Shadowrun 5e

"Zweililie"

Dieses Thema im Forum "Arcane Codex" wurde erstellt von Ho'nehe, 23. Februar 2012.

Moderatoren: Lyrkon Alàeren
  1. Ho'nehe

    Ho'nehe Halbgott

    Ich brauche mal eure hilfe. Ich will demnächst eine Runde leiten und eine Spielerin hatte sich gedacht eine Zweililie als Waffe zu führen. Also eine Stangenwaffe mit jeweils einer Klinge an beiden Enden.

    Jetzt wäre die Frage, wie setzt man das Regeltechnisch um. Meine Überlegungen waren, dass das schon mal eine Stangenwaffe ist. Mit 2W10 +4 Schaden. Soll 300 - 500 KM kosten.

    Jetzt überlege ich noch ob die Waffe noch irgendwas tolles kann?!

    Was sagt ihr zu meinen Überlegungen? Kann man das so spielen?
     
  2. Pergrin

    Pergrin MadMegaMind

    Würde ich so lassen, macht ja so schon genau so viel Schaden wie ein Zweihandkrummschwert...
    Da ich über den realen Kampfstil mit einer Zweillilie nichts weiß, hab ich auch keine Idee, was man noch damit anstellen kann...
    Welche Schule spielt deine Spielerin denn?
     
  3. Ho'nehe

    Ho'nehe Halbgott

    Sie ist noch am überlegen. Auf jeden Fall Druidenschule und dazu wahrscheinlich Jäger
     
  4. Pergrin

    Pergrin MadMegaMind

    Und dazu eine Zweililie?! Wäre ein Speer nicht deutlich angebrachter (und Stilvoller)? Seufts, Spieler...
     
  5. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Also auf jeden Fall sollte deiner Spielerin klar sein, dass sie die ganzen schönen Talente, die sie als Jäger für den Speer praktisch nachgeworfen bekommt mit der Zweililie VERGESSEN kann.

    Ansonsten würde ich einer Zweililie generell den Schaden Eines Andertalbhänders zugestehen, mit einem Kleinen Bonus auf parieren.
     
  6. Robert

    Robert Wiedergänger

    Also die Zweililie kenn ich aus DSA, das ist nicht mehr als ein ca. 1m langer Kampfstab mit Dolch-, oder maximal Kurzschwertklingen als "Geschäftsende".
    Entsprechend fällt der Schaden aus(maximal reden wir hier vom Schadenspotential eines Rapiers!), der eigentliche Vorteil sind die damit nutzbaren Sonderfähigkeiten(Attacke/Parade umwandeln ist auch manchmal hilfreich).

    Ich kenne Arcane Codex nicht besonders gut, wie ist da Kampf mit 2 Waffen geregelt?
    Die Zweililie ist als Doppelwaffe nämlich prädestiniert für einen ähnlichen Kampfstil, wie mit 2 Kurzschwertern(was IMHO zwar weniger exotisch ist, aber durch die Möglichkeit einer Kreuzparade bzw. eines Scherenhiebs mit beiden Waffen um Längen effektiver sein sollte).
     
  7. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Es gibt sicherlich User die vom Kämpfen mit echten waffen wesentlich mehr Ahnung haben als ich

    Beim Rollenspiel mit Realismus im Kampfsystem zu kommen ist sicher fast nie eine gute Idee

    ABER

    Sowohl Scherenhieb als auch Kreuzparade sind REINE Schowmanöver. Effektivität ist bei beiden gegen Zero.
     
  8. Ho'nehe

    Ho'nehe Halbgott

    Ja im Endeffekt kommt es bei der Waffe wahrscheinlich nur aufs coole Aussehen raus.
    Also handle ich die jetzt wie ein Kampfstab mit Schaden von nem Schwert. Wenn man das als Stab sieht gehen auch die Vorteile der Jägerschule. Das bezieht sich ja auf Speere und Stäbe.
     
  9. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    - Cooles Aussehen. Ok

    - Hat AC auch Reichweitenregelungen? Ich spiel es nur SEHR selten. Wenn ja, dann solltest du den Teil nicht vom Stab sondern vom Schwert übernehmen. Die ZL kannst du ja schließlich nicht am Ende halten.

    - Ich habs nicht mehr im Kopf. Aber so weit ich weiß bezogen sich einige der Talente doch auch auf das Werfen von Speeren. Das wäre mit einer ZL zumindest merkwürdig.
     
  10. Sohn des Südens

    Sohn des Südens Der Narr

    Ähnlich ist das Karn Sing der Dunkelelfen (magische Waffe im Grundregelwerk). Dies hat keine Sonderregeln für die zwei Klingen bekommen - ich denke, das wird einfach im Schaden, der Größenklasse und der Mindeststärke berücksichtigt. Es ist mir auch, als hätte ich einmal die Werte für ein nicht magisches Karn Sing gesehen, finde dies auf die Schnelle jedoch nicht wieder. Das Karn Sing wird jedenfalls mit "Schwerter" geführt.
    Ich denke, eine Zweililie hat viele praktische Nachteile. Es geht schon damit los, dass man sie nicht einfach auf dem Boden aufstützen kann. In Aventurien wurde die Zweililie übrigens erfunden, um gewisse Restriktionen bzgl. des Waffenbesitzes umgehen zu können.
     
  11. Pergrin

    Pergrin MadMegaMind

    Wow, es gibt ja doch noch Menschen, die sich als AC Spieler/Leiter outen. Ich hatte schon den Eindruck, ich würde ein fast totes System bespielen;)
     
  12. Ho'nehe

    Ho'nehe Halbgott

    Ich habe es grad noch mal nachgelesen. Du hast recht. Aber es handelt sich hier nur um die Stufe 4. Damit kann man jede Art von Speeren werfen. Aber die restlichen Stufen beziehen sich immer auf Speer und Stab

    @Sohn des Südens: Vielen Dank. Hatte ne Weile gesucht und keine entsprechende Waffe gefunden. Deshalb dieser Thread. Und jetzt gibt es doch versteckt Regeln für so eine Waffe.
     
  13. Medizinmann

    Medizinmann ewiger Tänzer

    Es ist mir auch, als hätte ich einmal die Werte für ein nicht magisches Karn Sing gesehen, finde dies auf die Schnelle jedoch nicht wieder.
    Schau mal im Kompendium nach

    Wow, es gibt ja doch noch Menschen, die sich als AC Spieler/Leiter outen.
    Hier Ich ,Spieler einer Kampagne alle 2 Monate 1 ganzes WE mit AC,Star WarsD6 & SR4A
    (Ich hab auch nix gegen AC, ist eine schöne D&D 3.5 Variante, der Nackte Stahl Verlag ist aber was anderes, aber das Thema gehört hier nicht hin, man muß nicht auf ein totres Pferd einprügeln !)

    Der Schaden von 2W+4 (eines Bastardschwertes) ist übertrieben ! aber voll !
    mehr Schaden als ein Speer macht das ding auch nicht. man nimmt es nicht Beidhändig an einem Ende und schwingt es mit voller Wucht über den Kopf ,sondern man macht eher schnelle Schnitte und Stiche aus dem Handgelenk bezw aus dem Unterarm
    ähnlich wie bei einem Speer
    Eine Doppelilie hat kaum vorteile gegenüber einem Speer/Naginata
    (Ok es sieht Cool aus und wenn der gegner eine Seite abschneidet/zerstört hat man die andere Seite, aber das ist es auch)

    mit Kriegstanz
    Medizinmann
     
  14. fiddelschnarf

    fiddelschnarf Malkavianer

    Hi,
    bin mir jetzt nicht ganz sicher aber kann es sein dass die Werte für ein nicht magisches Karn Sing im Xirr Nagesh QB drin ist?
    Sorry aber hab das Buch jetzt gerade nicht griffbereit.

    Und ja es gibt noch andere AC-Spielleiter, hab jetzt vor kurzem erst wieder meine Gruppe ein bisschen durch Veruna gescheucht ;-)
     
  15. fiddelschnarf

    fiddelschnarf Malkavianer

    Hab mal kurz nachgeschaut.
    Also im Xirr Nagesh QB ist kein Standart Karn Sing drin sondern nur ne stärkere Version vom mag. Karn Sing aus dem GRW drinn.
    Das Karn Sing wird wie oben bereits erwähnt über "Schwerter" geführt und macht Einhändig 2W Schaden und Beidhändig 2w+2 Schaden,
    außerdem wird bei Kampfmanövern als Mehrfachaktion der Malus um 1 verringert (also -3/-7 statt -4/-8).
     
  16. LordNoctifer

    LordNoctifer Sethskind

    Im Kompendium steht das Haran Sing als nichtmagisches Doppelkrummschwert beschrieben, hat aber ansonsten die gleichen Werte wie das normale Karn Sing (2W einhändig, 2W+2 zweihändig, MS 4, Größenklasse M).
    Wenn ich mich an meine ganz alten DSA Zeiten erinner ((Version 1 oder 2 war das glaub ich)), ähnelt die Zweililie eher einem nichtmagischen Xen Karn Sing ((aus dem Xirr Nagesh Buch, im Prinzip verlängertes Karn Sing, das nur zweihändig geführt werden kann)). Würde dementsprechend die Handhabung dieser Waffe auch eher unter Stäbe als Schwerter zählen.
     
Moderatoren: Lyrkon Alàeren

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden