• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Rund um Filme/Serien Filmnews, Gerüchte & Neuankündigungen

Amazon setzt drei gute Serien ab (I Love Dick, One Mississippi und Jean-Claude Van Johnson) und will demnächst mehr Blockbusterformate produzieren. Als Beispiel wird The Boys genannt, dass bestimmt Furore machen wird. Trotzdem schade.

https://www.serienjunkies.de/news/amazon-cancelt-love-dick-one-87756.html

Serienjunkies schrieb:
The Boys
In einer Welt in der Superhelden, die dunkle Seite ihrer Berühmtheit und ihres Ruhms auskosten, nimmt es eine Gruppe von Selbstjustizlern namens „The Boys“ auf sich, die korrupten Helden aus dem Weg zu räumen. Dabei haben sie allerdings nur ihre Bauernschläue und den Mut schmutzig zu kämpfen zur Verfügung.
Als Vorlage für die Comicadaption „The Boys“ dient die Serie von Garth Ennis und Darick Robertson.Showrunner ist Eric Kripke („Supernatural“, „Timeless“). Evan Goldberg und Seth Rogen sind als Produzenten beteiligt und Rogen führt Regie. Die Comicschöpfer erhalten derweil Executive-Producer-Credits.

Der Serienstart ist für 2019 angepeilt.
https://www.serienjunkies.de/news/boys-anthony-starr-amazons-superheldenserie-87758.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Kowalski

Rollenspiel ist kulturelle Appropriation
Bei Netflix sind die Kosten relativ Fix, egal wieviele Abonnenten die haben.
Dadurch das sie 8 Millionen Neukunden gewinnen konnten fängt es sich für sie zu rechnen an.
Ab einer kritischen Menge gehen die Beiträge jedes Neukunden fast 1:1 in Gewinn über.
Server und Verwaltung bleiben gleich. Ggf. braucht man etwas mehr Bandbreite/Akamai Cache und minimal mehr Helpdesk.
Aber so 90-95% gehen in das Ergebnis über.
Kenne ich so von anderen Cloud-Anbietern das die Kosten die Dienste bereitzustellen, eigentlich minimal sind (ohne Entwicklung und ohne Kundenakquisition 95% Marge.
Entwicklung und Support machte da 45% aus. Die gut bezahlten Sales-Leute 50%.

Ist bei jedem Online-Angebot so das stark automatisiert ist.

Was den Gewinn dann in Zukunft schmälern kann sind Investitionen in Kundenakquisition (mehr Werbung, mehr eigene oder teurer werdende zugekaufte Serien, separate Channels mit Spezialanbietern wie Disney z.B.)
Sieht man auch bei Amazon schön. Wenn sie neue Geschäftsfelder erschließen, neue Länder oder neue Warengruppen sinkt der Gewinn aber der Umsatz steigt.
 
Angekündigte Remakes:
  • Der kleine Horrorladen | 0:21
  • Die Fliege | 1:07
  • Weiße Jungs bringen’s nicht | 2:01
  • Rambo (Bollywood mit Tanzen ^^) | 2:29
  • Drei Engel für Charlie | 3:06
  • Auf dem Highway ist die Hölle los | 3:31
  • Alien Nation | 4:12
  • Flash Gordon | 4:46
  • Nosferatu | 5:18
  • Friedhof der Kuscheltiere | 5:52
  • Flucht ins 23. Jahrhundert | 6:19
  • Highlander | 7:00
  • Die phantastische Reise | 7:35
  • Der Flug des Navigators | 8:24
  • Ein Fall für Cleopatra Jones | 9:19
  • West Side Story | 9:50
  • 48 Stunden | 10:43
  • Rabid – Der brüllende Tod | 11:11
 

Niedertracht

Lebensretter
Langsam? Untertreibung des Jahrzehnts. ;)

Allerdings scheint das Publikum noch nicht übersättigt zu sein und von daher es ist es nur nachvollziehbar, daß die Unterhaltungskonzerne (und die restlichen Beteiligten) die Kuh weiter melken.
 
Oben Unten