Romane/Geschichtensammlungen für Scion

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
Welche Romane/Geschichtensammlungen kann man lesen um sich für Scion inspirieren zu lassen?

Wäre schön wenn ihr da ein paar Tipps hättet. Ich fang mal an:

Neil Gaiman "American Gods"
Neil Gaiman "Anansi Boys"
Neil Gaiman "Der lächelnde Odd und seine Reise nach Asgard"
Rick Riordan "Percy Jackson"-Reihe
Rick Riordan "Helden des Olymp"-Reihe
Rick Riordan "Kane-Chroniken"
Wolfgang Hohlbein "Midgard"
Wolfgang Hohlbein "Thor"
Wolfgang Hohlbein "Horus"
Wolfgang Hohlbein "Hagen von Tronje"
Wolfgang Hohlbein "Der Ring der Nibelungen"
Voenix "Die Fahrten des Thor"
Voenix "Im Liebeshain der Freyja"
Voenix "In Lokis Feuerschmiede"
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
Die Harry Potter Reihe find ich auch nicht ganz abwegig. Ausserdem würde ich generell noch 'ne gut sortierte Sammlung der griechischen Mythologie in den Ring werfen, die Stories sind bisweilen recht unterhaltsam.

Schwierig wird's glaube ich mit Voodoo, aztekischer und japanischer Mythologie. Im letzteren Fall würde ich fast empfehlen, lieber ein paar gute Animationsfilme anzuschauen. Da ist ja beinahe immer einer dabei, der übernatürliche Fähigkeiten hat. Und man kann auch mal was über die japanische Art, Mythologie weiterzugeben, lernen.

Ansonsten empfehle ich noch die Reise nach Westen, falls man mal mit den chinesischen Göttern zu tun hat, und den Konsum mehrerer Kung Fu Streifen als Inspiration.
 

Totz66

Kainit
Vielleicht sind viele davon zu offensichtlich, aber das sie hier noch nicht stehen:

Die Sagen des klassischen Altertums
Die Odyssee
Das Nibelungenlied
Die Ilias
Das Rolandslied
Die Artus-Sage, hierzu passend der König auf Camelot (Autor hab ich gerade nicht parat)
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
Das ist halt der klassische Stoff, den setze ich voraus. Ich will Romane und Geschichtensammlungen abseits der essentiellen Grundlagen ;) Die Artus- Saga hat glaub ich Bernard Cornwell neuinterpretiert, aber die hab ich noch nicht gelesen.
 

Totz66

Kainit
Cornwell geht sehr "weltlich" an die Sache ran, da bleibt wenig sagenhaftes von übrig.

Marion Zimmer Bradleys "Die Nebel von Avalon" enthalten Elemente für den klassischen heidnischen Brauch. Ist aber auch ein wenig kitschig, musst Du wissen ob Du Dir das geben willst.
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
Gut dass ich das nicht ungelesen genannt habe:D. Irgendwann les ich die noch, aber jetzt mach ich grad seine "Uthred-Saga" fertig (zumindest bis das nächste Buch erscheint) und dann les ich den "Medicus" von Noah Gordon nochmal. Danach würd ich mich aber gerne mal wieder für Scion inspirieren lassen.
 

Atreju

breakfast epiphany
Für das japanische Pantheon:
Amanda Sun: Ink

Percy Jackson mit Protagonistin:
Josephine Angelini: Göttlich verdammt/verliebt/verloren (Trilogie)

Orpheus und Eurydike im Jetzt:
Brody Ashton: Everneath / Ewiglich die Sehnsucht

Aimée Carter: Das göttliche Mädchen
Anna Banks: Blue Secrets


Schau einfach mal nach "young adult mythologie", das Genre ist inzwischen so dermaßen gewachsen, daß es ziemlich viel gibt. Darunter auch, wie oben zu sehen, ziemlich viel mit Schmalz und Schnulz...

Voodoo-Filmtipp: Kiss the Frog. Ja, Disney. Und die coolsten Schattenviecher-Dämonen-Voodoo-Hoodoo-Geister ever.
 

sleepthief

more the romantic hero type of girl
Melissa de la Cruz - The Witches of East End (kenn jetzt nur die Serie, nicht die Romanvorlage)

Die Hauptfiguren sind eine Familie von, wir würden sagen, "Hexen", aber in Wahrheit sind sie Verstossene aus Asgard, Überlebende und Verlierer eines Krieges zwischen den Asen und einem bisher namenlosen Übel.
 

Swafnir

Glücksbärchi-Squirrelgirl-Thor-Chimäre
Die Trilogie mit der Thosrtochter hab ich gleich bestellt. 3Cent + 9€ Versand:D Das passt natürlich perfekt zur Thorstochter in meiner Scion-Runde.

Ansonsten dachte ich, da gibt es mehr Bücher. Aber ich scheine das meiste schon selbst gefunden zu haben.
 

Niall Mackay

Halbgott
"der Sohn des Donnergottes" von Arto Paasilinna ist auch noch erwähnenswert. Der Sohn des finnischen Obergottes tauscht Körper mit einem introvertierten Antiquitätenhändler, um den Glauben an die alten Götter wiederzubeleben... Schließlich hat das mit dem Sohn auf die Erde schicken bei den Christen ja auch funktioniert.
 

Memnoch

2-11-13-4
Ich wollte schonmal darauf hinweisen, dass der gute Mr. Riordan neben den griechischen/römischen und ägyptischen Göttern nun auch die nordischen Götter abgrasen wird.

Vorraussichtlich Oktober 2015 erscheint mit The Sword of Summer das erste Buch der Reihe "Magnus Chase and the Gods of Asgard".
 
Oben Unten