konföderierte

  1. Totz66

    Der Amerikansche Bürgerkrieg als Hintergrund für eine Rollenspielkampagne

    Viele von Euch denken bei dem Thema vielleicht als erstes an Schlachten an Orten wie Mannassas oder Bull Run im Sprachgebrauch der Union, Shiloh, Antietam oder natürlich Gettysburg, anderen kommen Bilder aus Filmen wie Vom Winde verweht oder der Serie Fackeln im Sturm aus den 80er Jahren in den...
  2. Wirrkopf

    Der Unheimliche Westen Die Ostküste – Suche Quellen und Inspirationen für „zivilisierteres“ Deadlands

    Hallo, heute wende ich mich mal mit einem Hilfegesuch an das kompetenteste Rollenspielforum, das ich kenne. Ich setze gerade eine Rollenspielrunde zusammen. Das Amt des SL liegt wohl in meiner Verantwortung. Alle konnten sich sehr schnell auf „Steampunk“ einigen. Das Problem...
  3. L

    Brüderkrieg - hä?

    Is das Verarschung? :nixwissen: Brderkrieg Also von der Site her und dem "unglaublich tollen Einführungspreis von NUR 35 Euro" würd ich sagen ja. :ätsch: Wenn da nicht der Flyer wäre, der dem letzten Fanen Paket beilag ... Mal ganz davon abgesehen das das doch eigentlich Bruderkrieg...
  4. Shub-Schumann

    Der Unheimliche Westen Bürgerkriegsmontage

    Ich hätte nie gedacht, dass ich mal Youtube hierverlinken würde, aber das hier ist zu ... gut? YouTube - the civil war
  5. Sentinel

    Der Unheimliche Westen Schulpropaganda des Südens 1863

    Hier mal ein reales Geographie-Buch der Südstaaten, wo demonstriert wird, welches "Wissen" den Kindern in der damaligen Zeit vermittelt wurde: http://docsouth.unc.edu/moore1/moore1.html The Geographical Reader for the Dixie Children
  6. Hoffi

    Der Unheimliche Westen Nordstaaten, Südstaaten oder beides?

    Ist es eurer Meinung möglich und/oder Sinnvoll einen Texas Ranger und einen Pinkerton in einer Gruppe zu haben? Ich ist für einen Sioux oder anderen Indianer schon eine gute Story zu finden warum er mit den Bleichgesichtern reist, oder? -
Oben Unten