Wiedergänger!

Dieses Thema im Forum "World of Darkness" wurde erstellt von Kay`Djall, 27. Oktober 2003.

Moderatoren: Sycorax
  1. Kay`Djall

    Kay`Djall Neuling

    Hallo.....
    Ich hätte mal ne Frage:
    Also , was können Wiedergänger regeltechnisch Besonderes?
    Wo kann ich das genau nachlesen!?
    Wiehoch können die ihre Diziplinen steigern?
    Altern sie?
    Gibt es unter den Guhlfamilien der Tzim. auch Kinfolk der Werwölfe? Wenn ja, wie macht sich diese unheilige Mischung bemerkbar???
    Kann dardurch ein Werewolf enstehen dessen Eltern , Ghule Waren???? Was ist mit diesen bedauernswerten Geschöpfen!?

    Da wir im Moment die Trans.Chroniken zoggen würd ich gern wissen wie ein Char generiert wird der vorher ein Wiedergänger war...dann aber den Kuss bekommt....
    Ich hab gelesen das Viele Tzim. ihre "Kinder" aus Ghulfamilien rekrutieren....

    Danke Für JEDE ANTWORT!

    Mfg Kay`Djall:nixwissen:
     
  2. Memnoch

    Memnoch 2-11-13-4

    Auch wenn das Ganze meiner Meinung nach eher ins Vampire Forum gehört:

    Wiedergänger können im Vergleich zu Ghule selber ihre eigene Vitae produzieren und zwar in einer Rate von 1 BP/Tag. Sie haben verschiedene Familiendisziplinen und eine Familienschwäche (ähnlich dem Prinzip der Clansschwäche). Sie altern langsamer als normale Menschen und haben somit eine weitaus höhere Lebenserwartung, um nicht zu altern müssen sie allerdings kainitische Vitae zu sich nehmen wie jeder Ghul.
    Ihre Disziplinen können sie glaube ich auch nur bis Stufe 1 haben, wie andere Ghule.
    Nachzulesen im CB: Tzimisce, im GRW zu Vampire (Alte Welt am aktuellsten). In Ghouls: Fatal Addiction steht bestimmt auch noc was, das habe ich allerdings nicht.

    Ja, im Transsylvanien bei Nacht wurde auch eine Wiedergänger-Familie vorgestellt, die von Kinfolk der Schattenlords abstammt. Sie können meines Wissens die Gaben der Schattenlords erlernen und anwenden, haben aber auch de Schwäche der Garou bezüglich des Silbers. Außerdem gabs da glaube ich noch die Schwäche mit der Rasereiabhängigkeit, die sic am Mond orientiert und dass sie abhängig vom Mondlicht \'tierischer\' aussehen. Muss ich aber nochmal genau nachlesen. Garou können daraus soweit ich weis jedoch nicht entstehen.

    Ein Tzimisce, der aus einer Wiedergängerfamilie stammt und den Kuss erhalten hat, wird genauso generiert, wie jeder andere Kainit auch. Im CB: Tzimisce stehen jedoch ein Vorteil und ein Nachteil, die einem entweder die Familiendisziplinen anstelle der normalen Clansdisziplinen geben (Vorteil) oder aber zusätzlich zur Clansschwäche die Familienschwäche geben (Nachteil).

    Hoffe geholfen zu haben.

    PS: Ich wäre dankbar, wenn du deine Posts nochmal korrektur lesen könntest, bevor du sie abschickst. Sie lassen sich stellenweise sehr anstrengend lesen.
     
  3. Kay`Djall

    Kay`Djall Neuling

    Sorry für die Fehler.....

    Und Danke für die Infos!

    Ich dachte das es ganz seltene Fälle gibt in denen ein Werwolf unter einer Kinfolk-Familie geboren wird, ohne einen direkten Garou Vater/Mutter zu haben??

    Wenn das Stimmt dann könnte aus so einer Kinfolk-Ghulfamilie doch ein Garou herforgehen?
    oder....


    Mfg Kay`Djall X(
     
  4. Memnoch

    Memnoch 2-11-13-4

    Kein Thema. Wie gesagt, ich werd auch nochmal nachschauen, wenn mir niemand zuvor kommt.
     
  5. Kay`Djall

    Kay`Djall Neuling

    Nochwas....

    Adaptieren Wiedergänger zwangsläufig Nachteile ihrer vampirischen Verwanten!? X(



    Mfg Kay`Djall
     
  6. Memnoch

    Memnoch 2-11-13-4

    Wie ist diese Frage zu verstehen?
    Haben Wiedergänger auch die Clansschwächen des Clans von dem sie abstammen? Dann wäre die Antwort: Nein, sie alle haben nur die Familienschwächen.
     
  7. Kay`Djall

    Kay`Djall Neuling

    Das wollte ich wissen.......in unserer Chronik...kam nämlich mal ein Malkav-Wiedergänger vor...(ICH HAB NICHT GEMEISTERT)....und ich wollte halt nur wissen ob der zwangsläufig ne Geistesstöhrung haben muss...wenn ja!..die seinen Vampirischen Verwanten??



    Mfg Kay`Djall

    PS: der 3Beitrag wurde Editiert und um eine Frage erweitert!
     
  8. Memnoch

    Memnoch 2-11-13-4

    Also zu dem Malkav-Wiedergänger sag ich mal nichts. Es gibt offiziell keine Malkavianer-Wiedergänger (würde auch gar nicht zum Clan passen), daher hat dein SL prinzipiell freie Hand, auch wenn die normale Regel besagt, dass Wiedergängerfamilien eigene Schwächen haben. Wenn der Wiedergänger jedoch zusätzlich geghult wurde, d.h. das Blut eines Malkavianers getrunken hätte, so würde der Wahnsinn des Malkavianers abfärben, sofern dieser nicht den Vorzug "Gütiges Blut" aus dem CB hätte.

    Ja, es gibt diese seltenen Fälle, aber durch das Ghul-sein, ist das Blut verunreinigt. Daher würde ich nie einen Garou daraus entstehen lassen. Ob es offiziell möglich ist weis ich nicht genau.
    Falls ein Garou daraus entstehen würde und er sich nicht gleich vor Scham selbst umbringt, sondern seine Familie, so würde ich ihm außer einem gesellschaftlichen Nachteil in der Werwolf-Gesellschaft nichts besonderes zusprechen, da Wiedergänger erst über Generationen entstehen unter Zuwendung eines Clans.
    Die Wiedergänger der Tzimisce entstanden ja auch nur aus langwierigen Experimenten. Die der Tremere ist ohnehin eine verräterische Linie der Tzimisce-Familien und über die Rafastio und D'habi (Baali-Wiedergänger-Familie) weis ich nicht genug, um zu sagen, wie genau sie entstanden sind.
     
  9. Kay`Djall

    Kay`Djall Neuling

    Vielen Dank für deine Gedult...und das beatworten jeder meiner Fragen.....Daanke....

    Du hast mir echt weitergeholfen!!


    *verneigz*

    Mfg Kay`Djall X(


    :headbang:


    Ps: Ganz schön verworren mit diesen Halbblütlern..und diesen überschneidungen...puuuh....
     
  10. Memnoch

    Memnoch 2-11-13-4

    Nun, daür ist das Forum doch da, oder?
    Wäre doch ein doofes Forum, wo man Fragen stellen würde und nur die Antwort "Ha ha, ich weis es, aber ich sags dir nicht!" bekommen würde, nicht? ;)
     
  11. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Zu den Wiedergängern beachte auch bitte diese beiden Themen: [Klick me! ] [Klick me! ]

    Zu den Malki-Wiedergängern. Es sind mir keine bekannt. Aber die Obertus verfügen über die Schwäche, dass sie eine Geistesstörung haben.
     
  12. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    Zu Clanschwächen bei Ghulen:
    Im GRW steht das Ghule nach und nach abgeschwächte Formen der Clanschwächen ihrer Dominatoren(?) entwickeln.
    Als Beispiel ist zum Beispiel ein Nossi Ghul angegeben der hässliche Warzen entwickelt und ein Brujah Ghul der Jahzorniger wird.
     
Moderatoren: Sycorax

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden