• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Grundausbildung.de Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

QuickAndDirty

Feind
#StandWithUkraine
OK ,
Welche Armee war in dem Zeitraum 1900-1980 die "stärkste".

Beispiele:
-die Wehrmacht von 1941 vs. die Bundeswehr von 1980
-die US-Streitkräfte von 1946 vs. die Soviet Streitkräfte von 1946
-die Soviet Streitkräfte von 1946 vs. die chinesischen Streitkräfte von 1980
-die Japanischen Streitkräfte von 1941 vs die US-Streitkräfte von 1980
-das Empire von 1900 vs. die chinesischen Streitkräfte von 1955
....

Wenn mann also alle Streitkräfte aller Länder aus all den Jahren gegen alle anderen antreten ließe welche würde den Sieg davon tragen?

Vor allem in den Weltkriegen haben wir ja z.B. Armeen die technisch ausreichend stark sind und vor allem durch ihre schiere Größe ...also Millionen Kämpfende...evtl. den technischen Vorteil einer eher kleinen High Tech Streitmacht vielleicht neutralisieren können. Außerdem gab es z.B. zu Zeiten des WWII und Kennedys noch viele Leute die locker mal nen Atomschlag anordnen, oder kein Problem mit Flächenbombardements von Wohngebieten haben oder ganze Städte ohne schlechtes Gewissen umbrachten. Während es gegen Ende der 70er für z.B. die USA vermutlich unmöglich gewesen wäre so Krieg zu führen...das sorgt ja auch für eine evtl. nachteilhafte Zurückhaltung...

Ich stelle diese Frage, weil ich den schwierigsten Gegner für eine Alien Invasion suche....Und nein es soll keine Tricky Lösung gegen die Alien Invasion geben und auch keine Tricky Lösung für die Alien Invasion. Hier geht es nur darum welche Gesellschaft welcher Zeit könnte es den Aliens bei ihrer Konventionellen Invasion so richtig schwer machen.
 

Skyrock

t. Sgeyerog :DDDDD
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Die Frage ist ziemlich blödsinnig, weil du mit 1900 bis 1980 ein sehr weites Feld und sehr viele verschiedene Umstände und Doktrinen abdeckst, von den Grabenkriegen des ersten Weltkrieges über Stadtkampf an der Ostfront in WW2 bis hin zu Guerillakriegen wie Vietnam oder Afghanistan vs Sowjets. In Vietnam wie Kaiser Willis Armee Schulter an Schulter einzumarschieren und Schanzpositionen einzurichten wäre genauso Selbstmord, wie in Flandern mit nichts als Reisstrohsandalen und AKs weitab von jeglicher unzugänglicher Wildnis einen Guerillakrieg zu versuchen.

Ansonsten... Nimm nicht die Franzosen, weil... Text / The Complete Military History of France
 

Wirrkopf

Titan
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Menschliche Armeen Gegen menschliche Armeen da gewinnt mit SICHERHEIT irgendeine 1980er Armee. Am wahrscheinlichsten US aber darauf will ich mich nicht festlegen.

Der fieseste Gegner für Aliens ist allerdings ganz klar das Britische Empire von 1900. Nicht nur aus Stylegründen sondern vor allem wegen guter Organisation und geringem Techlevel. Jede 1980er Armee hat schlechtere Karten gegen Aliens, weil sie auf Ihren Hi-Tech scheiß angewiesen sind. Und jegliche dafür notwendige Infrastruktur können die Aliens mit Sicherheit in Minutenschnelle erledigen.
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Nun, die unzähligen Infanteriedivisionen der Russen vom Ende des 2. Weltkrieges / des Kalten Krieges würden auf lange Sicht jede Schlacht entscheiden. Solange das betroffene (sich verteidigende Land, hier Russland) über ausreichend Infrastruktur verfügt um Nachschub zu organisieren. Jeder vernünftige "Alien"kommandant würde bei einer Invasion aber zuerst zwei Ziele angreifen: 1. die Kommandposten = Kommunikations- und Befehlsstruktur der Verteidiger und 2. den Nachschub = Ausrüstungs- und Munitionslager, Fabriken für die Fertigung von Militärausrüstung und vor allem Ölraffinerien (damit auch den durch mit Kurbeln angetrieben Panzern der Russen irgendwann der Sprit ausgeht). Und da man wahrscheinlich die eigene Energieversorgung mitbringt (die der irdischen überlegen ist), werden Kraftwerke als drittes niedergemacht.

Dann kann man sich im Prinzip erst einmal in den Orbit zurückziehen und zuschauen, wie die Menschen sich gegenseitig abschlachten, da überall Anarchie ausbricht. Ich fürchte dagegen kann keine Armee aus dieser Epoche an.
 

QuickAndDirty

Feind
#StandWithUkraine
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Die Frage ist ziemlich blödsinnig, weil du mit 1900 bis 1980 ein sehr weites Feld und sehr viele verschiedene Umstände und Doktrinen abdeckst, von den Grabenkriegen des ersten Weltkrieges über Stadtkampf an der Ostfront in WW2 bis hin zu Guerillakriegen wie Vietnam oder Afghanistan vs Sowjets. In Vietnam wie Kaiser Willis Armee Schulter an Schulter einzumarschieren und Schanzpositionen einzurichten wäre genauso Selbstmord, wie in Flandern mit nichts als Reisstrohsandalen und AKs weitab von jeglicher unzugänglicher Wildnis einen Guerillakrieg zu versuchen.

Ansonsten... Nimm nicht die Franzosen, weil... Text / The Complete Military History of France
Diese Frage ist nicht blödsinnig!

Menschliche Armeen Gegen menschliche Armeen da gewinnt mit SICHERHEIT irgendeine 1980er Armee. Am wahrscheinlichsten US aber darauf will ich mich nicht festlegen.
^^
Ich wäre mir da auch nicht so sicher!

Der fieseste Gegner für Aliens ist allerdings ganz klar das Britische Empire von 1900. Nicht nur aus Stylegründen sondern vor allem wegen guter Organisation und geringem Techlevel.
Ja ihre Kommunikation und Organisation kommt mit Briefen aus...
Aber vor allem cool an dem Empire sind die Kolonien und der Anspruch weltweit Standards zu setzen.

Ich meine, wenn würde es schon stören wenn in den 1968er Aliens den Sudan einnehmen?
Selbe Situation 1900. Ich denke das Empire würde reagieren!

Jede 1980er Armee hat schlechtere Karten gegen Aliens, weil sie auf Ihren Hi-Tech scheiß angewiesen sind. Und jegliche dafür notwendige Infrastruktur können die Aliens mit Sicherheit in Minutenschnelle erledigen.
Ich möchte die Aliens auf eine 3000 Individuen Armee festlegen die keine echte Kampferfahrung haben außer Simulationen...und die gesammte Alien Mission auf 30.000 Individuen....
Die Aliens hatten vorher nicht geplant sich den Planeten erkämpfen zu müssen und haben also keine Massenvernichtungswaffen dabei. Keine Massen Heere....eigentlich müssen sie die Waffensysteme erstmal bauen...Außerdem soll die neue Heimat nicht leiden...;)

Nun, die unzähligen Infanteriedivisionen der Russen vom Ende des 2. Weltkrieges / des Kalten Krieges würden auf lange Sicht jede Schlacht entscheiden. Solange das betroffene (sich verteidigende Land, hier Russland) über ausreichend Infrastruktur verfügt um Nachschub zu organisieren. Jeder vernünftige "Alien"kommandant würde bei einer Invasion aber zuerst zwei Ziele angreifen: 1. die Kommandposten = Kommunikations- und Befehlsstruktur der Verteidiger und 2. den Nachschub = Ausrüstungs- und Munitionslager, Fabriken für die Fertigung von Militärausrüstung und vor allem Ölraffinerien (damit auch den durch mit Kurbeln angetrieben Panzern der Russen irgendwann der Sprit ausgeht). Und da man wahrscheinlich die eigene Energieversorgung mitbringt (die der irdischen überlegen ist), werden Kraftwerke als drittes niedergemacht.
Ja, aber die Russen der 1980 z.b. könnten einen Killersatelliten nutzen um das Mutterschiff zu killen. Und die Aliens ließen sich ebenso von allem abschneiden wenn sie erstmal auf der Oberfläche sind.

Dann kann man sich im Prinzip erst einmal in den Orbit zurückziehen und zuschauen, wie die Menschen sich gegenseitig abschlachten, da überall Anarchie ausbricht. Ich fürchte dagegen kann keine Armee aus dieser Epoche an.
Da ist nichts mit Rückzug...die Alliens sind da und können nicht mehr zurück....ihre Energie ist in dem Sinne auch auf.
 

Wirrkopf

Titan
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

@maximiliano

Danke, für die ausführliche Erklärung. Besser hätte ich es nicht schreiben können. Und aus genau diesem Grund sehe ich bei dem britischen Empire noch die Besten überlebenschanchen. Die sind am Wenigsten von Kraftwerken und anderer Infrastruktur abhängig.

Die aller besten Überlebenschanchen hätten natürlich die Wickinger.
 

QuickAndDirty

Feind
#StandWithUkraine
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Oder die Afghanische Mudschahedin von 1980?

Ok das Empire hätte den Vorteil das es den Aliens keinen Raum lassen würde...weil Aliens dem Konflikt nicht ausweichen können.
Während es den meisten anderen Mächten egal ist was in der 3. Welt passiert.
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Glaube ich nicht. Wenn da wirklich ein lokal sehr begrenztes Alienhightechereignis stattfindet, dann sind die mächtigsten Länder der Erde sofort an dieser Technologie interessiert. Wenn sie die Möglichkeit haben, werden sie zuschlagen.

Auch das Empire brauchte Munitionsfabriken. Ein paar Patronen kann sich der Infanterist möglicherweise noch selbst basteln, aber in der Masse? Die Russen hatten jede Menge wirklich riesige Lager. Wenn die Aliens wirklich so schwächlich sind, dann werden sie die bei weitem nicht alle ausschalten können. Und stehen dann Millionen Sowjetsoldaten gegenüber, die vielleicht nicht gut zielen können, aber dafür immer schießen. Die haben schließlich das Sturmgewehr dass keine Wartung benötigt.

Wobei ich davon ausgehe, dass Atomwaffen (sobald sie vorhanden sind) sofort zum Einsatz kommen, sollte sich eine Niederlage gegen die Aliens abzeichnen.
 

Skyrock

t. Sgeyerog :DDDDD
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Wenn es nur um Überlebenschancen geht, empfehle ich Liechtenstein 1939. Hitler hatte Operation Tyr zur Einnahme von Liechtenstein abgeblasen, weil da einfach nichts zu holen war im Vergleich zum Aufwand. Mit Aliens sollte das auch klappen, denn wer will schon nach Liechtenstein?

Ansonsten empfehle ich noch diesen Cracked.com-Artikel, wenn du Armeen suchst die im Verhältnis zur Größe viel gerissen haben: Underdogs of War: 6 Tiny Nations That Kicked Ass | Cracked.com
Einige davon (Äthiopien der Kolonialzeit, Buren, Sultanat von Aceh) liegen auch fast in der gesuchten Zeit.
 

Skyrock

t. Sgeyerog :DDDDD
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Ein weiterer guter Kandidat dürfte die Schweiz in jeglicher modernen Ära sein. Das Volksarmeeprinzip und die weite Verbreitung von Sturmgewehren in Privathand (neben einem überhaupt sehr liberalen Waffengesetz) würde eine Besetzung der Schweiz nahezu unmöglich machen, ohne jeden einzelnen Einwohner zu massakrieren.
Hinzu kommt noch mit den Alpen ein Geländevorteil bei der Abwehr eines Angriffskrieges, um Aliens im wahrsten Sinne des Wortes zu einem Krieg hügelaufwärts zu zwingen, zumindest solange die Vorräte reichen.

Ähnliches gilt in einzelnen Punkten für Belgien (extrem liberales Waffengesetz), VR China (riesige stehende Volksarmee) und die Sowjetunion (großes stehendes Heer plus Geländevorteil).
Alle Punkte geballt in einer kleinen Packung haben aber nur die Eidgenossen.
 

QuickAndDirty

Feind
#StandWithUkraine
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Das ist zu klein um als Feind zu gelten .... denen kann man ja auch einfach ausweichen....
Ein Staat wie die Schweiz ist sicher für keine Alien Invasion eine Bedrohung...

Es geht aber durch aus auch um den kulturellen Faktor...und da ist es so das Liberale Waffen gesetzte sicher erstmal ein wichtiger faktor sind.
Aber irgendwie müssten sie da schon sehr sehr liberal sein....also Panzer und Bomber im privat Besitz.....das wiederum wäre cool...
so eine Land wie der wilde Westen nur eben 1950 und mit Panzern....vielleicht mit Indianern die über Artellerie verfügen....
Ich gehe mal nicht davon aus das eine Invasion an privaten Flinten scheitert.


Stelle mal diese These zur Diskussion:
Ein Land das eine Alieninvasion abwehren kann,
müsste eine imperialistische Doktrin verfolgen.
 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Welche Alien-Invasion ist eigentlich die bedrohlichste?
 
L

LushWoods

Guest
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Skyline. Die waren unzerstörbar und überhaupt total krass.
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Wenn die Aliens erst einmal jede Menge Super-Viren / -Seuchen in die Atmosphäre schmeißen und dann schauen, ob sie danach überhaupt noch gegen irgendwen kämpfen müssen.
 

Wirrkopf

Titan
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Oder die Afghanische Mudschahedin von 1980?

Ja, OK, die bringen auch sehr gute Vorraussetzungen mit.

Aber das Empire hat mehr Style und gibt ein Besseres Setting ab. - Außerdem haben die Torchwood ;)

.. oder von einem unserer Grippeviren dahingerafft werden.

Unwahrscheinlich! Viren sind auf ihren Wirtsorganismus hochspezialisiert. Unsere Grippeviren werden die Aliens also nicht als Ziel erkennen. Genetisch gezüchtete Alienviren uns im Umkehrschluss schon.

Mit Bakterien sieht es nur geringfügig besser aus.
 

Lyrkon Alàeren

Power Cosmic
Teammitglied
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Also ausgehend von folgenden Voraussetzungen (und Deiner "geringe Anzahl, können nicht mehr weg, Können sich auch nicht in Wochen auf mehrere Millionen klonen nehme ich mal an Prämisse)

1.: Aliens wollen die Erde möglichst intakt, auch biosphärisch
2.: Aliens haben einen spezifischen Grund nicht einfach irgendwo zu landen und in Ruhe aufzubauen/infiltrieren (wie zB sie sind 12m große Tausendfüßler und müssen pro Tag 3 menschen/Stück essen ;) )
3.: Führen zumindest entfernt "konventionell" Krieg (also keine "Gehorsamkeitsviren" für Bio und Techziele oder "Teleportertechnologiewaffen") ergo "Mana a Alien"
und 4.: Die Menschen sollen mehr als nur "überleben" können

sage ich entweder eine späte 60er bis 70er Jahre Armee (wahrscheinlich USA oder Russland) da nicht vernetzt und daher Computermanipulationsresistenter und schon richtig ... zerstörerische Arsenale oder eben das (massive, exzellent organisierte und schwer zu disruptende) Empire.
 

Sadric

Sethskind
AW: Militärgeschichte Schwanzvergleich 1900-1980 vs Alien Invasion

Ohne jetzt Militärexperte zu sein würde ich sagen daß man, um diese Frage beantworten zu können wissen müßte wie die Aliens vorgehen.
Jedes Land hätte seine Schwächen und Stärken. Die Frage ist ob die Aliens das erkennen. Wenn sie wirlklich nur einige Tausend Krieger haben, und diese noch unerfahren sind könnte es wirklich auf ein simples Abzählen rauslaufen. Also, offene Feldschlacht, 1 Alien enstpricht 100 Soldaten. 3000 Aliens, welches Land hat 300.000 Soldaten stehendes Heer?

Die Technik ist natürlich eine andere Frage, wenn die Aliens über Startreck-Beamer verfügen sind sie hochmobil und könnten überall auftauchen.
Wenn sie über Starwars ähnliche ATAT-Kampfläufer (oder Krieg der Welten-Tripods) können sie in einem Hinterhalt gelockt werden etc.
Wenn sie über schnelle Kampfgleiter verfügen wird jede Armee ohne Boden-Luft waffen ein Problem haben.

Wenn es für ein RPG sein soll wird es aber eigentlich auf Coolness rauslaufen. In/Mit welcher Armee ist es am coolsten Alienärsche zu treten. :)
Dank genug einschlägiger Hollywood Blockbuster stehen da die USA ganz vorne. :)
Und Chinesischer Infantriesoldat wäre jetzt nicht so mein Traum-SC. (political not correct: "brauch ich einen Namen, wir sehen eh alle gleich aus?")
 
Oben Unten