• Wir bauen den World of Darkness Bereich um, bitte nicht wundern wenn sich hier etwas spontan ändert.

Zaubern und körperlos sein

Augur

Seher
Ich hab mir in letzter Zeit öfter Gedanken gemacht bezüglich der Zauber, die es ermöglichen eine "Twilight"-Form anzunehmen. Diese sind z.B. Psychic Projection (MtA. p. 215) oder Twilight Shift (p. 145).
Es ist mit keinem Wort gesagt, dass es in diesen Formen unmöglich ist, Zauber zu wirken. Ganz im Gegenteil, unter Psychic Projection findet sich folgendes Statement: "...Likewise, the mentally projecting mage cannot affect creatures or things physically except through magic."
Darf ich das so verstehen, dass ein Anwender dieses Zaubers als psychische Projektion umherwandern und ungestraft alle verzeubern kann, die nicht über das Mind-Arcanum verfügen?
Wenn ja...ist das nicht unfair? (Ich weiß, es gibt keine Fairness in der World of Darkness)
 

Manny

Relikt
AW: Zaubern und körperlos sein

Darf ich das so verstehen, dass ein Anwender dieses Zaubers als psychische Projektion umherwandern und ungestraft alle verzeubern kann, die nicht über das Mind-Arcanum verfügen?
Naja, Wahrnehmnung von Dingen im Twilight lässt sich nicht nur mit dem Mind-Arkanum bewerkstelligen. Verzaubern ist auch so'n Ding, mit Psychic Projection ist ja nur dein Geist und ein Teil deiner Seele unterwegs. Dein Körper liegt ungeschützt im Koma, Rote Casting fällt damit gänzlich aus, und ich glaube auch nicht, dass die Dedicated Tools deine Paradoxwürfe reduzieren können. Zudem, "ungestraft" ist auch relativ. Deine Zauber hinterlassen ja "Fingerabdrücke" und lassen sich zudem noch mit Prime und Co. ziemlich mühelos wieder auflösen.
 

Krishna

Dhampir
AW: Zaubern und körperlos sein

Mit Death (ab 3) siehts allerdings schon ganz anders aus... man kann alles wahrnehmen, sich gegen die meisten Bewohner erwehren und als instant action (Death 4) raus und wieder reinwechseln (wenn auch mit Paradox - aber rotes und tools sind ja möglich)...
Also mit Death 4+ könnte man schon echt n Schreckgespenst sein ;)

Einziges Problem (mal von anderen Magiern abgesehen): Spirits! Ich hasse diese kleinen Biester... *Dr. Cortez, die jetzt als Moros auch Spirit lernen muss... grummel*
 

Augur

Seher
AW: Zaubern und körperlos sein

Ja alles ist relativ, da muss ich Manny recht geben.
Aber man muss bedenken, dass eine psychische Projektion ausschließlich durch Mind-Effekte, bzw. "mind affecting powers" (Welche Effekte sind das, abgesehen vom Mind Arcanum?) beeinflusst werden kann, während der Anwender immer noch zumindest improvised casting zur Verfügung hat. Also könnte er, zum Beispiel, des Zauber Psychic Sword benutzen. Der kostet kein Mana und ist obendrein covert. Ein Opfer dieses Angriffes kann, wenn es nicht mindestens Mind 3 besitzt, nicht gegen den Angreifer vorgehen und bestenfalls countern oder einen Schildzauber benutzen.
Behaupte ich jetzt mal... oder gibt es noch Möglichkeiten sich ohne Mind aktiv zur Wehr zu setzen?
 

Manny

Relikt
AW: Zaubern und körperlos sein

Naja, ich setze das Fragezeichen eher beim Wort "ungestraft" an. Ins Twilight wechseln und wie's gerade lustig ist Zauber herumzuschleudern hat durchaus seine Konsequenzen - und zwar die üblichen:

  • möglicher Verstoß gegen die Hierarchie der Sünden,
  • Zauber hinterlassen Fingerabdrücke (und das wird gewisse Leute nervös machen),
  • die Sancta anderer Leute sind meistens aufgrund der Lex Magica ohnehin tabu,
  • und du bist im Twilight nicht alleine.
Bei Psychic Projection stellt sich noch das Problem, dass dein Körper in der Zwischenzeit völlig schutzlos herumliegt, und als ST würde ich dir keinen Paradoxbonus für dedicated magical tools und kein rote casting zusprechen.

