Schattenjäger Fehler im dt. Schattenjäger

Greifenklaue

Erstgeborener
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

S. 9 Textkasten, 5. Absatz: "de" -> "die"

S.43 Charakteraufstíeg, letzte Satz. "Näheres s. S. 43" -> S. 45

Bis auf Kleinigkeiten läßt es sich aber gut lesen.
 

Cifer

Vorsintflutlicher
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

"You know how Commissars are strict? Well that ain't nothing to a Preceptor. Shoot his men as soon as blink - and a good job too."
Der Text bezieht sich ziemlich eindeutig auf die Handlungsweise des Preceptors, der genau wie ein Kommissar seine eigenen Leute erschießt. "Shoot someone as soon as [do something else]" ist eine Redewendung im Englischen, welche Skrupel- oder Wahllosigkeit ausdrückt.

"Du glaubst, Kommissare seien streng? Das ist nichts gegen einen Praeceptor. Der würde seine eigenen Leute mit der gleichen Gelassenheit erschießen wie du oder ich eine Fliege zertreten - und das muss er auch." wäre eine grobe Übersetzung, obwohl ich mit "and a good job too" noch nicht ganz glücklich bin. Das fehlende 's' und die restlichen Verkürzungen ist in der Tat die bei den Zitaten häufiger anzutreffende Umgangssprache.
 

Eva

Sho-Sho
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

Der Text bezieht sich ziemlich eindeutig auf die Handlungsweise des Preceptors, der genau wie ein Kommissar seine eigenen Leute erschießt.
Das meine ich nämlich auch, aber Übersetzungsfehler sollen hier ja nicht behandelt werden.
 

deacis

Neuling
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

Fein, dass nun hier endlich mehrere Leute zum gleichen Schluss gekommen sind wie ich zu Beginn dieser Diskussion (seite 1) ;)
 

Reimbeutel

Neuling
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

Vorab: Ja-ha, ich weiß, es ist eine ungenaue Übersetzung und kein Fehler. Allerdings gibt es sinnentstellende Übersetzungen, die quasi den Tatbestand eines Fehlers erfüllen.

Die Aussage:

"You know how Commissars are strict? Well that ain't nothing to a Preceptor. Shoot his men as soon as blink - and a good job too."

ist umgangssprachlich gehalten. Umgangssprache und Idiome überfordern meist die Übersetzer.

Der dritte Satz würde vollständig so lauten "[He would] shoot his men as soon as blink"

Der Ausdruck "as soon as blink", auch in der Form "as soon as give you the time of day" (die Tageszeit nennen) beschreibt, dass der Person eben gewisse Dinge genauso leicht fallen wie Blinzeln oder die Tageszeit nennen. In dem Fall eben: seine eigenen Leute zu erschießen.

"And a good job too." ist sicherlich nicht aus der Sicht des Sprechers (oder gar der Erschossenen *g*) zu verstehen, sondern aus der Sicht der Vorgesetzten des Preceptors - dieser wird nach dem Erschießen seiner Leute dafür gelobt, "gute Arbeit" geleistet zu haben.

Leider will mir keine deutsche Entsprechung des "as soon as blink" einfallen - gibt es eine deutsche Redewendung, die das ausdrückt?
 

Eva

Sho-Sho
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

Mir fällt nur die Redewendung ein, daß du schneller tot bist als du gucken kannst.
 

deacis

Neuling
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

Leider will mir keine deutsche Entsprechung des "as soon as blink" einfallen - gibt es eine deutsche Redewendung, die das ausdrückt?
"In null Komma nichts" ist eine sehr gängige Form, das zu übersetzen. Es bezieht sich wohl nicht auf das Blinzeln als solches, sondern soll eher eine kurze Zeitspanne ausdrücken - wie im Deutschen, wenn etwas "innerhalb eines Augeblickes", oder wie oben beschrieben, fast schon beiläufig geschieht. Es wurde falsch übersetzt und zwar nicht nur kosmetisch sondern sogar inhaltlich, daran gibt es eigentlich nichts zu rütteln. Ein gut ausgebildeter Übersetzer dürfte sich so einen Schnitzer nicht erlauben.

Ich muss allerdings verteidigend sagen, dass inhaltliche Fehlübersetzungen bisher selten waren ... das hier ist das gravierendste Beispiel. Der Abschnitt kam mir im Deutschen so komisch vor, dass ich gezielt verglichen habe. Man würde bestimmt zahlreicher fündig, würde man die Bücher wirklich mal parallel lesen wollen. Aber wer will das schon ...
 

Reimbeutel

Neuling
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

Allerdings gibt es auch im englischen Original Fehler.

Im Inquisitor´s Handbook steht zum Beispiel an einer Stelle:

"Their sinfulness keeps them from fulfilling humanity´s density."

Dichte statt Schicksal, das ist schon witzig.
 

deacis

Neuling
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

Genialer Autokorrekturpatzer ... wobei sich so mancher amerikanische Zeitgenosse ebenfalls über die Qualität der Originalfassung beklagt hat. Diese Standards hätte man hier bei uns aber nicht unbedingt beibehalten müssen ;)
 

Cifer

Vorsintflutlicher
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

Wenn man sich jetzt überlegt, dass im Englischen "dense" auch für "blöde" stehen kann...
 

Greifenklaue

Erstgeborener
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

Noch n paar, die mir beim Lesen aufgefallen sind.

S. 158 Text "Unterbringung" und Tabelle "Logis" (sprich: Begriff wurde zweimal unterschiedlich übersetzt und in der Tabelle hätte es auch Unterbringung heißen sollen)

S. 168 Verweis auf PSI-Fokus S. 151 -> 156

S. 170 2. Spalte, 2. Zeile: Jedes Mal -> jedes Mal

S. 232 2. Spalte Hilfe 3./4. Satz: Der Punkt dazwischen fehlt.
 

Reimbeutel

Neuling
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

*g* Stimmt, diese Gedankenverbindung kam mir gar nicht sofort, aber ist schon richtig:

dense {adj} [coll.: stupid] begriffsstutzig, beschränkt, unterbelichtet

Dann hat Sünde also auch ihr Gutes:
Sie verhindert, daß die Menschheit ihr Dummheitspotential voll ausschöpft.

Wenn man zu sündenfrei lebt, kann es z. B. passieren, daß man einen Holocaust-Leugner zum Bischof ernennt... *g*
 

Oliver Hoffmann

Sethskind
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

Zunächst mal vielen dank an alle, die sich hier die Mühe gemacht haben, Hinweise zu sammeln. Schattenjäger enthält eine Fehlerquote, dich mich selbst sehr ärgert.
Wie ich auf Nossis Mail schon schrieb, haben wir nicht nur alle eure Hinweise aufgenommen, sondern auch ein erneutes Korektorat über den gesamten Text laufen lassen. Alle Funde daraus und aus dem Forum hier werden ebenso wie die FFG/BL-Errata in den ersten Nachdruck einfließen. Zudem werden wir die Limited Editions nicht wie geplant aus den vorliegenden Exemplaren aufbinden. Wir haben uns entschlossen, diese 300 Stück neu zu drucken - das verzögert zwar das Erscheinen der Lim. Ed. erneut, aber es macht sie besser, und ich denke, gerade bei einem solchen Sammlerstück geht Qualität über Zeitdruck.

Ich hoffe, ein par von euch auf der RPC zu sehen ... bis dann,

Oliver
 

Greifenklaue

Erstgeborener
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

Zunächst mal vielen dank an alle, die sich hier die Mühe gemacht haben, Hinweise zu sammeln. Schattenjäger enthält eine Fehlerquote, dich mich selbst sehr ärgert.
Wie ich auf Nossis Mail schon schrieb, haben wir nicht nur alle eure Hinweise aufgenommen, sondern auch ein erneutes Korektorat über den gesamten Text laufen lassen. Alle Funde daraus und aus dem Forum hier werden ebenso wie die FFG/BL-Errata in den ersten Nachdruck einfließen. Zudem werden wir die Limited Editions nicht wie geplant aus den vorliegenden Exemplaren aufbinden. Wir haben uns entschlossen, diese 300 Stück neu zu drucken - das verzögert zwar das Erscheinen der Lim. Ed. erneut, aber es macht sie besser, und ich denke, gerade bei einem solchen Sammlerstück geht Qualität über Zeitdruck.

Ich hoffe, ein par von euch auf der RPC zu sehen ... bis dann,

Oliver
Cool, dann hat sich das ja echt gelohnt und ich investier das Geld doppelt so gern :)
 

Oliver Hoffmann

Sethskind
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

@Schwerttänzer: die Errata sind ja auf dem FFG-Forum bereits downloadbar. Eine Übersetzung von Errata finde ich nur begrenzt sinnvoll ... zumal, wie ich im Alte-Welt-Forum erklärt habe, es sich eigentlich nicht um Errata in dem Sinne handelt, wie ich das Wort verstehe, sondern eigentlich um (teilweise recht willkürlich erscheinende) Regeländerungen. Ich sehe große Konfusion am Horizont ...

Ansonsten vielen dank für das "warm welcome" allerorten.

Oliver
 

Eva

Sho-Sho
AW: Fehler im dt. Schattenjäger

Wir haben uns entschlossen, diese 300 Stück neu zu drucken - das verzögert zwar das Erscheinen der Lim. Ed. erneut, aber es macht sie besser, und ich denke, gerade bei einem solchen Sammlerstück geht Qualität über Zeitdruck.
Eine sehr vernünftige Entscheidung. Ich sammle zwar keine Lim. Ed., aber ich kann mir vorstellen, daß ein Sammler kein gutes Gefühl hat, wenn er eine Lim. Ed. von minderer Qualität kauft.
 
Oben