7te See

Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Vampire: Die Maskerade" wurde erstellt von Endtime, 28. April 2006.

Moderatoren: Mitra, Sycorax
  1. Endtime

    Endtime Neuling

    Wie weit geht ihr beim rollenspiel...
    schonmal nen petophilen malk gespielt
    oder ne alte oma aufm marktplazt nackt aufgehängt...
    U.S.W

    wie weit (würdet) ihr gehen mit euren rollenspielerischen ausführungen wann wird es einfach zu krank?!
     
  2. TuxedoMask

    TuxedoMask I am Iron Man

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Das ist ein gefähliches Thema, weil man da auf unterschiedlichste Meinungen stößt, und wichtig: Es sollte jedem Spass machen mitzuspielen, deswegen sollte man gewisse Tabu-Themen haben und wissen, woran sich andere gestört fühlen.
    Ich hab nix gegen direkt dagestellte Gewalt, wenn der Meister sagt (mit deinen Wolfpranken machst du den Hieb, triffst die Magengegend und ziehst voll durch... als du auf deine Hand schaust, merkst du, das der halbe Dickdarm vom Getroffenen da noch hängt...
    was ich nicht abhaben kann ist übertrieben Darstellung von Sexualität. Klar sind Vampire perverse Monster, aber manche (so sah ich das schon ein paar mal) nutzen das irgendwie als Ventil
    Im Live begegnete mir auch schon eine Brujah, die hatte einen sehr knappes Lackkleid an und trug an ihrem Gürtel Handschellen - das ist ok (sie sah auch noch verdammt gut aus ;) )
    aber ich war auch mal dabei, als eine SM-Show abgezogen wurde und das brauch ich nicht, oder der Ventrue sagt: "Hehe, Clansnachteil, ich trink nur von Jungrauen!" und dann verstohlen lächelt und zwinkert... ja, is gut Junge, geh heim, spiel Postal...
     
  3. malcalypse

    malcalypse Guest

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    mein bruder hat ma nen pädophilen priester gespielt,weiß aber nich mehr ob das en malk war, hieß auf jeden fall "padre pederastia" (für die illuminatus!-kenner unter uns ;))

    ansonsten isses verdammt noch ma offen, is halt wichtig en konsens schon am anfang zu finden, is halt ma rollenspiel,wo sonst kann man den ganzen kram, den man sich tag für tag an unnettigkeiten ausdenkt, ma rauslassen?
     
  4. Arsén

    Arsén Neuling

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    es ist halt die frage ob rollenspiele ein ventil für gedanken sind dir man sonst so hat, auch wenn ich finde das sowas wie kinderschänderei eindeutig keine "unnettigkeit" ist.
    die grenze im rollenspiel ist schlicht und ergreifend da, wo das moralempfinden der spieler und des leiters anfangen sich gegen das gesagte zu wehren.
     
  5. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Als Sabbat SL bin ich an diesen Grenzen vielleicht etwas näher dran, als die durchschnittlichen Vampire Runde; Ich habe mittlerweile drei Sabbatrunde geleitet, alle etwas deftiger was Gewalt und andere Grauslichkeiten angeht,
    und hatte kein Problem mit meinen Spielern.

    Gewalt, Kindesmissbrauch etc. gehört leider in unsere Welt und unsere Gesellschaft, und ist daher auch Teil der WoD. Das zwingt allerdings niemanden das auch in sein Spiel einzubringen - die Sache soll ja Spaß machen, das kann die Konfrontation mit diesem Grauen durchaus im
    Spielgeschehen tun, aber jeder Spieler hat Grenzen. Und die dürfen,
    wie im richtigen Leben auch nicht überschritten werden.

    Schließlich gestaltet sich jede Gruppe Ihre Welt selbst - Ich möchte zwar keine Softie-Sabbatpartie ohne Blutorgien, SM und Abschlachtungen leiten,
    würde aber nie jemanden dazu zwingen sich das anzutun.
     
  6. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Ich glaube ich sollte auch anfangen Live zu spielen :rolleyes:
     
  7. Jarekk

    Jarekk aka Jarekk82

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Ich geh nur soweit, bis es meinen Mitspielern keinen Spass mehr macht.
    Wir sind eher so die Gruppe, welche sich innerhalb der gesellschaftlichen Normen bewegt... Bis anhin hatte niemand Lust, diese Normen zu sprengen.

    Daher: Solange es euch Spass macht, könnt ihr von mir aus alle Schändlichkeiten ausspielen und durchnehmen. Es ist ja schliesslich nur ein Spiel.
     
  8. Theris

    Theris Wanderhenker

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Es geht genau so weit, wie es niemanden in unserer Gruppe und unserer Umgebung unangenehm berührt. Das beinhaltet grob die Grenzen dessen, was ich guten Geschmack oder Anstand nenne und beinhaltet auch solche Dinge, wie das Vermeiden des Aufhängens von Naziflaggen zur Ambiente"verbesserung" und ähnliche Scherzchen.
    Ich sehe keine Veranlassung, einen Pädophilen, einen Vergewaltiger oder einen hirnlosen Massenmörder zu spielen und ich rate auch jedem davon ab, mit so einer Idee in meine Nähe zu kommen.
    Ende der Durchsage.
     
  9. Feuer

    Feuer Neuling

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Also, ab und zu eine nette Gewaltdarstellung oder ein bisschen Folter für die SCs ist drin. :] Muss ja ein bisschen düsteres Mittelalter rüberkommen.

    Oder kleine Liveeinlagen: Ein Spieler, dessen Kappa dein bestimmtes Ritual macht und der dazu ein Auge essen muss und dann von mir ein Trolli-Fruchtgummi-Auge bekommt..... :D
    Von allem anderen lassen ich die Finger.

    Ich denke in Bildern und müsste mir als Meister das also alles erstmal vorstellen bevor ich es schreibe und dazu habe ich echt keine Lust.

    Wollte aber auch als Spieler sowas nicht haben.
    Ja, stimmt, es gibt alle möglichen kranken Sachen aber die muss ich mir ja nicht unbedingt alle vorstellen und an meinem Wohnzimmertisch (Spielort) ausbreiten.

    Sollte einer meiner Spieler irgendwelche kranken Fantasie ausspinnen wollen, dann kann er das tun: zu Hause.

    Feuer
     
  10. Carabas

    Carabas V5 Fanboy

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Da kann ich nur sagen, man kann ihm in der heutigen Zeit langsam beim Verhungern zu schauen - oder er ernährt sich von Kindern. :D

    Zurück zum Topic: Moralempfinden ist was hochsubjektives (wenn man sich nicht gerade dem moralischen Diktat der Kirche und Gesellschaft unterwirft), aber es gibt Grenzen, die ich in meinen Spielrunden nicht überschritten sehen will... diese Grenzen kann man als Erzähler *gottseidank* mit Menschlichkeitswürfen und Pfadwürfen streng kontrollieren... und Pfade habe ich immer nur hochkontrolliert an Spieler ausgegeben, die verantwortlich spielen. Sämtliche Möchtegern-Pädos, Meuchelmörder, Schlächter etc. bekommen bei mir nur Menschlichkeit - und einen Schnelltripp Richtung Tier.

    Randnotiz: SM mit Zustimmung aller Partner ist keine Sünde gegen irgendwelche Pfade... ohne deren Zustimmung schon... und SM Darbietungen gehören auch nicht auf ein Vampire-Live, sondern in ganz andere Veranstaltungen.
     
  11. Mitra

    Mitra Kainit Mitarbeiter

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Es geht doch auch um die Frage in wie weit die Gruppe das Trennen kann. Wo hört der Spaß auf?
    Wenn in dieser Richtung eine gemeinsame Grenze gefunden wurde, ist der Rest offen.
    Allerdings finde ich es für mich ebenfalls sehr wichtig, dass gewisse Grenzen existieren. Immerhin geht es um Rollenspiel und nicht um das Ausleben, persönlicher Perversionen.
     
  12. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Da verweise ich doch gleich mal auf das Thema Triebe ausspielen. Schliesslich ist Hyperborea ja ein Spiel, wo das Ausspielen von Verlangen eine zentrale Rolle einnimmt und auch regetechnisch verankert ist.
     
  13. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Wie schon gesagt ist es eine Settingfrage: Bei Sabbatgruppen (die hier nicht so populär zu sein scheinen...komisch :D ) gehören die Grauslichkeiten zu den
    überschrittenen Grenzen der Sekte - Der Sabbat definiert schließlich dadurch (mitunter) seine Freiheit. Hier sollte man sich bemühen glaubwürdig zu bleiben - das kann Spieler ja durchaus auch erschrecken und das sollte ja der Sinn bei einem Horrorspiel sein.

    Ich denke das es viel mehr darum geht das man sich darüber im klaren ist das Vampire auch durchaus den Bodensatz unserer Gesellschaft darstellen - sicherlich nicht ausschließlich, aber zu einem gewissen Grad ganz bestimmt.
    Vampire ist ein Horror-Erzählspiel - und das es hin und wieder in Richtung Splatter geht (oder beim Sabbat eben sehr oft) gehört dazu.
    Die verklärte Vorstellung vom romantischen Vampir ist etwas für Toreador.

    Ich will die Darstellung von Gewalt oder das Ausleben von Trieben in Rollenspielen nicht verharmlosen, und halte das Einhalten von Grenzen für sehr wichtig. Aber genauso wichtig ist es sich darüber im klaren zu sein
    was für ein Spiel man spielt - Alternativen gibt es ja am Markt genug.
     
  14. Cécile le Doux

    Cécile le Doux Dhampir

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Hi!

    Ich stimme Colwolf da zu.
    Ich spiele zwar nur Vampire aus der Alten Welt, aber auch da gehe ich erst einmal behutsam vor.
    Wenn man sich die Chars meiner Gruppe anguckt, sieht man,dass es keine bestialischeren Clans sind, wie z.B Tzimisce.
    Daher fallen viele Sachen aber auch schon weg.
    Wenn nun jemand aber einen Tzimisce mit dem Wesen Mörder und dem Verhalten Sadist spielen möchte, erwarte ich anderes Rollenspiel, als bei einem kunstverliebten Tori.
    D.h wer sich einen eher fiesen Char baut oder mit diesen in einer Gruppe spielt ohne jemals ein Veto eingelegt zu haben,muss auch mit solchen Szenen rechnen und ich denke, dass man gut differenzieren kann-zumindest in meiner Gruppe.
    Ansonsten sollte man wirklich lieber etwas anderes als Vampire spielen.
     
  15. Mr.Toxex

    Mr.Toxex Gedanklich im Futur 2

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Der SC entscheidet wo die Grenzen liegen und der Spiel Leiter hat sorge zu tragen das keine Charaktere verwändet werden die niedere Motive des Spielers als Grund haben.
     
  16. vara_sommerfugl

    vara_sommerfugl Emperor's Handy

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Außerdem ist man schnell an den Grenzen des "guten Geschmacks" angelangt.

    Harmloses Beispiel: Meine Malk hat am Mittwoch ihrem ältesten Ghoul live den Kuss geschenkt. Die Menge der Zuschauer teilte sich angesichts der Sauerei, die wir inszeniert hatten in zwei Fraktionen:

    1. Charaktere, denen ingame schlecht geworden ist.
    2. Spieler, denen schlecht geworden ist, weil sie nichtmal Kunstblut vertragen. *g*

    Aber so lange es dem Spaß dient...
     
  17. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Also über Spieler will ich mich nicht äußern, aber Charaktere denen dabei
    schlecht wird? Jungspundvampire ohne Erfahrung? Malkavianer die kein Blut sehen können? Bescheuerte Torries? ?(

    Oder muss ich die Frage anders stellen: Was hast du mit dem gemacht? :vamp:
     
  18. vara_sommerfugl

    vara_sommerfugl Emperor's Handy

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    Eigentlich nix besonderes. Ein bissi Blut darf ja ruhig fließen. Einige Torries haben sich darüber beschwert, dass es öffentlich inszeniert wurde. Eine Tremere hat eine seeeeeehr starke Abneigung gegen Malkavianer und der Gedanke, dass das jetz mehr werden bereitete ihr wohl Unbehagen. Naja und unsere Ventrue sind eben etwas etepetete was blutverschmierte Münder und Handgelenke angeht. Der ganz normale Wahnsinn eben, war ja auch Malkav-Veranstaltung... :prost:

    Das is mein Kleiner, und der Anblick war manchen wohl zu viel des Wahnsinns:

    [​IMG]
     
  19. Artes

    Artes Kainskind

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

    der link geht net ;)

    zum thema: naja also meienr erfahrung nach kommt das stark auf die gespielte runde an. zb get es runden in dennen wir wirklich kaum gewalt einsetzen weil sich dadurch die spieler gestöhrt fühlen würden. in anderen runden mit den selben spielern sieht das dann ganz anders aus.

    allerdings gibt es persönliche grenzen grade was sex usw an geht. passieren gerne wird bei uns aber generell nur angesagt gleiches gilt für kranke aktionen usw wobei ich sagen muss das da bis jetz nie probleme aufgetretten sind.
     
  20. Colwolf

    Colwolf Am I a Cylon???

    AW: Wie weit geht ihr beim rollenspiel WO sind die grenzen!!!

     
Moderatoren: Mitra, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[05.05.2008] Ein weiterer Anruf beim Sheriff Hotel El Privilegio 9. Februar 2010
Sollte man auf seine eigene Leistung beim Rollenspiel stolz sein? Rund um Rollenspiele 13. November 2007
[16.05.06] Wie es wohl den Wuffies beim Prinzen so geht? Kunstakademie 13. März 2006
Grenzen World of Darkness 17. Februar 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden