• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Pathfinder Reichweite von Nahkampfwaffen mit abweichender Größenkategorie

XereusPurple

Halbgott
Guten Morgen allerseits!

Ich versuche gerade einem meiner Spieler gerecht zu werden, welcher mit seinem Barbaren (in diesem Fall einem Titanenschinder) eine Waffe nutzt, die seine Größenkategorie um eine übersteigt. Darum möchte der Spieler jetzt die Grundreichweite der Waffe erhöhen

Besagter Barbar ist normalgroß und die Waffe dementsprechend Groß. Es wird argumentiert, dass die Angriffsreichweite durch Personen vergrößern zum Beispiel auch von 1,50m auf 3m steigt und die vergrößerte Person dadurch ja mit ihrer Ausrüstung eine Kategorie größer wird. Also müsste die Waffe aufgrund der Größe ebenfalls eine Reichweite von 3m aufweisen.

Vom Gefühl her würde ich meinem Spieler durchaus Recht geben, finde aber keine Regel mit Ausnahme von Personen vergrößern, welche mir da eine Richtung gibt.
Wenn ich den Gedanken allerdings weiter verfolge kommen mir da direkt die verrücktesten Ideen. Wenn man das dann mit einer Glefe zum Beispiel macht, steigt die Reichweite auf 4,5m + eventuell das Talent Ausfallschritt mit ebenfalls 1,5m + auf Stufe 14 des Titanenschinders im Kampfrausch Person vergrößern, wo die Waffe dann wieder eine Kategorie größer wird +1,5. Das macht dann eine Reichweite von 7,5 Metern im Nahkampfo_O.

Was denkt ihr? Ist das eine Hausregel wert oder habe ich irgendwo eine Regel übersehen? Oder würde das zu einer gewissen "Wettbewerbsverzerrung" führen?

Ich muss vielleicht ergänzen, dass der Barbar schon das Talent Rundumschlag besitzt und auf bestem Wege ist, Wirbelwindangriff zu meistern. Damit kann ein Charakter dann meinen halben Küchentisch auf einmal angreifen.

Ich bin für Input offen!
 

XereusPurple

Halbgott
De leider kein kreativer Input kommt, gebe ich mal wieder, wie ich es in meiner Gruppe gelöst habe.

Auch wenn ich die Argumentation nachvollziehen kann, wird die Reichweite von Nahkampfwaffen regeltechnisch ja durch die Größe der Kreatur bestimmt und nicht durch die Größe der Waffe. Daher kann der Prügel noch so gigantisch sein, solange die Kreatur nicht wächst kann damit nicht effektiv auf längere Distanz gekämpft werden.
Bei Nahkamfwaffen ist der Fall für mich daher recht klar. Anders bei Fernkampfwaffen, was ja bereits an anderer Stelle diskutiert wurde. Aber solange da noch keiner meiner Spieler auf dumme Ideen kommt schiebe ich diese Frage erstmal vor mir her.

Wenn doch noch die ein oder andere Idee aufkommen sollte oder bereits Erfahrungen gemacht wurden, fühlt euch frei und teilt euch mit.

Bis dahin✌️
 

Scaldor

Forentrommlertroll
Blutschwert
alpha
Ist zwar auch ewig her, sehe ich aber jetzt gerade erst. :D

Der Barbar hatte durchaus Recht. Die Reichweite wird entsprechend erhöht, was praktisch ist, aber auch noch kein OP-Grund. Es gibt da sogar kuriosere Fälle mit Reichweitenwaffen von Halblingen, die in der Hand von einem mgr. Char einhändig geführt werden können und somit Reichweite bieten bei gleichzeitiger Nutzung eines Schildes, was sonst nur mit der Peitsche möglich ist.

Der o.g. Barbar hätte jedoch als Kampfbereich immer einige Felder von sich weg. Wenn ein Gegner mit höherer Ini auf ihn zurennt und die Reichweite unterschreitet, muss er erst wieder Distanz gewinnen oder wenn ein Gegner es während späterer Runden macht.

Ist keine neue, aber eine recht interessante Variante und würde ich als SL keinen Riegel vorsetzen, denn Wirbelwind-Angriffskombos werden eher selten bei SC genutzt wg. der Talente, die man braucht, und weil es Methoden mit mehr Schaden gibt.
Defensive Kampfweise mit INT 13 und tänzelnder Angriff...
Muss man erst mal einen Barbaren/Kämpfer/Waldläufer finden, der INT nicht als Dump-Stat hat und dann noch den Tänzelnden Angriff...

Finde ich gut. Ist mal was anderes. :)

Wer wissen möchte, um welches Talent es geht:
 

Scaldor

Forentrommlertroll
Blutschwert
alpha
P.S. Hatte in einem anderen Thread gelesen, dass du dort nach Pf2 fragtest.
Keine Ahnung, welche Edition du hier meintest, aber ich antwortete für Pf1. Da könnte es Unterschiede geben. ;)
 

XereusPurple

Halbgott
Servus,

erstmal danke für deine Sicht der Dinge. Hab mich dann auch dazu entschlossen, die erhöhte Reichweite grundsätzlich zu erlauben, da sich der Spieler ja sehr intensiv mit den Regeln auseinandergesetzt hat und ich um jeden Spieler froh bin, welcher sich so sehr reinfuchsen kann.

Hab meinem Barbaren Spieler dann ein zusätzliches Feld erlaubt, welches er sinnvoll bedrohen kann.

Und ja es ging um PF1.
 
Oben Unten