vielleicht weiß diese Helena ja mehr als wir."

Out of Character
Hallo, Mitra, habe ich für Kiera einfach nur die selben Untersuchungsergebnisse wie Antonia oder willst du das spielen?
 

Azraella

Regentin der Tremere Seneshall zu Finstertal
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

"Du meinst, dass in Noir ein Geist stecken könnte, den ich nicht sehen konnte? Hm... Das gibt mir echt zu denken. Ich weiß auch nicht, warum ich dem Küken so misstraue. Irgendetwas stimmt da doch nicht. Naja, heute löse ich das Rätzel nicht mehr. Schlaf gut, Schwesterchen. Bis später." Sie umarmte Kiera und ging ins Bett.
 

Kiera McKinney

Die Dunkle Macht
AW: [04.05.2008] Tremeregespräche

Nun, Kiera konnte benennen, was sie zweifeln ließ, es war die Tatsache, dass ein Küken unbeschadet aus dem Umbra zurückgekommen war. Man könnte es auch gekränkte Eitelkeit des Spezialisten nennen, doch dies ließ sie zweifeln und führte zu einer Kette weiterer Zweifel.

"Schlaf gut, wir sehen uns dann später", sagte sie zu Caitlin und machte sich dann über die Teile her. Was diese wohl zu erzählen hatten und ob es ihnen etwas nutzte?
 

Ähnliche Themen

Oben Unten