Welche Hörspiele hört ihr gerade?

Greifenklaue

Erstgeborener
Planet Eden 1-5



"Nach über 4 Jahren im All kehrt das internationale Raumschiff #Kopernikus# von seiner Marsmission zurück. Die Besatzung unter Kommandant Kaurismäki hat ihren Auftrag glänzend erfüllt und freut sich auf die bevorstehende Ankunft. Doch schon bald merken die Astronauten, dass irgendetwas Seltsames während ihres langen Tiefschlafes passiert sein muss. Sie bekommen weder zur Erdbasis Kontakt noch zu der mächtigen Orbiterstation #Lunaris#. Totenstille liegt über dem blauen Planeten und seinem künstlichen Trabanten. Man findet die Orbiterstation verlassen und eingefroren. Trudelnd im Absturzsog der Erdanziehung. Jeder Funkruf an die Erde verhallt weiterhin ohne Echo. Da entdeckt man eine Aufzeichnung. Eine Nachricht, die schon fast zwei Jahre alt ist.. "

Wunderbare, wenig ausgelutscht wirkende Endzeitserie - leider eingestellt nach Folge 6 - offiziell aufgrund des Todes eines der Hauptsprecher.

4,5 von 5 Raumstationen.
 

Greifenklaue

Erstgeborener
Chronologie der letzten Tage 1-4



"Der Student Max Kellerau ist von Bielefeld (!) nach Freiburg im Breisgau unterwegs. Im Zug trifft er den seltsamen Archäologen Graf Clodomir, der ihm von archäologischen Funden in Freiburg erzählt. Diese Funde weisen auf eine uralte Zivilisation hin, die viel älter als die Menschheit selbst ist. Kaum in Freiburg angekommen, wird er von Hermann Senn angesprochen, ob er sich an einer Suchaktion nach einer vermißten Studentin beteiligen möchte. Kurz darauf stirbt Max beinahe bei einem "Unfall". Sekunden später klingelt sein Handy und die vermisste Studentin teilt Max mit, das der Tod besser für ihn gewesen wäre...

Die Chronologie der letzten Tage ist ein Vierteiler, der über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahren veröffentlicht wurde. Ein Hörspiel mit Licht und Schatten, sowie Ecken und Kanten. Die Nachnamen aller am Hörspiel Beteiligten verraten schnell, das es sich um eine Art größere "Familienproduktion" mit begrenztem Budget handelt. Die Sprecher sind keine Profis und das hört man - ebenso wie die langen westfälischen Vokale, die für Freiburg eher untypisch sind. Allerdings sind die Sprecher bei der Sache und geben ihr Bestes. Max hat einen feinen Sinn für trockene Ironie und Andrea eine wohlklingende warme Stimme. Die Effekte und die Musik wurden überzeugend eingesetzt. Nicht so glücklich ist die Szene im Zug, die trotz eines gewissen Humors einfach zu lang geraten ist. Der zehnte "Sie sitzen auf meinem Platz" Hinweis hätte weggelassen werden können. Dem ein oder anderen Dialog hätte eine Überarbeitung gut getan. Dramaturgisch ist einiges gelungen, anderes wünschte man sich ausgereizter. Mir machen die genannten Kritikpunkte bei einem kleinen Label mit begrenzten Mitteln nicht viel aus - wenn die Geschichte stimmt."

Hmm, kam bei mir gar nicht an. Es ist verwirrend, aber nicht auf eine interessenserzeugende Art wie Schwarze Sonne von Lausch sondern eher auf eine Art, die ein Ende herbeisehnt. Nach vier Folhgen und einem bedeutungslosen Ende ist man durch und fragt sich nur "What the gähn?".

Hier eine Rezi auf Experiment Stille, aus der obiges Zitat stammt.

Einzelne Sprecherleistungen sind gut, daher immerhin noch 0,5 von 5 Chroniken.
 
Ich glaube ich hatte in das Teil auch mal reingehört, hab's dann beendet.

Eine zwar abgedrehte, aber dennoch gute private Produktion ist zB. Farelia
Der "Verlag" soll bei Rollenspielkonventions wie der RPC auch mal zu finden sein
 

Greifenklaue

Erstgeborener
Goldagengården

"Der schwedische Millionär und Kunstsammler Peer Johannesson geht bei einem Kanuausflug auf dem Skatelövfjorden über Bord. Wahrscheinlich ein Herzinfarkt. Aber die Leiche wird nicht gefunden. Polizeichef Nils Edmundson und Kommissarin Hanna Fridlund ermitteln. Johannessons Anwalt handelt ungewöhnlich schnell und lädt noch am Tag des Unfalls - ohne Wissen der Witwe - vier Männer nach Växjö zur Testamentseröffnung ein. Als drei dieser „Erben“ tags darauf eintreffen, ist der Anwalt tot. Hingerichtet durch zwei Kopfschüssen. Der vierte „Erbe“ erscheint nicht. Und das Testament ist unauffindbar. Was die Kommissare Fridlund und Edmundson nicht wissen: Die verbliebenen drei Erben haben Johannesson auf nicht legale Weise Kunst beschafft. Auf Lebenszeit „geliehen“ sozusagen. Und sie vermuten nun, ihre wertvollen Stücke mittels der Erbschaft zurückzubekommen. Doch sie sollen auch noch etwas ganz anderes finden und "zurückbringen"...
Johannesson hatte sich seine gesamte Kunstsammlung "zusammengeliehen". Diese wurde nach seinem Tod aufgelöst und die Exponate in aller Herren Länder verschickt...
Am Ende der Geschichte wird darauf verwiesen, das ein Stück aus der Sammlung Johannessons an einen der beiden überlebenden "Erben" versandt wurde. Dieser, Chap Hillman, bittet den zweiten "Erben", Tore Poulsen, um Hilfe..."

-> http://www.goldagengarden.de/

Ich hab mir das ganze Teil als Box gekauft auf 5 CDs und das ist großartig zu einem fairen Preis. Hätte ich es einzeln erworben auf 9 CDs wäre ich glaub ich ausgeflippt ... Weil die Teile nicht für sich stehen und sich der Preis ver-X-facht hätte. Jedenfalls großartige Rätsel, Drei Fragezeichen für Erwachsene.

Auch löblich: http://www.goldagengarden.de/bemerkungen.html



In dieser Form bekommt es klar 4,5 von 5 verloren geglaubten Gemälden.
 

Greifenklaue

Erstgeborener
Dodo 1-4

Ivan Leon Menger, Kopf hinter Dodo, ist ein von mir höchstgeschätzer Autor - ich sag nur Darkside Park.

Kai Schenker und Oliver Rorbeck sind als Produzenten sind große Namen in der Szene und ähnlich hoch geschätzt bei mir.



Dodo ist aber schlicht und einfach eine Enttäuschung. Das Fantasy-SciFi-Märchen-Hörspiel für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und dem C-25 ist fast nix davon.

Die "Fantasy" ist ein wildes Gestammel völlig beliebiger Ideen ohne Zusammenhang, ohne "Worldbuilding", ohne Stimmung, kurzum belanglos. Was daran SciFi sein soll, ist mir ein Rätsel, die Idee, dass es ein Märchen ist, halte ich für gewagt und nur die Aneinanderreihung von Sprechern macht ich kein Hörspiel. Na gut, es ist sicher gut produziert. Die Zielgruppe ist vermutlich auch ein Problem, man möchte alle erreichen und erreicht doch keinen. Harry Potter oder Der Hobbt sind Werke für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, dass hier ist weniger als nix. Es macht mich höchstens wütend, dass ich vier Teile auf einmal gekauft habe. Auch zeigt es mir, dass große Namen nix garantieren.

Kurzum, 0 von 5 Erinnerungen an diesen Mist.

PS.: Gerade sehe ich, dass es noch mehr als diese vier Teile gibt.

PPS.: Wer dennoch Infos sucht, hier die Website der Serie.
 
Captain Future Folge 1 Poly - ich will die Serie mit Begriffen wie "Weltraumpolizei" nicht schmälern. Wo hatte man schon zu dieser Zeit ein Film, wo man Roboter, Gestaltwandlerandroide oder Cyborgs zuschauen konnte.
 

Greifenklaue

Erstgeborener
Das letzte Königreich - Bernard Cornwell



Auftakt der Uhtred-Saga, bei der die Wikinger in England einfallen. Gut hörbar, sehr unterhaltsam.

4,5 von 5 Dänen.
 

Greifenklaue

Erstgeborener
Die Herren des Nordens - Bernard Cornwell

Dritter Teil der Uhtred-Saga.

Auch der dritte Teil ist unterhaltsam und erzählt Uthreds Geschichte weiter. Sehr nett sind die historischen Anmerkungen, was Cornwell aus der Historie genommen hat und was er dazugedichtet hat.

4,75 von 5 Wikingerschiffe
 
Oben Unten