Dazu sind Death, Spirit und Mind noch geeignete Kandidaten dir einen Strich durch die Rechnung zu machen. Time und Prime können zumindest noch defensiv eingesetzt werden.

Das fällt jedenfalls mir ohne Nachblättern auf die Schnelle ein.
 

urza2222

Dünnblütiger
AW: Zaubern und körperlos sein

Ich sehe verschiedene Probleme die bei Psychic Projection auftreten können:

- Dich können zwar direkt nur Mind zauber berühren, aber indirekt ist dein Körper ohne Schutz. Will heissen das der clevere magier mit Space 2 (was die meisten haben dürften) deinen körper direkt angreiffen, egal wo der ist, und da sie dich sogar "sehen" (auch wenn nur das verschwommene Bild deines Geistes) ist dies auch nicht sonderlich erschwert.
- Du kannst zwar leute im Twilight verzaubern, aber nicht solche in der materiellen ebene. Dafür bräuchtest du death 2 um von der twilight ebene in die materielle zu zaubern/einfluss zu nehmen. Ansonsten bist du nur ein phantom das durch wände huschen und spannern kann, und so... :)
- Es gibt andere Wesen im Twilight welche gedanken beeinflussen können und dir auch schaden könnten, aber vorallem ist dein "leerer" körper ein wunderbares Ziel für Geister und Gespengster die ein materielles da-sein suchen.
- Der Zauber ist Vulgär, was heisst das ein mage mit Mage Sight im Twilight deine Projection sofort sieht.

Alles in allem ist der Zauber toll um kurze erkundungs touren zu machen, und falls nötig kann man sich auch mal gegen etwas mit einem Bewusstsein wehren (zB mit Psychic Sword). Aber um gezielt mit jemandem zu kämpfen ist er in meinen Augen viel zu riskant, vorallem weil du auch nur gegen wesen im Twilight antretten kannst.
 

Smokey Crow

Fear & Skaring in Münster
AW: Zaubern und körperlos sein

Gibt es nicht auch ne Menge Spirits die sich freuen wenn sie im Twilight Besuch kriegen?!
 

Augur

Seher
AW: Zaubern und körperlos sein

Im Twilight gibts ja nicht sehr viele Spirits, meistens Geisterflüchtlinge. Die Spirits wohnen meinses Wissens im "Shadow Realm". Was man im Twilight meistens trifft sind Totengeister, also Gespenster. Und je nach Charakter freuen die sich über Gesellschaft. Manchmal so sehr, dass sie einen gar nicht mehr gehen lassen wollen.

Soweit ich das verstanden habe braucht man keine Zusätzlichen Arcana um aus dem Twilight heraus die materielle Ebene mit einem Zauber zu beeinflussen. Genau genommen befindet man sich ja auf der materiellen Ebene, nur hat man einen feinstofflichen (ephemeral) Körper.
Bei psychic projection hat man nicht mal einen feinstofflichen Körper einzig das eigene Bewusstsein ist im Twilight.
Ich sehe da kein Problem, beliebige Zauber zu wirken, mit den Einschränkungen die schon genannt wurden. Und Zauber die eine Berührung erfordern werden wohl auch nicht ohne weiteres funktionieren.
 

Manny

Relikt
AW: Zaubern und körperlos sein

- Du kannst zwar leute im Twilight verzaubern, aber nicht solche in der materiellen ebene. Dafür bräuchtest du death 2 um von der twilight ebene in die materielle zu zaubern/einfluss zu nehmen. Ansonsten bist du nur ein phantom das durch wände huschen und spannern kann, und so... :)
Citation needed. Ich finde partout nur Passagen, die unterstreichen, dass die Richtung Material → Twilight nicht trivial ist, nicht aber den Umkehrschluss.
Im Twilight gibts ja nicht sehr viele Spirits, meistens Geisterflüchtlinge. Die Spirits wohnen meinses Wissens im "Shadow Realm". Was man im Twilight meistens trifft sind Totengeister, also Gespenster.
Quoted for truth. Spirits in Twilight sind weniger häufig anzutreffen als Ghosts, weil es für die ersteren nicht ganz so einfach ist auf dieser Seite des Gauntlets zu bleiben. Und dann waren da noch die Furries...
 
Oben Unten