Scheiße, ich glaub ich bin durch...

Cry

Aus der Asche
Ich hab gerade die neueste Folge von "Bones" geschaut. Damit hab ich das Amerikanische High Budget Fernsehen fertig geschaut und muss wieder auf die wöchentlichen neuen Folgen warten.

Oder hab ich was übersehen. Mal angenommen ich hab folgendes schon gesehen...
- House
- Heroes
- Prison Break
- Reaper
- Bones
- Dexter
- Boston Legal
- My Name Is Earl
- Scrubs
- Family Guy
- American Dad
- South Park

Was zur Hölle bietet mir das amerikanische Fernsehen noch? Zugegebenermaßen reicht das irgendwie. Aber ich hab zur Zeit enorme Schlafprobleme und daher von jedem Tag statt 16-18 Stunden 20 Stunden rumzukriegen. Gibt's noch Empfehlungen was man sehen muss?

Achja, Smallville mag ich nicht. Ansonsten fällt mir echt nix mehr ein. Scrubs schau ich irgendwie nur noch aus Gewohnheit, hat schwer nachgelassen, wird sich vermutlich bald den Simpsons anschließen, als Serie die von der Zeit überholt wurde. Wobei die letzten Simpsonsfolgen schon wieder fast gut waren. Man darf auf den Futurama-Relaunch hoffen.

PS: Okay, Deadwood. Gut. Sonst noch Tipps?
PPS: Die 20 Stunden will ich natürlich nicht Fernsehen. Aber der Punkt ist: Ich hab plötzlich jeden Tag rund 3 Stunden mehr Fernsehzeit, das zerstört die Balance!
 

di-vino

Foren-Hool
AW: Scheiße, ich glaub ich bin durch...

The Wire (läuft sicher nicht im dt. Fernsehen, aber wozu wurde der Internetversand erfunden?!)
 

Rilyntar

heiß begehrt
AW: Scheiße, ich glaub ich bin durch...

Wie wärs mit was britischem: Coupling. Ähnlich schräg wie Scrubs, hat es auf immerhin 4 Staffeln geschafft. Keine Ahnung ob das irgendwo wiederholt wird, aber wozu gibt es Videotheken.
 

Cry

Aus der Asche
AW: Scheiße, ich glaub ich bin durch...

Coupling schon gesehen, ich such' aber auch eher was im Einstundenformat, so wie die ganzen Abräumerformate von HBO. Lost wär 'ne Idee, aber ich muss sagen, ich hab die erste Staffel so grob gesehen und fand das irgendwie alles planlos. Ich hab das gefühl, das wirkt so mysteriös, weil die Drehbuchautoren selber keinen Schimmer haben, was als nächstes passiert.
Aber vielleicht gib ich der Show noch 'ne Chance.

PS: Ob das im Fernsehen läuft, ist mir total wumpe, würd' ich das im Fernsehen sehen, hätte ich 90% von dem was ich gelistet habe, noch gar nicht gesehen haben können.
 

Horror

Cenobit
AW: Scheiße, ich glaub ich bin durch...

Queer as Folk - Brilliante Serie, auch für Hetero-Zuschauer!

Überhaupt lohnt sich neben HBO auch der Sender Showtime, was hochklassige Serien angeht..siehe auch Dexter und Weeds!

Sopranos - aber vermutlich schon bekannt.. ;)

OZ soll auch sehr gut sein, aber leider noch nicht gesehen!


H
 

Kamestar

Invader from outa space
AW: Scheiße, ich glaub ich bin durch...

Sopranos und Battlestar Galactica, da sitze ich momentan dran. Wenn ich denn mal Zeit hab.
 
M

malcalypse

Guest
AW: Scheiße, ich glaub ich bin durch...

The Wire, alles andere ist für sissies

malcalypse, capital of murder
 

Cry

Aus der Asche
AW: Scheiße, ich glaub ich bin durch...

Ich glaube DAS kann er auswendig. :]

No rottin' way, I ain't seen that gorram piece of gossa, them Fox yokels even kicked it off after them first fifteen episodes.
Plus I can't even tell a transport ship ain't got no guns, heh heh.



Danke erstma für die ersten Tipps, brauch nachm Hausarbeit schreiben Nachts immer was um das Gehirn zu entspannen, werd' mich den Tipps ersmtal widmen.



Und die ganzen abgesetzten Serien hab ich 'türlich schon gesehen (AKA Sopranos, Six Feet Under (Gott was 'nen grottiges Finale), Firefly, Angel, Buffy).

Sind ja schon wieder paar Tipps hier, das bringt mich dann gewiss heute durch die Nacht, wenn ich wieder nicht schlafen kann.
Nach IMDB-Konsultation werd' ich mir zunächst mal "The Wire" reinziehen.

PS: Hat jemand ma bisl mehr von "Painkiller Jane" gesehen? Hatte mal den Piloten gesehen und fands eher unspannend, wurd' das besser?
(Ja ich frag' eigentlich nur wegen Loken...)
 

Georgios

Mad Man
AW: Scheiße, ich glaub ich bin durch...

Ich kann dir nur von The Wire abraten, denn dann wirst du mit Sicherheit keine der anderen Polizeiserien mehr schauen können. Seit The Wire kann ich keine Procederals mehr genießen.

Ich habe gerade mit Weeds angefangen, die zwar nur halbstündig ist aber dafür sehr gut. Ansonsten bin ich großer Fan von John from Cincinnati (die von HBO einen Tag nach der Ausstrahlung der letzten Folge abgesetzt wurde). Total kryptisch, unverständlich, esoterisch und seltsam. Hat jemand mal sehr treffend als eine Serie beschrieben, die ein lebensfroher und glücklicher David Lynch gemacht haben könnte.

Und natürlich Life on Mars. Zwar sagt mir der Abschluß der Serie überhaupt nicht zu, aber bis es soweit ist wird man mit feinster Reminiszenz ans britische Cop-Genre unterhalten.
 

Greifenklaue

Erstgeborener
AW: Scheiße, ich glaub ich bin durch...

Wenn Dir Bones gefällt, würd ich noch Crossing Jordan probieren und insbesondere The Closer.

Und was ist eigentlich mit Monk und Psych???
 
Oben Unten