Midgard Gute und identitätsstiftende Punkte, die Midgard auf alle Fälle behalten sollte

Dieses Thema im Forum "Midgard" wurde erstellt von Skyrock, 16. Dezember 2007.

Moderatoren: tobrise
  1. Ma Kai

    Ma Kai Halbgott

    Ich denke auch, das ist vor allem Geschmackssache. Wer gnadenlos auf den letzten Punkt optimieren möchte, kann bei Midgard in eine Figurenerschaffung viel Zeit investieren - ob man da wirklich etwas von hat, ist eine andere Sache. Mit einem etwas entspannteren Ansatz (die fettgedruckt "empfohlenen" Fertigkeiten in den Lernschemas helfen für den Anfang auch) kommen tendenziell mit überschaubarem Aufwand gut spielbare Figuren heraus. Wenn nicht, würfelt man eben noch einmal...
     
  2. Leachlain ay Almhuin

    Leachlain ay Almhuin Held in Ausbildung

    Hm, ich mag an Midgard:

    • Die Welt: schön gestaltet, ohne dem SL Freiräume zu nehmen und alles enthalten, was man benötigt
    • die beiden unterschiedlichen Möglichkeiten der zufallsbasierten Charaktererschaffung, bei gleichzeitigem Mindestwert der Attributssumme. Dies ermöglicht spielbare Figuren zu erstellen, die ihre individuellen Stärken und Schwächen haben, die sich rollenspielerisch gut umsetzen lassen
    • das Magiesystem
    • die Trennung zwischen LP und AP, die Kämpfe auch auf hohen Graden riskant machen
    • einen Großteil der Fertigkeiten und ihre Einsatzmöglichkeiten, auch wenn hier weniger manchmal mehr wäre
    • die Entbehrungsregeln aus dem Kompendium, die mich als Spieler dazu bringen, mir um etwas mehr Gedanken zu machen, als "wie komme ich möglichst schnell von A nach B"
    • die Regeln zur Schnellerschaffung von NSC's aus dem Kompendium
    • die optionalen Möglichkeiten der Erfahrungsvergabe, die sowohl Pauschal- als auch Individualvergabe ermöglichen
     
  3. Ma Kai

    Ma Kai Halbgott

    LP mache ich gerne mit "besserer von 2W6" (analog den Eigenschaften, sozusagen). Der Wert bleibt einem wirklich übers ganze Abenteurerleben erhalten und bei Midgard ist man ja allgemein relativ schnell tot.
    AP werden beim nächsten Gradaufstieg sowieso neu ausgewürfelt und können auf den niedrigen Graden auch für wenig FP neu gewürfelt werden, insofern stört mich da ein niedriger Wurf nicht. Da muß man mit leben.

    Zu Lernpunkten habe ich ja einen etwas umfangreicheren Vorschlag gemacht, da möchte man in der Tat nicht gern einen niedrigen Wert haben, wobei sich ein schlechter Würfelwurf hier, gegeben die Zahl der Würfe im Prozeß insgesamt, durchaus ausgleicht. Wenn alles schlecht ist, ist eben ein wenig Augenmaß gefragt oder man fängt von vorne an, diese Aussage trifft aber letztendlich auf jedes Rollenspielsystem und -regelwerk zu...
     
Moderatoren: tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fallen Savage Worlds 30. Mai 2016
Midgard ist... Midgard 10. August 2013
Verkaufe Warhammer Fantasy Waldelfen - gute 1500 Punkte Kleinanzeigen 21. April 2011
nicht so mein fall Mitglieder 13. Juli 2007
Fallen Zeichenwerkstatt 3. Juli 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden