Spiele Comic

Hölle auf Erden Einführung in Hell on Earth

Dieses Thema im Forum "Deadlands" wurde erstellt von Thoughtfull, 26. März 2005.

  1. Thoughtfull

    Thoughtfull Oberinspektor für Arme

    Weil Skar eine allgemeine Einführung in das Spiel für interessant hielt, das Spiel eine der drei Hauptlinien der Deadlandsreihe ist und ich keinen besseren Platz dafür fand kommt hier eine allgemeine Einführung in Deadlands: Hell on Earth.
    Treten sie ein und sehen sie sich die Überreste unserer Welt an...

    Wenn Deadland: Weird West ein Spagehttiwestern mit Soße ist dann ist Hell on Earth "Mad Max" mit Schleim.

    Hell on Earth stellt eine Art Paralleldimension zum Weird West dar, quasi die Zukunft wie sie aussehen könnte falls niemand zur Stelle ist und helfend eingreift.

    Und diese Zukunft hat es in sich.
    Die meisten Städte wurden von Geistersteinbomben zerstört und in Deadlands verwandelt. Jeder der sich an einem solchen Ort zu lange aufhält wird überkurz oder lang mutieren, was dazu führt das man plötzlich einige Gliedmaßen zu viel oder Feuer atmet. Außerdem ist so ziemlich jede Stadt mit einem Sturm aus Manitous umgeben, was das Betreten nicht gerade erleichtert.
    Das führte dazu das die Abrechner persönlich auf der Erde erschienen, einen Großteil der Bevölkerung Nordamerikas auslöschten und sich dann aufmachten die restlichen Kontinente zu besuchen.

    Als wäre das nicht genug baut ein wahnsinniger General mit Hilfe der letzten Waffenfabrik Panzer, Kampfroboter und rekrutiert wie besessen Söldner die er mit Schädelbomben versieht (um Fahnenflucht zu verhindern) und letzendlich die Weltherschaft an sich zu reißen.

    Außerdem versucht der Cult of Doom, ein Kult von Mutanten mit magischen Kräften, die unmutierte Menschheit auszurotten weil sie glauben der nächste Schritt der Evolution zu sein.

    Wenn man jetzt noch die nervigen Straßengangs und Möchtegerndiktatoren die in so einer atomaren Ödnis leben dazurechnet dann sieht es nicht gut aus.

    Aber es gibt Hoffnung.

    Der neugegründete Templerorden kämpft für eine neue Zukunft und erhält dabei den Segen verschiedener Personen die im Kampf gegen die Abrechnung gestorben sind (z.B. Wyatt Earp aber auch den Duke John Wayne).

    Doomsayer, abtrünnige Priester des Cult of Doom, versuchen für ein friedliches Zusammenleben zwischen Mensch und Mutant zu sorgen und geraten daher regelmäßig mit ihren glaubensmitgliedern aneinander.

    Junker haben das Erbe der Huckster und der verrückten Wissenschaftler angetreten und betreiben eine Art Technoschamanismus.

    Dann gäbe es noch Syker genannte Psisoldaten, toxische Schmanen die mit Giftgeistern paktieren, Cyborgs, natürlich die Verdammten, und, und, und.

    Wer also mit Western nicht anfangen kann aber Deadlands an sich interessant findet, könnte also mit dieser strahlenden Schönheit glücklich werden.
     
    Supergerm gefällt das.
  2. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Sex and Glow and Nuke'n'Roll! :furz:

    :prof: Evolve fast, Mutate young! [Zitat Rasmussen]

    Doomies rocken. :headbang: Dr. Pepper saugt. :alc:
     
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Klingt gut, aber das Original macht mich vom Hintergrund noch etwas mehr an. (Wenn es überhaupt das Original ist...) :)
     
  4. Thoughtfull

    Thoughtfull Oberinspektor für Arme

    Nun es ist definitiv anders als Deadlands: Weird West.

    Das Magiesystem funktioniert, abgesehen von Templern, Junkern und Bibliothekaren, fast ausschließlich über Magiepunkte, die allerdings je nach Magieart anders wiedererlangt werden. Ein Doomsayer würde zum Beispiel an heiligen Orten , zum Beispiel dem Inneren eines Reaktors, beten, während ein toxischer Schamane sich in irgend einer verseuchten Pampe suhlen oder, wenn es schnell gehen soll, Geistersteinbenzin trinken würde um seine Seele zu verschmutzen.

    Es ist ein Spiel für Leute die gerne mal Mad Max mit Zombies spielen oder den großen Bruder des Terminators verdreschen möchten. Außerdem ist es sicher interessant wenn man einige der Fragen die in Deadlands unbeantwortet bleiben, beantwortet wissen möchte.
     
  5. Dead Reb

    Dead Reb Weltherrscher in spe

    AW: Einführung in Hell on Earth

    Ich kenne bisher nur die wenigen deutschen Deadlands-Quellenbücher, bin aber gerade dabei mir die HoE-Bücher zuzulegen. Kann ich den Spielhintergrund unabhängig von Deadlands lesen oder nehme ich damit überraschende Entwicklungen aus Deadlands vorweg?
     
  6. Jack Darke

    Jack Darke Guys, you're killing me!

    AW: Einführung in Hell on Earth

    Ja.


    Die HoE-Bücher gehen von der Prämisse aus, daß die Helden des Westens verloren haben, und der Masterplan der Reckoners wie vorgesehen ausgeführt wurde.

    Du wirst im Laufe der Bücher zwar einige alte Bekannte des Weird West wiederfinden, die meisten davon aber eher als geschichtliche Fußnoten.

    Generell nimmt man sich nichts weg, wenn man die HoE-Bücher parallel zum Weird West durchstudiert.
     
  7. Dead Reb

    Dead Reb Weltherrscher in spe

    AW: Einführung in Hell on Earth

    Gut. Einen Teil der Bücher habe ich schon, dann besorge ich mir den Rest und fange an zu lesen.
    Vielen Dank für die Info.
     
  8. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Einführung in Hell on Earth

    Es ist ja so, daß der Weird West eine andere Zeitlinie darstellt, die an sich KEINE Überschneidung mit der Wasted West (Hell on Earth) Zeitlinie hat.

    Nur - hier kommt massiv der Deadlands-Metaplot rein - haben die Reckoners GEMOGELT, als es so aussah, als würden sie mit ihrem Masterplan im Weird West nicht durchkommen, und daher gibt es ZWEI unterschiedlich verlaufende Zeitlinien.

    Im Weird West haben die Spielercharaktere als HELDEN noch eine echte Chance die Geschäfte der Abrechner zu unterbinden. - Umso mehr in den vier Deadlands:Reloaded-Plot-Point-Kampagnen, die ja die einzelnen Servitors der Weird West Zeit "aus dem Verkehr ziehen" lassen.

    Im Wasted West haben die für die HoE-Zeitlinie im 19. Jahrhundert agierenden Western-Helden leider KEINE CHANCE gehabt, da sie ZUERST "aus dem Verkehr gezogen" wurden. Die besten von ihnen sind heute (HoE-Zeit) "Heilige" für die Templer.

    Man kann HoE auch unter kompletter Betrachtung des Weird West als reinen Hintergrund-Fluff spielen. HoE hat seinen eigenen Reiz. (Lost Colony übrigens auch.)


    Für mehr zu HoE siehe auch: Deadlands: Hell on Earth
     
  9. mutze

    mutze Neuling

    AW: Einführung in Hell on Earth

    Hi,

    wir wollen wohl demnächst parallel zu unserer DL:C Kampagne eine HoE Kampagne starten. Wisst ihr zufällig eine Seite auf der man ein paar Sachen nachlesen kann. Hintergrund, Charaktere, etc.?
    Oder downaloads, insbesondere Char-Bögen??


    Danke schonmal...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Deadlands und Deadlands: Hell on Earth Kleinanzeigen 18. September 2018
Deadlands Hell on Earth auf ebay Kleinanzeigen 18. Juli 2016
Biete Deadlands Hell on Earth Reloaded Runden -kostenlos- Conventions 20. Januar 2014
Savage Worlds: Hell on Earth (Deadlands) Kleinanzeigen 25. Dezember 2013
Hell on Earth (Doom #2) Literatur 3. September 2010

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden