Wann hat/te das Game of Thrones-Fieber seinen Höhepunkt?

Totz66

Kainit
Bei Tyrion hat sich GRRM sehr verstiegen indem er ihn aus seinem Umfeld rausholt. Einer der spritzigsten Charaktere der Geschichte ist in einer Situation in dem er weder Ironie, Wortwitz oder List richtig einsetzen kann
auch wenn die Verpflichtung zu den Söldnern schon nicht schlecht war
und der Charakter fehlt der Story einfach. Insgesamt konnte ADwD nicht meinen letzten Eindruck ändern das der Autor nicht so richtig weiss wie es weitergehen soll.
 

Kemo

Gott
Bei Tyrion hat sich GRRM sehr verstiegen indem er ihn aus seinem Umfeld rausholt. Einer der spritzigsten Charaktere der Geschichte ist in einer Situation in dem er weder Ironie, Wortwitz oder List richtig einsetzen kann und der Charakter fehlt der Story einfach. Insgesamt konnte ADwD nicht meinen letzten Eindruck ändern das der Autor nicht so richtig weiss wie es weitergehen soll.
Tyrion wird wohl an Daenerys Seite nach Westeros zurückkehren, als Hand oder Meister der Münze oder als Wächter des Westens. Mit oder ohne Söldner.
Ich halte diese Entwicklung eher für einen der interessanteren Handlungsbögen.
Da gibt es weitaus schlimmere.
 

Turgon

Halbgott
Dazu hätte es aber nicht die quälend langsame Reise quer durch Essos gebraucht, inklusive der schon sehr gewollten Zusammentreffen mit Jorah und Penny.
Und schlimmere Handlungsbögen? Eigentlich nur Dany in Meereen...
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Hab noch was zu den Quaten gefunden: http://www.serienjunkies.de/news/quoten-game-thrones-erfolgreichem-staffelfinale-50579.html

„Game of Thrones“ beendete die dritte Staffel mit einem deutlichen Plus (5,4 Millionen Zuschauer, +200.000 gegenüber der Vorwoche, +1,2 Millionen (!) gegenüber dem Finale von Staffel 2). „Game of Thrones“ hat sich damit als zweiterfolgreichste Serie in der Sendergeschichte von HBO etabliert (Game of Thrones: Die meistgeschaute HBO-Serie nach The Sopranos).
 

Kemo

Gott
Dazu hätte es aber nicht die quälend langsame Reise quer durch Essos gebraucht, inklusive der schon sehr gewollten Zusammentreffen mit Jorah und Penny.
Und schlimmere Handlungsbögen? Eigentlich nur Dany in Meereen...
Mmmmh
Okay, das war etwas diffus formuliert, weil

Was mich wirklich massiv stört, sind die wirklich interessanten, OFFENEN Handlungsfäden, zB:
  • Die untote Catelyn Stark am Ende des 6 Bandes (dt.)
  • Der Start des 7.Bandes (dt), da wird jemand gemeuchelt irgendwo im Süden. Seitdem wurde darüber kein Wort mehr verloren.
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Was mich wirklich massiv stört, sind die wirklich interessanten, OFFENEN Handlungsfäden, zB:
  • Die untote Catelyn Stark am Ende des 6 Bandes (dt.)
  • Der Start des 7.Bandes (dt), da wird jemand gemeuchelt irgendwo im Süden. Seitdem wurde darüber kein Wort mehr verloren.
Ich habe zu der Zeit glaube ich etwas unkonzentriert gelesen.

War das mit Cat nicht aus Sicht des Wolfes oder aus Sicht eines Traumes geschrieben?

Und ich hatte den Gemeuchelten irgendwie als Kleinfinger abgestempelt. IIRC Da der aber später wieder auftaucht, passt das wohl nicht ganz.

Kannst du mich da bitte noch mal eben ins Licht führen?
 

Arlecchino

Very S.P.E.C.I.A.L.
Dazu hätte es aber nicht die quälend langsame Reise quer durch Essos gebraucht, inklusive der schon sehr gewollten Zusammentreffen mit Jorah und Penny.
Und schlimmere Handlungsbögen? Eigentlich nur Dany in Meereen...
Are you kidding me? Eigentlich alles bezüglich der Eisenmänner, much? Dieses verblödete Thing, das Drachen-Deus-Ex-Machina-Superhorn und Einaugeschießmichtotgarysue?
Der schon erwähnte Handlungsbozen um "Lady Vengeance"?
Da gibt es ne gaaanze Menge Schlimmes...
 
Oben